Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie stark ist der Todesstern wirklich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie stark ist der Todesstern wirklich?

    Ich habe mir die Frage gestellt welche Feuerkraft der Todestern wirklich hat. Das er ganze Planeten zerstören kann ist bekannt. Speziell Frage ich da ob das speziell ob das für jeden Planeten gilt, da es ja Planeten gibt die um ein vielfaches Größer sind als der Todestern.

    Nehmen wir mal als dummes Beispiel die Erde. Hätte da einer der beiden Todessterne überhaupt die Chance die Erde wegzupusten?

    Ich habe dazu 2 Grafiken angefertigt die den Größenvergleich zwischen Erde und Todessterne aufzeigen.

    Die Grafiken sind maßstabgetreu erstellt worden von mir (minimale Abweichungen sind möglich).

    Bild 1

    Bild 2

    Speziell hab ich folgende Durchmesser bzw. Größen genommen :

    Sternzerstörer Länge : 1,6 Km
    Supersternzerstörer Länge : 19 Km
    Todesstern Durchmesser : 160 Km
    Todesstern II Durchmesser : 900 Km

    (Quelle StarWars.com)
    Erde Durchmesser : ca. 12.476 Km
    Mond Durchmesser : ca. 3.476 Km

    Ich persönlich kann es mir kaum vorstellen dass einer der Todessterne die Kraft hat die Erde zu zerstören wenn ich den Größenvergleich sehe...

    Ich kann mir höchstens vorstellen dass der zweite Todesstern vielleicht den Mond zerstören könnte...

    Was meint ihr?

  • #2
    willkommen im forum

    nette grafiken die du gemacht hast...hab ich mir gleich mal angespeichert

    also ob der todesstern die erde vernichten könnte...eindeutig JA

    der erste todesstern hat ja schon die planeten Despayre und Alderaan vernichtet...Alderaan hat einen durchmesser von 12500km also so in etwa dem der erde

    Um einen erdähnlichen Planeten zu zerstören indem man ihn in kleinere Teile sprengt werden ungefähr 2E33 Joule benötigt. Rechnet man den Energie-Aufwand hinzu diese Trümmerteile auf eine Geschwindigkeit zu beschleunigen, wie wir in ANH sehen und die innerhalb von Sekunden den mehr als 70.000 Kilometer entfernten Todesstern erreichen, dann kommt man auf ein Maximum auf 4E38 Joule.

    Laut WEGs "TechnischesHandbuch des Todesstern" benötigt der Reaktor des Todessterns einen Tag um diese Feuerkraft aufzubauen. Allerdings sagt Darth Vader in ANH "Dieser Tag wird lange in Erinnerung bleiben. Er hat das Ende Kenobi's gesehen und sieht gleich das Ende der Rebellion."

    Dies kann - wenn man die eher unwahrscheinliche Möglichkeit außer acht läßt, daß unsere Helden mehr als einen halben Tag an Bord des Todessterns verbrachten - zwei Dinge bedeuten:

    Erstens, daß der Todesstern mindestens zweimal am Tag einen Planeten zerstören kann. In diesem Fall benötigt der Todesstern 12 Stunden um 4E38 Joule zu erzeugen, was pro Sekunde 4E38J / (12Stunden*60Minuten*60Sekunden) = 4E38J / 43.200 Sekunden = 9.26E33 Watt entspricht.

    Rein rechnerisch könnte der Todesstern also problemlos jede Sekunde einen (ungeschützten) Planeten vernichten.
    STARWARS-Kenner
    Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
    "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

    Kommentar


    • #3
      Also die Sache das Obi Wan und die Rebellion an einem Tag enden sollte halte ich für einen Filmfehler.
      Wenn ich mich noch richtig an das Buch erinnere dauerte selbst der Flug des Falken nach Yavin mehrere Tage.
      Im Film ist alles drastisch zusammen gefasst worden so das es wie nur 3 Tage wirkt.
      Es gibt ja noch eine immer nicht in ANH eingeflossene Szene in der Biggs sich von Luke verabschiedet um zur Akademie zu gehen was zeitgleich mit dem Angriff auf Leia stattfand.. Das wiedersehen auf Yavin fand dann erst viel später statt.
      Zuletzt geändert von novaman; 14.10.2008, 19:52.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Geforce Beitrag anzeigen
        Laut WEGs "TechnischesHandbuch des Todesstern" benötigt der Reaktor des Todessterns einen Tag um diese Feuerkraft aufzubauen. Allerdings sagt Darth Vader in ANH "Dieser Tag wird lange in Erinnerung bleiben. Er hat das Ende Kenobi's gesehen und sieht gleich das Ende der Rebellion."

