Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate Browsergame Sammelthread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate Browsergame Sammelthread

    Hallo Leute ich habe mir vorgenommen einen neues Stargate Browsergame zu erstellen, aber dafür brauch ich ein bißchen Hilfe. Ich bräuchte ich ein paar Informationen z.b die namen alle völker und die dazugehörigen Schiffe, Einheiten (ihr könnt euch was ausdenken wäre sehr nett
    Danke im vorraus

    mfg System
    System is back in your Galaxy

  • #2
    Nichts für Ungut, aber wenn du dir vornimmst, ein Browsergame zu basteln, dann solltest du auch schon Ahnung davon haben, was du da tust - also ein konkretes Eigenkonzept haben. Semiprofessionelle Browsergames à la "Excel - the Game" gibt es zuhauf und wenn du ein bekanntes Brand wie Stargate ins Spiel bringst, steigen gleich die Erwartungen der Leute.
    Ergo dürfte dein Spiel wenig Erfolgschancen haben, wenn du kein konkretes Konzept hast. Was natürlich wieder schlecht wäre, denn dann steckst du viel Zeit umsonst hinein
    Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
    "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
    Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

    Kommentar


    • #3
      Ja und desshalb weiß ich ja auch schon ungefähr wie es aussehen soll es soll Ähnlichkeiten mit www.Galaxywars.de haben jetzt hab ich auch schon bei wikipedi alle informationen gefunden jetzt muss man erstmal eine Skizze anfertigen und dann mal gucken..
      System is back in your Galaxy

      Kommentar


      • #4
        Oje, das wird dann wieder so ein endloses Bausparerspiel
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          Ne ich will es aber so machen das man nicht so viel zeit dafür braucht desshalb gibt es ja auch ein Stargate oder ^^ Außerdem sollen die Ressoursen schneller (erschaffen) werden .
          System is back in your Galaxy

          Kommentar


          • #6
            browsergames in der weise gibts en-masse.

            Wenn dann denk dir ein konzept aus das es so noch nicht gibt.

            Was ich gerne hätte wäre ein grad an realismus zb im schiffchen bewegen.
            Mit flugkurven die nach schwerkraft bewegt werden, zeitfenster in denen man schiffe verschickt etc.

            Mehrere techstufen, und wenns schon um stargate geht auch möglichst alles der serie nahe auslegen.
            Later, AdamTM
            Isaac Newton once said, he felt like picking shells at the beach of the great ocean of wisdom as he discovered his theories. Then Einstein came and went swimming..

            Kommentar


            • #7
              Ja das Versuch ich auch nur einige Sachen(raumschiffe muss man leider erfinden oder haben die menschen z.B Transporter für Rohstoffe)
              System is back in your Galaxy

              Kommentar


              • #8
                Das ist ja bei solchen Spiel das Problem. Man kann sich nur gegenseitig angreifen und Rohstoffe herumschippern und einen Planeten nach dem anderen kolonisieren. Immer das gleiche Schema F und es kommt nie zu einem Ende. Am Anfang spannend, mit der Zeit wird sowas öde.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  es gibt viele sachen die man ändern könnte.

                  jeder startet auf einem planeten der terra klasse (erden änlich)
                  dort muss dann wasser abgebaut werden.
                  wasser braucht man um nahrung erstellen
                  nahrung wird abgezogen für jeden arbeiter/forscher

                  ich würde es an master of orion anlegen

                  bestimmte resis gibt es nur auf bestimmten planeten
                  ich denke da an naquada (oder wie das heißt)

                  die schiffe wüde ich von space assault "übernehmen"
                  also träger schiffe und co. das lästsich "leicht" an stargate anpassen man müsste aber trixen aber da fallen mir auch viele sachen ein.


                  das große prop ist meiner meinung nach jemand zu finden der sowas coden kann

                  @ayin nicht zwingend

                  stargate's gibt es dann nicht auf jedem planeten
                  stargate's währen dann ein vorteil wenn es um truppen geht

                  man könnte die adressen auch unbekannt lassen und du musst loslaufen um die planeten zu erkunden

                  auf jedem planet starten 3-4 spieler
                  einer wird dann als erstes das stargate finden und kann durch das tor gehen und techs tauschen (techs wie bei master of orion2)

                  wenn es dann schiffe gibt kann man weiter erkunden und at bald den planeten eingenommen (dauert 1-2 monate)

                  nachdem du dann deinen planeten hast kannst du truppen zu deinen freunden schicken und sie auf deren schiffe verladen und krieg führen

                  weit verteilt gibt es dann antika sachen. wenn du diesen ort besucht hast bekommst du die möglichkeit eine tech zu erforschen (kostet forschungs punkte)

                  wenn du diesen ort unter kontrolle hast kannst du schneller an dieser tech forschen

                  ich könnte noch viele seiten schreiben da es wirklich viele möglichkeiten gibt die wirklich nicht unmöglich sind

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, diese Idee hört sich zwar gut an, aber ich bezweifle, dass er diese Spiel dann so umsetzt oder in der LAgen sein wird dies auch so umzusetzen. Wenn es halt wieder nur so das X-te Browsespiel wird, dann hat es für mich keinen Reiz.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      wieso sollte man sowas nicht umsetzen können?


                      jeder planet ist wie die felder bei the crown aufgebaut (oder sagen wir mal risiko)

                      wenn ein schiff über dem plani is kann man von dort bomben werfen (gibts bei SA)

                      ein skript verwaltet die planis die noch nicht besetzt sind. jedent tag werden es mehr bewohner.


