Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IST I vs. VST

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IST I vs. VST

    Also die Venator Klasse wurde während der Klonkriege gebaut und war extrem erfolgreich.

    Jetzt ist die Frage was ist mit ihr passiert?
    Bei der kurzbeschreibung von ihr wird ja gesagt das sie übernommen wurde von der Imperial Navy. Aber schon am Ende des Films sieht man ja den IST I. Dieser wird als Status-Symbol als Teil der Geburt des Imperiums angesehen und ist quasi der Eiserner Vorschlaghammer Des Imperators.
    Doch was wurde aus der gerade mal 120 m kürzeren Vebator Klasse wurde sie verkauft, verschrottet vieleicht sogar von Rebellen benutzt.
    Weiß da jemand vieleicht was?

    Bzw. soll auf Fresia zu Testzwecken des X-Wing Venator-Klassen gedient haben, weiß da jemand was genaueres?
    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

  • #2
    Zitat von Mugen
    Aber schon am Ende des Films sieht man ja den IST I.
    Das stimmt so nicht. Die Schiffe am Ende sind einfach nur die Venator-Sternenzerstörer ohne ihren roten Anstrich.

    Schau mal:

    "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

    Kommentar


    • #3
      Gut aber was wurde den nun aus den Schiffen?



      Memo an mich selbst ich muß mir den Film nochmal angucken und mIch nich nur auf meine Erinnerung verlassen!
      Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
      Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


      "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mugen
        Gut aber was wurde den nun aus den Schiffen?
        Das wurde bis jetzt im Canon natürlich noch nicht eingehend behandelt, der Venator wurde ja erst vor einem Jahr eingeführt. Deswegen kann man über seinen Verbleib nur spekulieren.

        Schau mal hier:
        http://starwars.wikicities.com/wiki/Venator


        Die Wookieepedia is eigentlich auch ne gute Quelle für andere Fragen:
        http://starwars.wikicities.com/wiki/Main_Page
        "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

        Kommentar


        • #5
          Ja weil die wollen die Klonkriege an merchandising mässig auch beenden und wie immer werden ein paar fragen nicht bantwortet was hoffentlich in der realserie geklärt wird.

          Kommt zeit kommt wissen!
          Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
          Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


          "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

          Kommentar


          • #6
            Weiß eigentlich jemand die Stückzahlen des VST?

            Und kann mal jemand die Daten des IST hier reinhauen damit es auch ein vs. wird.
            Zuletzt geändert von Mugen; 13.03.2006, 19:13.
            Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
            Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


            "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

            Kommentar


            • #7
              und wie immer werden ein paar fragen nicht bantwortet was hoffentlich in der realserie geklärt wird.
              jepp so siehts aus aber von den venators dürften selbst zur zeit von endor noch jede menge rumfliegen wie auch die victorys, sie werden zwar langsam durch neuere ersetzt aber das dauert......

              Weiß eigentlich jemand die Stückzahlen des VST
              ich denke so ca 200000-300000 müsste es gegeben haben.
              es war ja der erste große zerstörer der für das imperium gebaut wurde.

              Imperial I-class Star Destroyer
              Production information
              Manufacturer

              Kuat Drive Yards

              Imperial I-class Star Destroyer
              Class

              Star Destroyer
              Technical specifications
              Length

              1,600 meters
              Maximum speed (space)

              60MGLT
              Engine unit(s)

              * KDY Destroyer-I ion engine (3)
              * Cygnus Spaceworks Gemon-4 ion engine (4)

              Hyperdrive rating

              * Class 2
              * Backup Class 8

              Power plant

              SFS I-a2b Solar Ionization Reactor
              Shielding

              KDY ISD-72x deflector shield generators (2: 4,800 SBD)
              Hull

              Heavy durasteel armor (2,288 RU)
              Targeting systems

              LeGrange targetting computers
              Armament

              * Dual heavy turbolaser turrets (6)
              * Dual heavy ion cannon turrets (2)
              * Quad heavy turbolasers (2)
              * Triple medium turbolasers (3: axial defense turrets)
              * Turbolasers (60)
              * Ion cannons (60)
              * Phylon Q7 tractor beam projector (10)

