Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Dr. Weir

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Dr. Weir

    Hey Ho,
    ich wollte mal eine Frage zu der ersten Stargate Atlantis Folge: "Aufbruch in eine neue Welt" und zur letzten Folge der siebenten Stafel von Stargate SG1 "Die verlorene Stadt" stellen. General Hammond wird doch von seinen Kommando entbunden und eine gewisse Dr. Weir übernimmt dann die Leitung der Stargatekommando. Ist das die selbe Dr. Weir die auch die Expedition nach Atlantis anführt oder ist das nur Zufall das beide den selben Namen haben? Da sie ja auch von verschiedenen Schauspielern dargestellt werden.

  • #2
    Das haben die dumm gemacht. Die haben einfach die Darsteller getauscht.
    Es sind aber die gleichen. In der ersten Episode der 8. Staffel wird geziegt, dass sie nicht das Kommando übernimmt.
    Dr. Weir 7. Staffel = Dr. Weir SG:A
    "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
    "Do or do not, there is no try" Yoda
    "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

    Kommentar


    • #3
      Das ist halt dumm gemacht. in der 8. Staffel von SG übernimmt O´Neill wieder das Kommando über das SGC und wird befördert. Dort ist auch schon der Schauspielerwechsel von Weir durchgeführt (die neue auch in SGA). Ebenfalls schlimm ist Weirs Freund/Mann, der der gleiche Schauspieler ist wie Narrim (Sams Tollanerfreund )
      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

      Kommentar


      • #4
        Danke. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer.

        Kommentar


        • #5
          Sehr dumm gemacht sie hetten ja der jetzigen Schauspielerin wenigstens blonde Haare machen können

          Kommentar


          • #6
            Das mit dem "dumm gemacht" kann man nicht so pauschalisieren.

            Es kann durchaus sein, dass die Schauspielerin, die in The Lost City Dr. Weir gespielt hat, sich nicht längerfristig an eine Serie binden wollte. Oder wegen anderer Projekte nicht zur Verfügung stand. Vielleicht stand Dr. Weir als feste Figur in Atlantis noch nicht fest als man die Gastdarsteller für The Lost City ausgesucht hat sodass es nicht möglich war, eine Schauspielerin zu finden, die den Vorstellungen der Produzenten entsprach und gleichzeitig völlig frei verfügbar war. Oder die Schauspielerin erfüllte einfach nicht die Erwartungen an den Charakter von Dr. Weir wie man ihn in Atlantis haben wollte.

            Es gibt einfach zu viele Unbekannte in der Gleichung um sagen zu können, ob es dummer Fehler war, die Schauspielerin auszutauschen, ob es vielleicht im Sinne der neuen Serie war, eine neue Schauspielerin zu wählen oder ob es einfach nicht anders möglich war.

            Viel wichtiger ist, dass Torri Higginson ihre Rolle gut gespielt hat und ich mich auf die weiteren Stargate: Atlantis-Folgen mit ihr freue.
            "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
            -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

            Kommentar


            • #7
              Das wird ja auch genau das sein. Aber sowas muss man doch vorrausplanen!!! Und dass Weir in SGA mitspielt konnte man zu dem Zeitpunkt wohl auch schon ahnen können.
              klar dumm gelaufen, aber das hätte man auch umgehen können. Und dass Narrim nun auch der Freund von Weir ist (ok esist nur derselbe Schauspieler, aber den gibt es schon im SG Universum... ) DAS ist echt blöd!
              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

              Kommentar


              • #8
                find ich auch. also die macher von stargate haben echt einen besetzungs-salat der ganz schlimmen sorte, zuerst die anderen schauspieler bei übergang von stargate - den film und der serie, dann dr. weir - 2 verschiedene schauspielerinen, 1 Person in der Handlung. jetz noch ein schauspieler für 2 Personen in der Handlung...ok zufälle gibts im universum aber nicht solche.
                jetz kommt vielleicht noch ne überaschung: ben browder als O`Neill, weil RDA nicht mehr auftreten will
                od. Bud Spencer als General Hammond od. George W. Bush als President Hayes weil er die Serie ganz doll mag und will da mitspielen
                ne nene nene, da kommt ne ganz schöne verwirung auf.

