Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwarzes Loch - Erklärung Zeitdeletation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwarzes Loch - Erklärung Zeitdeletation

    HI,
    ich habe bene Stargate SG1 geguckt bei der Folge, in der SG-10 auf einem Planeten ist, der von einem schwarzen Loch eingezogen wird. UNd es wird gesagt, das die Zeitverschiebung sich immer weiter ausdehnt, das aber das SG-Team fu dem Planeten immer noch versucht, dem schwarzen Loch zu entrinnen. Wie geht das, das dieses Team versucht davon zu kommen und natürlich auch Fortschritte macht, denn für die läuft die Zeit ganz normal, für den äußeren Betrachter die Zewit am Schwarzen Loch aber total langsam vergeht. Müsste dieses Team nicht irgendwann in unsere Zeit "Vorstoßen" als o in diesem Fall durch das Stargate zurückkehren.
    ich hoffe ihr habe alles verstanden, was ich so erzählt hab Smiley

  • #2
    hmm muss man sich das nicht eher so vorstellen,
    jetzt die Situation auf den Planeten, ein schwarzes Loch entsteht, die versuchen zu entkommen schaffen es aber nicht mehr weil das loch den planeten "verschlingt" bevor die durch das Gate entkommen können?
    das SG auf der Erde sieht ja dann nur eine Momentaufnahme aus diesen Ereignissen weil die Zeit dort unheimlich langsam läuft relativ zur Erde
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      also sind die Leute auf dem Planten eigentlich schon tod?!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Nachtstute
        HI,
        ich habe bene Stargate SG1 geguckt bei der Folge, in der SG-10 auf einem Planeten ist, der von einem schwarzen Loch eingezogen wird. UNd es wird gesagt, das die Zeitverschiebung sich immer weiter ausdehnt, das aber das SG-Team fu dem Planeten immer noch versucht, dem schwarzen Loch zu entrinnen. Wie geht das, das dieses Team versucht davon zu kommen und natürlich auch Fortschritte macht, denn für die läuft die Zeit ganz normal, für den äußeren Betrachter die Zewit am Schwarzen Loch aber total langsam vergeht. Müsste dieses Team nicht irgendwann in unsere Zeit "Vorstoßen" als o in diesem Fall durch das Stargate zurückkehren.
        ich hoffe ihr habe alles verstanden, was ich so erzählt hab Smiley
        ich habe die Folge vor ein paar Tagen gesehen. Das SG Team auf dem Planeten wo das schwarze Loch entdeckt wurde ist verloren. Durch die Zeitverzerrung weiß man ja nicht wie der aktuelle Stand auf dem Planeten ist. Die Verbindung zum anderen Gate konnte auch nicht mehr getrennt werden. Deshalb wurde beim Gate im SGC ja auch die Iris geschlossen.
        Wenn im SGC 1 Minute vergangen ist, dann sind ausserhalb des Cheyenne Mountain Stunden vergangen. Diese Verzögerung verstärkte sich ja auch permanent, da sich das Schwarze Loch immer stärker im SGC bemerkbar machte. Wäre die Iris zusammen gebrochen, dann wäre wahrscheinlich das SGC bzw. die Erde auch im schwarzen Loch verschwunden.
        Durch die enorme Zeitverzögerung passiert deshalb auf dem PC Monitor im SGC nichts, da das Signal von der Sonde eine Ewigkeit braucht bis sie im SGC eintrifft.
        Der Zeitunterschied der zwischen dem SGC und den Leuten auf dem Cheyenne Mountain liegt, wurde ja auch immer größer je länger das Wurmloch nicht geschlossen werden konnte. Beim Zünden der Bombe sind in den 20 Sekunden die der Countdown gebraucht hat, auf dem Cheyenne Mountain Stunden vergangen.
        Das gleiche war auch der Fall, in der Carter vom Berg ins SGC geklettert ist. Effektive Zeit hat sie vielleicht 5 Minuten benötigt. Aber als sie im SGC angekommen ist, waren Stunden vergangen. Durch diese Zeitverzögerung stand ausserhalb des Berges auch genug Zeit zur Verfügung die benötigt wurde, damit Carter die Bombe bauen und programmieren konnte.
        Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

        Kommentar


        • #5
          Hi
          muss dich berichtigen. Die Iris ist gebrochen.
          Meine Frage ist aber noch nicht ganz geklärt. Auch wenn die Menschen (SG-10) sich total langsam bewegen, von ihrem Standpunkt aus, bewegen sie sich normal, oder?!
          Wenn dies zutrifft, dann müssten sie doch irgendwann auch das Stargate erreichen und zurück kommen könne oder?!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Nachtstute
            Hi
            muss dich berichtigen. Die Iris ist gebrochen.
            Meine Frage ist aber noch nicht ganz geklärt. Auch wenn die Menschen (SG-10) sich total langsam bewegen, von ihrem Standpunkt aus, bewegen sie sich normal, oder?!
            Wenn dies zutrifft, dann müssten sie doch irgendwann auch das Stargate erreichen und zurück kommen könne oder?!
            die Iris ist erst gegen Ende gebrochen, als die Bombe schon bereit war. Das musste so abgestimmt werden, da sonst die Anziehung des sL zu groß geworden wäre und die Erde hätte es dann nicht mehr gegeben. Der Countdown war mit 20 Sekunden ja auch berechnet worden.
            Wenn das Wurmloch zu stark ist, dann kommen sie nicht mehr vom Fleck. Das hat man auch gesehen als O´Neill die Bombe gezündet hat. Der andere wurde ja hineingezogen und verschwand im sL. O´Neill konnte sich nur mit viel mühe festhalten und hätte es fast nicht mehr geschafft.
            Durch die Explosion hat sich das Wurmloch deaktiviert und das SGC war gerettet. Das SG 10 konnte das Gate nicht mehr erreichen, da die Anziehung des sL zu groß war.
            Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

            Kommentar


            • #7
              Nun für SG-10 ist die Zeit ja normal verlaufen und ich vermute einfach mal, das SG-10 dem Schwarzen Loch nicht mehr entkommen ist und somit mit dem Planeten einbezogen wurde, noch bevor sie das Gate erreichten.

              Joa, da war wohl jemand schneller
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Also für SG-10 läuft die Zeit normal ab. Allerdings ist ein Schwarzes Loch so stark, dass sie halt getötet werden, bevor sie den Planeten erreichen. Ein Beobachter ausserhalb der Anziehung des Schwarzen Loches sieht dann halt nur diese einzelnen, "eingefrorenen" Zeitpunkt.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  achso, ok hab es verstanden

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X