              Complement

              * TIE starfighter wing (1)
              * Lambda-class shuttles (8)
              * Delta-class stormtrooper transports (15)
              * Assault gunboats (5)
              * A variable number of Skipray Blastboats
              * Gamma-class assault shuttle (1+)
              * Repair and recovery vehicles
              * AT-AT barges
              * Various landing craft
              * AT-AT walkers (20)
              * AT-ST walkers (30)
              * Infantry (9,700)
              * Prefabricated garrison base (1)

              Crew

              * Crew (37,085)
              o Officers (4,520)
              o Enlisted (32,565)

              Minimum crew

              5,000
              Passengers

              1,800
              Cargo capacity

              36,000 metric tons
              Consumables

              6 years
              Other systems

              HoloNet transciever
              STARWARS-Kenner
              Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
              "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

              Kommentar


              • #8
                Äh iss das nich ein bisle übertrieben 200.000-300.000 Stück innerhalb von wie lange ging der Klonkrieg 2-3jahre oder meinste die werften von kuat und Fondor existierten schon in dem umfang?
                Oder meinst du jetzt impe. insg.?!
                gut sogesehen wurden 35.000 st zw.ep 4-6 gebaut.
                Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                Kommentar


                • #9
                  au man das ist echt ein sehr schweres thema (flottengrößen) da ich mich schon seit jahren damit beschäftige und es gibt leider zu wenig informationen.


                  das ding ist einfach viele autoren,usw.. unterschätzen die industrielle gewalt einer galaxies.

                  naja mal die kurzfassung

                  ok ich muss mich selber korrigieren es vermindere auf paar zehntausende weil die klonkriege nur paar paar jahre gingen aber von dort an ca 25 jahre wurden sie weitergebaut für das imperium und zur zeit von endor muss es noch min
                  200000-300000 gegeben haben, weil es zur zeit von ep6 ca 100000-200000 imperial-sternzerstörer gab.
                  da aber zur zeit der klonkriege nur eine handvoll unterschiedlicher großkampfschiffe gab victorys,venators und sie auch noch kleiner sind als ihre nachfolger ist es logisch das es mehr gegeben haben muss den schon bei der sclacht um coruscant sind es ca 1000-2000 und das nur aus obiwans-flotte.
                  ok am anfang hat es bestimmt eine zeit gedauert bis mal eine große anzahl da war aber wo dann alle werfeten draufeingestellt waren sollte so eine zahl nicht verwundern.

                  klar klingt das viel auf den ersten blick das imperium hat INSGESAMT ca 40 mio-60mio schiffe + ca 1 milliarde verbündeter schiffe

                  das klingt viel dividiert man das aber durch die 50 millionen planeten die durch das imperium ständig verteidigt/bewacht/überwacht werden ist das imperium noch sehr untermilitarisiert.


                  mfg geforce
                  STARWARS-Kenner
                  Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                  "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber sogesehen sind ja die Hauptwerften des Imperiums Fondor und Kuat sowie Sullust, sag mal wie viel IST bauen die am Tag?

                    Und was hat auf Kuat dieser Ring um den Planeten zu Bedeuten!

                    Hatte Fondor schon immer diese schutzschilder zum Bau der executer?

                    Und die Mobilen Imperialen Fabrikschiffe sind die auch non canon?
                    Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                    Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber sogesehen sind ja die Hauptwerften des Imperiums Fondor und Kuat sowie Sullust, sag mal wie viel IST bauen die am Tag?

                      naja genau kann ich das auch nicht sagen aber um mal einen kleinen einblick zu bekommen was das GALAKTISCHE imperium kann:

                      -DAS IMPERIUM hat zwischen EP4 und 6 seine GESAMTFLOTTE verdoppelt
                      - das imperium baute den zweiten todesstern zu 70% in 6 monaten und das im geheimen mit nur EINER tansportflotte ohne die offiziellen mittel des imperiums.
                      - das imperium hat ca 50 millionen planeten die bewohnt sind+ milliarden für rohstoffe.

                      da wenn wir von gerade mal 1024 sektoren ausgehen und jeder ist nur zur hälfte bestückt (ohne oversektoren,reserve im kern,navy,spezielle verteidigungsflotten,usw...) kommen wir schon auf:

                      20000 x 1024 = 20,5 mio
                      also ich denke mit ca 50 millionen reine imperiumsschiffe + 1 milliarde anderer verbündeter (kuat,csi,..) kommen wir gut hin

                      Und was hat auf Kuat dieser Ring um den Planeten zu Bedeuten!

