Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie verschleiert Palpatine seine Macht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie verschleiert Palpatine seine Macht?

    Ich war heute in episode 2 und ich muss sagen ich war total begeistert! Besonders mochte ich diese Weiterführtungen, wisst ihr ich meine zu sehen was passiert ist das Anakin so wird, warum Darth Vader und Co, am Ende des alten Star Wars so eine rießige Armee haben und so weiter! Ich fande es auch witzig wie diese vielen kleinen Padawan Schüler mit Meister Joda geübt haben und wie am Ende Joda mit dem Abtrünnigen Jedi gekämpft hat! Und hier gilt wieder das Sprichwort: Klein aber oho!

    Jetzt meine Frage:

    Ich frage mich wie das in einem zuammenhang stehen kann. Der abtrunnige Jedi i(ch hab leider den Namen vergessen) hat doch eine rießige Droiden Armee gegen die Republik geführt! Er hat aber gegen die Klonkrieger der Republik verloren. Dieser abtrünnige Jedi ist doch auf der Seite der Dunklen Macht und somit auf Darth Sidious (also auf Senator Palpatines) Seite! Wurde das dann von langer hand geplant also erst die Droiden Armee auslöschen um dann den zukünftigen Rebellen keine Chance zu bieten die Republik zu schlagen? Das wäre doch denkbar oder? Denn sonst wüsste ich nicht was dieser Kampf sollte!? Ich kann es nicht noch oft genug benoten Insgesamt finde ich es genial wie sie diese Saga weitergeführt haben und wie sie die einzelnen Geschichten so genial weitergeführt haben!
    Mein Fazit: Das beste Star Wars aller Zeiten! Prädikat Sehr, sehr Wertvoll!!


    Admiral Paris

  • #2
    Ich denke nicht, dass es um die Vernichtung der Droidenarmee ging - die ist ja extra produziert worden.

    Vielmehr war/ist ihr(Palpatine&Dooku) Plan wohl eher gewesen einen Grund für das Aufstellen der Klonarmee zu haben, den Kanzler Notstandsrechte zu geben, sowie einen Konflikt zw. den Seperatisten + Handelsgilden und der Republik auszulösen...

    ... mit diesem Konflikt ist es für Palpatine viel einfach die Macht an sich zu reissen und das Imperium zu erschaffen.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Captain Proton

      Vielmehr war/ist ihr(Palpatine&Dooku) Plan wohl eher gewesen einen Grund für das Aufstellen der Klonarmee zu haben, den Kanzler Notstandsrechte zu geben, sowie einen Konflikt zw. den Seperatisten + Handelsgilden und der Republik auszulösen...

      ... mit diesem Konflikt ist es für Palpatine viel einfach die Macht an sich zu reissen und das Imperium zu erschaffen.
      Ich frage mich wieso der Rat der Jedi die ganzen Jahre Palpatine nichts angesehen hat? Sie müssen doch gespürt haben das an ihm was faul ist, naja aber sie haben ja auch nicht bemerkt das eine Klonarmee erstellt wurde. In episode 1 hat ich gleich gemerkt das der etwas im Schilde führt, ich habe geahnt das an ihm was faul ist. Das ging bestimmt auch vielen so! Aber er macht es geschickt wie er Anakin an sich bindet indem er ihm schmeichelt als er gesagt hat: Du wirst zweifellos einmal der Mächtigste Jedi aller Zeiten werden und so weiter! um ihn einmal später zur Dunklen Seite der Macht zu bekehren! Er schmeichelt aber auch Padmè und spielt sozusagen ihr schönes Wetter vor.


      Admiral Paris

      Kommentar


      • #4
        "The dark side clouds everything..."

        Ich nehme an, dass man nicht unbedingt merkt, wenn die Zukunft von jemanden verschleiert wird bzw. etwas vor einem versteckt wird.

        Außerdem ist Palpatine ja ein sehr, sehr mächtiger Sith und kann sich damit vor den Jedis versteckt halten(geistig gesprochen).
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Captain Proton
          Außerdem ist Palpatine ja ein sehr, sehr mächtiger Sith und kann sich damit vor den Jedis versteckt halten(geistig gesprochen).
          Naja in der klassischen Trilogie hiess es aber ununterbrochjen "Ich spüre eine starke Erschütterung der Macht" oder "da ist eine starke Störung der Macht" bzw "ich spüre einen starken Einfluß der Dunklen Seite".