        Dies kann - wenn man die eher unwahrscheinliche Möglichkeit außer acht läßt, daß unsere Helden mehr als einen halben Tag an Bord des Todessterns verbrachten - zwei Dinge bedeuten:

        Erstens, daß der Todesstern mindestens zweimal am Tag einen Planeten zerstören kann. In diesem Fall benötigt der Todesstern 12 Stunden um 4E38 Joule zu erzeugen, was pro Sekunde 4E38J / (12Stunden*60Minuten*60Sekunden) = 4E38J / 43.200 Sekunden = 9.26E33 Watt entspricht.
        Wenn man davon ausgeht, das zwischen der zerstörung Alderaan's und der versuchten zerstörung von Yarvin 4 mindestens 24 Stunden liegen, kann der Tod Kenobi's duchaus noch innerhalb der 24 Stunden liegen.
        "You have failed me for the last time, Admiral."

        Kommentar


        • #5
          Vielen Dank schonmal für die schnellen Antworten

          Ich schätze dass der TS öfter als 1 oder 2 mal einen Planeten zerstören kann (mit seiner maximalen Kraft) . Ein oder Zweimal am Tag kommt mir recht wenig vor. Allein weil die ganze Energie ja nicht an einen Punkt erzeugt wird, waren ja glaub ich 8 Laser die sich erst zu den gefährlichen Laserstrahl bündeln. Demnach müsste sich die Aufladezeit doch schon um das 8-fache verkürzen, da sich pro Lasereinheit grob umgerechnet und gerundet ja nur 4E5J aufladen müssten.

          Nur weiß ich allerdings nicht ob es richtig ist die acht Teilenergien zu addieren um den ganzen Wert zu kriegen da ich jetzt nicht sagen kann wie sich gebündelte Energien in ihrer Stärke verhalten. Wenn sich die Teilenergien beispielsweise mulitplizieren würden wäre die Aufladezeit ja noch kürzer.

          Aber ist trozdem gewaltig was der im Vergleich zur Erde sehr kleine Todestern für Energien entfalten kann. Hätte ich auf den ersten Blick kaum erwartet dass er so stark ist.

          Kommentar


          • #6
            llein weil die ganze Energie ja nicht an einen Punkt erzeugt wird, waren ja glaub ich 8 Laser die sich erst zu den gefährlichen Laserstrahl bündeln
            die energie wird in EINEM reaktor erzeugt...deshalb hatte der erste auch noch probleme mit seinem schildgitter

            Es ist aber Canon das der DS1 nur einmal am Tag einen ganzen Planeten zerstören konnte.
            einen GESCHÜTZTEN planeten wie alderaan....nur deshalb wurde er gebaut....für ungeschützte kann man normale flotten benutzen
            STARWARS-Kenner
            Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
            "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

            Kommentar


            • #7
              Ich schätze dass der TS öfter als 1 oder 2 mal einen Planeten zerstören kann (mit seiner maximalen Kraft) . Ein oder Zweimal am Tag kommt mir recht wenig vor.
              Es ist aber Canon das der DS1 nur einmal am Tag einen ganzen Planeten zerstören konnte.
              Demnach müsste sich die Aufladezeit doch schon um das 8-fache verkürzen, da sich pro Lasereinheit grob umgerechnet und gerundet ja nur 4E5J aufladen müssten.
              Nein, denn die Energie für alle 8 Laser wird im Hauptreaktor aufgebaut (das ist da wo Luke in Episode IV, und Lando in Episode VI reingeschossen haben).
              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

              Kommentar


              • #8
                OK, da habt ihr Recht, hab ich vollkommen übersehen dass alles vom Hauptreaktor ausgeht. Aber trotzdem wird die Energie ja nochmal geteilt bevor sie "wieder" gebündelt wird ( Ich schätze mal aus Überlastungsgründen oder sowas in der Art), daher nahm ich an dass es einzeln aufgeladen wird. Aber stimmt schon irgendwo kommt die Energie ja als ganzes Ursprünglich her in diesem Falle halt im Hauptreaktor.


