Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SGA - Deutsch oder Englisch??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SGA - Deutsch oder Englisch??

    Was findet ihr besser? Das deutsche oder das englische Stargate-Atlantis?

    Ich weiß, es läuft erst seit 5 Minuten ( ) , aber die Synchronstimmen sind sooo scheiße (Weir,McKay, Doktor und Sheppeard), das musst ich einfach direkt hier reinschreiben...

  • #2
    Die Deutsche Übersetzung

    Ich bin leider enttäuscht ... das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich die englischen Stimmen jetzt schon gewöhnt bin aber irgendwie hören sie sich nicht gerade toll an

    Und besonders: Carlson kein russischer Akzent?

    ...

    Kommentar


    • #3
      Englisch... eindeutig!!

      Ausschlaggebend sind ua. diese zwei Gründe.
      Im Englischen hat Carson Backet einen coolen Akzent (Schottisch, oder Irisch)
      Und vorhin ist ein Gag total untergegangen

      Mckay "Das zet p m"
      Daniel "er nuschelt abundzu"
      Oneill "das tut mir leid"

      im Original

      Mckay "zet p m"
      daniel "he is kanadian"
      oneil "Im sorry"

      Kommt viel besser rüber

      Ah, und noch ein Punkt.
      Am Anfang steht im Original "Antarctica: Present Day"
      In der übersetzung steht aber auch Antarctica.
      Ich hab manchmal den Eindruck das die Übersetzer kein Englisch können.
      Antarctica ist einfach der Englische Name für Antarktis.
      Durch die Übersetzung entsteht aber der Eindruck, das würde nicht Antarktis heissen, sondern wirklich Antarctica.

      ps: ist die Deutsche Stimme von Mckay die selbe wie aus Sg1?

      Carson heisst der, und im Original ist das auch kein Russischer Akzent
      Es ist entweder Schottisch, oder Irisch, aber keinesfalls Schottisch

      Naja, ich bin es inzwischen gewöhnt das die Synchronisation mist ist, egal bei welcher Serie ...
      Zuletzt geändert von endar; 15.05.2007, 14:29.
      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von FirstBorg
        Englisch... eindeutig!!

        Ausschlaggebend sind ua. diese zwei Gründe.
        Im Englischen hat Carson Backet einen coolen Akzent (Schottisch, oder Irisch)
        Richtig .. vorallem glaube ich, dass McKay nicht so geil rüberkommt wie im englischen (so arrogant und so)...
        Zitat von FirstBorg
        Und vorhin ist ein Gag total untergegangen

        Mckay "Das zet p m"
        Daniel "er nuschelt abundzu"
        Oneill "das tut mir leid"

        im Original

        Mckay "zet p m"
        daniel "he is kanadian"
        oneil "Im sorry"

        Kommt viel besser rüber

        Naja komplett untergegangen ist der Gag eigentlich nicht.
        Im englischen ist es halt lustig, weils halt lustig ist.

        Im deutschen lacht man halt, wegen der super billigen Übersetzung ^^

        Kommentar


        • #5
          Na gut deutsche Synchronstimmen sind oft schlechter, aber es gibt auch gute.

          O'Neill find ich z.B. ganz gut (die Originalstimme ist zwar noch besser, aber die deutsche ist auch gut).

          Daniel Jackson find ich im deutschen sogar besser...

          Teal'c z.B. ist im deutschen auch ganz gut gelungen, leider haben sie das "indeed", was er im englischen immer sagt, vermurxt, aber was solls...

          Von den Atlantis Stimmen bin ich auch SEHR entäuscht. Vorallem Mckay und Carson (ist das der Englische Name für Karsten?)

          Aber auch Ford, Sheppeard und Weir sind keine guten Stimmen. Bin mal auf Teyla gespannt...

          Und auf die Wraith bin ich mal gespannt...

          Kommentar


          • #6
            Kann nur sagen ich bin entäuscht - ich denke einiges wird gar nicht so rüber kommen mit den Synchronstimmen. Das ist leider oft so - aber bei Stargate Atlantis ist das schon Schade.

            Naja was solls, werde mir die DVD-Box kaufen wenn sie rauskommt (komplette Season), dann kann mein Schatzi das auch mit Subtitles sehen.

