Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Episode 7-9 Technologische Weiterentwicklung oder Stillstand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Episode 7-9 Technologische Weiterentwicklung oder Stillstand

    Was glaubt ihr werden wir in den neuen Episoden wieder die guten Alten Sternzerstörer sehen oder werden sie neue Modelle einführen. Halten sie sich an das EU hätten sie eine menge Ideen und Material was sie verwenden könnten. Zumal sie bei den alten Filmen ja schon eine Entwicklung gezeigt haben. Ich bin eigentlich schon ein wenig gespannt darauf!

    Episode 1-3
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: venator.jpg
Ansichten: 1
Größe: 15,3 KB
ID: 4289883
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Acclamator.jpg
Ansichten: 1
Größe: 41,2 KB
ID: 4289884
    Episode 4-6
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 250px-ImperialstarDestroyer480ppx.png
Ansichten: 1
Größe: 109,8 KB
ID: 4289885
    Episode 7-9 ??? Sind jetzt nur Beispiele die man verwenden kann ich weiß das Hapanische Schiffe nicht der Allianz angehören oder den Bösen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SD.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,4 KB
ID: 4289886
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: NOVA.jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,0 KB
ID: 4289887

  • #2
    Das wird stark von der gewählten Story abhängig sein. Ich bin mir sicher, wir werden - wie in eigentlich jedem Teil - wieder andere Schiffe vor die Nase gesetzt bekommen, aber ob die dann "neu" sind, hängt doch stark vom Setting ab. Man kann auch wieder eine anderes Schiff benutzen und es zur uralten Schrottmühle erklären, wie den Millennium Falcon oder die Twilight aus Clone Wars. Vielleicht traut Disney sich ja wirklich beim EU zu mopsen und das Setting erlaubt den technologischen Offenbarungseid - und wir sehen ein paar Uglies

    Gehen die weit genug nach vorne, wären auch die neuen Sternzerstörer-Designs aus den Legacy-Comics möglich. Persönlich würde ich den TIE Predator gerne sehen. Aber wie gesagt: die gewählte Story macht die Technik. Der angepeilte Gewinn beim Merchandise stellt nur sicher, daß es irgendwelche anderen, für die Episodenspanne "typischen" Raumschiffe geben wird. Ob neuer oder älter oder technischer Rückschritt: Story. Aber die Handbücher mit dem ganzen für die Story völlig uninteressanten Zahlenwerken wird's ganz sicher wieder geben - die wären ja doof, wenn die Fanbois nicht wenigstens da die Kohle aus der Tasche ziehen wollten

    Irgendwie müssen die 4 Milliarden ja wieder reinkommen
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
      Das wird stark von der gewählten Story abhängig sein. Ich bin mir sicher, wir werden - wie in eigentlich jedem Teil - wieder andere Schiffe vor die Nase gesetzt bekommen, aber ob die dann "neu" sind, hängt doch stark vom Setting ab. Man kann auch wieder eine anderes Schiff benutzen und es zur uralten Schrottmühle erklären, wie den Millennium Falcon oder die Twilight aus Clone Wars. Vielleicht traut Disney sich ja wirklich beim EU zu mopsen und das Setting erlaubt den technologischen Offenbarungseid - und wir sehen ein paar Uglies

      Gehen die weit genug nach vorne, wären auch die neuen Sternzerstörer-Designs aus den Legacy-Comics möglich. Persönlich würde ich den TIE Predator gerne sehen. Aber wie gesagt: die gewählte Story macht die Technik. Der angepeilte Gewinn beim Merchandise stellt nur sicher, daß es irgendwelche anderen, für die Episodenspanne "typischen" Raumschiffe geben wird. Ob neuer oder älter oder technischer Rückschritt: Story.

      Irgendwie müssen die 4 Milliarden ja wieder reinkommen
      Wenn die sich wirklich trauen, spring ich vor Freude im Drei Eck Ein Großteil der Schiffe haben echt Potenzial, aber leider befürchte ich, das sie um einen wieder Erkennungswert zuhaben, eher auf die Alten Schiffe zurückgreifen werden. Okay stören würde es mich nicht so großartig mal wieder die guten Alten SZ zusehen wäre Fabelhaft und dann auch noch in Fabelhaften 3D . Wenn die Gerüchte stimmen und Harrison Ford wieder mitspielen "würde " wird es definitiv ein Wiedersehen mit den Millennium Falken geben.

      Aber die Handbücher mit dem ganzen für die Story völlig uninteressanten Zahlenwerken wird's ganz sicher wieder geben - die wären ja doof, wenn die Fanbois nicht wenigstens da die Kohle aus der Tasche ziehen wollten
      Ich wäre der erste der sich den Quatsch kauft gehört einfach dazu

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Darth Venku Beitrag anzeigen
        Harrison Ford wieder mitspielen "würde " wird es definitiv ein Wiedersehen mit den Millennium Falken geben.
        Ich gehe davon aus, dass wir die klassischen Fahrzeuge aus der OT in der einen oder anderen Form sehen werden. Dafür sind die Designs einfach so sehr in der Popkultur verankert, dass man dies kaum ignorieren wird.

