Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kommt doch noch eine neue Kino-Trilogie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kommt doch noch eine neue Kino-Trilogie?

    ...weiß gar nicht, ob das Thema hier schon mal diskutiert wurde, aber das gab es im aktuellem Corona-Newsletter zu lesen:

    Zitat von Quelle: Corona Magazin
    "Star Wars": Neue Trilogie in Planung?

    Wie die Website iesb.net erfahren haben will, plant George Lucas eine neue „Star Wars“-Trilogie! Die Internetseite beruft sich dabei auf einen "Spion auf der Skywalker Ranch" und erinnert die Leser daran, dass auch frühere Nachrichtenmeldungen, so unglaublich diese zum damaligen Zeitpunkt auch waren, stets den Fakten entsprachen ...!

    Die Motivation für George Lucas - von erneut sprudelnden Einkommensquellen einmal abgesehen - soll vor allem der Erfolg der „Clone Wars“-Animationsserie und der Videospiele, sowie des Kinofilms „Avatar“ gewesen sein. Bisher hatte Lucas die Produktion neuer Filme stets verneint, da er sich bei jeder Trilogie für viele Jahre ausschließlich an dieses Projekt binden musste und deshalb keine Zeit für andere Produktionen hatte.

    Geplant ist demnach die Spielfilme I bis VI ab dem Jahr 2012 in 3-D wiederaufzuführen und auf BluRay zu veröffentlichen. Dies soll im Jahr 2015 oder 2016 abgeschlossen sein. Die erwarteten Erlöse (geschätzte 500 - 750 Millionen Dollar) will Lucas verwenden, um in den darauf folgenden 2 Jahren den ersten von drei neuen Filmen zu produzieren.

    Bei der neuen Trilogie soll es sich diesmal um Fortsetzungen handeln, allerdings ist nicht klar, ob sie aus den Filmen 7 bis 9 oder 10 bis 12 bestehen wird. Möglich wäre sogar ein Zeitsprung von 100 oder 1000 Jahren, so dass man sich nicht um Widersprüche und Abweichungen zu den anderen Filmen und Serien kümmern müsste. Es gilt jedoch als sicher, dass die Handlung nichts mehr mit dem Skywalker-Clan zu tun haben soll und auch nicht auf die derzeit in der Entwicklung befindliche Live-Action-Serie zurückgreift.

    Bezüglich dieser Serie wird außerdem berichtet, dass bereits über 50 Drehbücher vorliegen und jede Menge Zeit und Geld für Artwork und Storyboards investiert wurde. Ziel bei diesem Projekt sei es, mindestens 100 Episoden zu produzieren, da die Serie sonst nicht für den amerikanischen Syndication-Markt geeignet wäre.

    Ob und in wie weit diese Meldungen sich bewahrheiten kann wohl nur die Zeit zeigen. Bleiben wir also guter Hoffnung und may the force be with us!
    Obligatorische Frage: Was würdet Ihr davon halten?

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Ich würde es begrüßen.

    Ich bin nicht so ein großer SW-Fan der alten Saga, als dass ich mit einer weiteren Trilogie den Untergang des Abendlandes befürchten würde. Von daher sehe ich es auch lockerer, dass eventuell Filme ins Kino kommen die den alten Charme nicht beinhalten bzw. nicht voll auffangen können. Die Story rund um das Imperium gibt jedoch noch genug Stoff her, dass damit gute, unterhaltsame und spannende Geschichten erzählt werden können. Egal ob auf 3D oder auf herkömmliche Art und Weise.

    edit: Von einem Zeitsprung über 1000 Jahre halte ich nichts. Es sollte schon realtiv zeitnah am bisherigen Geschehen anschließen, da sonst zu viele Ungemeinsamkeiten bestehen.
    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

    Kommentar


    • #3
      Hallo

      Ich sehr das im Grunde immer so:
      Ob ein neuer Film (oder sogar eine neue Trilogie) nun die x-te Fortsetzung ist oder nicht, ist doch eigentlich egal.
      Hauptsache ist doch, dass der (oder die) Film/e gut sind.

      Wenn es tatsächlich nochmal neue Star Wars Filme geben wird und wenn diese richtig prima werden, dann ist das doch eine tolle Sache.

      Klar, ich kann natürlich auch die leute verstehen, die genug von den ewigen Fortsetzungen und Remakes haben. Aber ich sehr das immer für jeden Film wieder neu. Wenn er gut ist, ist er gut, wenn er blöd ist, ist er blöd (ist natürlich immer Geschmacksache). Und wenn ein Film wirklich gut ist, dass ist es doch im Grunde egal, ob der schon der 10te Teil ist.

