Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SCI FI schneidet Credits auf 10 Sekunden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SCI FI schneidet Credits auf 10 Sekunden

    Der US-amerikanische SciFi-Channel wird sowohl bei der 9. Staffel von Stargate SG-1 wie auch bei der 2. Staffel von Stargate Atlantis die Eröffnungssequenz auf 10 Sekunden kürzen. Dies sagte Komponist Joel Goldsmith den Fans auf der Stargate Convention in Burbank (Kalifornien) gestern den Fans.

    Produzent Joe Mallozzi bestätigte dies im GateWorld Forum mit einer Nachricht: "Da müsst ihr euch selber fragen: 'Wird es ein so großer Unterschied sein?' Und ich verwette meinen Hintern darauf, dass es ein großer unterschied sein wird. Die Eröffnungssequenz ist zu einem großen Teil der Serie geworden. Dort werden unsere Hauptdarsteller von beeindruckenden Bildsequenzen und einer klasse Musik von Joel Goldsmith vorgestellt und es gibt das richtige Startgefühl für die Episode."

    Vor allem die Stargate SG-1 Eröffnungssequenz wird den Fans in Amerika fehlen, da es die Serie für nun mittlerweile acht Jahre begleitet hat. Wie werden die neuen 10-sekündigen Sequenzen aussehen werden Sie sich jetzt fragen. Man wird das Stargate sehen und kurze Sequenzen aus der entsprechenden Serie, so Goldsmith auf der Convention weiter. Schauspielercredits wird es nicht geben, dafür aber Credits für die ausführenden Produzenten Brad Wright und Robert C. Cooper will.

    Die Gründe dafür sind im finanziellen Sektor zu suchen. So hat der Sender nun knapp 50 Sekunden mehr Zeit für Werbung und man geht damit anderen Serien nach, die diesen Weg schon zuvor beschritten haben - wie ABCs Serie "Lost", die nur den Titel der Serie anzeigt und keine Credits an Cast oder Crew richtet.

    Ob sich andere Sender, wie SkyOne oder RTL II auch daran beteiligen bleibt abzuwarten. Hoffen dürfen wir aber, dass richtige Sequenzen für die DVDs erscheinen werden. Die neuen Staffeln von Stargate SG-1 und Stargate Atlantis starten am kommenden Freitag um 20 Uhr amerikanischer Ortszeit auf dem SciFi-Channel.
    Quelle: Stargate-Project


    Also jetzt langsam reicht es mir mit der Geldgeilheit der Sender. Bald kommt es noch soweit und die Effekte werden nur noch als Bild dargestellt da sich Sci-Fi so die teuren Effekte erspart.

    Die Intros von SG und SGA sind so genial und sehr stimmig gemacht, soetwas gehört nicht verstümmelt. Ich bin gespannt ob es wenigstens auf den DVD das normale Intro geben wird. Aber 10 Sekunden sind schon ein schlechter Scherz.
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    SciFi ist ein kleiner Kabelsender, der seine Produktionen nur durch die Produktion in Vancouver und die Co-Produktion durch SkyOne finanzieren kann.
    Wenn man die Wahl hat zwischen Kürzungen im technischen Bereich und einem kürzeren Intro ist letzteres klar vorzuziehen

    Dass man nur das Intro kürzt ist schon mal zu begrüßen. In den letzten Jahren hat man dem Rest der Episoden immer weniger Zeit eingeräumt


    Hier sieht man wieder mal schön wie sich der Ton eines Textes durch eine freie Übersetzung verändern kann:
    "A one-minute version of the opening sequence will be produced for the syndication market and, hopefully, the DVD releases. It is not yet known what the U.K.'s Sky One and other broadcasters will use."
    Das Original ist etwas neutraler und weniger emotional gehalten. Das es für die Syndication ein anderes Intro geben wird, fehlt völlig
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Solange die nicht an den Folgen selber Sparen, können sie das echt wie bei "Lost" machen.

      Mir ist das sogar sehr viel lieber, weil nach 8 Jahren brauch ich wirklich kein Intro mehr. Das ist jedesmal das selbe und bei DVD & Co. spule ich sowieso immer vor. Ich kann die Aufregung nicht ganz noch vollziehen. Am ehesten würde ich ja noch Proteste der Schauspieler verstehen, die dann keine Credits mehr haben...
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Ich finde diesen Schritt sehr bedauerlich, denn ein Intro vermittelt nunmal immer eine gewisse Grundstimmung und sollte IMO einfach nicht fehlen.

