Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Zukunft des EUs nach der Übernahme durch Disney

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Ich gehe davon aus, dass die Canon-Sache in Zukunft sehr viel freier gestaltet wird. In etwa z.B. so, dass die neue "Disney"/Film-Zukunft neben der bisherigen Zukunft parallel existiert.

    Da ich vielfach mit verschiedenen Versionen von im Grunde gleichen Figuren/Stories aufgewachsen bin, denke ich, dass ich damit persönlich auch kein Problem haben werde.

    Nehmen wir mal die Figur von Dagobert Duck, dessen europäische Popularität auch auf großteils europäischen/italienischen Produktionen basiert; in Amerika ist er eine weitaus unwichtigere Figur im Disney-Programm.
    Hier war mir schon als Kind bewußt, dass es sich beim LTB-Dagobert (großteils italienische Comics; und auch hier ist es im übrigen nicht immer ganz der selbe Char), dem Don Rosa-Dagobert und den Duck Tales - Dagobert, zwar um die gleiche Figur mit grundsätzlich vergleichbaren Eigenschaften handelt, aber niemals um ein und den selben deckungsgleichen Charakter.

    Bei Batman hatte der 66er Batman nichts mit dem Batman zu tun, den ich aus den Comics kannte, dann gab es noch eine Hörspielserie, die eine weitere Interpretation brachte und Tim Burtons Batman sowie die darauf folgende Animated-Serie waren dann wieder ganz eigene Sachen.

    Bei "Masters of the Universe" spielte sich für mich die Hauptstory in den großartigen Hörspielen ab, daneben gab es aber auch den Zeichentrick (für sich genommen ebenfalls sehr schön), die Comics, die Minicomics und schließlich den Realfilm und wieder musste das alles getrennt von einander gesehen werden. Als es dann mit New Adventures weiterging gab es ganze 4 Origin-Stories, die alle das grundsätzlich gleiche Storymotiv verwendeten (Reise in die Zukunft und den Weltraum), aber keinesfalls gleich/identisch waren.

    Mehr noch als jetzt wird man sich bei SW in Zukunft als Fan imo aussuchen können was einem gefällt und was man akzeptieren will.

    Ich mache das auch heute schon so mit SW:
    Als Beispiel und in Anlehnung an GL:
    "Dass in Vaders Anzug minderwertige Teile verbaut wurden ist James Lucenos Meinung, aber es dringt nicht in mein persönliches SW-Universum ein."
    Ich nehme mir da einfach das Recht Dinge, die mir nicht gefallen oder die meinen persönlichen Kerninterpretationen widersprechen, für mich persönlich schlicht zu streichen.

    Bei Star Trek sind Romane generell non-canon; deswegen macht es mir aber auch nicht weniger Spaß sie zu lesen und wenn mir eine Geschichte gut gefällt, gehört sie für mich persönlich auch zur Star Trek-Geschichte dazu.

    Ich sehe den zu erwartenden Umwälzungen bei "Star Wars" aus diesen Gründen eigentlich ganz gelassen entgegen.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von John Sheridan Beitrag anzeigen
      Ich gehe davon aus, dass die Canon-Sache in Zukunft sehr viel freier gestaltet wird. In etwa z.B. so, dass die neue "Disney"/Film-Zukunft neben der bisherigen Zukunft parallel existiert.
      Die Disney-Filme werden selbstverständlich die definitive Fortsetzung der OT, einfach weil es die offizielle Fortsetzung sein wird und weil George Lucas da immer noch beteiligt ist.

      Das EU-Zeugs fliegt dann soweit, wie es den neuen Filmen wiederspricht, einfach aus dem Canon.
      I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

      - George Lucas

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
        Die Disney-Filme werden selbstverständlich die definitive Fortsetzung der OT, einfach weil es die offizielle Fortsetzung sein wird und weil George Lucas da immer noch beteiligt ist.

        Das EU-Zeugs fliegt dann soweit, wie es den neuen Filmen wiederspricht, einfach aus dem Canon.

        Und so mancher SW Fan wird dann einfach Disney-SW als non-canon betrachten.

        Hellooo flamewars-n-shitstorms!
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar


        • #19
          Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
          Und so mancher SW Fan wird dann einfach Disney-SW als non-canon betrachten.

          Hellooo flamewars-n-shitstorms!
          Anfangs vielleicht, allerdings gehe ich mal davon aus, dass dann ganz schnell EU-Kram kommt, der zu den neuen Filmen passt und dann ist das so nicht mehr trennbar.

