Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Canon & Argumente

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Canon & Argumente

    Nun gut, mittlerweile habe ich wirklich die Schnauze voll. Ich kenn mich mit Star Wars eigentlich ganz gut aus. Doch die Frage nach dem Canon in Diskussionen reicht doch mittlerweile wirklich...

    Die einen sagen, dass Spiele nicht Canon sind, die anderen sagen in den Wikis steht nur Mist ... fehlt nur noch, dass einer sagt, die Alte Trilogie ist Non-Canon...
    Einigen wir uns doch mal: Die Alte Trilogie ist definitiv Canon (muss ja), auch die neue Trilogie ist Canon (jedenfalls, was bis dahin spielt... hat jemand die alte Trilogie auf VHS... Soll mal die Zeit der Klonkriege ausrechnen... )... Für alles was nach ROTJ spielt ist das EU Canon, sei es nun aus Spielen, Comics oder Büchern. Das die nicht alle canon klingen ist logisch, nicht jeder Autor oder Spieledesigner hat alle bis dahin erschienene Bücher gelesen... Aber vieles kann man irgendwie erklären... Und Spiele wie BF 1/2 sind in sofern Canon, dass sie die Schlachten nennen, nur nicht die richtige Entscheidung. KotOR 1/2 + JK 1/2/JA haben alle eine Canon-Geschichte (nämlich grundsätzlich ,wenn man die helle Seite nutzt). Vieles wird auch in den folgendne Comics oder Romanen weitergenutzt.

    Und zum Theman Wikis: Lest die Amerikanische/Englische ... Die ist so ziemlich grundsätzlich Canon. Wer die Deutsche nimmt ist selbst Schuld gejagt zu werden. Bei der sind ja nicht mal 50% der Angaben aus der englisch sprachigen enthalten... Und die englisch sprachige ist wohl eins der besten Nachschlagenwerke zu SW. auf Deutsch wäre es das Star Wars Union Lexikon, da darf nicht jeder dran arbeiten, nur die Mitarbeiter/Programmierer von der Seite...

    Und zum Abschluss: Lasst uns doch mal Ergebnisse aus dem RL (Real-Life, dem irdischen täglichen Leben) gelten. Wenn es Vergleiche gibt, dann sollte man das doch mal überlegen, ob das Sinn macht. Der Incom T-65 X-Wing ist nunmal an irdischen Jagdflugzeugen angelehnt (trotz der S-Flächen) genauso wie das Fenster vom Falken von der B-52 abgeschaut wurde... Oder die Geheimhaltung, Spionage, Politik, Industrie, etc.... Es gibt so vieles, was ähnlich ist zwischen SW und RL, dass es sich nicht lohnt, darüber zu streiten, ob ein RL-Argument bei SW erlaubt ist...

    Finito^^

  • #2
    Zitat von Reptile1809 Beitrag anzeigen
    genauso wie das Fenster vom Falken von der B-52 abgeschaut wurde...
    Mit sicherheit nicht von der B-52:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...fallschirm.jpg

    Kommentar


    • #3
      Also eine generelle canon-nicht canon-mein canon-dein canon-Diskussion hätte nicht im Unterforum nur zu den Filmen IV-VI eröffnet, das betrifft Star Wars insgesamt. Der eigentlich Knackpunkt und warum es überhaupt Diskussionen gibt, ist aber: Der "Fan" an sich sortiert sich - vor allem in Deutschland - sein "canon" selbst. Bücher, die nicht passen/gefallen, werden außen vor gelassen, die alten Comics aus dem Marvel-Verlag sowieso, die Spiele sind eh nur Schrott .... So wird dann versucht, neutral zu diskutieren während die eigene Wertung schon über die Diskussionsgrundlage eingebracht ist. Als Lösung gibt's nur einen Weg:
      Wer die offizielle canon-Einstufung von Lucas' Firmengruppe (LucasArts, LucasFilm, THX, Skywalker Sound, Industrial Light & Magic etc) nicht anerkennt und da aus eigenem Antrieb Abstriche machen will, kann halt nicht wirklich mitdiskutieren - wohl sagem daß er die gewählte canon-Lösung nicht gut findet, aber nicht sie ignorieren, wie es einige tun. Und das ist dann auch schon alles zu dem Thema - denn wir legen diesen canon nicht fest. Schon gar nicht für andere User
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
        Mit sicherheit nicht von der B-52
        Na dann sag auch wenigstens was es war.
        Es war die Fliegenede Festung (B-17).
        Von der B-17 sind auch die Gechütztürme abgeschaut. Sie hat (genau wie der Falke) oben und unten einen Geschützturm. Der untere ist die Kanzel.
        Sie hat seitliches- und Heck-Maschinengewehrfeuer.

