Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche ist die beste Stargate Staffel?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche ist die beste Stargate Staffel?

    Es würde mich mal interessieren, welche eurer Meinung nach die interessanteste/beste Staffel ist.

    Meiner Meinung ist die 4. Staffel die Beste! Ich weiß die 5. ist noch nicht ganz ausgestrahlt, und ich hab selbst noch nicht alle Folgen gesehen, dennoch hat sie mir nicht so gut gefallen wie die 4.

    In der 4. Staffel fand ich fast jede Folge cool, aber in der 5. nur eine Handvoll wirklich guter Folgen.
    Lassen wir mal die Staffelübergänge Nemesis und Exodus Abseits von der Bewertung, die werden auch schon in einem anderen Thread behandelt, und gehören nicht ganz zu den einzelnen Staffeln.

    Ich meine wirklich gute Folgen der 5. Staffel fallen mir jetzt auf Anhieb nur: Der Kampf der Tollaner ( Folge 96) , die Doppelfolge Summit (Folge 103,104) und 2001 ( Folge 97) ein.
    Ok, ich hab jetzt einige Folgen aufgrund von Urlaub verpasst, und ich werde auch noch die nächsten 2 verpassen ,aber wenn das jetzt die wenigen wirklich guten Folgen waren...

    Bei der 4. Staffel gab es sehr viele gute Folgen, eigentlich fast alle! Bis auf wenige Ausnahmen, z.B. SHAN´AUCS OPFER.

    Die Folgen da waren auch abgeschlossener!!
    Und ich weiß nicht, vielleicht muss man die Folgen mehrmals sehen um es zu bemerken, aber in der 4. Staffel sind viel mehr Witze und andere kleine Specials drin versteckt, die man aber meist erst nach mehrmaligen sehen bemerkt.
    In der 5. Staffel fällt mir da nur die eine Szene ein, wo Teal´c mit O´Neill vor Sams Haustüre stehen und mit ihr Star Wars gucken wollen. Aber ich hab die 5. Staffel bisher erst einmal gesehen! Und auch das noch nicht komplett!

    Vielleicht gibt es hier ja auch jemanden dem die 3. Staffel am besten gefallen hat!

    Schreibt mal welche Staffel euch am besten gefallen hat!
    STARGATE: "Alles auf eine Karte"

    Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
    O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

  • #2
    Also im Gegenteil zu ST wo mir eigentlich immer die Staffel-Strukturierung bewußt war, habe ich bei SG leichte Probleme die Folgen / Fortschritte zu einzelnen Jahren zuzuordnen.

    Also ich hab "gar kein" Lieblingsjahr nur eine ganze Menge Lieblingsfolgen.
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Meine Lieblingsstaffel ist ganz klar die 5. ein paar ganz geniale Folgen wie z.B. Enemies, Threshold, Between two Fires, Summit, Last Stand, The Warrior, Menance, Revelations....

      auch gut find ich die 3. Staffel mit der folge Fair Game und der Doppelfolge Jolinars Memorys/ The Devil you know...
      Das neukonzipierte, einsteigerfreundliche Stargate Rollenspiel!

      ...zum Rollenspiel...

      Kommentar


      • #4
        Ich habe das gleiche problem wie Sternengucker.

        Allerdings scheint die Staffel, die gerade läuft sehr gut zu werden. Bis jetzt hat mir jede der neuen Folgen gefallen.
        Daher tippe ich für die jetztige Staffel.

        Hugh
        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

        Generation @, die Zukunft gehört uns.

        Kommentar


        • #5
          Mir gefällt eigentlich die jetztige Staffel am besten, ich habe sowieso das Gefühl die Staffeln werden von mal zu mal besser, weil auch die Witze immer lustiger werden. Deshalb ist für mich die jetztige 5. staffel am besten.
          Sie dringen in unseren Raum ein und wir weichen zurück. Sie assimillieren ganze Welten und wir weichen zurück. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schlussstrich gezogen! Bis hier her und nicht weiter! (Picard in "First Contact")

          Kommentar


          • #6
            Alos ich habe das gleiche Problem wie die meisten hier das ich bei Stargate nicht weiß welche Folge zu welcher Staffel gehört und wo die eine Staffel aufhört und die andere anfängt.