        Ich glaube auch, dass wir den Millenium Falken auf jeden Fall wiedersehen werden und zwar unabhängig von der Beteiligung von Harrison Ford.

        Auf neue Schiffe bin ich auch gespannt. Ich hoffe, dass man dieses Mal aber auf Droidenarmeen oder Droiden Raumjäger verzichten wird.
        "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
        Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube auch, dass wir den Millenium Falken auf jeden Fall wiedersehen werden und zwar unabhängig von der Beteiligung von Harrison Ford.
          In welcher Form wer würde das Schiff fliegen können?
          ch hoffe, dass man dieses Mal aber auf Droidenarmeen oder Droiden Raumjäger verzichten wird.
          Oh man das stimmt wäre zu dämlich wenn die das machen. Ich will einfach wieder nur hören Rot fünf Bereit

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Darth Venku Beitrag anzeigen
            In welcher Form wer würde das Schiff fliegen können?
            Chewie. Aber auch ansonsten dürfte der Frachter nicht schwer zu bedienen sein, denke ich.

            Ich wäre schon schwer enttäuscht, wenn so gar nichts an "alter" Technik und keiner von den alten Haudegen gezeigt werden würde. Das die nicht mehr im Mittelpunkt der Geschichte stehen werden ist auch klar.

            Aber Luke, als gealteter Jedi-Meister, warum nicht?

            Auf das EU kann ich - und wird Disney, behaupte ich einfach mal - gut verzichten.
            LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

            Kommentar


            • #7
              Chewie.
              Das würde heißen das Chewie wieder leben wird...oh das wird nen recht heftiger Redcon!

              Kommentar


              • #8
                Ich habe außer "Palast der dunklen Sonnen", irgendso einen Dreierband mit Abenteuern von Han Solo und der Thrawn-Trilogie nichts aus dem EU gelesen. Und das ist ewig her. Falls Chewie da irgendwo gestorben ist, dann habe ich es längst vergessen.

                Und ich bleibe dabei, dass sich Disney wenig bis gar nicht darum kümmern wird. Aber das würde besser in den anderen Thread passen. Hier soll es ja um etwas anderes gehen.

                Dennoch: RIP Chewie
                LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                Kommentar


                • #9
                  Ooch, so ein bisschen spielt die EU-Diskussion hier auch mit rein. Es gibt halt schon recht gelungene Schiffs-Designs im EU, von denen bisher nichts den Weg in die Filme gefunden hat. Und da hat ja auch GL selbst schon vorgelegt: In der Special Edition hat er zB die Outrider aus Shadows of the Empire nachträglich ergänzt. Es ist nicht so, daß er das EU völlig ignoriert hat; was ihm gefallen hat, hat er schon verwendet. Die Story-Bögen hat er völlig ignoriert Und gerade bei der Technik: Wenn schon ein gutes Design existiert, daß dann zB in den Comics auch schon aus mehreren Perspektiven sichtbar war, spielt der Rückgriff auf sowas direkt gespartes Geld in die Tasche der Produktion; der Entwicklungszeitraum/die Grundidee usw. fallen dann nämlich weg und man kann direkt mit der Produktion eines 3D-CG beginnen.
                  Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Was wäre für euch die Perfekten Schiffe die man aus den EU verwenden könnte , welche am besten Community und Mainstream ansprechen würden?

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, die Sternenzerstörer der Pellaon-Klasse haben den typischen Wiedererkennungswert, die passende Form und sind technisch eine neue Generation von Schiffen. Die würden den Mainstream sehr ansprechen - allerdings würde das auch eine Abkehr von den "großen" Figuren in Star Wars wie Han, Luke und Leia bedeuten (die letzten beiden könnten vielleicht noch als Blue Glowie auftauchen ).
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei dem Designaufwand, den ILM immer betreibt, bin ich mir sicher, dass sie ein Design mit hohem Wiedererkennungswert wählen. Das fasn ich bei Episode I-III ziemlich gelungen. Es sah aus wie SW und klang wie SW, nur halt in einer Variation (Frühstadium). Egal, wo und wann die neue Story spielt, das wird genauso laufen, denke und hoffe ich.
                        ENDLICH: Am 18.12. ist mein neuer, abgedrehter Sci-Fi-Roman bei Amazon erschienen!! Lest doch mal rein: NIKLAS

                        Kommentar


                        • #13
                          @SBH. Sehe ich so ähnlich wie du, und nein in den Bänden ist Chewie nicht gestorben. Und wenn man Chewie braucht ist er auch in EP 7 nicht einfach tot.

                          und naja Design aus dem EU zu übenehmen ist eben völlig losgelöst von Storybögen oder den Zeitahmen wann diese Design entstandne, ebenso sind technische Spezifikationen irrelevant weil alles dem Plot unterworfen /angepasst wird.

                          In der Special Edition hat er zB die Outrider aus Shadows of the Empire nachträglich ergänzt.
                          in welchem Film, hat er Elemente von Shadows of the Empire ergesetzt?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                            in welchem Film, hat er Elemente von Shadows of the Empire ergesetzt?
                            Man sieht die Outrider in Anh im Hintergrund bei Mos Eisley.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X