Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Thema Mensch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Thema Mensch

    Sag mal, ich hab mal eine kleine Frage, die mich bei Star Wars schon immer beschaeftigt hat.

    ALSO: wie fang ich da am besten an. Die Leute die bei SW rumlaufen sehen aus wie Menschen, verhalten sich wie Menschen und tara es sind Menschen. Nun hab ich immer gedacht, die Menschen stammen von der Erde.
    Ich weiss natuerlich, SW ist Si Fi und pi pa po aber irgendwie passt das fuer mich nicht zusammen. Vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis. Das heisst ja, wir haetten uns zurueckentwickelt und waren ausgewandert. Ich behaupte mal, eine ganze Menge von SW Buechern gelesen zu haben und daher kenn ich das EU relativ gut. Was mir jedoch voellig fehlt sind sowas wie comics.
    Also nochmal hier die Frage. Gibs das EU an irgend einer Stelle auskunft ueber die Urspruenge der Zivilisation im SW Universum? Oder etwas in der Art. Ihr wisst schon wie ich das meine auch wenn ich mich grad doof ausdruecke.

    Gruss an alle...

    EU = Extended Univers (Universum ausserhalb der 6 filme!)
    SW = -Star Wars!

  • #2
    Ich glaub ich weiß was du meinst. In allen anderen "Kult" SiFi "Serien" gibt es den Bezug zur Erde (Star Trek, Battlestar Galactica, UFO, Mondbasis Alpha,....). Nur hier gibt es sowas nicht.
    Find ich persönlich aber gut so. So kann es nie die Fragen geben "Wie weit sind den die von der Erde entfernt",.... Es ist halt eine Art Märchen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von TuDo-one
      Nun hab ich immer gedacht, die Menschen stammen von der Erde.
      So ist es und da die Figuren in den Star Wars Filmen von Menschen dargestellt werden, sehen sie eben alle so aus wie Menschen. 2 Arme, 2 Beine, Haare auf'm Kopf, Nase mitten im Gesicht.
      Allzu viele Moeglichkeiten gibt es da nun mal nicht. Meistens macht man es so wie in Star Trek und pappt den Leuten irgendwelche Silikonwuelste ins Gesicht und drum herum, malt die Gesichter bunt an etc. und fertig ist der Ausserirdische.

      Die Alternative waere, dass man Figuren komplett im Computer kreiert, so wie Yoda. Aber das ist meines Erachtens noch nicht ausgereift genug. Der kleine gruene Freund sieht doch in einigen Szenen ganz schoen kuenstlich aus.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Starbuck
        Ich glaub ich weiß was du meinst. In allen anderen "Kult" SiFi "Serien" gibt es den Bezug zur Erde (Star Trek, Battlestar Galactica, UFO, Mondbasis Alpha,....). Nur hier gibt es sowas nicht.
        Find ich persönlich aber gut so. So kann es nie die Fragen geben "Wie weit sind den die von der Erde entfernt",.... Es ist halt eine Art Märchen.
        Genau. Am besten kann man mit der Vorstellung leben, dass es die Erde im SW Universum einfach nicht gibt Das wäre dann so ähnlich wie bei Fantasy-Geschichten (IMO ist Star Wars so wie so mehr Fantasy als SF) und dort gibt es auch Menschen, obwohl man sich meistens nicht auf der Erde, sondern auf irgendeiner anderen Welt befindet.

        In Star Wars kann man nichts mit der Wissenschaft oder mit Logik erklären und da liegt das Problem. Man denkt sich: 'Es gibt Menschen, also muss es die Erde in SW auch geben.' Das muss aber nicht unbedingt sein. IMHO verhält es sich in Star Wars ähnlich wie bei Fantasy, also habe ich in dieser Beziehung keine Probleme mit der Frage, woher die Star Wars Menschen denn nun stammen...
        Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
        Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

        Kommentar


        • #5
          Zitat von T'Mar
          Allzu viele Moeglichkeiten gibt es da nun mal nicht. Meistens macht man es so wie in Star Trek und pappt den Leuten irgendwelche Silikonwuelste ins Gesicht und drum herum, malt die Gesichter bunt an etc. und fertig ist der Ausserirdische.
          Oder erschafft Q!

          @Boba: Deine Erklärung is janz jut.

          Kommentar


          • #6
            Wer sagt denn das Menschen unbedingt nur hier in unserem Sonnensystem existieren??? In Galactica stammen die Menschen auch nicht von der Erde sondern haben diese erst als 13 Kolonie besiedelt!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Boba_Phat
              Genau. Am besten kann man mit der Vorstellung leben, dass es die Erde im SW Universum einfach nicht gibt Das wäre dann so ähnlich wie bei Fantasy-Geschichten (IMO ist Star Wars so wie so mehr Fantasy als SF) und dort gibt es auch Menschen, obwohl man sich meistens nicht auf der Erde, sondern auf irgendeiner anderen Welt befindet.
              Eben.
              Nur die Übersetzer haben damit Probleme die schaffen oft genug Erdbezüge, die es so andernorts gar nicht gab

              nett auch eine Aussage im Forum von Karen Traviss: http://www.livejournal.com/users/karentraviss/147734.html
              You'll be relieved to know that if I do any more RepCom fiction, I'll be allowed to use the word "kit" instead of "gear".

              It was "kit" originally. I was asked to substitute "gear" because it was felt the word was too real-world and would jerk people out of the story - which, I have to say, things like "chocolate" in Star Wars does to me. It can be too Earth-like to work. It's also the slang in some parts of the US for drugs paraphernalia.