            Aber mein empfinden ist das die Staffeln immer besser werden und deswegen würde ich emenfalls die jetzige als beste betiteln. Denn die Charaktere werden besser, die Schauspieler kenn ihre Rolle, die Witze werden immer besser also es steigert sich von Folge zu Folge! Am besten finde ich die Enwicklung der Beziehung zwischen Jack und Maybourne.
            Aber eigentlich war Stargate von Anfang an gut und es gibt wenig schwache Folgen, und bestimmt keine schlechte Staffel!

            Kommentar


            • #7
              Ich bin der Meinung das die 5. Staffel die bisher beste Staffel ist da diese auch die für mich beste Handlung endhält ...
              The very young do not always do as they are told.
              (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
              [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

              Kommentar


              • #8
                Da ja RTL II alles durcheinander Wirbelt, ist es ziemlich kompliziert eine richtige Beurteilung einer Staffel vorzunehmen!

                Klar, die neuesten sind immer die besten Folgen! Faktus Lernprinzip!

                Denkt nur an die Anfänge von TNG! Vergleicht das mal mit neueren TNG Folgen!
                Die Liebe findet immer einen Weg! Ist alles nur eine Frage der Zeit!

                Kommentar


                • #9
                  Meiner Meinung nach ist die aktuelle fünfte Staffel die beste. Folgen wie der Dreiteiler zu Beginn, 2001, Der fünfte Mann, Das Tempelgrab, Das Ende der Welt, Die Jaffa-Rebbillion, Chaka, Neue Zeiten / Elliots große Mission sowie VORSICHT SPOLER Daniels Abgang und das dramatische Finale mit den Asgard machen diese Staffel zu einem totalen Highlight der Serie. Weiters waren die ersten beiden Season ganz gut. Die dritten und die vierte waren zwar auch nicht schlecht, kommen jedoch meiner Meinung nach nicht an das hohe Nivou dieser drei und vor allem des Kinofilms heran.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde, daß auch in den ersten Staffeln eine große Anzahl ausgezeichneter Folgen dabei war, und man sollte sie nicht dafür bestrafen, daß sie das Fundament für den gropßen storybogen bilden (mussten) den wier heute in vollen Zügen geniessen dürfen.

                    Damals wußte man sicher noch nicht wie weit es dieses Baby mal bringen würde, aber alle späteren Anlagen waren schon drinne
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von [SG1]64erDJAndi
                      Da ja RTL II alles durcheinander Wirbelt, ist es ziemlich kompliziert eine richtige Beurteilung einer Staffel vorzunehmen!

                      Klar, die neuesten sind immer die besten Folgen! Faktus Lernprinzip!

                      Denkt nur an die Anfänge von TNG! Vergleicht das mal mit neueren TNG Folgen!

                      he!!
                      hallo andi!
                      du auch hier?

                      -------

                      die beste staffel...
                      hm
                      4.+5.
                      wobei, die 6. is auch gut

                      Kommentar


                      • #12
                        Auch ich muss mich den meisten anschließen.
                        Bei SG ist es sehr schwer eine Favouriten-Staffel zu nennen. Man sieht mehr die einzelnen Folgen und nicht alles in Staffeln verpackt.
                        Vielleicht muss man die Folgen dazu auch öfter gesehen haben. Bei RTL 2 gabs ja immer nur SG einmal pro Woche und nicht täglich wie es bei ST oft der Fall war.

                        Allerdings hat die aktuelle Staffel wirklich viel gutes an sich, so kans meinetwegen auch in der 6. Staffel weitergehen.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein Teil ist sicher auch daß es nicht wirklich EINEN Storybogen gibt sondern eine ganze Handvoll (zB die Asgard, die Tok'Ra, Martouf, die Ashen usw), da wird der Staffelkontext ziemlich aufgelockert und man sieht eher "wie hat sich jetzt Lantsh zwischen der Folge und der nächsten ind er er mitmischt verändert" als "was war jetzt zwischen letzter Woche und heute".-...