          Wie soll denn auf Coruscant EIN Sith seinen Geist vor hunderten von Jedis verschleiern? Zumal er ja scheinbar den Blick in die Zukunft versperrt, also aktiv ist gegen die Jedi.

          Das kommt mir neimodianisch vor
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Er muss es aber können, sonst hätte Yoda Palpatine gleich am Anfang in seinem Büro zu Hackfleisch gemacht...

            Bring mal den Beweis, dass er es nicht kann. Denn bis jetzt sieht alles so aus, dass er es können muss.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              es gibt auch noch folgende erklärung: palpatine kann seinen einfluss der macht löschen* wie bei dragonball Z* deshalb können die jedi palpatine nicht entdecken. da viele leute begabt sind die macht zu fühlen, fällt es nicht weiter auf, wenn bei palpatine ein schwaches machtfeld entdeckt wird.

              Kommentar


              • #8
                Als Obiwan die starke Erschütterung der Macht spürt, wurde ein ganzer Planet vernichtet. Es heist in Episode II ausdrücklich das sich viele der Jedi und auch die die es besser wissen sollten viel zu selbstsicher geworden sind. Ausserdem war es den Jedi nie möglich die Zukunft vorauszusehen, sondern höstens Fetzen von ihr. Es nützt aber nichts zu wissen, dass es einen Kampf gibt, wenn es tatsächlich einen gibt und man nur nicht weiss, dass es der Falsche ist.
                Bei der Menge an Jedi, die auf Corosan rumlaufen wäre es nicht verunderlich, wenn sie sich untereinander überhaupt nicht mehr spüren, wegen überreitzung und so.
                Deshalb kann es imho gut sein dass Palpatine unbehäligt ans "Werk" gehen kann.

                Ich halte es aber auch für unglaubwürdig, dass Joda der Aussage von Count Duku nicht nachgehen lässt. Die existens der Klonarmee allein müsste dazu schon ausreichen um die aktuelle regierung überprüfen zu lassen.

                @tile alias Anla'Shok dragenball z willst du alle Star Wars fans beleidigen?
                Ausserdem heist es aussdrücklich "wäre Anakin in der Republik aufgewachsen hätte man seine Begabung viel früher entdeckt und ihn ausgebildet". Glaubst du wirklich die würden Palpatin unbehäligt rumlaufen lassen, wenn seine Macht zu spüren wäre? Die würden ihn mindestens von vorn bis hinten überprüfen.
                Wer ist BilX Gates oder MicrXsofX? Vor 10 Jahren haben wir uns um ihn keine Gedanken gemacht, in 10 Jahren werden wir das auch nicht mehr tun

                Kommentar


                • #9
                  @Sebydra: was ist an dem Vergleich mit Dragonball bitte so schlimm? Etwas Zurückhaltung bitte, Anla'shok hat nämlich völlig Recht.
                  Es ist für Palpatine nur möglich unerkannt zu bleiben, wenn er seine "Macht-Aura" löschen kann. Und genau dieses Prinzip gibt es auch bei Dragonball - ist doch nicht so schlimm... außer man ist ein arroganter SW-Fan.

                  Und außerdem hat jedes Lebewesen - nein, sogar jedes Objekt - ein Machtfeld, eine Machtaura, wie uns Obi-Wan in EpIV wissen lässt.
                  Somit dürfte es absolut nicht auffallen, wenn Palpatine ein leichtes Machtfeld ausstrahlt - besonders auf Coruscant, wo Milliarden von Lebewesen auf engstem Raum miteinander leben. Anakin selber ist viel stäkrer als Palpatine und hat auch die größe bekannte Konzentration an "M...wasweißich" - dass dürfte reichen um aufzufallen.
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Droiden gegen Klonkrieger

                    Original geschrieben von Admiral Paris

                    Mein Fazit: Das beste Star Wars aller Zeiten! Prädikat Sehr, sehr Wertvoll!!


                    Admiral Paris
                    *hüstel*, das beste Star Wars aller Zeiten, das wage ich doch sehr zu bezweifeln...

