Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate SG-1 wurde gecancelt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate SG-1 wurde gecancelt

    Gerade auf SF-Radio.net gesehen...

    Zitat von SF-Radio.net
    Stargate SG-1 wurde vom US-amerikanischen SCI FI Channel beendet. Nach der 10. Staffel werden die Dreharbeiten an der Serie offiziell beendet. Stargate Atlantis wurde hingegen für eine vierte Staffel erneuert. Die Dreharbeiten dazu beginnen im nächsten Jahr.

    Soweit die Kurzinformationen. Ausführlicher berichten wir in wenigen Minuten. Dann wird diese News aktualisiert mit allen benötigten Informationen rund um das traurige Thema. Denn, die Bestätigung über das Ende der Serie kam ironischer Weise bei der Feier zur 200. Episode am gestrigen Wochenende.
    Hier geht es zur News...


    Für die englischsprachigen unter uns:
    Zitat von GateWorld.net
    The future of Stargate is in question today, as SCI FI Channel has cancelled the long-running Stargate SG-1, Multichannel News reported today and a GateWorld source has confirmed. The news regrettably follows the airing of the show's milestone two-hundredth episode on Friday.

    Stargate Atlantis, meanwhile, has been renewed for a fourth season, with the network hoping to see that the spin-off series can stand alone, according to a source.

    SG-1 has struggled in the ratings all summer, with the record-breaking tenth season premiering with a 1.4 household rating -- down more than 20 percent from last season's average. After a brief climb to a 1.6 in its second week, the show fell to a 1.3 in week four.

    Viewers and production personnel alike have blamed a number of factors for the show's dramatically lower ratings, from SCI FI and Sony's lack of promotion to the removal of anchor show Battlestar Galactica from the Friday night line-up, to new competition from such shows as USA's hit Monk.

    Though also down significantly in the ratings this summer, Atlantis has consistently scored better than SG-1.

    "Studio executives are working to identify an alternative outlet for Stargate SG-1," Multichannel News said, citing sources close to the production.

    Stargate SG-1 premiered on Showtime in the United States in July, 1997, where it aired for five years before the pay cable network cancelled it. In 2002 MGM brokered a deal to continue production and move the show to SCI FI Channel, where it became the cable channel's biggest hit and aired ten times per week in reruns.

    In addition to holding the record for the longest-running science fiction series ever produced in North America, the series is largely responsible for making SCI FI a Top 10 cable network. Though the writers intended to end the show several times, its larger, newfound audience on basic cable rejuvinated the series, extending its life far beyond the average science fiction series.

    Series lead Richard Dean Anderson left the show in 2004, to be replaced by Ben Browder and Beau Bridges when the show relaunched in a new creative direction in Season Nine. Ratings remained strong, though no longer at their historic peak. The show's producers had even intended to rebrand the show Stargate Command, but SCI FI ultimately opted to stick with the established SG-1 name.

    Ironically, this is the first year since Season Four that plans were already in place, both creatively and in signed actor contracts, for another year. The show has lived on year-to-year since moving to SCI FI, with the writers forced to write a possible series finale every year -- only to find the show renewed once again.

    Following the September 22 mid-season finale, SCI FI Channel intends to air the final 10 episodes of Stargate SG-1 beginning in March, 2007, a source confirmed to GateWorld.

    What is to come? Both the producers and Metro-Goldwyn-Mayer have expressed a desire to continue the hit franchise with not just Stargate Atlantis, but something new in the future -- be it an SG-1 feature film or TV mini-series, or a third television show. The benefits of a simultaneous dual production in Vancouver, with two projects sharing producers, writers, and crew members, are tremendous for the studio. And Stargate is owner MGM's flagship television property, having recently been compared to its venerable "James Bond" film franchise in importance.

    MGM has a great deal invested in an expanding field of licensing, official conventions, syndication, and international TV distribution. Notable is the upcoming MMORPG video game Stargate Worlds, perhaps the franchise's largest licensed project to date, due out at the end of 2007.

    Meanwhile, Stargate Atlantis will have the chance to step out of the shadow of its parent show and stand on its own two feet. Though the foundational chapter of the Stargate saga draws to a close, hope remains for the future.

    An official announcement with additional details on the future of Stargate is expected this week. Stay with GateWorld for the very latest.