        Kommentar


        • #5
          Da es um das Cockpit geht, ist es auch nicht die B-17, sondern die B-29 Superfortress wo man eine gewisse ähnlichkeit sieht.
          Und die Geschütztürme des Falken haben, bis auf die Tatsache das es Geschütztürme sind, keine Ähnlichkeit mit irgendeinem Bomber aus dem 2.WK

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
            Da es um das Cockpit geht, ist es auch nicht die B-17, sondern die B-29 Superfortress wo man eine gewisse ähnlichkeit sieht.
            Endlich haben wir den richtigen gefunden.
            Und die Geschütztürme des Falken haben, bis auf die Tatsache das es Geschütztürme sind, keine Ähnlichkeit mit irgendeinem Bomber aus dem 2.WK
            Ähnlich ist die Tatsache, daß der eine nach oben und der andere nach unten geht, um zum Geschützturm zu gelangen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Reptile1809 Beitrag anzeigen
              Für alles was nach ROTJ spielt ist das EU Canon, sei es nun aus Spielen, Comics oder Büchern.
              Dann sei doch aber wenigstens so fair gleich die verschiedenen Canon-Abstufungen zu verlinken, denn es ist nicht alles gleichwertig, wo SW drauf steht. Inwieweit diese Abstufungen jetzt alles zum Canon machen ist aber eh nochmal eine andere Frage, schließlich dient die holocron continuity database eigentlich nur dazu die Kontinuität des EU zu erhalten und nicht Canon Fragen zu klären.

              Und George Lucas Meinung zu dem Thema kennst du?

              "I don't read that stuff. I haven't read any of the novels. I don't know anything about that world. That's a different world than my world. But I do try to keep it consistent. The way I do it now is they have a Star Wars Encyclopedia. So if I come up with a name or something else, I look it up and see if it has already been used. When I said [other people] could make their own Star Wars stories, we decided that, like Star Trek, we would have two universes: My universe and then this other one. They try to make their universe as consistent with mine as possible, but obviously they get enthusiastic and want to go off in other directions."
              When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

              Kommentar


              • #8
                Und damit hat George nicht mal ganz die Wahrheit gesagt, einige der Stories kennt er. "Splinter of the Mind's Eye" war extra so gesetzt worden - von Story und mit Blick auf Verfilmung - daß es als alternative Fortsetzung von Star Wars greifen könnte, mit möglichst wenig Produktionskosten - statt ESB, der Notfallplan wenn Star Wars gefloppt wäre. Die Story ist sozusagen im Auftrag von George Lucas entstanden - und gilt witzigerweise als eins der schwächsten EU-Produkte aller Zeiten.
                "Shadows of the Empire" war von LucasLicensing/Lucas Ltd als Megaprojekt "Anything but the Movie" (Alles ausser dem Film) angesetzt worden, um ausgiebig die verbliebene Marktfähigkeit der Star Wars Lizenz zu prüfen und war der Versuchsballon für die Special Edition. So weit wie er tut ist er halt doch nicht vom EU weg - es ist sein "Imperium", und besonders wenn die Finanzkraft geprüft wird, nickt er selbst ab oder schreitet ein. Den Tod von Chewbacca in der Legacy-Reihe (Romane, nicht Comics) mußte er auch abnicken, den Auftritt von Qui-Gon Jinn als Macht-Geist im kommenden Computerspiel "The Force Unleashed" hat er unterbunden.
                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                Kommentar


                • #9
                  au man ihr kapiert es einfach nicht....