              But after some discussion, it has been decided that the correct word - kit - will now be allowed as it is pretty invisble. It may be used in reprints.

              That really bugged me, so I'm a happy woman now. And seeing as LFL only wanted individual words "Starwars-ized" and didn't touch the book apart from that, I have no complaints.
              (das wichtige ist das mit der Schokolade )

              In Star Wars kann man nichts mit der Wissenschaft oder mit Logik erklären und da liegt das Problem. Man denkt sich: 'Es gibt Menschen, also muss es die Erde in SW auch geben.' Das muss aber nicht unbedingt sein. IMHO verhält es sich in Star Wars ähnlich wie bei Fantasy, also habe ich in dieser Beziehung keine Probleme mit der Frage, woher die Star Wars Menschen denn nun stammen...
              Das Problem stellt sich doch nicht einmal.
              SW spielt - völlig von der Außenwelt abgeschottet (wenn man vom Outbound Flight und den Yuuzhan Vong mal absieht) - in einer WEIT entfernten Galaxie und zwar vor LANGER LANGER Zeit.
              Wenn man bedenkt, wie nach heutigen archäologischen Erkenntnissen der Mensch noch vor 200.000 Jahren aussah (einer kosmisch gesehen gar nicht langen Zeit!) gibts da nunmal keine Berührungspunkte.
              Twilek und Co sehen ja auch sehr humanoid aus, ohne auf einer Erde entstanden zu sein... also warum soll nicht die Hauptrasse die die meisten Welten erobern konnte sich menschenähnlich angucken lassen, ohne irdisch zu sein?

              Ein wenig Phantasie gehört natürlich schon dazu, aber wer gar keine Phantasie hat, kann IMO auch nicht wirklich Gefallen an SW finden, oder?
              Zuletzt geändert von Sternengucker; 18.08.2005, 23:05.
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Die Erde gibt es ihr solltet euch mal eine Karte anschauen und Ratet mal an welcher Position Coruscant liegt, tja die Erde wurde halt überbaut und im Lauf derr jahrtausende Umbenannt die Ozeane sind ja teilweise auch noch da eben nur überbaut.
                Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Mugen
                  Die Erde gibt es ihr solltet euch mal eine Karte anschauen und Ratet mal an welcher Position Coruscant liegt, tja die Erde wurde halt überbaut und im Lauf derr jahrtausende Umbenannt die Ozeane sind ja teilweise auch noch da eben nur überbaut.
                  Was denn für ne Karte?
                  Willst du damit andeuten, dass Coruscant die Erde war? Nee, Coruscant ist doch im Zentrum der SW-Galaxis (und die is "weit weg" ). Und die Erde liegt fast am Rande unserer Galaxis.
                  "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja du musst bedenken das Zentrum einer Galaxie ist unbewohnbar und nur die "Sternenecken" sind mit genug zum leben geiegneten Planeten befleckt.
                    Und die Erde und Coruscant liegen genau am ende einer dieser Spitzen.
                    Die Restlichen Planeten im größten teil des outer rim sind deswegen "Galaxielose" Planten odee rSonnensystem weswegen sie auch immer als spärlich besiedelt bezeichnet werden bzw. ein Nest für Piraten oder autarke Regierungnen.
                    Zuletzt geändert von Mugen; 13.03.2006, 17:31.
                    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mugen
                      Naja du musst bedenken das Zentrum einer Galaxie ist unbewohnbar und nur die "Sternenecken" sind mit genug zum leben geiegneten Planeten befleck.
                      Normalerweise mag das Gebiet um das Zentrum ja unbewohnbar sein, aber nicht unbedingt bei Star Wars.
                      Was sind denn Sternenecken?

                      Zitat von Mugen
                      Und die Erde und Coruscant liegen genau am ende einer dieser Spitzen.
                      Die Restlichen Planetn im größten teil des outer rim sind deswegen "Galaxielose" Planten odee rSonnensystem weswegen sie auch immer als spärlich besiedelt bezeichnet werden bzw. ein Nest für Piraten oder autarke Regierungne.
                      Diverse Karten sagen da was anderes:
                      http://www.maarasuniverse.com/wallpaper/SWGalaxy.jpg
                      http://www.starwars.idv.tw/starwarsgalaxy.jpg
                      http://www.darthrage.com/starwars/pi...laxy_map_2.jpg
                      http://www.mecha.com/~conkle/starwar...hireswhite.gif
                      "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                      Kommentar


                      • #12
                        das ist bildlich gemeint halt zentrum um das sich 5 sternenecken reihen verstehste.
                        Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                        Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                        "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                        Kommentar


                        • #13
                          Meinst du damit vielleicht "Spiralarme".
                          "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                          Kommentar


                          • #14
                            genau auf das blöde wort bin ich nich gekommen!
                            Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                            Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                            "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                            Kommentar


                            • #15
                              also die Bilder sind aber von Fans gemacht und meist einfach in den Hintergrund gesetzt oder gezeichnet.

                              Ich denke schon das Lucas sich an das Vorbild der echten Galaxie gehalten hat.
                              Außerdem ist es eine Frage der Perspektive wenn man solche Bilder anschaut.
                              Wril grob gesehen kann man einen Spiralarm als Kegel sehen und wenn man imaginären Boden zur Spitze guckt in unseren Fall die Erde wäre sie Auch in der Mitte.

                              Und außerhalb einer Galaxie gibt es auch vereinzelt Planeten und Sonnensysteme.

                              Zweite Möglichkeit wäre dass das SW-Universum im nächsten Spiralarm der Milchstraße ist, das würde auch erklären wie sie die strecke geschafft haben.
                              Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                              Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                              "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X