Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars - Die Prequel Trilogie als Anti-Cheese-Cuts

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars - Die Prequel Trilogie als Anti-Cheese-Cuts

    Auf YouTube kann man sich aktuell die komplette Prequel Trilogie als "Anti-Cheese"-Cut angucken. Mit den Schlagwörtern eigentlich einfach zu finden.

    Ich habe mir gestern die Schnittfassung von "The Phantom Menace" angeguckt und ich war schon erstaunt, dass die Art wie an diesen Anti-Cheese-Cut herangegangen wird wirklich zu einer deutlichen Aufwertung des Films führt. Alles ist etwas stimmungsvoller, dynamischer und eben auch nicht mehr zum Fremdschämen.

    Allein eine Idee fand ich ziemlich genial. Und zwar wurden in dieser Schnittfassung die Originaldialgoe von Jar-Jar Binks, der Nimodianer oder der anderen Gungangs herausgenommen. Stattdessen sprechen diese jetzt in einer fantasie Aliensprache wie es z.B. Jabba getan hat und sind stattdessen mit Untertitel versehen. Der Effekt: Nicht nur wirken die Figuren nicht mehr wie Witzfiguren, sondern auch der in der Orignalfassung vorhandende Rassismus ist dadurch schlicht eliminiert worden. Die Handelsföderation wirkt tatsächlich bedrohlicher und Jar Jar Binks nicht mehr wie ein Trottel vom Dienst.

    Zudem wurden ganze Sequenzen einfach herausgenommen was das Tempo des Films erhöht und die eigentliche Handlung des Films starker sichtbar macht. So fehlt die komplette Sequenz in der Unterwasserstadt der Gungans und auch die U-Boot Sequenz ist einfach nicht mehr da. Jar Jar bietet Qui-Gon stattdessen an ihn auf versteckten Weg in die Stadt zu führen und in der nächsten Einstellung sind sie dann bereits dort und befreien die Königin.

    Insgesamt ist diese Fassung nur 92 Minuten lang, was dem Film aber nur gut tut.. Trotzdem wurde keine Story geopfert. Stattdessen gibt es keine Jar Jar Albernheiten mehr, keine Furz-Witze oder sonstige Slapstick.

    Zumindest für mich wurde dieser Film dadurch wieder guckbar, während mich ansonsten die vielen Dinge die hier geschnitten wurden einfach geistig einfach aus dem Film aussteigen lassen.

    Ich werde mir die nächste Tage sicher auch noch die beiden Cuts von Attack of the Clones und Revenge of the Sith ansehen. Diese sind nicht mehr so extrem gekürzt wie Episode 1 und ich bin gespannt wie die Filme dann auf mich wirken.
    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

  • #2
    Danke, das werde ich mir ansehen. Ich habe ja gerade erst die Prequel Trilogie nochmal gesehen, insofern kann ich das auch noch vergleichen.

    Jar Jar war in der Tat ziemlich rassistisch - die "Negertunte" aus den 60ern hatte hier ihre Wiederaufstehung gefunden.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von endar Beitrag anzeigen
      Danke, das werde ich mir ansehen. Ich habe ja gerade erst die Prequel Trilogie nochmal gesehen, insofern kann ich das auch noch vergleichen.

      Jar Jar war in der Tat ziemlich rassistisch - die "Negertunte" aus den 60ern hatte hier ihre Wiederaufstehung gefunden.
      Ich fand es immer kurios, dass die Handelsföderation in der deutschen Synchro mit französischem Akzent und in der US-Fassung mit japanischen Akzent gesprochen haben. Eine Entscheidung nach dem Motto "Alte Feindbilder sollten gepflegt werden"?

      Achja und die beiden Kommentatorenkasper beim Pod-Rennen sind auch nicht mehr zu hören oder zu sehen. Midichlorianer gibt es auch nicht mehr. Stattdessen ist Anakin einfach nur stark mit der Macht.

