Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues zu "Stargate: Atlantis"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues zu "Stargate: Atlantis"

    Die Informationsflut zur neuen Spin-off-Serie von "Stargate: SG-1" reißt nicht ab. Ein ganzer Berg von Informationen über diverse Details der Mitte 2004 vorerst in den USA startenden Serie wurde vor kurzem veröffentlicht.

    Folgende Neuigkeiten stellen womöglich Informationen zu in Deutschland noch nicht gezeigten Episoden dar, also Achtung vor Spoilern.

    Die Technologie der Antiker kann nur durch bestimmte Personen bedient werden. Diese Personen benötigen hierzu ein ganz seltenes Gen, welches nur einer von 16.000 Menschen besitzt. Dr. Benjamin Ingram ist zwar ein sehr erfolgreicher Wissenschaftler, doch zu seinem Bedauern besitzt er dieses Gen eben nicht. Dr. Beckett hingegen, ein anderer Wissenschaftler, der eine Meile unter der Antarktis nach dem Fund der verlorenen Stadt in "The Lost City" arbeitet, besitzt dieses Gen. Und aus Versehen startet er so eine Angriffsdrohne der Antiker. Major Sheppard hat dieses Gen auch, und die Möglichkeit, die Technologie der Antiker zu verwenden, wird eine große Rolle in der neuen Serie spielen.

    Ferner gibt es Energiequellen mit dem Namen Z.P.M. Man kann davon ausgehen, dass der Energieumwandler, den O'Neill in "Die fünfte Spezies" gebaut hat, ein Z.P.M.-ähnliches Gerät war. Die Stadt Atlantis wird von drei Z.P.M.s betrieben. In der Stadt wird allerdings nicht nur eine Energieressource gefunden. Auch gibt es einen Universalübersetzer, der sofort alles in die für Menschen verständliche Sprache übersetzt. Mit diesem Gerät werden zukünftig alle Mitglieder eines Teams ausgestattet.

    Der Puddle Jumper ist das nächste Gimmick aus dem Technologie-Ressort von Atlantis. Es ist ein kleiner Raumgleiter, der die Bedienung des Stargates über ein kleines Gerät an der Konsole ermöglicht, über Stealth-Eigenschaften verfügt, sich unsichtbar machen kann, und mit dem man durch das Stargate fliegen kann. In das Raumschiff passen mindestens acht Personen.

    Doch auch die Gegner haben ein Raumschiff. Es ist schwarz mit einer leuchtenden Unterseite. Das Stargate auf dem Planeten der Wraith befindet sich im Weltall, was darauf schließen lässt, dass es in dieser Galaxie eher üblich ist, zu anderen Planeten zu fliegen.

    Die Stadt Atlantis, der Namensgeber der Serie, ist, wie es schon die Mythen erzählen, von Wasser umgeben und wird von einem Schutzschild gegen Wassermassen und Angreifer geschützt. Wie zu erwarten besitzt auch Atlantis ein Sternentor, aber es sieht anders (spektakulärer) aus als jedes Stargate, das man bis jetzt gesehen hat. Durch den Schutzschild ist es der perfekte Ort für den neuen Stützpunkt der Erde.

    Die Chevrons auf dem Atlantis-Gate leuchten zum Beispiel nicht rot, sondern blau. Und auch dreht sich das Innere des Stargates schneller und in einem gleißenden Lichtstrahl. Die Kontrollsysteme dieses Stargates sind mehr wie ein Computer aufgebaut. An ein DHD erinnern sie jedenfalls nicht mehr sehr. Das Stargate kann auf Knopfdruck durch einen Energieschild geschützt werden, der an die Iris auf der Erde erinnert. MALPs und GDOs werden weiterhin eingesetzt.

    Die Wraith, das Böse in diesem Teil des Universums, ernähren sich von der Lebenskraft anderer Geschöpfe. Sie haben schwarze Augen und ein grünlich schimmerndes Äußeres. Sie haben die außergewöhnliche Begabung, wieder zu regenerieren. Sie besitzen eine Königin. Auf der Erde geht man davon aus, dass sie ein unnatürlich langes Leben besitzen. Sie haben Tausende von Planeten besetzt, auf denen sie die Population als Nahrung verwenden. Des Weiteren scheinen sie auch einige hypnotische Fähigkeiten zu besitzen.

    Quelle: Trekzone.de
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    Bin schon richtig gespannt

    Sorry für den Einzeiler ...

    Kommentar


    • #3
      Die prizipielle Idee gefällt mir. Hoffen wir mal, dass die Umsetzung auch zu begeistern weiss.
      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

      Kommentar


      • #4
        [quote]...grünlich schimmerndes Äußeres...[quote]so einen haben wir doch schon mal gesehen?

        also mir gefällt die idee auch gut - hoffen wir mal auf die umsetzung

        Kommentar


        • #5
          Also ich bin auch schon mörderisch gespannt auf Atlantis und dieser Artikel macht eindeutig Lust auf mehr. Hoffentlich kann die Serie dann auch den hohen Erwartungen nach SG1 gerecht werden.