                      Hatte Fondor schon immer diese schutzschilder zum Bau der executer?

                      Und die Mobilen Imperialen Fabrikschiffe sind die auch non canon
                      welcher ring?
                      welche schutzschilder?
                      und welche fabriken?

                      mfg Geforce
                      STARWARS-Kenner
                      Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                      "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Geforce
                        au man das ist echt ein sehr schweres thema (flottengrößen) da ich mich schon seit jahren damit beschäftige und es gibt leider zu wenig informationen.


                        das ding ist einfach viele autoren,usw.. unterschätzen die industrielle gewalt einer galaxies.
                        Richtig; weswegen diese Zahlen im EU canon auch keine Unterstützung finden. In vielen Büchern ist die Maximalanzahl extrem niedrig, aus welchen Gründen auch immer.
                        We speak it here, 'neat starlight's sheen
                        One truth that all who live must learn.
                        From first to last and all between
                        Time is the fire in which we burn.
                        - El Aurianisches Sprichwort

                        Kommentar


                        • #13
                          Um Kuat ist im spiel sw eaw ein Metallener gigantischer, in nem Buch hab ich das auch schon irgendwie gelesen(frag nich welches )

                          In rouque squadron II gibt es eine mission in der du eine execuator in der bau phase zerstörst, und das komplette schiff is in tausende von schutzschildgneratoren gezwängt!

                          Und das Imperium hat mobile Fabrickschiffe die auf planeten landen Rohstoffe abbauen und vor ort vom blastergewehr bis tie fighter alles mö. basteln.
                          Mit dem lesen dieser Signatur haben sie grade einen TOKIO-HOTEL-FAN getötet.
                          Bitte helfen sie bei dieser kleinen Aktion "Saubere Welt" mit und Lesen sie diese Signatur nocheinmal!


                          "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen."

                          Kommentar


                          • #14
                            Um Kuat ist im spiel sw eaw ein Metallener gigantischer, in nem Buch hab ich das auch schon irgendwie gelesen(frag nich welches )
                            dabei handelt es sich glaube ich um einen großen teil der werftanlagen von kuat, da nicht alle anlagen auf der oberfläche untergebracht sind.

                            dort werden ja auch die imperialen sternenzerstörer hergestellt, und dann können die werften schon mal etwas größer werden...

                            die werften von kuat sind die größten des imperiums.


                            In rouque squadron II gibt es eine mission in der du eine execuator in der bau phase zerstörst, und das komplette schiff is in tausende von schutzschildgneratoren gezwängt!
                            Die Schildgeneratoranlage bei Fondor, welche man in RS II bzw RL sieht, scheinen mehr ein lokaler Schildgenerator zu sein welcher einfach die Anlage schützen. Die Rebellen jagen die Kontrollstation ja mit einem Brandschiff hoch und sprengen dann den Schildgenerator um den Supersternenzerstörer im Bau amzugreifen und zu zerstören.

                            Und das Imperium hat mobile Fabrickschiffe die auf planeten landen Rohstoffe abbauen und vor ort vom blastergewehr bis tie fighter alles mö. basteln.
                            ah das sind World Devastators
                            Eine weitere ultimative Waffentechnik aus den Schmieden des Imperiums. Entwickelt von umak Leth, handelt es sich bei den World Devestators um fliegende Fabriken von vielen hundert Metern Größe, die auf der Oberfläche einer Welt landen, ihre Fusionsöfen anwerfen, damit alles, was sie verbrennen in die atomaren Bestandteile zerlegen und die getrennten Materialien zu den Fabrikationsstraßen im Innern ihrer gewaltigen Rümpfe verfrachten.

                            So bauen diese Kriegsmaschinen aus den zerstörten feindlichen Maschinen und aus vernichteten Gebäuden, oder gar der Planetenkruste selbst, immer neue Waffensysteme, wie TIE-Fighter, AT-AT Kampfläufer und Gewehre für die Sturmtruppen.
                            STARWARS-Kenner
                            Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                            "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X