      Es gibt aber auch eine handvoll Stellen wo durch die Musik klar wird, dass da etwas weggefallen ist.
      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

      Kommentar


      • #4
        Obwohl ich Episode I sehr gern mag und es auch immer wieder verteidige, wenn jemand behauptet, das sei kein STAR WARS, kann ich den Grundgedanken hinter so einem Cut nachvollziehen. Insbesondere die Idee, die Außerirdischen auch mal zu untertiteln, mag ich sehr. Anschauen werde ich mir den Cut nicht, da ich mit Episode I, so wie sie ist, sehr zufrieden bin (ich finde auch die Midichlorianer absolut nicht so schlimm, wie sie hier manchmal dargestellt werden), aber um eine Szene tut es mir beim Cut dann doch leid:

        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
        Zudem wurden ganze Sequenzen einfach herausgenommen was das Tempo des Films erhöht und die eigentliche Handlung des Films starker sichtbar macht. So fehlt die komplette Sequenz in der Unterwasserstadt der Gungans und auch die U-Boot Sequenz ist einfach nicht mehr da. Jar Jar bietet Qui-Gon stattdessen an ihn auf versteckten Weg in die Stadt zu führen und in der nächsten Einstellung sind sie dann bereits dort und befreien die Königin.
        Für mich war die Unterwasserstadt immer einer der interessantesten und vor allem auch schönsten Orte, die wir in der PT gesehen haben. Sie unterstreicht das, was GL in der PT gelungen ist: das SW-Universum sinnvoll um bisher unbekannte Orte zu erweitern. Auch der Musikeinsatz bei der "Entdeckung" der Stadt ist für mich ein verkannter Höhepunkt. Zudem kann ich mir vorstellen, dass die Gungans-Armee in der finalen Schlacht jetzt doch etwas mehr nach "Deus ex machina" riechen - in der Unterwasserstadt wird nun einmal Boss Nass eingeführt, auf den man dann später zurückkommt (außer die Schlacht wurde dann auch rausgenommen).

        Worauf man sicherlich verzichten kann, ist dann dieser Weg durch den Planetenkern. Der hat zugegebenermaßen inhaltlich keine Relevanz.
        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

        Für alle, die Mathe mögen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
          Worauf man sicherlich verzichten kann, ist dann dieser Weg durch den Planetenkern. Der hat zugegebenermaßen inhaltlich keine Relevanz.
          Wobei ich den Spruch "Es gibt immer einen noch größeren Fisch" immer gerne anbringe, wenn in einem beliebigen anderen Film die Heldengruppe vor einem großen Monster / Raubtier flieht und durch ein noch größeres Raubtier / Monster / Superwaffe etc. gerettet wird.

          Ansonsten hört sich das mit den Cuts gut an. Muss ich mal nach suchen, wenn ich wieder so viel Zeit am Stück habe.

          PS:
          Das Jarjar im Original einen ziemlichen Afro-amerikanischen Akzent hat, habe ich übrigens auch erst sehr viel später realisiert, als ich die Originalfassung das erste mal auf DVD angeschaut hate. Gleiches gilt für die Handelsföderation mit ihrem asiatischen Akzent. Wobei ich hier die deutsche Fassung mit dem französischen Akzent auch nicht verstehe. Klar, asiatische Akzente sind bei uns wenig verbreitet und schwer nachzumachen, aber am Ende hätte man die halt auch normal reden lassen können.

          Hmm, haben die Neimodianer in der französischen Fassung etwa einen deutschen Akzent? Müsste ich mal nachsehen, ob diese Tonspur auf der BR drauf ist.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
            Wobei ich den Spruch "Es gibt immer einen noch größeren Fisch" immer gerne anbringe, wenn in einem beliebigen anderen Film die Heldengruppe vor einem großen Monster / Raubtier flieht und durch ein noch größeres Raubtier / Monster / Superwaffe etc. gerettet wird.
            Ja, den Spruch finde ich auch immer wieder super. Ich finde auch die Szene selbst eigentlich recht spaßig. Nur kann ich hier eben - anders als bei einem kompletten Wegschneiden der ganzen Gungan-Stadt - noch sehen, dass es dem Film als solchen nicht wehtut, wenn man das wegnimmt.
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
              Für mich war die Unterwasserstadt immer einer der interessantesten und vor allem auch schönsten Orte, die wir in der PT gesehen haben. Sie unterstreicht das, was GL in der PT gelungen ist: das SW-Universum sinnvoll um bisher unbekannte Orte zu erweitern. Auch der Musikeinsatz bei der "Entdeckung" der Stadt ist für mich ein verkannter Höhepunkt. Zudem kann ich mir vorstellen, dass die Gungans-Armee in der finalen Schlacht jetzt doch etwas mehr nach "Deus ex machina" riechen - in der Unterwasserstadt wird nun einmal Boss Nass eingeführt, auf den man dann später zurückkommt (außer die Schlacht wurde dann auch rausgenommen).

