Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staffel 9 klaut einfach hemmungslos !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staffel 9 klaut einfach hemmungslos !

    Zum einen bei DS9 :

    Ori = Pahgeister


    Zum Anderen bei B5:

    Zwei höhere Mächte die mit einer jeweils gegensätzlichen Weltanschauung
    mit den jüngeren Völkern umgehen

  • #2
    geklaut wird heute immer, es kommt meinermeinung mehr auf die Umsetzung des Konflikts an, als wo der schonmal ausgefochten wurde.
    ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

    Kommentar


    • #3
      Ja gut, da sind schon parallelen, aber es ich finde es ist trotzdem so eigentständig ausgearbeitet worden, dass man jetzt nicht gleich durch die Ähnlichkeit vor den Kopf gestossen wird!

      Im Endeffekt wird immer und überall geklaut! Ob nun bewusst oder unbewusst. Die Variationen von "Gut gegen Böse" sind einfach irgendwann ausgeschöpft!
      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

      Kommentar


      • #4
        dem Stimme ich zu. geklaut wird immer irgendwie irgendwo. Aber hier ist es nicht so extrem, dass man gleich an einen KLon/Kopie denken muss. Den es gibt genug eigene Aspekte/variationen und es ist gut/eigenständig umgesetzt.
        Ok, gibt auch Folgen, wo ganz gezielt geklaut (und dann meist verascht) wird. Aber da ist es volle Absicht! ("kein Ende in Sicht" "Das Ende der Welt" etc.)
        Und wenn du so anfängst, musst du ja auch sagen, dass jede Serie, in der ein Raumschiff vorkommt irgendwie von Start Trek geklaut hat....
        STARGATE: "Alles auf eine Karte"

        Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
        O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MOLE
          Und wenn du so anfängst, musst du ja auch sagen, dass jede Serie, in der ein Raumschiff vorkommt irgendwie von Start Trek geklaut hat....
          Na hallo! Wir müssen ja nicht alles den Amis zuschreiben!
          Wenn schon dann bitte Raumschiff Orion, das gabs deutlich früher als die ollen Enterprise!
          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Steve Coal
            Na hallo! Wir müssen ja nicht alles den Amis zuschreiben!
            Wenn schon dann bitte Raumschiff Orion, das gabs deutlich früher als die ollen Enterprise!
            Das ist falsch. Enterprise wurde vor Orion ausgestrahlt. Es wird zwar gesagt das die Vorbereitungen von Orion länger gedauert hatten, jedoch wirds am Ende wohl auf das selbe Alter herauskommen.

            Kommentar


            • #7
              Es war ja alles schon mal da. In 50 Jahren SF ist es wohl klar das da manche ideen mehr mals aufgegriffen werden.
              Wenn das Universum gerecht wäre würden uns all die schlechten dinge wiederfahren die wir verdient hätten!

              Kommentar


              • #8
                In der SciFi wurde schon so ziemlich alles durchgekaut.
                Klar also, dass bestimmte Sachen "geklaut" aussehen.

                Genau das war ja von Anfang an das tolle an Stargate -> ein vollkommenes neues Prinzip, dass vorher noch nicht wirklich behandelt wurde!!

                Kommentar


                • #9
                  Anfangs hielt ich die Ori auch für einfache Klone der Pah-Geister und Guauld. Jedoch kommen sie einfach verdammt spannend und bedrohlich rüber (wie die Schatten in den ersten B5-Staffeln). Und das Thema "religiöser Fanatismus" könne nicht aktueller sein und wird IMO in der Episode "Crusade" weitaus besser abgehandlet als in BSG:TNS wo religiöses Gefasel schon zu sehr Überhand nimmt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Es ist doch gar nicht so schlimm von den Grossen abzuschauen. Letztendlich leidet nichts darunter. Es gibt nunmal Parallelen, aber die Konzeptionen sind unterschiedlich genug, dass es auf jeden Fall interessant genug bleibt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von HanSolo
                      Anfangs hielt ich die Ori auch für einfache Klone der Pah-Geister und Guauld. Jedoch kommen sie einfach verdammt spannend und bedrohlich rüber (wie die Schatten in den ersten B5-Staffeln). Und das Thema "religiöser Fanatismus" könne nicht aktueller sein und wird IMO in der Episode "Crusade" weitaus besser abgehandlet als in BSG:TNS wo religiöses Gefasel schon zu sehr Überhand nimmt.
                      Das sehe ich ganz genauso.
                      Die Ori kommen sehr bedrohlich rüber und das nicht zuletzt wegen der erschreckenden Parallelen zur aktuellen Realität.
                      Und worauf BSG mit den religiösen Toastern hinaus will, weiß ich auch noch nicht, aber deren Gefasel geht mir auch eher auf den Keks.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gearman
                        In der SciFi wurde schon so ziemlich alles durchgekaut.
                        Klar also, dass bestimmte Sachen "geklaut" aussehen.

                        Genau das war ja von Anfang an das tolle an Stargate -> ein vollkommenes neues Prinzip, dass vorher noch nicht wirklich behandelt wurde!!
                        Da muss ich klar widersprechen. Es gab schon Jahre vor dem Film eine Heftromanreihe in Deutschland namens "Stargate", die ein ähnliches Transportmittel einsetzte.
                        Außerdem ist die Idee solcher Tore auch nicht neu, ich sage nur die "Iconia-Portale". Nicht genau das gleiche, aber Variationen des selben Themas !

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Gearman
                          In der SciFi wurde schon so ziemlich alles durchgekaut.
                          Klar also, dass bestimmte Sachen "geklaut" aussehen.
                          Yep, auch viele Storyelemente, die neu für Scifiserien und Filme waren, kamen oft schon das ein oder andere Mal in der Scifiliteratur vor.

                          Genau das war ja von Anfang an das tolle an Stargate -> ein vollkommenes neues Prinzip, dass vorher noch nicht wirklich behandelt wurde!!
                          Die Farcaster in Dan Simmons 'Hyperion'-Zyklus haben ein ähnliches Prinzip, wenn auch eine andere Technologie.



                          mfg
                          Dalek
                          "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                          -Konstantin Tsiolkovsky

                          Kommentar


                          • #14
                            Guten Tag erst mal,

                            also mich erinnert die story um die Ori an die Geschichte der "Großen Alten" aus Babylon 5. Besonders lustig finde ich die Ähnlichkeit zwischen den Versuch der Ori durch das Supergate in unsere Milchstrasse zu kommen, was ja in der finalen Folge von Staffel 9 in einer kriegerischen Auseinandersetzung endet und dem gleichen Versuch der "Großen Alten" im Film "Third Space" aus dem Bab 5 - Universum.
                            Zugegeben, hat auch Strazynski geklaut, und zwar von H.P. Lovecraft.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das Problem bei Stargate ist weniger, dass man sich bei anderen Werken bedient. Das machen viele Filme, Serien und Bücher und ist nicht unbedingt etwas schlechtes, wenn man dem einen neuen Anstrich geben kann

                              Stargate wiederholt aber ständig seine eigenen Stories, anstatt mal zumindest etwas halbwegs neues zu erfinden.
                              Die Ori sind einigermaßen interessant, sind aber wie Anubis auch nur der nächste, noch mächtigere Gegner, der nur mit einer Superwaffe der Ancients besiegt werden kann.

                              Stargate: Atlantis kann man abschreiben, wenn dann in der 3. Staffel auch noch die Replikatoren wieder ausgegraben werden
                              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                              "
                              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X