    Stargate SG-1 airs Fridays at 9 p.m. Eastern and Pacific on SCI FI Channel in the United States.
    Zuletzt geändert von The_Sisko; 21.08.2006, 23:05.
    “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

  • #2
    Mein Kommentar: Das gibt es doch nicht! Ich bin sprachlos...
    “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

    Kommentar


    • #3
      Hm, dann hoff ich mal, dass sie ein würdiges Ende für die Serie schreiben. Odern Film wie dann alles public wird oder sowas.
      Ich finds sau schade *heul*
      Marcs: "We're ready to go, sir."
      Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
      Marcs: "Sir?"
      Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

      Kommentar


      • #4
        Ich kanns nicht fassen. Ich bin Stargate Fan der 1. Stunde. Nach der 6. Staffel hoffte ich jedesmal auf eine weitere Staffel und freute mich natürlich sehr das es weiterging. Aber komischerweise, stand es für mich zumindest NIE zur Debatte das Stargate keine 11. STaffel bekommt..

        Wegen ein paar schlechter Qouten und vielleicht einem ''Sommerloch'' stellt Sci-FI sein ehemaliges Zugpferd in die Garage. Ich finds schrecklich.


        Das gibt es doch nicht........

        Kommentar


        • #5
          Sehr schade.
          Habe zwar die neueren Folgen noch nicht gesehen und kann mir daher kein Urteil bilden über die Qualität, aber es ist ja schon des öfteren passiert, dass gute Serien ein Ende fanden wegen schlechter Quoten in den USA.

          Naja mal sehen, die SG-Fanszene ist groß und ich denke da wird es schon irgendwann neues Material geben zumal ja auch SGA weiterlaufen wird.
          Also lieber Gater, lasst den Kopf nicht hängen.

          Gruß,
          Soran
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Das kann doch nur ein schlechter Witz zum 200. sein?? SciFi canceled DIE Show des Networks. Die wollen wohl das die Fans jetzt komplett auf Stargate Atlantis umsteigen um die Serie zu pushen die wohl unter Zuschauern leidet

            Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

            Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

            Kommentar


            • #7
              Wie kann man SG1 nur canceln? Weil die Studiobosse anstatt 100 Millionen Dollar nur 50 Millionen Dollar Umsatz gemacht haben?

              Dasselbe kann man überall auf der Welt sehen. Grosse Unternehmen mit Milliardengewinnen schiessen Arbeiter ab um die Kosten noch mehr zu minimieren.


              Vielleicht ist es nur ein Scherz, um die Fanmeile wissen zu lassen, das Stargate auf wackligem Fundament steht, nach den Qouteneinbrüchen, aber ich glaube eher das es wahr ist auch wenn ichs nicht wahr haben will....

              Kommentar


              • #8
                Naja, irgendwo kann man die Leute verstehn. Also die ehmaligen Fans. Im Grunde ist es immer das Selbe. Feind kommt, SG1 besiegt Feind, Feind wir stärker, SG1 sucht Superwaffe. Vorallem am Ende wurde es sehr eintönig, wobei die 8. Staffel sehr gut war. Man lernte auch was über die Charaktere und so.
                Versteht mich nicht falsch, ich finds sau schade und bin immernoch ein begeisterter Fan der Serie, auch die 10 Staffel ist gelungen. Aber sie kommt nicht mehr an den Flair der letzten Staffeln ran.
                Die Produzenten sind selber Schuld, sie hätten mehr pepp einbringen müssen. Jemand der nicht der Superduperfan ist, findet sowas schnell langweilig und schaut lieber BG, was wirklich eine super Serie ist...
                Marcs: "We're ready to go, sir."
                Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                Marcs: "Sir?"
                Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                Kommentar


                • #9
                  Manche tun hier ja gerade so als wenn Stargate in seinem 2. Jahre abgewürgt wurde. Ich kann es verstehen, war anfangs auch schockiert! Aber wenn der erste Schock verflogen ist muss man doch sagen dass die Serie 10 Jahre lief. Und das waren gute Jahre. In jener Zeit sind Serienkaliber wie Jeremiah, Farscape oder Firefly einfach ins Seriennirvana verabschiedet worden. Ich hätte auch noch gerne eine 11. Staffel gesehen aber es gibt auch genügend Argumente für die Beendigung der Serie.

                  1. Mullie und Mallozzi sowie Cooper und Brad Wright können sich endlich um die meisten SGA-Drehbücher kümmern, was der Qualität der Serie zu gute kommen sollte. Man sieht dort doch, dass Martin Gero und Damian Kindler überfordert sind! Aber jetzt können sich die Hauptverantwortlichen 100% auf SGA fokusieren.

                  2. Brad Wright kann endlich in Ruhe am Stargate-Kinofilm Drehbuch arbeiten. Ich bin mir sicher das MGM/Sony da den Sprung auf die Leinwand wagen wird. Star Wars gibt es nicht mehr und Star Trek scheint im Koma zu liegen. Der Weg wäre also frei.