      Oder?

      Gruß
      Ingo

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ingo Siemon Beitrag anzeigen
        Klar, ich kann natürlich auch die leute verstehen, die genug von den ewigen Fortsetzungen und Remakes haben. Aber ich sehr das immer für jeden Film wieder neu. Wenn er gut ist, ist er gut, wenn er blöd ist, ist er blöd (ist natürlich immer Geschmacksache). Und wenn ein Film wirklich gut ist, dass ist es doch im Grunde egal, ob der schon der 10te Teil ist.
        Kann ich so unterschreiben.

        Ich würd mich auf jeden Fall drauf freuen.
        wamschidom klammriwamm romudomuedschbeschrom
        ditschscheiglub semailglub wechzeiwechzeiwadschdub
        samsiedei didmeisei uchschiewutzen otrabrei ditschwab
        rrrutschdobb berrrrrgelberrrgelschwamm

        Kommentar


        • #5
          Wobei George Lucas vor ein paar Tagen die Story zu einer neuen Trilogie bereits als Blödsinnsmeldung kommentiert hat. Auch zu lesen auf StarWars-Union.de - Aktuelle Star Wars News ...
          Grüße,
          Peter H

          Kommentar


          • #6
            Ich würde mir auch eine neue Star Wars Trilogie wünschen, allerdings sollte sie sich vom Look, Design und der Handlung an der alten Originaltrilogie (Episode IV - VI) orientieren.
            Sollten sie wie Episode I - III sein dann kann ich gerne auf eine neue Trilogie verzichten!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von succo Beitrag anzeigen
              Geplant ist demnach die Spielfilme I bis VI ab dem Jahr 2012 in 3-D wiederaufzuführen und auf BluRay zu veröffentlichen. Dies soll im Jahr 2015 oder 2016 abgeschlossen sein. Die erwarteten Erlöse (geschätzte 500 - 750 Millionen Dollar) will Lucas verwenden, um in den darauf folgenden 2 Jahren den ersten von drei neuen Filmen zu produzieren.
              Dann erscheint der erste Film der neue Triologie also erst in frühestens 8 Jahren? Oh man, da investiere ich meine Vorfreude lieber in Star Trek 12, Avatar 2 oder Der Hobbit.

              Außerdem ist George Lucas ja auch nicht mehr der Jüngste. Ob er dann mit Ende 70 noch bereit oder fit genug dafür ist...

              Kommentar


              • #8
                Also schon wieder eine Trilogie finde ich langweilig.Besser wäre endlich eine Serie zu machen.Da hat man mehr davon als von 3 120 Minuten Filme.Abgesehen davon ist Star Wars fertig erzählt.Man kann nur noch die Klonkriege in eine Serie einbauen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von AdvocatusDiaboli Beitrag anzeigen
                  Dann erscheint der erste Film der neue Triologie also erst in frühestens 8 Jahren? Oh man, da investiere ich meine Vorfreude lieber in Star Trek 12, Avatar 2 oder Der Hobbit.

                  Außerdem ist George Lucas ja auch nicht mehr der Jüngste. Ob er dann mit Ende 70 noch bereit oder fit genug dafür ist...
                  Das glaubste doch selber nicht das der noch mal eine neue Trilogie macht.Er hat klar und deutlich diesen Gerücht eine Absage gemacht, vor allem weil noch zu viele andere Projekte in Planung sind.Unter anderem die Realserie, neue Staffeln von TCW und der neue Indianer Jones.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke auch daß G. Lucas noch mal die Kurve kratzt und sich ein junges Team holt - ich finde die Idee aber nicht schlecht einen neuen Zeitrahmen einzuführen , (vielleicht eine Ryloth-Revenge-Trilogie???)

                    Grudsätzlich wäre aber auch Raum da um eine Trilogie zwischen den Eps. III und IV zu setzen - da passiert auch jede Menge , allerdings brauch man das ja schon für die Serie.....

                    Ich würde es begrüßen wenn George Lucas erst einmal einen großen Mehrteiler fürs TV produtiert (Ryloth-Revenge...) um zu sehen wie eine Serie ankommt.....

                    Die Amis sollen auch mal wieder einen echten Grund haben die Glotze anzuschalten.....

                    Wahr ist eh , daß völlig neue Charaktere eingeführt werden müssten - mit jungen , unverbrauchten Schauspielern - aber erstmal abwarten....