                    Also ich sehe die ganze Sache so: Count Dooku ( alias Darth Tyranus ) hat zusammen mit Kanzler Palpatine ( alias Darth Sidious ) den Plan aus der Republik eine Diktatur unter Führung der Sith ( -> Imperium ) zu machen, doch dazu braucht er eine Armee! Die Droidenarmee diente nur als Mittel damit der Senat dem Kanzler die Notstandsgesetze erlaubt, sprich das Aufstellen einer Gegenarmee ( -> Klonarmee ) zur Beseitigung der Bedrohung der Republik durch die Droidenarmee der Seperatisten.
                    Nur wird Sidious seine diktatorischen Vollmachten nicht wieder zurückgeben und schliesslich die Jedi, die bisherigen Beschützer der Republik, ebenso wie alle demokratischen Kräfte in der Galaxie, vernichten...

                    In episode 1 hat ich gleich gemerkt das der etwas im Schilde führt, ich habe geahnt das an ihm was faul ist
                    Ich will dir als Star Wars Neuling etwas auf die Sprünge helfen: Es war von vorneherein klar das Palpatine der Imperator ist, das weiss man im Zusammenhang mit der alten Trilogie bereits ( Imperator Palpatine ). Ausserdem ist es derselbe Schauspieler wie damals, also war in von Anfang an klar wer der Bösewicht ist, nur merken das die Jedi einfach zu spät...
                    "But men are men; the best sometimes forget."
                    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Captain Proton
                      @Sebydra: was ist an dem Vergleich mit Dragonball bitte so schlimm? Etwas Zurückhaltung bitte, Anla'shok hat nämlich völlig Recht.
                      Es ist für Palpatine nur möglich unerkannt zu bleiben, wenn er seine "Macht-Aura" löschen kann. Und genau dieses Prinzip gibt es auch bei Dragonball - ist doch nicht so schlimm... außer man ist ein arroganter SW-Fan.
                      Nur ist das nicht so einfach. Wenn bei DB(Z) jemand seine Kräfte benutzt, kann er nicht gleichzeitig die Aura unterdrücken. In Episode wird aber dreimal was gesagt von wegen die Dunkle Seite würde den Blick in die Zukunft verdecken und die Jedi "blenden". Dazu dürfte doch eine ungeheure MAchtausübung nötig sein, um soetwas zu bewerkstelligen, oder? Die Xlamasyry (sp? auf jeden Fall Thgrawns Haustierchen mit der dollen Machtwirkung) sind ja noch nicht bekannt, glaube ich
                      Und diese Machtausübung im Zentrum aller Jedi soll unentdeckt bleiben? Also bei Klonarmeen und Droidenwerkstätten im Outer Rim kann ich das ja noch glauben, aber auf Coruscant sollte sowas wirklich nicht unbemerkt bleiben. Yoda hat ja zB zu Dooku auch gesagt daß er die Dunkle Seite in ihm spüre, daß TYrannus die aber überschätze (das mit den Blitzen)

                      Und außerdem hat jedes Lebewesen - nein, sogar jedes Objekt - ein Machtfeld, eine Machtaura, wie uns Obi-Wan in EpIV wissen lässt.
                      Somit dürfte es absolut nicht auffallen, wenn Palpatine ein leichtes Machtfeld ausstrahlt - besonders auf Coruscant, wo Milliarden von Lebewesen auf engstem Raum miteinander leben. Anakin selber ist viel stäkrer als Palpatine und hat auch die größe bekannte Konzentration an "M...wasweißich" - dass dürfte reichen um aufzufallen.
                      Eh, du stehst also in hellen Flammen und dein Nachbarhaus ist vereist. Wird man wegen deiner Hitze dieses eis übersehen? Helle udn Dunkle Seite sollte ein Unterschied sein, Yoda merkte ja auch als Anakin seinem Zorn und Schmerz freie Bahn liess und da war Anni auf Tatooine!

                      Und die Midi-Chlorianer (bzw Midichlorians wenn du es englisch magst) sind eh ne beknackte Idee. Dann sollte man doch die "Bluttests bei der Einschulung" standardisieren Nie war das Jedi-Finden so einfach.