                Kommentar


                • #9
                  Tja stimmt schon alles, und da sind auch einige wirklich blöde Sachen dabei...

                  Aber vom Kinofilm zur Serie ist ein Schauspielerwechsel klar gewesen. Man kann ja nicht die Kinostars etc. einfach so für eine Serie verpflichten (auch wenn man schon lange nix mehr von denen gehört hat). Wäre außerdem ein bisschen teuer und würde dann wohl schnell das Budget der Serie sprengen. Und ich meine RDA ist auch ein guter Ersatz für Kurt Russel. Und den Daniel Unterschied merkt man sogar nicht so sehr... (Ich zumindest nicht!)
                  STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                  Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                  O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                  Kommentar


                  • #10
                    Sicher, die Sache mit Weir ist blöd gelaufen (obwohl ich Tori Higginson auf keinen Fall missen möchte), allerdings verstehe ich die Aufregung um Garwin Sanford nicht so richtig. Narim war in gerademal drei SG1-Folgen zu sehen. Ok, er hatte da drei Mal eine recht große Rolle, aber insgesamt betrachtet, bleibt er doch eher unbedeutend und viele Zuschauer vergessen das Gesicht mit der Zeit wieder. Außerdem war sein Part im SGA-Pilotfilm auch nicht wirklich groß. Ich finde das echt nicht so schlimm.
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber er kommt mindestens noch einmal vor. Und da er genau gleich aussieht (ohne Uniform) ist das schon blöd, da er in der gleichen Serienfamilie auftritt. Wäre er so in ST (Star Trek) wäre das kein Problem, aber er war ein schon recht gut bekannter held aus SG!!!
                      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von MOLE
                        Und ich meine RDA ist auch ein guter Ersatz für Kurt Russel. Und den Daniel Unterschied merkt man sogar nicht so sehr... (Ich zumindest nicht!)
                        Ich finde RDA sogar besser als Kurt Russel
                        Daniel fällt wirklich nicht auf, da sie sich vom Aussehen nicht so schreklich viel unterscheiden
                        "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                        "Do or do not, there is no try" Yoda
                        "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mainboand
                          allerdings verstehe ich die Aufregung um Garwin Sanford nicht so richtig. Narim war in gerademal drei SG1-Folgen zu sehen. Ok, er hatte da drei Mal eine recht große Rolle
                          Das finde ich viel schlimmer als die Sache mit Weir. Die hatte man nur in zwei Folgen gesehen und das auch nur kurz. Aber Narim war in vielen Folgen (IMHO sogar vier oder so) zu sehen und das waren nebenbei auch noch sehr beliebte Folgen und Narim war im Fandom auch ziemlich beliebt. Außerdem hat der Schauspieler auch ein sehr markantes Gesicht.

                          Ich verstehe einfach nicht, warum das sein musste... bei Weir verstehe ich es, aber bei Narim kein bissel.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Exakt!!! Das kann man wohl auch nicht verstehen...

                            Und ja ich bin auch der Ansicht RDA ist sogar besser (und witziger) als Russel!
                            STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                            Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                            O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                            Kommentar


                            • #15
                              Na gut, ihr habt ja recht, es war unnötig.
                              Allerdings stört es mich trotzdem nicht wirklich. Ich bins inzwischen gewohnt, den gleichen Schauspieler in verschiedenen Serien in unterschiedlichen Rollen zu sehen. Das ist im Seriengeschäft nunmal so Gang und Gebe. Wie schlimm man das bewertet, ist dann wohl Ansichtssache.
                              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                              "Life... you can't make this crap up."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X