        Als Star Trek - Fan kann man sich da ja noch richtig glücklich schätzen, wenn man mal bedenkt, dass vor grade mal einem halben Jahr für eine Doppelfolge sogar fast ein komplett neues Intro erstellt wurde, einzig für diese Folge...

        Kommentar


        • #5
          Ich finde es auch ziemlich schade die Intros zu streichen, weil bei beiden Serien waren sowohl die Musik als auch die Bildausschnitte wirklich hervorragend. Auf den DVD's spule ich da nie vor, kann sie mir immer wieder ansehen.

          Aber ich kann es auch von Seiten des Senders nachvollziehen, weil was da zusätzlich an Werbeeinnahmen reinkommt ist auch sicher keine Kleinigkeit. In den Staaten überleben halt nur die Reichen, also muss ein kleinerer Sender alle Möglichkeiten ausschöpfen sich Geld zu besorgen.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Na ja RTL2 könnte das glatt übernehmen...da schieben die dann einfach noch nen Werbeblock rein...haben ja schon den Rekord von 3 Blöcken in einer Folge!

            Es geht jetzt nicht um das Intro, sagen wir mal wir kennen es ja. Und auf DVD ist es ja dann drauf, nur das dann noch mehr werbung kommt....
            my props

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Zefram
              Ich finde diesen Schritt sehr bedauerlich, denn ein Intro vermittelt nunmal immer eine gewisse Grundstimmung und sollte IMO einfach nicht fehlen.
              Na danke sehr, wenigstens einer versteht den künstlerischen Wert eines Intro`s. Und es ist ja nicht nur die Beschneidung des Intros sondern auch wieder eine weitere Minute störender Werbung welche einem ja so schon auf die Nerven geht.

              Zitat von Serenity
              Dass man nur das Intro kürzt ist schon mal zu begrüßen. In den letzten Jahren hat man dem Rest der Episoden immer weniger Zeit eingeräumt
              Wie soll man das verstehen? Das Intro wurde immer länger und die Folgen immer kürzer. Auch bei verkürztem Intro ändert sich nichts an der Gesamtlaufzeit der Episoden. Und man räumt jeder Episode diegleiche Zeit ein.

              Hier sieht man wieder mal schön wie sich der Ton eines Textes durch eine freie Übersetzung verändern kann:
              *lol* Na du bist gut. Klar gateworld hat nur die Pressemitteilung gepostet aber Fans der Serie sehen das eben anders und werden natürlich emotionaler. Sonst bräuchte man die News ja erst gar nicht übersetzen.
              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
              (René Wehle)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Peter R.
                Wie soll man das verstehen?
                Vergleiche mal die heutige Laufzeit von 42-43 Minuten, mit der von vor 20-30 Jahren.
                Mit der Zeit wurden Serien von 50 auf 48, 45 und schließlich auf die heutigen 42 Minuten gekürzt

                *lol* Na du bist gut. Klar gateworld hat nur die Pressemitteilung gepostet
                Das war keine wörtliche Pressemitteilung. Siehe das "hopefully"

                Gateworld ist genauso eine Fanseite wie Stargate-Project, nur wirkt es professioneller
                Zuletzt geändert von Serenity; 11.07.2005, 09:37.
                "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                "
                Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                Kommentar


                • #9
                  Naja, mich persönlich stört das weniger, da ich meist das Intro eh überspringe oder wegzappe. Aber die Musik etc. find ich schon schön. Insofern kurze Intros haben auch was, da das Wegzappen sich nicht rentiert, und das eh nur wenige Sec. dauert, hab ich also kein Problem mit.
                  Aber dann muss das auch gleich so geplant sein und nicht vom Sender gekürzt!!!
                  STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                  Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                  O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                  Kommentar


                  • #10
                    Vergleiche mal die heutige Laufzeit von 42-43 Minuten, mit der von vor 20-30 Jahren.
                    Mit der Zeit wurden Serien von 50 auf 48, 45 und schließlich auf die heutigen 42 Minuten gekürzt
                    Da hast du sicherlich recht, und dieser Schritt ist sehr bedauerlich.
                    Bei dieser Betrachtung sollte man aber auch nicht vergessen, dass früher eine Folge generell in sich geschlossen war. Es gab fast keine Doppelfolgen, geschweige denn Mehrteiler, und Charakterentwicklung in einer 08/15 standartserie war so gut wie überhaupt nicht vorhanden. Von daher ist eine Verkürzung nicht unbedingt soo dramatisch, da nicht unbedingt mit dem Ende der Laufzeit auch die Geschichte enden muss, wie es damals immer der Fall war.