                  3. Eine 2. Spin-Off Serie scheint in der Vorbereitungsphase zu sein! (Gerücht)

                  4. Man sollte aufhören wenn es am Schönsten ist.


                  Ich hoffe nur SGA kann ohne der Mutterserie überleben. Und es würde mich auch nicht wundern wenn einer/eine des SG Hauptcasts nach Atlantis wechselt. Ich glaube nämlich das Teyla den Serientod sterben wird. David Hewlitt spricht zumindest von enormen Veränderungen bei SGA. Und Teyla ist IMHO noch fader als Ford. Und in der 3. Staffel wird sie bis jetzt überhaupt nicht in Szene gesetzt.

                  Aber einmal warten was die Zukunft bringt. Jetzt kann man sich noch zurücklehnen und die letzten 14 Episoden geniessen. Das Finale wird ganz bestimmt grandios werden!

                  @Soran: Vielleicht kann Kai Opaka da etwas Schaukeln!
                  <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                  Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                  (René Wehle)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaub das irgendwie nicht !
                    Die neuen Folgen waren doch auf keinem Fall schlecht und selbst wenn, dann beurteilt man das doch nicht schon nach 5 einzelnen Folgen ?!

                    Ich persönlich finde die neuen Atlantis Folgen sogar etwas schwächer als die SG1 Folgen, was das ganze für mich noch unverständlicher macht.

                    Aber da können wir ja leider jetzt wenig machen ...
                    Schuld tragen die Amerikaner ... die lassen ja die Quoten sinken, obwohl die Sendung weiterhin toll ist.

                    Und wenn dann bald ne Stargate SG1 Teenie-Sendung kommt wie se in 200 gezeigt wurde, dann fahr ich da persönlich rüber und protestiere.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde es völlig ok, dass Star Gate nun eingestellt wurde.
                      10 Staffeln und 200 + x Folgen können sich nun wirklich sehen lassen und sollten auch genug sein.

                      Die Serie hat doch nach einiger Zeit auch deutlich angefangen zu leiern.
                      Mal ehrlich, immer den nächst größeren und böseren Feind aus dem Hut zu ziehen ist nun auch nicht gerade das Wahre (Ich stelle mir gerade vor, wie das bei DS9 gewesen wäre, wenn nach dem Krieg gegen das Dominion plötzlich die Borg im großen Maßstab in den Alpha-Quadranten eingefallen wären und die Serie so noch 5 Jahre weitergegangen wäre.....)

                      Zu hoffen ist jetzt eben, dass die Autoren rechtzeitig informiert wurden, damit die Serie noch zu einem guten runden Abschluß gebracht werden kann.

                      Dass Star Gate Atlantis verlängert wurde, freut mich hingegen wirklich.
                      Ich verfolge es mit einer gewissen Regelmäßigkeit und ich finde, dass es vor allem wegen seiner besseren und vielfältigeren Charaktere die bessere SG - Serie ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun, ich für meinen Teil kann mit SG eh nix anfangen. Ist mir zu popcornig. Von daher ist mir das relativ wurscht. Ein bisjen schade finde ich es aber doch auch. Denn ich kann nachempfinden, wie die Fans sich fühlen. Ich hab mich echt mies gefühlt, als Enterprise abgesetzt wurde.
                        Aber hey! 10 Staffeln Stargate SG-1! Beschweren kann man sich im Endeffekt wohl eher nicht. Atlantis läuft auch noch, ein Film soll wohl noch kommen und evtl. noch eine dritte SG-Serie. Whatever.

                        Zu einem kleinen Teil, nicht böse sein, bin ich auch ein wenig befriedigt. Ewig konnte das eigentlich nicht so weitergehen. Denn ich finde, dass SG viel zu oberflächlich ist. Aber jedem das Seine. Schaut doch jetzt einfach Atlantis! die SF muß hochgehalten werden!
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ups... hab den Thread hier gar ned gesehn... Hab im Stargate Forum einen anderen aufgemacht, sry :/
                          http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde es sehr schade, dass Stargate abgesetzt wurde. Es waren zwar schon 10 Staffeln, aber mehr wären schön gewesen. Aber da kann man leider nix machen.
                            Zuletzt geändert von Spiegelfechterin; 22.08.2006, 01:57.
                            Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie "Andere" mich gerne hätten.

                            "Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben." - aus "Momo" von Michael Ende

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich bin jetzt zwar nicht der überaus große StarGate-Fan, finde es aber schon sehr traurig, dass wieder eine Scifi-Serie eingestellt wird.
                              Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X