                          Finde ich zumindest
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Metathron
                            Aber mein empfinden ist das die Staffeln immer besser werden und deswegen würde ich emenfalls die jetzige als beste betiteln. Denn die Charaktere werden besser, die Schauspieler kenn ihre Rolle, die Witze werden immer besser also es steigert sich von Folge zu Folge! Am besten finde ich die Enwicklung der Beziehung zwischen Jack und Maybourne.
                            Dem stimme ich in jedem Punkt überein! Aber soviel neues gab es in der 5. Staffel meiner Meinung nach nicht. Die entwicklung der einzelnen Characktere gefällt mir auch gut und ist spürbar. Nur was mir z.B. jetzt in der Folge mit Reese aufgefallen ist, das da scheinbar irgendwas nicht so ganz stimmt. Jack vertritt wie üblich die Position Reese ist ein Android; Daniel das ist eine Lebensform; nur Carte passt nicht darein, da sie ebenfalls so sehr davon überzeugt ist, dass es "nur" ein Roboter ist und nichts fühlen kann!
                            Dies ist nur ein Beispiel. Die Staffel ist nicht schlecht, ganz und gar nicht und natürlich werden die Folge/->Staffeln und Characktere mit den zunehmenden Staffen immer besser. Aber hier passen einige Sachen nicht mehr so ganz. Und obwohl ich Reese für eine tolle Folge halte die mir sehr gefallen hat, muss ich auch sagen, dass es solche Dinge sind die mir eine Staffel/Folge vermiesen, wenn irgendwas dann nicht mehr ganz zu den anderen Folgen zusammenpasst, irgendwas übertrieben dargestellt wird; oder die Folgen zwar großes Potential haben, in der Zusammenfassung super klingen und der Anfang oder einige Szenen wirklich genial sind, dann aber im verlauf der Folge alles sehr schnell abflacht/vorhersehbar oder zu unrealiststisch für die Serie wird. ( Carter wurde nun mal als Wissenschaftlerin dargestellt, die meist irgendwo mit Daniels ethischen Grundsätzen übereinstimmt, oder sich dann schnell mehr oder weniger von seiner Meinung überreden oder doch zumindest beeinflussen lässt. Aber in dieser folge ist sie auch absolut uneinsichtig, was nicht zu ihrem Charackter passt; und Daniel wird wohl wegen seines Ausscheidens aus der Serie zu sehr Heldenhaft dargestellt und als der einziege der hier das richtige tun will!! [Und bevor jetzt noch etwas kommt von wegen in der Fole "Die andere Seite der Medaille" war es genau so... da liess sich Sam aber von Daniel überzeugen und musste ihm wenigstens in einigen Punkten rechtgeben und hat dann auch schnell eingesehen, das Daniel hier wirklich recht hat.]

                            Die Entwicklung von Jack zuu Maybourne find ich auch supergenial und es sind immer wieder super Folgen, wenn dieses unfreiwillige Duo zusammen antritt, obwohl die Entwicklung von Maybourne imi Verlauf der Serie doch e´her überraschend war. Aber er ist ja gar nicht so ein böser wie er anfangs dargestellt wird und wie ihn Jack vieleicht gern hätte.
                            STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                            Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                            O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Metathron
                              Aber eigentlich war Stargate von Anfang an gut und es gibt wenig schwache Folgen, und bestimmt keine schlechte Staffel!
                              Natürlich gibt es schwache Folgen in jeder Staffel, man kann ja unmöglich über Dutzende Folgen über das Niveau gleich hoch und gleich gut halten, dann würde die Serie ja nicht besser werden.
                              Nur in der 5. Staffel gab es relativ viele Folgen die mich eher enttäuscht haben und in dieser Staffel ist das Niveau nicht wie bisher noch weiter gestiegen sondern es ging so weiter wie in der 4. Staffel, wenn nicht sogar einen hauch schwächer! Deswegen hat mich diese Staffel eher enttäuscht, weil es kaum verbesserungen und wirklich gute Folgen gab, dass es solche aber gab, hat man ja ganz besonders durch die Schocks bei dem untergang der Tollaner und dem harten Schlag gegen die Tokra gesehen, was die absolut besten Folgen überhaupt waren. Mit einem überraschenden Ende und vor allem super spannender Handlung!!!

                              P.S: Entschuldigung für den langen Beitrag.
                              @ Metathron: Und das ist nicht spezeill gegen dich, sondern ich hab diese Zitate stellvertretend für die meisten anderen genommen. Sorry, wenn du dich dadurch leicht angegriffen fühlst!
                              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X