Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Bösewicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer Bösewicht

    Als Produzent Rick McCallum letztes Jahr während der Dreharbeiten zum dritten Teil der neuen "Star Wars"-Trilogie in einem Online-Chat einen neuen Bösewicht erwähnte, gab es viele Spekulationen, wer der Bösewicht sein und wie er aussehen könnte. Nun hat der mächtige General Grievous seinen ersten Auftritt auf dem kleinen Bildschirm, denn ihn wird man in einer neuen Folge der Zeichentrickserie "Star Wars: Clone Wars", die chronologisch zwischen der zweiten und dritten Episode angesiedelt ist, sehen.
    "In 'Angriff der Klonkrieger' erfuhren wir, dass der ehemalige Jedi Count Dooku ein politischer Führer hinter einer Separatistenbewegung und der Anstifter der Klonkriege war", sagte McCallum. "In 'Episode III' treffen wir auf General Grievous, den militärischen Führer aller Separatisten-Armeen. Er ist zum Teil Außerirdischer und zum Teil Roboter. Grievous ist ein meisterhafter Stratege und der größte Jedi-Killer, den die Galaxis jemals kannte." In Kapitel 20, dem Zeichentrickserienfinale, wird eine Gruppe von Jedi-Rittern von dem nahezu unvernichtbaren neuen Feind ausgelöscht. Am Ende der Episode werden sowohl die Jedis als auch die Zuschauer die wahre Kraft von General Grievous kennen.
    Die zehn neuen Episoden von "Star Wars: Clone Wars" werden in den USA ab dem 26. März ausgestrahlt. Für Hyperspace-Abonnenten der offiziellen "Star Wars"-Website gibt es die Folgen auch online mit exklusivem Audiokommentar von Genndy Tartakovsky. Bereits nächste Woche sollen die Hyperspace-Mitglieder noch einen genaueren Blick auf General Grievous werfen können. Spätestens am 25. Mai 2005 werden aber alle den neuen Bösewicht sehen können, denn da kommt "Star Wars: Episode III" in die Kinos.
    Ein erstes Bild von General Grievous aus der Zeichentrickserie finden Sie auf unserer Website unter http://www.trekzone.de/content/lrs/n...004154833.htm.
    Quelle: DailyTrek #1636

    Interessieren tut mich der neue Charakter auf jeden Fall, allerdings weiß ich noch nicht so recht, ob ich mich darüber freuen soll, wenn ein derart "exotischer" Charakter völlig neu hinzukommt...

    Wie so oft hilft wohl nur schauen, was wird...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Tja, sieht schwer nach einen erneuten Angriff der CGI Monster aus. Ich finde es etwas merkwürdig, dass ich in Episode III nun erneut einen neuen Bösewicht vorgesetzt bekomme. Palpie, sowie Dooku und später dann ja Anakin sollten doch ausreichen. Aus dem Text schließend scheint es ja zudem so zu sein, dass Grievous die meisten der Jedis tötet und ich dachte immer Vader wäre der Mann für diesen Job gewesen.
    Naja sehen wir ihn uns im März erstmal bei Clone Wars an und im Mai 05 werden wir ja dann sicherlich seinen Leinwand Tod bewundern können. Wenigstens muss in Ep III keine Zeit mehr für die Einführung dieses Bösewichts verwendet werden, da dies ja schon in der Zeichentrickserie erfolgt.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Was mich etwas wundert ist, dass man die Separatisten zu nehmend negativ darstellt. Immerhin sind sie ja die Keimzelle für die Rebellenallianz - zumindest so vermute ich. Denn Palpatine ist der Kanzler der Republik, die sich später zum Imperium entwickelt.

      Der Link scheint nicht zu funzen!
      No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

      Kommentar


      • #4
        Halb Alien, halb Roboter klingt mir ein wenig nach einer Vorstufe von DV. Immerhin könnte man dessen Helm ja auch als eine Art entwickelte Maschine ansehen.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Du musst einfach den Punkt hinter htm wegnehmen, dann klappt es .
          starwars-union.de hat auch noch ein größeres Bild online.

          Möglicherweise haben die Rebellen und Dookus Leute aber auch wenig gemeinsam und Bail Organa und Co. gründen unabhängig von den Separatisten die Allianz. Gerade weil die Separatisten durch Count Dooku und damit ja auch durch Palpatine gesteuert werden. Palpatine vertritt ja beide Seiten im Krieg.
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            Dieser neue gegner klingt zwar nicht schlecht, aber wie schon hier angeklungen bin auch ich immer davon ausgegangen das Vader derjenige war der die meißten der Jedi auslöschte.

