Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie funktioniert das Star Gate?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie funktioniert das Star Gate?

    Hallo

    mich würde interessieren ob das Star Gate auf einer ähnlichen Technology wie der Warp Antrieb beruht ?

  • #2
    Lol beides hat gar nix miteinander zu tun.
    Der Warpantrieb baut ein Subraumfeld auf und dieses zieht das Raumschiff durch den Weltraum.

    Das Stargate baut ein Wurmloch von einem Gate zu einem anderen auf.
    Man benötigt zuerst Energie um das Wurmloch zu etablieren, später benutzt das Gate, die Energie des Wurmloches um dieses aufrecht zu erhalten.

    Um ein anderes Gate anzuwählen, hat man eine Gateadresse, die über das Gate-Netzwerk dauernd aktualisiert wird.

    Beides sind unterschiedliche Techniken.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mendred Beitrag anzeigen
      Lol beides hat gar nix miteinander zu tun.
      Beides sind unterschiedliche Techniken.
      Und außerdem ist das Stargate eine wesentliche schnellere art und weise auf einen anderen Planeten zu kommen als das man erst mit Warp/ oder im falle von Stargate mit Hyperantrieb dort hin reisen muss.
      O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
      Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Puddle Jumper Warship Beitrag anzeigen
        Und außerdem ist das Stargate eine wesentliche schnellere art und weise auf einen anderen Planeten zu kommen als das man erst mit Warp/ oder im falle von Stargate mit Hyperantrieb dort hin reisen muss.
        Wenn ich die Natur eines Wurmloches richtig verstanden habe, geht eine Reise durch ein Wurmloch schließlich auch nur deshalb schneller, als Warpflug oder Fluig mittels Hyperantrieb, weil man durch ein Wurmloch die Ramuzeit selbst umgehen kann.
        Man springt also praktisch von einem beliebig gewählten Punkt A zum ähnlich gewählten Punkt B, egal wieviele Lichtjahre zwischen beiden Punkten im normalen Raum dazwischen liegen.
        Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
        Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
        Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

        Kommentar


        • #5
          Zeitlich gesehen stimmt das. Jedoch braucht man für größere Entfernungen mehr Energie. So ist zB ein voll geladenes Zero Point Modul von Nöten, um von der Milchstraße aus die Pegasus Galaxie zu erreichen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cave Beitrag anzeigen
            Zeitlich gesehen stimmt das. Jedoch braucht man für größere Entfernungen mehr Energie. So ist zB ein voll geladenes Zero Point Modul von Nöten, um von der Milchstraße aus die Pegasus Galaxie zu erreichen.
            Das muss nicht voll aufgeladen sein, auch die hälfte würde schon ausreichen, denn das ZPM aus der Pilotfolge aus Atlantis war nicht mehr volol geladen, das war im Antiker Außenposten doch schon in gebrauch und wer weis wie lange es schon in gebrauch war als SG-1 das ZPM zur Erde geholt hat ?
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              naja, ob jetzt voll oder halb voll ist ja egal... eine Galaxie weiter braucht man zumindest ein volles... es ging ja nicht um die genaue Menge der Energie, sondern nur darum, dass VIEL davon erforderlich ist...

              Kommentar


              • #8
                Stimmt, ich hab mich wohl falsch ausgedrückt. Ich meinte natürlich dass man seeehr viel Energie benötigt. Dass das ZPM voll sein muss entstand im Schreibefluss ^^ scusi

                Kommentar


                • #9
                  Also es beruht auf keinen Fall auf die gleiche Technologie. Das Stargate öffnet ein Wurmloch und der Warp-Antrieb baut ein Subraumfeld auf.
                  Ich meine das hat Carter in irgendeiner Folge auch O´Neill erklärt.
                  P.S. Wenn das Wurmloch zu einer anderen Galaxy aufgebaut werden soll, braucht es auch viel Energie (siehe Staffel 2 "Die fünfte Spezies", hat viel Energie gebraucht das Tor der Asgard anzuwählen).
                  Das Universum ist unendlich und wir sind so winzig. Es gibt eigentlich nur eins was wir kontrollieren können: Ob wir gutes tun oder Böses.
                  Von Oma Desala aus der Folge Die Entscheidung

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht mal die Anmerkung: Wenn man nicht weiß, wie das Stargate funktioniert muss ich mich ernsthaft fragen, ob man die Serie überhaupt mal gesehen hat.^^ Wird ja immer wieder in Folgen erklärt...in jeder Staffel mindestens einer...

                    Kommentar


                    • #11
                      Na ja. Das muss auch häufiger erklärt werden für die NeuEinsteiger in Stargate. Also, wenn die seit dieser Staffel angefangen haben zu gucken und die anderen Staffeln haben sie auch nicht gesehen, müssen die ja irgendwann mal erklärt bekommen, wie das überhaupt mit dem Stargate funktioniert.
                      Das Universum ist unendlich und wir sind so winzig. Es gibt eigentlich nur eins was wir kontrollieren können: Ob wir gutes tun oder Böses.
                      Von Oma Desala aus der Folge Die Entscheidung

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Snetre Beitrag anzeigen
                        Wird ja immer wieder in Folgen erklärt...in jeder Staffel mindestens einer...
                        Zitat von Alicia Beitrag anzeigen
                        Na ja. Das muss auch häufiger erklärt werden für die NeuEinsteiger in Stargate. Also, wenn die seit dieser Staffel angefangen haben zu gucken und die anderen Staffeln haben sie auch nicht gesehen, müssen die ja irgendwann mal erklärt bekommen, wie das überhaupt mit dem Stargate funktioniert.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X