Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was wurde aus SG-10?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was wurde aus SG-10?

    In [216] "Das schwarze Loch" / "A Matter of Time" wird SG-10 auf einem Planeten gefangen, der um ein schwarzes Loch kreist. Am ende stürzt euch noch ein ehemaliger Freund von O'Neill rein. Wurden die eigentlich jemals gerettet?
    Oder warten die da immer noch?
    ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

  • #2
    Das Schwarze Loch hat glaube ich den Planeten und das Stargate aufgesogen, d.h. SG-10 ist tot. Die haben ja auch eine Atombombe da durch geschickt und das Ding ist dann explodiert, das dürfte SG-10 auch nicht überlebt haben.

    Kommentar


    • #3
      ne Atombombe hääää?
      Wie kommst du denn darauf? die Haben eine Bombe auf das Tor gerichtet, damit es durch die Energie auf ein anderes Gate umspringt aber keine Atombombe und außerdem, ist die Druckwelle die die Bombe verursacht ja auf dem SG-10 Planeten entsprechend langsam, dürfte die Also bis heute noch nicht umgebracht haben.

      aber entnehme ich deiner Aussage, dass die noch nicht versucht haben die zu retten?
      ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

      Kommentar


      • #4
        Wie willst du die auch retten? Die stecken da fest, und wenn nicht grade thor kommt und ne neue Super tech, die ihn Imun gegen die Wirkung von Schwarzen Löchern macht können sie die nicht retten.
        Wobei ich aber auch glaube dass die noch leben, da die zeit dort sehr langsam vergeht und die noch Jahre, sprich einige Stunden brauchen, bis die dort Sterben...
        Am sonsten wurde das aber auch schon in nem anderen Thread besprochen...
        STARGATE: "Alles auf eine Karte"

        Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
        O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

        Kommentar


        • #5
          Die kann man unmöglich retten. Wenn ich die Folge richtig in Erinnerung habe, dann müsste die schon längst den Ereignishorizont passiert haben. Das sieht nämlich nur aus unserer Sichtweise so langsam aus, wegen der starken Verzerrung durch die Anziehung des Schwarzenloches. Für SG-10 läuft die Zeit normal ab und in deren Augen kamen sie durchs Tor, sahen das schwarze Loch, wählten zurück und dann brach der Planet auch schon auseinander und sie starben.
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Wieso sollte die zeit nur bei uns so langsam vergehen? Denke, das ist bei denen genauso der Fall. Und ok, die haben da wohl nur ein paar Minuten-Stunden Zeit zum leben, aber das dürfte dort auch extrem viel Zeit sein...
            STARGATE: "Alles auf eine Karte"

            Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
            O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

            Kommentar


            • #7
              Ich hab die Folge vor langer Zeit gesehen, ich dachte die haben ne Atombombe durchgeschickt, die das Wurmloch kollabieren lassen sollte. Auch ich in meiner unendlichen Weisheit kann mich irren .

              Das Schwarze Loch hat durch die Gravitation bestimmt den Planeten ausenandergerissen. Das da noch irgendwas lebt ist glaube ich unmöglich.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von MOLE
                Wieso sollte die zeit nur bei uns so langsam vergehen? Denke, das ist bei denen genauso der Fall. Und ok, die haben da wohl nur ein paar Minuten-Stunden Zeit zum leben, aber das dürfte dort auch extrem viel Zeit sein...
                Hä ?