                      Rassen:

                      die goa'uld starten ein par wochen nach den menschen.
                      sie müssen die planeten übernehmen und haben andere techs und ziele als die menschen. die goa'uld können keine wirklichen bündnisse eingehen. sie können (abhängig von der große des reichs) kleinere goa'uld für sich "arbeiten lassen). Die goa'uld sind also dazu gezwungen sich gegenseitig zu bekriegen.

                      tokra (noch nie geschrieben gelesen)
                      NPC skript das durch zufall die goa'uld stört


                      die menschen.

                      da es sicher viele menschen geben wird muss man hier schon mehr überlegen.
                      aussenposten sind teuer, menschen haben geld das sie durch den abbau von gold und co gewinnen. gold ist bei den goa'uld etwas das die macht stärkt. sagen wir mal bauwerke und goa'uld brauchen es für schiffe (die sind ja von innen golden)

                      menschen leveln. ein mensch der XX planis erkundet hat darf einen aussenposten baun. ab lvl XY kann er mit den tokra reden... blablabla

                      da ein goa'uld braucht für seine truppen nahrung (welches er von den sklaven bekommt) und gold (tempel für symbionten) hat er einen kleinen nachteil.

                      er kann keine landwirtschaft forschen (nur finden)
                      gleiches beim bergbau. menschen können sowas erforschen


                      da es zufall ist zu die menschen raus kommen wenn sie durchs tor gehen (adressen sind ja unbekannt) könnte es sein da sie teilweise schnell auf goa'uld treffen.

                      unter den menschen gibt es natürlich auch böse. diese können keine bündnisse mit guten eingehen. wenn man einen anderen menschen angegriffen hat steigt die "böse" leiste. diese geht nach und nach wieder runter.

                      ein großes prop sehe ich leider bei den tor adressen. es wird sicher leute geben die seiten erstellen wo die tordaten gesammelt werden. über mögliche strafen muss man sich dann gedanken machen. stellt sich auch die frage was legal sein wird. intern sollte es erlaubt sein aber nicht für die breite masse. dort würde ich dann wieder auf das lvl X darf nur soviele ally's haben. so das es sich nicht lohnt anderen spielern die adressen zu geben

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich sage ja nicht, dass es nicht machbar ist, ich bezweifle aber eben diese Machbarkeit an den Fähigkeiten des Threaderstellers und seiner Idee der Anlehnung an Galaxywars, wo es schon zig-Vorlagen zum Downloaden gibt. Ein paar Schiffe umbennen und ein paar andere Grafiken und fertig ist das StarGatespiel. Kann mir nicht denken, dass er alleine da was selbst neu erfindet.
                        Textemitter, powered by C8H10N4O2

                        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                        Kommentar


                        • #13
                          meine gedanken gehen mehr in richtung sever

                          Kommentar


                          • #14
                            Das wäre aber erst der Schritt danach. Zuerst sollte mal die Software stimmen.
                            Textemitter, powered by C8H10N4O2

                            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                            Kommentar


                            • #15
                              Leute, ich kann euch sagen, sowas ist nicht so einfach umzusetzen, wie man glaubt. Ich beschäftige mich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema.

                              Erstes Problem: Welche Sprache? Traditionelle Browsergames sind in PHP geschrieben, was den Nachteil hat, dass man nicht in Echtzeit spielen kann, sondern jedes mal die Seite neu laden (lassen) muss. Vorteil: Man kann die Benutzeroberfläche beliebig gestalten, bunte poppige Grafiken und Co sind möglich.
                              Eine andere Möglichkeit wäre JavaSkript oder wenn man was richtig großes hinlegen will, Java. Mit letzterem kann man die Spiele interaktiv gestalten (z.B. live eingehende Wurmlochverbindungen, etc...), allerdings ist man auf mehr oder weniger normale Windows-Fenster angewiesen (klar kann man sich auch die Mühe machen und das alles weiter ausbauen - bunte Grafiken, Vollbild,... Aber sowas kostet Zeit und Mühe. Jahre, wenn man was einigermaßen ausgereiftes erstellen will, Selbst wenn man die Sprache schon beherrscht.

                              Zweites Problem: Ein Team!
                              Sowas im Alleingang hinzulegen kosten viel Zeit und Mühe! Man braucht also ein Team, wenn man nicht gerade seine konplette Freizeit opfern möchte. Und gute Leute zu finden kann unter Umständer ziemlich schwer sein.

                              Drittes Problem: Ein richtig gutes Spielprinzip!
                              Browsergames gibt's wie Sand am Meer, alle wollen auf der Welle mitreiten. Sei es aus Spaß an der Sache oder um mit der eingebetteten Werbung Geld zu verdienen. Was man braucht ist ne richtig gute Idee!
                              Was ist z.B. das, was Stargate so ungefähr ab Staffel 6 oder 7 interessant gemacht hat? Richtig! Die Suche nach Antiker-Technologie!
                              In einem Browsergame umgesetzt könnte das also bedeuten, dass man Artefakte auf anderen Planete finden und in eigene Technologien integrieren kann. Dabei muss man nicht immer nach dem langweiligen (und unflexiblen) Level-Punkte-System vorgehen. Mann kann beispielsweise auch verschiedene Geräte und Bauteile "in einen Topf werfen" und schauen was dabei rauskommt. Kochen nach Rezepten eben, bloß auf Technologien bezogen!
                              Die Spieler wollen neue Welten entdecken, mit Point-And-Klick-Bürokratie kann man sich schon genug im Alltag beschäftigen. Flexibilität ist der Schlüssel zu einem guten Spiel!


                              Das soll jetzt nicht entmutigend wirken, aber es soll einen Eindruck davon verschaffen, was dahintersteckt. Es soll auch nicht heißen, dass es nicht klappen kann. Bastel auch gerade an was ähnlichem in Java. Trotz der oben genannten Gründe gegen so ein Projekt. Ich hab allerdings auch ein paar recht gute Ideen, wie den Technologien-Kochtopf ^^...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X