              Worauf man sicherlich verzichten kann, ist dann dieser Weg durch den Planetenkern. Der hat zugegebenermaßen inhaltlich keine Relevanz.
              Der Cut zielt u.a. auch vor allem auf ein besseres Pacing des Films und einen stärkeren Fokus auf die Story ab. Die Invasion und Flucht von Naboo gewinnt enorm an Tempo und wird nicht durch diese doch sehr sehr langen Zwischensequenzen abgebremst.

              Für die Storylogik des Films ist der Besuch in der Unterwasserstadt völlig unbedeutend. Wenn die Idee die Gungans in der Schlacht zu nutzen von Qui-Gon oder Obi-Wan gekommen wäre, dann hätte die Sequenz drin bleiben müssen. Der Plan kam aber von der Königin, daher ist es egal ob die Sequenz da ist oder nicht. Die ganze Backstory um Jar Jars Ausschluss aus der Gungan Gesellschaft ist in dieser Fassung nicht existent.

              Auf mich wirkt es völlig natürlich und auch nicht wie Deus Ex Machina weil Jar Jar die ganze Zeit als Vertreter seiner Spezies die Fahnen hoch hält. Nicht als ausgestoßener Tollpatsch, sondern als jemand der ehrenvoll handelt und eine Lebensschuld bei Qui-Gon erfüllen will. Der Ort wo Boss Nass am Ende residiert wird in dieser Fassung zu einem heiligen Ort und die Gungans zu einer Kriegerrasse. Das ist alles überraschend stimmig.

              Das coole an diesem Cut ist schlicht, dass zwar viel fehlt, aber ich nicht das Gefühl hatte, dass die Story irgendwie unvollständig gewesen ist. In meinen Augen bleibt die gleich und kommt auch eher zum Vorschein weil der Film nicht pausenlos auf die Bremse tritt und mit irgendwelchen Nichtigkeiten ablenkt.

              Wie gesagt, guck es dir einfach mal an, weil den Effekt den sowas hat kann man nur nachvollziehen wenn man die Alternative Fassung in Ruhe einmal angeguckt hat.
              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

              Kommentar


              • #8
                TPM gibt es auf Utube schon nicht mehr zu sehen. Wegen GEMA und Musik von SME.
                Klingt aber interessant Skeletor, danke für den Tipp.

                Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                Ja, den Spruch finde ich auch immer wieder super. Ich finde auch die Szene selbst eigentlich recht spaßig. Nur kann ich hier eben - anders als bei einem kompletten Wegschneiden der ganzen Gungan-Stadt - noch sehen, dass es dem Film als solchen nicht wehtut, wenn man das wegnimmt.
                Ich finde den Spruch lustig. Das Problem ist aber Neeson sagt das total desinteressiert und es ist kein Fisch. Kein Vergleich zu "Wir werden ein größeres Boot brauchen!" Die ganze Szene ist für mich albern und überflüssig. Wie viele super aggressive gigantische Monster kommen da nacheinander?
                Nichts desto trotz ich sage ihn wie auch Souvereign wann immer die Situation es erfordert.
                Zuletzt geändert von Tibo; 08.01.2016, 19:54.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                  TPM gibt es auf Utube schon nicht mehr zu sehen. Wegen GEMA und Musik von SME.
                  Klingt aber interessant Skeletor, danke für den Tipp.
                  Mhm, die Version die ich gesehen habe ist noch abrufbar. Werde ich hier aber nicht verlinken.
                  "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                  Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hab Episode I etwas durchgeglickt (den ganzen Film wollte ich nicht nochmal sehen, hatte erst vor EP7 einen Rerun von ganz Star Wars). Positiv ist auf alle Fälle JarJar ohne Sprechse-Fehler und die Nemodianer ohne Akzent. Auch die ganzen Slapstick-Späßchen zwischendurch oder die Mediclorianer hab ich keine Sekunde vermisst. Die Unterwasserstadt und eine frühzeitige Einführung von Boss Nass fehlen aber schon, weil so die Gungans in der Endschlacht IMO in der Luft hängen. Dazu kommt das Fehlen des Insider-Gags, dass in jedem SW-Film Monster auftauchen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                      Der Cut zielt u.a. auch vor allem auf ein besseres Pacing des Films und einen stärkeren Fokus auf die Story ab. Die Invasion und Flucht von Naboo gewinnt enorm an Tempo und wird nicht durch diese doch sehr sehr langen Zwischensequenzen abgebremst.