                Die Zeit verging im SGC nur so langsamm weil man den Einfluss des Schwarzenloches spürte, wenn Du Dich an die Folge erinnerst, dann wird Dir einfallen das am ende gesagt wird, das die im Berg und die außerhalb des Berges einige Stunden auseinander waren. Die zeit im Berg verging deutlich langsamer als die außen, sobald also das Gate abgeschaltet wurde, verlor man die möglichkeit SG-10 zu retten denn ab diesem Zeitpunkt war für alle in der Galaxies der Planet zerstört.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  ja ich errinere mich. und genau das ist es ja. da wo das Schwarze Loch wirkte verging die Zeit langsamer. Aber auf dem Planeten wirkt das ja noch, und dort verging die zeit auch langsamer, wie man an den Funksprüchen und den einzellbildern sehen konnte!
                  Sag ja nicht, dass man die so noch retten kann, aber für die sollte die zeit och auch langsamer vergehen und dementsprechend könnten sie vielleicht noch leben, da der Planet noch nicht zerfetzt wurde auch nach der langen Zeit noch nicht!?
                  STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                  Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                  O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber nur für SG-10, für keinen anderen, also gibt es keine Möglichkeit SG-10 zu retten.
                    Denn nur durch das aktive Gate wirkte das Schwarze Loch auf die erde, zu keinem anderen Planeten gab es ein Wurmloch und wie gesagt, als die Verbindung zur erde abgeschaltet wurde, verlor man auch die möglichkeit SG-10 zu retten.

                    Aber wenn man mal alleine von Staffel 8 ausgeht, sind Jahre seit dem vorfall vergangen und selbst auf dem Planeten müsste dann soviel zeit vergangen sein das er vernichtet wurde.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, die Zeit vergeht aber nur langsamer, wenn du von außen beobachtest. Für SG-10 in der Zeitverzerrung geht die Zeit völlig normal. War im SGC ja auch so. Da merken die nicht, dass sie für Aussenstehende sich in Slow Motion bewegen.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ok, das sind Argumnte denen ich mich geschlagen geben kann. Die zeit dort vergeht auch langsamer. Aber inzwischen dürften die auch schon tot sein. und selbst wenn nicht kann man die natürlich nicht retten! Ok. Einverstanden!
                        STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                        Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                        O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                        Kommentar


                        • #13
                          nur um mal ne brücke zu andromeda zu schlagen, da kreiste die Andromeda 300 unserer Jahre um ein schwarzes Loch
                          ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

                          Kommentar


                          • #14
                            Mal ein anderer Gedanke da gab es doch die eine Folge in der SG1 eine Sonne Sprengte um Apohis Flotte zu Zerstören.
                            Wenn ich mich nicht ganz Irre haben sie ein Wurmloch zu dem Planeten geöffnet der zum Schwarzen Loch führte.
                            Durch das Schwarze Loch wurde Materie der Sonne "Abgesaugt" bis die Sonne Kolabierte und Explodierte.
                            Auf gut Deutsch wenn die Armen Schweine von SG10 immer noch am Leben wahren haben sie von ihren Kameraden eine Astreine Lava Dusche bekommen und sind jetzt nur noch Briketts.

                            Selbst wenn nicht ist es glaube ich Unmöglich gewesen das Team zu Retten.
                            Man konnte weder ein Wurmloch Aufbauen ohne das man Gefahr lief selbst draufzugehen und hinfliegen ging auch nicht weil man es sonst nicht geschafft hätte denselben Kräften zu Entfliehen die den Planeten Zereissen.
                            Das Team selbst kann sich auch nicht Retten wie man in der Folge gesehen hat. Tja schlechte Malb Aufklärung würd ich mal sagen .
                            www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                            Kommentar


                            • #15
                              [QUOTE=MOLE]und wenn nicht grade thor kommt und ne neue Super tech, die ihn Imun gegen die Wirkung von Schwarzen Löchern macht können sie die nicht retten.
                              /QUOTE]
                              Ist doch moglich die asgard haben doch dieses zeit beschleunigungs garat damit konten sie die wirkunk des schwarzen loch aufhaben kurz biemen und sg-10 ist garetet
                              Wenn jemanden meine rechtschreib kunst stort kann er mir eine priwate nachricht schreiben und ich werde im eklaren wieso ich so felahaft schreibe. Nach meiner erklarung wird er woll kein problem mit meinen schreib falern haben.
                              http://x11.putfile.com/11/31203194533.gif

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X