Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum Taser in Atlantis?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum Taser in Atlantis?

    Warum tragen die Teams in Atlantis keine Zat-Waffen oder Stabwaffen mit sich, sondern nur die billigen Taser? Wäre doch viel effektiver.

  • #2
    Weil man mit einer Zat keine dauerhaften Elektroschocks verabreichen kann?
    Zwei Schuss und jemand ist tot

    Ok, dass der Taser gerade hier zum ersten mal auftauchte ist schon sehr bequem und nur plot-bedingt. Aber im Prinzip ist dagegen nichts einzuwenden.
    Mit werden Zats langsam langweilig.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Hey, Taser sind gut, damit kann man seine Feinde genauso gut betäuben.
      Und wer weiss schon wie Zats auf die viecher wirken.
      Zudem sind die Zats eigentum der Goa' uld

      Kommentar


      • #4
        Ich würde meine Leute auch mit Zat ausrüsten aber das ist eine neue Mission zu einer Anderen Galaxis, genauso könte man fragen warum die keine Stabwaffen mitgenommen haben. Die Leute die diese Mission machen werden von der US regierung ausgerüstet und nicht von den Gua´uld wahrscheinlich haben die SG Teams nicht genug von denen erbeutet, auserdem war ja bekant das Atlantis auserhalb der reichweite der Gua´uld liegt wozu dan Gua´uld Waffen, dort könen sicher neue Waffen erbeutet werden oder auch nicht.

        Kommentar


        • #5
          naja Zats und Stabsweffen sollte wohl schon alleine SG1 genug erbeutet haben wenn man überlegt wieviele Jafa die gekillt haben
          und dann gibts ja noch mehr als nen Dutzend andere Teams, aber ich würde auch sagen die Authoren wollten sich irgendwie von Stargate:SG1 abkapseln
          Homepage

          Kommentar


          • #6
            Je mehr Vielfalt desto besser. Ich war nie ein Riesenfan der Zats, aber je nach Situation kann man unterschiedliche Waffen einsetzen.
            Im Falle von 2x13 war der Taser die optimale Wahl.
            Man wollte ja den armen bessesenen Caldwell nicht beteuben oder gar töten, gelle.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Octantis
              naja Zats und Stabsweffen sollte wohl schon alleine SG1 genug erbeutet haben wenn man überlegt wieviele Jafa die gekillt haben
              und dann gibts ja noch mehr als nen Dutzend andere Teams, aber ich würde auch sagen die Authoren wollten sich irgendwie von Stargate:SG1 abkapseln
              warum sollen die SG Teams dann Stabwaffen erbeutet haben? Glaubst du etwa die sammeln danach alle Waffen ein? Dann müssten sie ja keine eigene Waffen mehr benutzen, sondern könnten ja die Stabwaffen verwenden.
              Die sind lang und relativ unhandlich. Die P90 ist klein und handlich. Die können sie ja mit einem Tragegurt umhängen und haben dafür beide Hände frei. Die ZAT Waffe wird ja zum Teil verwendet. Aber nicht so oft, da anscheinend nicht soviel vorhanden sind.
              Zuletzt geändert von pedrolamy; 31.12.2005, 02:29.
              Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

              Kommentar


              • #8
                die Wraith haben doch auch ganz nette betäubungswaffen...
                -derzeit keine Signatur-

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ZeroB@NG
                  die Wraith haben doch auch ganz nette betäubungswaffen...
                  Die für Mensch aber auch etwas groß und unhandlich sind beim infantriekampf
                  my props

                  Kommentar


                  • #10
                    das die keine zat waffen dabei haben, das liegt wahrscheinlich einfach an mangelhafter planung egal was man sagt, Zat waffen hätten dabei sein müssen, da es sicher auch mal günstig ist eine leiche verschwinden zu lassen und sei es nur aus hygienischen gründen
                    ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, da die Möglichkeit bestand, dass man nur 1mal da hin kann von der Erde aus, bzw., es halt enorm lange dauern könnte, bis man ein zweites Mal da hin bzw zurück kann, wurde wohl mehr Wert darauf gelegt, andere Sachen mit zunehmen...halt an Waffen das nötigste....

                      Daher wurden kleine Waffen, die vielleicht auch nicht unbedingt zu verschwenderisch mit Munition umgehen eingepackt...
                      Der Taser ist relativ klein, und die P90 ist fast rechteckig, wodurch man sie platzsparend unterbringen kann.
                      Eine ZAT oder gar eine Stabwaffe sind ein wenig sperrig fürs Gepäck
                      Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

                      1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
                      2.)

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja die "Bauform" der Zat oder Stabwaffe lasse ich nicht gelten. Schon in der 7ten Staffeln hätte man bei SG1 solche Waffen in eine andere Form bringen können. Warum also ein Taser mitgenommen wurde und eine Zat nicht kann ich nicht verstehen. Ein Taser als Ergänzung - Ja - aber alleine?!

                        Wenn dies eine Abgrenzung zur Originalserie sein soll, dann ist sie stümperhaft, vor allem seit dem es einen "Shuttle-Service" gibt.
                        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                        Kommentar


                        • #13
                          Was eigentlich am Verwunderlichsten ist, dass sie diese "Trainingswaffen" mit dem roten Kristall nicht einsetzen. Die Dinger sind eigentlich völlig perfekt, da sie sich genauso wie normale Waffen handhaben lassen, aber den Getroffenen nur betäuben. Viel besser als Zats oder Taser.

                          Und genug müssten sie davon ja haben, da Apophis damals ja mehrere SG-Teams hat simulieren lassen mit allen möglichen Waffentypen.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Man nimmt doch ganz klar Taser um die eigene Rüstungsindustrie und Wirtschaft anzutreiben!

                            N bissel Ego und Eigenständigkeit muss sein, man kann ja nich einfach alles zusammenklauen!
                            Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                            Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich denk auch, dass das ein Abtrennung sein soll. Ich find Zats sind mit der P90 die coolsten Waffen im SG Universum. Was soll ich mit ner unhandlichen Wraithwaffe oder nem langen Stab? Und so "Daher wurden kleine Waffen, die vielleicht auch nicht unbedingt zu verschwenderisch mit Munition umgehen eingepackt.." würde ich eine Zat beschreiben. Du wiedersprichst dir da sehr. Find ich schade, vorallem hätt ich gern mal gesehn was die gegen die Wraith oder Ford machen. Ich denk nicht, dass die nach einem Treffer down sind. Finds auf jeden Fall schade...
                              Marcs: "We're ready to go, sir."
                              Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                              Marcs: "Sir?"
                              Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X