                      Also für mich ist diese Unsichtbarkeit von Sidious einfach nur peinlich, fast so wie das Roboteralzheimer, das in einem anderen Thread angesprochen wurde. Leider ist es nötig um den Kanzler zum Imperator zu machen, also müssen "wir2 es wohl hinnehmen, aber bei ST wär das Geschrei groß, wenn ein Film solche zugeständnisse fordern würde

                      Allerdings ist eine Möglichkeit noch gar nicht genannt worden: Palpatine und Sidious sind eben doch nicht EINE Person sondern haben nur dieselben Gene
                      Aus den Romanen wissen wir schließlich von den Klonen Palpatines, also könnte es einen "machtlosen" und einen "machtvollen" Ableger geben, die zusammen diesen Plan ausführen, und hinterher durch den Tod eines von ihnen wieder verschmelzen (wahrscheinlich der machtvolle, denn den zerhauts ja eh immer wieder). Dagegen spricht nur der Schluß von AoC, als Tyrannus seinen Meister auf der Hauptwelt aufsuchte.
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        @ sternengucker *wie sag ich´s?* es geht darum, das palpatine/sidius von den jedi nicht erkannt wird. in EP 1 steht palpatine ja neben joda, und der ist ja der mächtigste jedi überhaupt.da joda nicht spürt das palpatine ein sith ist, heist das ja das palpatine irgendwie verhindert das joda ihn entlarvt. das wie wissen wir nicht -- die dunkle seite ihre macht verbirgt--*hat joda mal gesagt,glaub ich* dann ist es klar das die sith ihre "aura" löschen/unterdrücken können.

                        Kommentar


                        • #13
                          ich habe auch in einem roman gelesen, dass vader seine präsenz vor dem jedi-rat abschirmen konnte.
                          und warum dann nicht palpy?
                          der ist nunmal mächtig, er legt es ja eben darauf an, nicht erkannt zu werden...
                          wer behauptet denn, dass das nicht möglich ist?
                          Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                          - Konrad Adenauer
                          Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ tilo sternengucker sagt, dass Chanzler Palpatine nur ein Klon ohne macht sein könnte, dann bräuchte er seine macht auch nicht vor den Jedi zu verstecken.

                            @ Proton Dz ist ein Kinderfilm und entbert jeder logik. Auch echte Manga fans werden dir das sagen. Es ist für jeden Film eine beleidigung mit dz verglichen zu werden.

                            Original geschrieben von Captain Proton
                            Und außerdem hat jedes Lebewesen - nein, sogar jedes Objekt - ein Machtfeld, eine Machtaura, wie uns Obi-Wan in EpIV wissen lässt.
                            Somit dürfte es absolut nicht auffallen, wenn Palpatine ein leichtes Machtfeld ausstrahlt - besonders auf Coruscant, wo Milliarden von Lebewesen auf engstem Raum miteinander leben. Anakin selber ist viel stäkrer als Palpatine und hat auch die größe bekannte Konzentration an "M...wasweißich" - dass dürfte reichen um aufzufallen.
                            Hättest du dir sparen können steht doch schon in andere Form über deinem Post.

                            Bei der Menge an Jedi, die auf Corosan rumlaufen wäre es nicht verunderlich, wenn sie sich untereinander überhaupt nicht mehr spüren, wegen überreitzung und so.
                            Deshalb kann es imho gut sein dass Palpatine unbehäligt ans "Werk" gehen kann.
                            Wer ist BilX Gates oder MicrXsofX? Vor 10 Jahren haben wir uns um ihn keine Gedanken gemacht, in 10 Jahren werden wir das auch nicht mehr tun

                            Kommentar


                            • #15
                              @Sebydra: dein doch sehr unfreundlicher Ton beginnt mich etwas zu nerven. Wir wär's wenn du deinen arroganten Tonfall bezüglich Star Wars mal unterlässt und auf eine normale Diskussionsebene zurückkommst?!

                              Ob DB(z) unlogisch ist und/oder Schund ist, steht hier gar nicht zur Debatte, sondern es ging einzig und allein um den Umstand, dass es dort den Akteuren möglich ist ihre Machtaura zu löschen und selbiges wohl bei Palpatine auch vorliegt.

                              Wenn dir allein schon dieser Vergleich die Zornesröte ins Gesicht treibt, weil jemand dein Super-SW mit einem Kinderfilm(? LOL...DBz und für Kinder ausgelegt ) verglichen hat, dann rate ich dir einen Psychater aufzusuchen.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X