                      [...]

                      Wie gesagt, guck es dir einfach mal an, weil den Effekt den sowas hat kann man nur nachvollziehen wenn man die Alternative Fassung in Ruhe einmal angeguckt hat.
                      Insgesamt klingt das halt so, als würden - gleichzeitig mit dem Verfolgen von Ansätzen, die ich eindeutig als für mich lobenswerte Ideen genannt habe - leider auch einige Dinge aus dem Film entfernt werden, die ich sehr schätze bzw. Dinge geändert werden, die nach meiner Einschätzung gar nicht geändert werden müssten. Ich hatte mit dem Pacing im Film nie ein Problem, ein noch stärkerer Fokus auf die Story bedeutet halt, dass das "Worldbuilding" etwas mehr darunter leidet, als ich es gut finde. Die einzigen beiden Zwischensequenzen, bei denen ich eben sehe, dass sie wirklich etwas lang geraten sind, das sind eben die genannte Fischgeschichte und das Pod-Rennen.

                      Es kommt vermutlich auch ein wenig darauf an, wie man zu dem Ausgangsprodukt steht, ob man Interesse an solchen Cuts hat. Für Personen, die da wirklich wahnsinnige Probleme mit bestimmten Elementen haben, kommt so ein Cheesy Cut sicherlich wie gerufen. Vielleicht schaue ich ihn mir auch irgendwann einmal an - möglicherweise wird das dann meine Einstimmung auf "Rogue One" -, dringend muss es aber für mich jetzt nicht sein.

                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Ich finde den Spruch lustig. Das Problem ist aber Neeson sagt das total desinteressiert und es ist kein Fisch.
                      Zugegeben, es ist ein Weilchen her, dass ich die Szene mal im Originalton angesehen habe, dazu kann ich also gerade nichts sagen. Dass es eben letztlich doch kein Fisch ist, macht den Spruch für mich aber umso lustiger.
                      Zuletzt geändert von garakvsneelix; 11.01.2016, 10:25.
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe jetzt Teil 1 nochmal geguckt. Der Kitsch ist jetzt weitgehend raus, aber der Film ist auch sehr trocken dadurch und nicht unbedingt besser. Ohne die nervigen Bestandteile merke ich zumindest nur noch mehr, wie farblos und langweilig das überwiegende Schauspiel ist.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          @ endar: Gute Filme werden alle drei dadurch natürlich nicht mehr.

                          Finde sie in dieser Form aber guckbarer als in der Kinofassung. Dort hab ich mittlerweile nur noch das Gefühl regelmäßig mit Steinen beworfen zu werfen.

                          Bin gerade mit Episode II durch. Der Film ist und bleibt sehr sehr schwach, aber bei der Liebsgeschichte hat der Cut einiges rausgerissen. In der Form nehme ich dem Film diese Romanze auch irgendwie ab. Sie ist nach wie vor nicht gut aber so deutlich besser als vorher. Der "Creep"-Faktor in Christensens Darstellung ist raus.

                          Ansonsten sieht der Film so ungemein künstlich aus. Ich hatte das schon irgendwie verdrängt. Selbst die echten Sets sehen in Kombination mit den schlechten Hintergründen falsch aus. Grausam

                          Da fand ich die Ästhetik von Episode 1 deutlich deutlich besser.

                          Bin gespannt auf Teil 3 die Tage mal.
                          "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                          Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                            Ansonsten sieht der Film so ungemein künstlich aus. Ich hatte das schon irgendwie verdrängt. Selbst die echten Sets sehen in Kombination mit den schlechten Hintergründen falsch aus. Grausam

                            Da fand ich die Ästhetik von Episode 1 deutlich deutlich besser.
                            Da merkt man in Episode VII gleich, was echte Sets und Kulissen ausmachen können. Episode II wurde ja zu 80 plus x Prozent vor dem Greenscreen gedreht und das sieht man dem Film heute einfach an. Die Effektmöglichkeiten haben sich in den letzten 15 Jahren doch massiv weiterentwickelt.

                            Episode I hatte zwar auch ne Menge CGI-Effekte, aber irgendwie hat man da sauberer gearbeitet oder den Look einfach besser hinbekommen.

                            Muss diese alternativen Cuts jetzt auch mal sehen. Ich habe leider nur selten die Zeit dafür am Stück.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X