            Hängt doch mal eine Umfrage dran.
            Die Übersetzung (deutschen Stimmen) von Atlantis sind ...
            Gut
            Ok
            Schlecht
            Englisch ist besser

            oder so ..

            Kommentar


            • #7
              Die Umfrage fände ich ein wenig unfair...

              Zum Einen ist der O-Ton immer besser als ne Synchro. Das ändert aber nichts daran, dass die Übersetzung und die Stimmen gut sein können.

              Dazu kommt, dass es sicherlich auch ne Menge Leute gibt, die keine Vergleiche ziehen können, weil sie das Original nicht kennen und auch nicht so einfach kennenlernen werden.

              Whyme
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                Besonders gräßlich fand ich ja des mit dem: "Er nuschelt manchmal"

                Kommentar


                • #9
                  Definitiv im O-Ton.

                  Die Synchronstimmen passen meiner Meinung nach nicht wirklich, die klingen mir eigentlich alle irgendwie zu jung und dadurch fast "kindisch", vor allem Sheppard und Teyla.

                  Darüber das man komplett Beckett "versaut" hat brauchen wir ja nicht reden und wie Dr. Zelenka klingen wird mag ich mir gar nicht erst ausmalen...
                  Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                  Kommentar


                  • #10
                    Und was wird im Original gesagt ?
                    Es ist nicht der Klug der viel weiß, viel klüger ist der der weiß wo er nachgucken muß wenn er was wissen will!
                    Londo Mollari:Everyone remembered the great rulers, and everyone remembered the insane rulers, but no one ever cared about the competent ones.

                    Kommentar


                    • #11
                      "He is Canadian."

                      Kommentar


                      • #12
                        Das war einfach nur grausam für mich. Ich bevorzuge zwar eigentlich immer O-Ton aber hab nix gegen gute Synchronstimmen aber hier gings doch etwas daneben.

                        Ich finde die meisten stimmen einfach zu jung.

                        Vor allem Sheppard und Teyla bei der vor allem dieses leicht "mysteriöse" irgendwie flöten geht.

                        Beckett ist komplett versaut ohne seinen schottischen Akzent, das war eigentlich eine der besten Sachen an ihm und MGM versauts.

                        Dr. Zelenka unseren Tschechen möcht ich mir dann auch nicht vorstellen...
                        Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                        Kommentar


                        • #13
                          Bis auf Sheppard und Carlson, waren die Stimmen doch ganz in Ordnung. Ich könnte mich dran gewöhnen ... wenn ich weiterhin RTL2 schauen würde, aber das ist ein anderes Thema.

                          Sheppard klingt halt definitiv zu jung, auch wenn man das englische Original nicht kennen würde. Und der fehlende Akzent beim Doktor wird wohl so manchen Witz und manche Situation zerstören ...
                          Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

                          Kommentar


                          • #14
                            Also Beckett finde ich mehr als gewöhnungsbedürftig. Mit dessen Synchro kann ich irgendwie am wenigsten anfangen.

                            Klar ist SGA im englischen weit besser als im Deutschen. Es gehen einfach sehr viele Gags unter (etwa auch jenes "Earth First" ) und Beckett und McKey sind im dt. lange nicht so kultig.

                            Kommentar


                            • #15
                              Für jemanden wie mich der noch keine Folge der Serie im Englischen gesehen hatte, weil SG mich nicht allzu sehr interessiert, war die Deutsche Atlantis Synchro absolut in Ordnung. Die Stimmen passten gefühlsmäßig ganz gut zu den Charakteren. Es ist mir zumindest niemand aufgefallen, wo ich meinen würde, dass die Stimmauswahl ein völliger Fehlgriff war. Die SGA Synchronisation ist halt normaler Film-/Fernsehdurchschnitt und es ist doch logisch, dass das Original zig mal besser und vor allem authentischer klingt. Aber bei welcher Serie ist das nicht der Fall? Wenn man von Charakteren nur die Originalstimmen kennt, oder eine ganze Weile nur die Originalstimmen gehört hat, klingt doch jede Synchro völlig daneben und total künstlich. Atlantis ist hier keine Ausnahme, aber eben auch nicht "sooo scheiße" im Vergleich zu anderen Produktionen.
                              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                              "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X