            Was die enormen Fähigkeiten dieses Gegners angeht kann man jedenfalls mit sehr effektlastigen Szenen rechnen, die hoffentlich nicht ausarten wie in Matrix II und III .
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Das kotzt mich so an dem "neuen" Star Wars an: George Lucas sollte mal die Bücher lesen, die sein Büro lizensiert hat! Er kann nicht 20 Jahre lang Autoren in seinem Univserum schreiben lassen und dann alles auf den Kopf werfen, was die sich ausgedacht haben. Und in denen steht:

              1. Vader hatte eine Jedi - Jäger Truppe aufgebaut. Die ist für die Vernichtung der Jedi verantwortlich.

              2. Die Rebellion ging von den Planenten Alderaan, Corellia und Chandrila aus. Diese komischen Seperatisten tauchen dort nirgends auf!

              Das einzige, was stimmt ist die Aufmischung der beiden Kriegsgenger des Clonkrieges durch Palpatine. Auf der einen Seite Kanzler der Republik, auf der anderen Seite der Hintermann der Angreifer bzw. "Seperatisten"
              Es macht jedoch als Star Wars Fan, der mehr als die alten drei Filme kennt, keinen Spaß sich diese komischen massentauglichen Ideen anzugucken. Lucas hatte eine geniale Idee mit Star Wars. Diese jedoch mit Leben zu füllen, soll er doch bitteschön andern überlassen. Aber nun gut. Den dritten Film werd ich noch überstehen, danach ist das Thema Star Wars für mich abgehakt.
              Bisher passierte folgendes:
              Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
              Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
              Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

              Kommentar


              • #8
                Eine Frage:

                Muss der so beknackt aussehen?

                Als ich das Zitat oben im Authorenpost gelesen hab, da konnte ich mir so ein richtigen mystischen Typen als Jedikiller vorstellen und nu? Nen verfickter Roboter der so albern aussieht als stammte er aus Turtels.

                Na wird ja richtig toll werden mit Clone Wars und Episode III. Ich hoffe die Pinseln ihm wenigstens noch ne andere Farbe an. Mein Gott den hätt ich ja hübscher malen können!
                "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                Kommentar


                • #9
                  Also dieser General Grevous hört sich für mich nur nach nach trashigen Termanator-Abklatsch an der mal wieder als Aktion-Kasperl herhalten darf. Hoffentlich versaut er einem nicht EP3. Ich will endlcih mal wieder wirklich gutes Star Wars sehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also, ich glaube nicht, dass die Rebellen später aus den Separatisten entstehen. Ich denke, die Separatisten sind einfach nur eine Marionette, mit denen es zu einer Krisensituation kommt, damit Palpatine über die Notverordnungen einen ungeheuren Machtzuwachs hat... oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?
                    Signatur außer Betrieb

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Counselor
                      Also, ich glaube nicht, dass die Rebellen später aus den Separatisten entstehen. Ich denke, die Separatisten sind einfach nur eine Marionette, mit denen es zu einer Krisensituation kommt, damit Palpatine über die Notverordnungen einen ungeheuren Machtzuwachs hat... oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?
                      Was die Geschichte bis SW II anbelangt hast du recht! Aber die Rebellenallianz ist nicht von heut auf morgen enstanden/entsteht. Palpatine hat unmißverständlich klar gemacht, dass er nicht zulassen werde, dass diese Republik auseinander bricht. Er hat zwar diese Separatistenbewegung angezettelt und leitet sie demnach auch, aber was macht er mit ihr wenn er alle sein Verordnungen durch hat? Dann ist sie im lästig, denn sie bedroht gleichzeitig auch seine eigene Macht als Kanzler bzw. später als Imperator.
                      Ich würde es z.B. imho nicht abkaufen, wenn ihn SW III die Separatistenbewegung vollständig ausgeschaltet wird und gleichzeitig unabhängig dazu die Rebellenallianz geboren wird. Das kann man in 150min Film nicht unterbringen, zumindest nicht ohne Unglaubwürdig zu wirken.
                      No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                      Kommentar


                      • #12
                        Also warten wir wohl einfach mal ab...
                        Signatur außer Betrieb

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich hab heute gelesen, dass dieser ominöse General Grievous auch im Computerspiel "Republic Commando" auftauchen soll.

                          Das ist ein Taktikshooter, der im letzten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen soll und ich denke, aufgrund der guten Grafik, wird der leibe General dort dem Film-General sehr ähnlich sehen, sodass man sich ein gutes Bild davon machen kann.

                          Leider gibt es bis jetzt vom General noch keine Screenshots.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Es könnte auch eine logische Folge sein, dass die Rebellen aus den Separatisten entstehen, wenn man es noch einmal genau bedenkt. Sobald sie merken, dass sie nur benutzt wurden könnte sich ja dann gerade deswegen Widerstand entwickeln...
                            Signatur außer Betrieb

                            Kommentar


                            • #15
                              Jar Jar war schon lächerlich, aber ein solches, abartiges "Ding" würde Episode III unerträglich machen. Jedi-Killer und Oberkommandierender der Separatisten, sicher der "neue" Superbösewicht. Warum nicht ein Feldherr vom Schlage Tarkins oder Thrawns (er hat die Jedi ja gejagt) aber doch nicht so etwas.
                              Männer, passend für Sklaven
                              (Tiberius über die Senatoren)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X