                  GL ist ein filmemacher...SW ist sein werk...mit seinen ganzen aussagen meint er nur das KEINER das recht hat IHM vorschriften zu machen

                  ER ändert ALLES was ihm gefällt...er selbst hat sogar seine ORGINAL TRILOGIE geändert!

                  und das er auch "EU" dinge mag sieht man aktuell besser denn je

                  mit den neuen serien + das neue spiel indem er genauso mitredet wie in seinen filmen!

                  also hört endlich mal auf mit.....das EU zählt nicht
                  STARWARS-Kenner
                  Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                  "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Geforce Beitrag anzeigen
                    au man ihr kapiert es einfach nicht....

                    GL ist ein filmemacher...SW ist sein werk...mit seinen ganzen aussagen meint er nur das KEINER das recht hat IHM vorschriften zu machen

                    ER ändert ALLES was ihm gefällt...er selbst hat sogar seine ORGINAL TRILOGIE geändert!

                    und das er auch "EU" dinge mag sieht man aktuell besser denn je

                    mit den neuen serien + das neue spiel indem er genauso mitredet wie in seinen filmen!

                    also hört endlich mal auf mit.....das EU zählt nicht
                    Sicher mag ihm auch das eine oder andere aus dem EU gefallen, aber das würde das EU noch nicht zum Canon erklären. Und solange seine Aussage steht, dass man sich zu zwei getrennten Universen entscheiden hätte, gibt es da mMn eigentlich kaum einen Grund für so dümmliche Kommentare wie "au man ihr kapiert es einfach nicht". Natürlich hat er das eine oder andere doch gelesen oder gar mitgewirkt, außerdem ist es wenig verwunderlich, dass er sich ein Veto-Recht für alles, was die EU Autoren so fabrizieren vorbehällt, dass er aber ganz sicher nicht alles ließt, glaube ich ihm. Es reicht ja, wenn die Lizenz-Heinis ihn dann befragen, sobald sie einen Punkt finden, der Lucas womöglich nciht gefallen könnte.

                    Hier habe ich noch ein weiteres von 2008 Statement gefunden:
                    Interviewer: "Do you think you'd have other people continue the Star Wars saga past Episode VI or turn some of the other material into films?"

                    Lucas: "But there's no story past Episode VI, there's just no story. It's a certain story about Anakin Skywalker and once Anakin Skywalker dies, that's kind of the end of the story. There is no story about Luke Skywalker, I mean apart from the books. But there's three worlds: There's my world that I made up, there's the licensing world that's the books, the comics, all that kind of stuff, the games, which is their world, and then there's the fans' world, which is also very rich in imagination, but they don't always mesh. All I'm in charge of is my world. I can't be in charge of those other people's world, because I can't keep up with it."
                    Diesmal ist es zwar etwas schwächer, aber er trennt seine Star Wars Filme immernoch sehr eindeutig vom EU.
                    Zuletzt geändert von Makrovirus; 17.06.2008, 19:57.
                    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                    Kommentar


                    • #11
                      Und diese Trennung wird halt von Jahr zu Jahr schwächer. Die Star Wars Filme sind die Geschichte von Anakin Skywalker, daher auch keine Story nach Teil 6. Aber das Lückenauffüllen läßt er schon von einigen Leuten machen - z.B. Clone Wars, die ursprüngliche Zeichentrick-Serie. Sein ursprüngliches "I don't read that stuff. I haven't read any of the novels." brökelt halt mehr und mehr. Auch weil Lucas weiß, wieviel Geld damit reinkommt. Geld, daß ihm die Möglichkeit gibt, einen neuen "American Graffiti" zu drehen, wenn er das will. Darum pflegt er "beide" Welten, so gut es geht Und macht auch klar, daß Geschichten, an denen er keine Lizenzgebühren eingenommen hat, in keine der Welten gehören. Egal, wie gut die Story sein mag.
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X