                    Ich frage mich, wo in den USA die maximale Grenze für Werbeminuten pro Stunde liegt. Hierzulande ist die Werbung gesetzlich limitiert auf maximal 15(? vielleicht auch weniger...) Minuten Werbung pro Stunde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich finde das bei Atlantis ganz besonders schade. Jetzt muß ich auf meine Gänsehaut verzichten, wenn im Vorspann der chorale Part käme. Gna, gna, gna!
                      Hoffentlich bringen sie mal den Score zur Serie raus.
                      HOFFNUNG ist alles!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde das Atlantis Theme auch sehr gut, aber meistens spule ich doch vor. Und wenn ich es mir ansehen will gibt es immer noch die älteren Folgen, oder vielleicht die SkyOne (sehr wahrscheinlich) bzw. DVD Veröffentlichung.

                        Aber die ganze Aufregung darüber ist übertrieben. Es gibt wirklich schlimmeres
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn sie die Eröffnungssequenz jezt nur auf 10 sek. reduzieren, dann will ich aber auch 2 Minuten mehr Film sehen.
                          Außerdem könnte z.B RTL2 auch mal 2 Minuten Werbung weglassen!
                          Das stört mich eigentlich noch mal als nur eine 10 sek. Eröffnungssequenz!
                          Es gibt bei RTL 2 15 Minuten Film und dann erst mal 8-10 Minuten Werbung! Das macht echt schon kein Spaß mehr!
                          Da hat Premiere & Co. echt vorteile, aber dafür brauchst du bei RTL2 ja nur GEZ bezahlen! Bei Premiere musst du dann noch Geld drauf bezahlen!
                          Fazit: Ich ärger mich mehr über zu lange Werbungen als über eine 10 sek. lange Eröffnungssequenz (was aber auch schade ist)!
                          "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                          [Albert Schweitzer]

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Trip05
                            Da hat Premiere & Co. echt vorteile, aber dafür brauchst du bei RTL2 ja nur GEZ bezahlen! Bei Premiere musst du dann noch Geld drauf bezahlen!
                            RTL2 sieht von den GEZ rein garnichts.
                            Die teilen sich ARD, sämtliche "dritten Programme" (Bayern3, Nord3, SWR3 etc.), ZDF sowie die öffentlich-rechtlichen Radiosender (z.B. HR1,2,3,4; Bayern 1,2,3,4 etc. )

                            Kommentar


                            • #15
                              Die sehen von den GEZ-Gebühren nichts, haben aber mehr als genug Werbeeinnahmen finde ich. In jedem Film/Serie zig mal Werbung die unendlich lang ist und dann kürzen die noch weiter an einer Folge rum? Das kanns doch alles nicht sein.
                              Und für Premiere zahlen bringt einem auch nicht viel, SciFi zeigt auch nur Serien, die schon zig mal wiederholt wurden und die Premiere Film Kanäle zeigen nicht viele Serien, Lost lief dort und die Sporanos im Moment, das wars schon.

                              Die Werbung ist übrigens auf 12 Minuten pro Stunde begrenzt, beo privaten Sendern, sofern sich da nichts geändert hat. Da glaube ich aber wird immer ordentlich dran gedreht zumal kaum ein Sender die Nettospielzeiten noch angibt, früher standen die meist im Videotext oder Indernet.
                              Zudem hab ich irgendwo mal gelesen das Werbung kenntlich gemacht werden muss, so wie die meisten Sender es machen, bevor also die Werbung einsetzt muss ne klare Trennung von der Sendung erfolgen, trifft auch nicht mehr oft zu, überall blöde Klingeltöne, vor allem bei Kabel 1

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X