                    (ach ja , Star-Wars :Ryloth - Revenge wäre ein toller Titel für die Serie - sag ich mal so....)
                    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
                    Also sprach Zarathustra (nietzsche)

                    Kommentar


                    • #11
                      Immer her damit. Wie bereits erwähnt sollte man sich für die Story Zeit nehmen, damit sie gut wird.

                      Daß die neue Trilogie (falls es sie geben wird ) wie I - III wird halte ich für ausgeschlossen, dafür haben Filme wie Avatar die Messlatte zu hoch gehängt.

                      Wie wäre es denn mit einer Fortsetzung der Geschichte, wie sie in den Büchern von Timtothy Zahn erzählt wird, also den Kampf gg Großadmiral Thrawn ?
                      Hessentreff 2010
                      T`Pau
                      Der Räucherschwabe
                      T`Pau richtet sich eine SM-Ecke ein, damit Piet was zum Spielen hat

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Darth Venku Beitrag anzeigen
                        Das glaubste doch selber nicht das der noch mal eine neue Trilogie macht.Er hat klar und deutlich diesen Gerücht eine Absage gemacht, vor allem weil noch zu viele andere Projekte in Planung sind.Unter anderem die Realserie, neue Staffeln von TCW und der neue Indianer Jones.
                        Hoppala, steht das schon fest, dass da noch n Film kommen wird?!

                        Also, was die SW-Trilogie angeht, muss ich sagen, dass ich mich auch freuen würde, wenn es weiter ginge...

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich würde eine neue SW-Reihe grundsätzlich durchaus begrüßen.
                          Der SW-Stoff ist dermaßen umfangreich, was ja besonders die vielen Bücher bereits eindringlich gezeigt haben. Da gibt es genug Möglichkeien für gute neue und vor allem spannende Filme.

                          Aber derzeit würde ich mich eher über die Serie freuen, die schon vor vielen Jahren angekündigt wurde. Ich hoffe das GL da weiter am Ball bleibt und die Serie nicht irgendwo in der Versenkung verschwindet.

                          Kommentar


                          • #14
                            Geplant ist demnach die Spielfilme I bis VI ab dem Jahr 2012 in 3-D wiederaufzuführen und auf BluRay zu veröffentlichen. Dies soll im Jahr 2015 oder 2016 abgeschlossen sein. Die erwarteten Erlöse (geschätzte 500 - 750 Millionen Dollar) will Lucas verwenden, um in den darauf folgenden 2 Jahren den ersten von drei neuen Filmen zu produzieren.
                            Als ob Lucas es nötig hätte, erstmal Geld mit den alten Filmen zu generieren um die neuen Filme zu finanzieren.


                            Zitat von kirk899 Beitrag anzeigen
                            Also schon wieder eine Trilogie finde ich langweilig.Besser wäre endlich eine Serie zu machen.Da hat man mehr davon als von 3 120 Minuten Filme.Abgesehen davon ist Star Wars fertig erzählt.Man kann nur noch die Klonkriege in eine Serie einbauen.
                            über die Clonkriege gibt es ja die animierte Serie. Was man noch einbauen kann ist die Rebellion in der Zeit zwischen Ep.3 und 4. Das ist ein langer, unerzählter Zeitraum. Ein paar schöne Kopfgeldjäger/Schmuggel Geschichten in Serie, hätte was.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                              Ich würde mir auch eine neue Star Wars Trilogie wünschen, allerdings sollte sie sich vom Look, Design und der Handlung an der alten Originaltrilogie (Episode IV - VI) orientieren.
                              Sollten sie wie Episode I - III sein dann kann ich gerne auf eine neue Trilogie verzichten!
                              Kann ich so unterschreiben.


                              Geplant ist demnach die Spielfilme I bis VI ab dem Jahr 2012 in 3-D wiederaufzuführen und auf BluRay zu veröffentlichen. Dies soll im Jahr 2015 oder 2016 abgeschlossen sein. Die erwarteten Erlöse (geschätzte 500 - 750 Millionen Dollar) will Lucas verwenden, um in den darauf folgenden 2 Jahren den ersten von drei neuen Filmen zu produzieren.
                              Verstehe ich das richtig? Er will 500-750 Millionen Dollar für _einen_ Film ausgeben?! Selbst die Hälfte wäre einfach mehr als zu viel. Verrücktte Welt....
                              Wie soll das der Film wieder reinholen? Das wird nichts.


                              MfG Marpfel
                              "<Wretched> Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat"
                              "Ich habe es schon häufig als bedauerlich empfunden, dass Noah und seine Sippe das Boot nicht verpasst haben." - Mark Twain

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X