          Kommentar


          • #6
            Schließe mich dem Post von HanSolo an, aber ich habe gute Erwartungen

            Kommentar


            • #7
              Eine Chance hat die Serie auf jeden Fall verdient und bislang klingt es auch noch nicht halb so bedenklich wie zB ENT vor seiner Veröffentlichung schon klang
              Von daher schliesse ich mich HS und Logic mal voll und ganz an: SEHN WILL
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Mein ich auch, ich freu mich schon darauf und will natürlich auch was davon sehen. KLingt auf jedenfall sehr interessant. Und ist auch noch logisch erklärt, wieso einiges z.B. das Stargate anders aussieht/ist. Nicht wie bei z.B. ANDROMEDA/SLIDERS, wo der Slipstream/Wirbel plötzlich total anders aussieht, nur da man jetzt mehr/bessere Effekte verarbeiten wollte.

                Ich bin auf jedenfall mal total gespannt. Weiß eigentlich irgendjemand ab wann man im Deutschen Free-TV mit Atlantis rechnen kann Wenn es erst im Juli in USA losgehen soll, dauert das wohl noch ganz schön lange bis zu uns, besonders, da neue Serien noch mehr Zeit brauchen als eh schon...
                STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke mal so heute in einem Jahr ist der früheste Zeitpunkt eher ein Jahr nach US Start.

                  Und ich bewundere deinen Ehrgeiz und deine Muße... hab bei Andromeda oder Sliders nie mitbekommen, dass der Wirbel anders ausschaut als sonst, so genau hab ich wohl nie hingeguckt Da musst du disziplinierter geguckt haben
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    @Sternengucker
                    Ja, stimmt schon. Ich bin ein begeisterter SF Fan. Und hab beide Serien doch sehr gerne geguckt, auch wenn die neuen Staffeln nicht mehr mein Geschmack sind. Aber ich guck da doch recht viel, besonders wenn die Serie noch annehmbar ist ,die Sendezeit dafür aber gut ist, da man noch nicht abschalten will.
                    Ich guck ja zur Zeit auch "Tracker" und "Witchblade" obwohl ich beide Serien doch eher schwach finde und Tracker vielleicht noch schauen würde, ist ja noch annehmbar. Aber Witchblade, würde ich nie schauen, aber um 10 ins Bett ist mir zu früh und es läuft nix anderes...
                    STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                    Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                    O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                    Kommentar


                    • #11
                      Echt???
                      Ich wußte gar nicht, dass du so viel SF guckst!
                      Ich habe auch lange Zeit Sliders und nur wenig länger Andromeda geguckt, aber Tracker find ich ehrlich gesagt ziemlich schwach auf der Brust...
                      Witchblade guck ich mir nicht an...
                      Aber so nebenbei, kriegen wir im Internat eh nur wenige Sender... dass RTL2 dabei ist, ist fast ein Wunder...

                      zu SGA:
                      Ich bin auch gespannt, ob die Serie halten kann, was sie verspricht... aber mal nebenbei... hat denn keiner einen genaueren Starttermin?

                      Xenophon
                      Teal'c, mach ein böses Gesicht und sieh dich um!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Xenophon
                        zu SGA:
                        Ich bin auch gespannt, ob die Serie halten kann, was sie verspricht... aber mal nebenbei... hat denn keiner einen genaueren Starttermin?

                        Xenophon [/B]
                        Bisher gibt es noch keine genaueren Aussagen. Die offizielle webseite hat bisher auch nur ein "coming July 2004"
                        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zu SGA:
                          Bin mal sehr gespannt drauf und ich hoffe das sie in Deutschland dann auch recht schnell gezeigt wird.

                          @Mole
                          Das mit dem Wirbel bei Sliders und dem Slipstream bei Andromeda stimmt, aber ich finds jetzt weniger schlimm, jedenfalls das bei Andromeda, da finde ich die Handlungen mittlerweile nicht mehr so toll, die ersten Staffeln waren cool hab ich alle gesehen danach hab ich zwar auch noch fast alle folgen gesehen, aber die haben mir nicht mehr so gefallen. Auch bei Sliders, nachdem sich langsam das anfangs Quartett aufgelöst hat und jetzt nur noch Rembrandt, von der Originalbesetzung da ist, find ich die Serie völliger Mist.
                          Die neuen Serien Tracker und Witchblade sind eigentlich gut, Witchblade is was neues, aber Tracker naja, da gabs früher schonmal sowas, wo einer aus der Zukunft kam und Verbrecher gejagt hat, ich weiß jetzt grad nicht mehr wie die Serie hieß, ich komm da schon noch irgendwann wieder drauf, auf jeden Fall find ich die noch besser, auch wenn se älter ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von F!shBone

                            Die neuen Serien Tracker und Witchblade sind eigentlich gut, Witchblade is was neues, aber Tracker naja, da gabs früher schonmal sowas, wo einer aus der Zukunft kam und Verbrecher gejagt hat, ich weiß jetzt grad nicht mehr wie die Serie hieß, ich komm da schon noch irgendwann wieder drauf, auf jeden Fall find ich die noch besser, auch wenn se älter ist.
                            Ich denk mal das Time Trax gemeint ist. Die Serie war schon nicht schlecht und wirklich besser als Tracker, vor allem Selma war ne Klasse Idee.
                            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ah genau das meinte ich, ich kam einfach nicht mehr auf den Namen.
                              Selma war wirklich ne coole Idee und ohne sie wär die Sendung auch nicht so toll.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X