Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Clone Wars [512] "Einer für alle" / "Missing in Action"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Clone Wars [512] "Einer für alle" / "Missing in Action"

    Das Droidenteam stößt auf Gregor der allem Anschein nach ein ins Exil gegangener Klonkrieger ist der ein Captain eines Spezial-Kommandos war.Unterdessen landet eine ganze Einheit Seperatistischer Droiden auf dem Wüstenplaneten um ein Kreuzer der Republik zu vernichten der in der Atmospähre des Planeten schwebt...
    --
    Erstausstrahlung: 05.01.2013
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    100.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Syndicate Multigaming
    Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

  • #2
    Die Atmosphäre der Folge erinnerte an Tattooine (was, nachdem dieser mein Lieblingsplanet bei SW ist nun sicher kein Nachteil ist). Mit dem Koch und Gregor gibt es auch zwei interessante neue Charaktere. Auch wenn Gregors Wandel vom Tellerwäscher zum Super-Klon etwas schnell geht, finde ich seinen Abgang dramatisch inszinirert (hätte ihn gerne auch im Finale dabei gehabt).

    4 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Von mir gibt es auch vier Sterne * * * *.

      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
      Auch wenn Gregors Wandel vom Tellerwäscher zum Super-Klon etwas schnell geht, finde ich seinen Abgang dramatisch inszinirert (hätte ihn gerne auch im Finale dabei gehabt).
      Das hat schon sehr an den Werbetrailer für ein Computerspiel erinnert, machte dem Namen Clone Wars alle Ehre. Etwas unrealistisch war es, dass von den überflüssigen Robotern aus der Truppe keiner auf der Strecke blieb. Nach der erfolgreichen Mission mit der Erbeutung des Chips waren eigentlich nur noch R2D2 und WAC 47 wichtig. Höchstens noch der eine, der dem Winzling als Gefährt diente.

      Kommentar

      Lädt...
      X