                Wie ist das den beim 2.TS mit der Stärke, der müsste ja normalerweise mehr Energie aufbringen können wie der erste wobei der 2. ja nicht ganz fertiggestellt ist. Aber Einsatzbereit ist die Hauptwaffe ja wie man im Film sieht. Immerhin ist der 2. um ein Vielfaches größer wie der erste wie man auch auf meinen Bildern sehen kann. Oder spielt die Größe da eher eine untergeordnete Rolle ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Geforce Beitrag anzeigen
                  einen GESCHÜTZTEN planeten wie alderaan....nur deshalb wurde er gebaut....für ungeschützte kann man normale flotten benutzen
                  "Geschützt"?! Sagt Lea nicht zu Tarkin, dass Alderaan friedlich sei und sie keine Waffen haben? Des weitern sagt glaube ich Han, dass nicht einmal die gesammte Sternenflotte genügend Feuerkraft habe um einen Planeten zu zerstören.
                  Außerdem wie definierst du geschützt und ungeschützt? Ist ein Planet geschützt wenn er eine Flotte im Orbit hat, die einen Todestern angrefein kann, oder meinst du jedeglich ein paar orbitale Abwehrplatforemen?
                  Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

                  Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)

                  Kommentar


                  • #10
                    Des weitern sagt glaube ich Han, dass nicht einmal die gesammte Sternenflotte genügend Feuerkraft habe um einen Planeten zu zerstören.
                    Das möchte ich sehen, mit insgesamt 25000 gebauten Sternzerstörern. Ich weiß jetzt auch nicht, wie du zerstören definierst, aber geschafft hätten sies auf jeden Fall.

                    Kommentar


                    • #11
                      Außerdem wie definierst du geschützt und ungeschützt? Ist ein Planet geschützt wenn er eine Flotte im Orbit hat, die einen Todestern angrefein kann, oder meinst du jedeglich ein paar orbitale Abwehrplatforemen?
                      Ich denke mal geschützt im Sinne von planetaren Schildgeneratoren, wie z.B. dem auf Hoth.
                      Für ungeschütze kann man, wie schon gesagt, normale Flotten nehmen, die können zwar nicht den ganzen Planeten zerstören, aber trotzdem die Kruste zu Klump schießen, das ist für die Bewohner so ziemlich das gleiche Ergebnis
                      "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                      "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Captain Geneva Beitrag anzeigen
                        Das möchte ich sehen, mit insgesamt 25000 gebauten Sternzerstörern. Ich weiß jetzt auch nicht, wie du zerstören definierst, aber geschafft hätten sies auf jeden Fall.
                        Für ein BDZ braucht man nur 1 ISD oder Super-SD. Die Gesamtwaffenenergie eiens imperialen Großkreuzer reicht aus um die Oberfläche eines Planeten in Magma zu verwandeln.

                        -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1878820
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                        • #13
                          Außerdem wie definierst du geschützt und ungeschützt? Ist ein Planet geschützt wenn er eine Flotte im Orbit hat, die einen Todestern angrefein kann, oder meinst du jedeglich ein paar orbitale Abwehrplatforemen?
                          geschützt bedeutet durch einen planetaren schild!die meisten hauptwelten haben so eine nschild und diese sind so stark um ganze flotten aufzuhalten....hier kommt der todesstern in spiel....seine energie ist so stark...das es egal ist ob schild oder nicht...er überlastet den schild und vernichtet den planeten

                          deshalb ist er so gefährlich!

                          "Geschützt"?! Sagt Lea nicht zu Tarkin, dass Alderaan friedlich sei und sie keine Waffen haben?
                          ja die rebellen erzählen auch viel wenn der tag lang ist...klar hatte alderaan einen schild!
                          alderaan verfügte nur nicht über eine kampfflotte..wobei alderaan einer der größten geldgeber der rebellen war
                          STARWARS-Kenner
                          Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                          "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Geforce Beitrag anzeigen
                            geschützt bedeutet durch einen planetaren schild!die meisten hauptwelten haben so eine nschild und diese sind so stark um ganze flotten aufzuhalten....hier kommt der todesstern in spiel....seine energie ist so stark...das es egal ist ob schild oder nicht...er überlastet den schild und vernichtet den planeten

                            deshalb ist er so gefährlich!


                            ja die rebellen erzählen auch viel wenn der tag lang ist...klar hatte alderaan einen schild!
                            alderaan verfügte nur nicht über eine kampfflotte..wobei alderaan einer der größten geldgeber der rebellen war
                            Wenn Alderaan über einen planetaren Schild verfügt, ist die Rechnung mit den 10^38 J aber obsolet geworden. Dann kann man ruhigen Gewissens noch 1-2 Zehnerpotenzen draufrechnen. Die 10^38 J ist nur die Energie die die Zerstörung des planetaren Körper bedarf ohne zusätzliche "Gimmick".
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              Das möchte ich sehen, mit insgesamt 25000 gebauten Sternzerstörern. Ich weiß jetzt auch nicht, wie du zerstören definierst, aber geschafft hätten sies auf jeden Fall.
                              zwischen komplett zerstören und die oberfläche verwüsten ist ein groooooßer unterschied

                              mcwire kannst du mal die max energie von den 25000 sternzertörern berechnen?
                              STARWARS-Kenner
                              Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
                              "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X