          Aber es ist halt doch wahr: "That's how you can tell they're Star Wars fans...because they hate Star Wars so much."
          I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

          - George Lucas

          Kommentar


          • #20
            Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
            Anfangs vielleicht, allerdings gehe ich mal davon aus, dass dann ganz schnell EU-Kram kommt, der zu den neuen Filmen passt und dann ist das so nicht mehr trennbar.
            Wenn sie es schaffen den neuen Film-Kram auch nur annäherend passend ins EU einzuarbeiten, bin ich bereit das Zeug rasch zu vergessen und dann im EU weiter nach vorne zu gehen (oder hinten, in die TOR-Ära z.B.).
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
              Wenn sie es schaffen den neuen Film-Kram auch nur annäherend passend ins EU einzuarbeiten, bin ich bereit das Zeug rasch zu vergessen und dann im EU weiter nach vorne zu gehen (oder hinten, in die TOR-Ära z.B.).
              Wir werden da wohl warten müssen, wie sich Disney entscheidet. Wenn sie viele Fans haben wollen, versuchen sie vielleicht eine Brücke zu schlagen, um die "EU" Star Wars Fans wie die Gelegenheits SciFi Fans anzusprechen.
              Ob dabei ein Star Trek 11 im Star Wars Universum herauskommt... wollen wir es nicht hoffen. So nach der Formel nicht schlecht, aber auch nichts was man gerne sieht...
              Chaos Universum
              Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
              Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

              Kommentar


              • #22
                Naja schon Die PT widerspricht dem EU in vielerlei hinsicht. Teilweise wurden die Widersprüche einfach ignoriert (wie die Klonkriege, oder wie war das, die Republik hat gegen kloner gekämpft?) teilweise auch irgendwie wieder ganz geklopft (wie de Rusaan-Reform, damit Paplantines aussage irgendwie sinn macht)... Diesmal wirds wohl nicht anderst laufen

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Soran_Panoko Beitrag anzeigen
                  Naja schon Die PT widerspricht dem EU in vielerlei hinsicht. Teilweise wurden die Widersprüche einfach ignoriert (wie die Klonkriege, oder wie war das, die Republik hat gegen kloner gekämpft?) teilweise auch irgendwie wieder ganz geklopft (wie de Rusaan-Reform, damit Paplantines aussage irgendwie sinn macht)... Diesmal wirds wohl nicht anderst laufen
                  Ignoriert wurde das nicht.
                  Gerade Timothy Zahn hat mit seinen Romanen um den Outbound Flight die Klonkiregs-Sachen einem retcon unterzogen.
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Schetti Beitrag anzeigen
                    Ob dabei ein Star Trek 11 im Star Wars Universum herauskommt... wollen wir es nicht hoffen. So nach der Formel nicht schlecht, aber auch nichts was man gerne sieht...
                    ST11 war doch mehr SW, als alle ST Filme zuvor.

                    Ansonsten, bleibt nur abzuwarten und zu schauen was da von Disney auf uns zu kommt. Persönlich halte ich es mit dem SW-EU ohnehin so, das ich mich nur mit den Geschichten beschäftige die mich dort interessieren. Es existieren im SW-EU etliche Sachen die mir nicht gefallen. Alleine schon das ewige, nicht enden wollende geklone irgendwelcher Personen. Quasi ist jeder Bösewicht unsterblich, da er ja ohnehin immer wieder geklont wird bzw. werden könnte....
                    Und ohne Widersprüche würden sich etwaige Episoden VII bis IX kaum bewerkstelligen lassen, da das EU ja bis weit über 100 NSY hinausgeht.

                    Meiner Meinung wäre es mehr als ausreichend wenn ungefähr der Rahmen bis 20 NSY mehr oder weniger berücksichtigt werden könnte. Z.B. Thrawn, Akademie, vielleicht auch die PC-Spiele.

                    Kommentar


                    • #25
                      Also eigentlich gibt es mehr oder weniger nur 2 Möglichkeiten:

                      Entweder es spielt in einer vollkommen unbekannten Zeit oder es ignoriert das EU... Alles andere würde zuviel hintergrundwissen bei Leuten erfordern, die das EU nicht kennen ....

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Soran_Panoko Beitrag anzeigen
                        Also eigentlich gibt es mehr oder weniger nur 2 Möglichkeiten:

                        Entweder es spielt in einer vollkommen unbekannten Zeit oder es ignoriert das EU... Alles andere würde zuviel hintergrundwissen bei Leuten erfordern, die das EU nicht kennen ....
                        Stell dir mal die Frage wieviele Menschen vom EU überhaupt Wissen und dann wieviele tiefere Einblicke haben.
                        Dagegen die Kinobesucher und du wirst feststellen, das kaum einer Probleme damit haben wird,wenn einfach alles über Bord geworfen wird.
                        Zumal das meiste eh keine Glanzlichter sind.Bis auf Dark Impire und Thrawn ist das meiste einfach Schrott oder eh unlogisch.

                        Kommentar


                        • #27
                          Auf die Gefahr hin von einigen Leuten jetzt gesteinigt werden: Wenn das neue Team und "Berater" Schorsch Lucas 3 neue, tolle Filme raushauen, können die meinetwegen alles abseits der bisherigen Filme ignorieren.

                          Ich will gar nicht behaupten, mich mit dem Star-Wars-EU auszukennen (ausser einer Handvoll Romane, einigen Comics und etwas sehr kuriosem namens "Droids" - was haben die sich bei der Schwachsinnsserie gedacht - bin ich da ziemlich unbewandert). Klar, werden da Perlen dabei sein, die Lücken und Logiklöcher stopfen und das Universum vertiefen - das Problem ist nur, dass es wohl nur einem sehr niedrigen einstelligen Prozentsatz des FILM-Publikums vertraut ist.

                          Meine Lösung wäre folgendes:

                          Sie sollten irgendeinen Experten engagieren, der den Drehbuchautoren gewisse Ratschläge mitgibt, um Schnitzer zu vermeiden. So nach dem Motto: "Nein, die Jedi gibt es schon länger als 100 Jahre." oder "Pass auf, die Star Wars Galaxie sieht so aus". Eben jemand, der vielleicht ein paar Bezüge einfließen lässt, die den Durchschnittszuschauer nicht stören, den Fans aber ein Lächeln entlockt (So bspw. wie die Szene mit "Admiral Archer's Beagle" aus dem letzten Trek).
                          Aber so ausarten wie: "Ja, das ist ne' wirklich tolle Story, aber sie widerspricht nem' halben Dutzend Romanen, die kein Schwein kennt." wäre dann schon wieder kontraproduktiv.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von AChristoteles Beitrag anzeigen
                            Auf die Gefahr hin von einigen Leuten jetzt gesteinigt werden: Wenn das neue Team und "Berater" Schorsch Lucas 3 neue, tolle Filme raushauen, können die meinetwegen alles abseits der bisherigen Filme ignorieren.
                            Im Grunde hat sich da kaum etwas geändert, schon George Lukas hat sich nicht um das EU geschert. Jetzt besteht zumindest die Chance das man versuchen wird, nicht den Expanded Universe zu widersprechen.
                            Bezüglich der Beraterrolle von Lukas so habe ich da meine Zweifel, das dies mehr ist, als ein Versuch die Filme vor den Fans abzusegnen. Wäre George an weiteren Filmen interessiert, hätte er wohl etwas mehr als nur eine Beraterrolle angestrebt.
                            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                            Dr. Sheldon Lee Cooper

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
                              Im Grunde hat sich da kaum etwas geändert, schon George Lukas hat sich nicht um das EU geschert. Jetzt besteht zumindest die Chance das man versuchen wird, nicht den Expanded Universe zu widersprechen.
                              Bezüglich der Beraterrolle von Lukas so habe ich da meine Zweifel, das dies mehr ist, als ein Versuch die Filme vor den Fans abzusegnen. Wäre George an weiteren Filmen interessiert, hätte er wohl etwas mehr als nur eine Beraterrolle angestrebt.
                              Wenn die Filme wenige Jahrzehnte nach der OT spielen, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass es da nicht zu Widersprüchen kommt. Denn bevor man sich da andauernd verbiegt, um alles passend zu machen, und jedes Handlungspielraums beraubt wird, ignoriert man das EU besser einfach. Die EU-Fans/Autoren sollen dann halt selbst zusehen, was noch passt und was nicht mehr.
                              I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                              - George Lucas

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                                Die EU-Fans/Autoren sollen dann halt selbst zusehen, was noch passt und was nicht mehr.
                                Wie charmant. *sfz*
                                Das Schlimme daran ist, dass du auch noch Recht hast.
                                Coming soon...
                                Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                                For we are the Concordat of the First Dawn.
                                And with our verdict, your destruction is begun.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X