Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Symbionten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Symbionten

    Wie vermehren sich eigentlich symbionten?

  • #2
    Garnicht!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Snetre Beitrag anzeigen
      Garnicht!
      Genauer ging es wohl nicht, oder?

      Sniper:
      Die Symbionten werden von so einer Art Königin gezeugt, das ist eine große fette Schlange
      O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
      Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

      Kommentar


      • #4
        Da gabs auch vor einiger Zeit nen interessanten Thread drüber. Symbionten oder Parasiten war die Frage in diesem Thread - da wurde auch viel über ihre Entstehung geschrieben. Bin jetz aber zu faul den zu suchen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Puddle Jumper Warship Beitrag anzeigen
          Die Symbionten werden von so einer Art Königin gezeugt, das ist eine große fette Schlange
          Was mich zu der Frage bringt: Wo ist eigentlich der männliche Teil dieser "fetten Schlange"? Da es wohl bei den Goas zwei Geschlechter gibt, muss es ja wohl auch ein Gegenstück zur Königin geben, oder? Wenn sie sich nur durch Jungfernzeugung vermehren würde, würde es ja nur weibliche Goas geben.
          *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
          *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
          Indianische Weisheiten
          Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

          Kommentar


          • #6
            Sieht doch eher so aus, als ob es fast nur Männchen gibt und ganz wenige Königinnen.

            Gibt es durchaus in der Natur, wäre also nichts so besonderes.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
              Sieht doch eher so aus, als ob es fast nur Männchen gibt und ganz wenige Königinnen.
              Gibt es durchaus in der Natur, wäre also nichts so besonderes.
              Stimmt. Da widerspreche ich Dir auch gar nicht. Mir fielen nur bei dem Post oben die Wasserflöhe ein, die sich den größten Teil des Jahres über ungeschlechtlich vermehren (also auch das gibt es ), und erst im Herbst kommen - glaube ich - durch irgendeinen Trick von Mutter Natur männliche Wasserflöhe auf die Welt, die sich dann ganz normal mit den Weibchen paaren.
              Ich wollte einfach nur mal wissen, ob sich die Autoren auch über dieses Problem Gedanken gemacht haben, oder ob sie das mal wieder unserer Phantasie überlassen.
              *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
              *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
              Indianische Weisheiten
              Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

              Kommentar


              • #8
                Nein die Goa´uld haben kein geschlecht (es gibt zwar königinen aber das sind wohl eher zwidder)... konnte man in ein paar folgen mitbekommen einmal in der folge "Kuss der Göttin" dann die folge "Die Tok´ra" und noch irgendeine folge mit den tok´ra (zumindest finden sie da die Königin von den Tok´ra....

                Kommentar


                • #9
                  aber wie entstehen überhaupt Königinnen? wahrscheinlich legen das die anderen Königinnen selber fest, oder? die können ja selber festlegen was für gene sie ihren "bälgern" vererben.
                  Da hätte sich die Egeria ja auch nochmal durchringen können und den Tok´Ra noch ne Königin machen können, aber nein SG-1 kommt erst dann wenn sie stirbt

                  Kommentar


                  • #10
                    hm,. das mit der fetten schlange.. stimmt schon aber ich kann mich erinnern dass ?hathor? die Goa´uld die alle "berören" konnte auch larven erzeugen konnte oder?

                    Kommentar


                    • #11
                      Die fette Schlange war in Hathor drinn.
                      Deshalb konnte sie Larven erzeugen.
                      Mein Multigaming Clan www.digitalcombatcrew.de
                      Mein Vorstellungsthread:http://www.scifi-forum.de/intern/com...ll-le.html#pos

                      Kommentar


                      • #12
                        Nene, die fette Schlange war nicht in Hathor drin, die fette Schlange war Hathor.

                        Wie Königinnen entstehen würde mich auch mal interessieren.
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ähm...
                          Aber die Tok'ra Königin war auch so eine fette schlange.
                          Und als später die eine Tok'ra ihr Leben geopfert hat, um der Königin das Leben zu retten, war die Königin auf einmal auch in der drinn.
                          Mein Multigaming Clan www.digitalcombatcrew.de
                          Mein Vorstellungsthread:http://www.scifi-forum.de/intern/com...ll-le.html#pos

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Lee"Apollo"Adama Beitrag anzeigen
                            Ähm...
                            Aber die Tok'ra Königin war auch so eine fette schlange.
                            Und als später die eine Tok'ra ihr Leben geopfert hat, um der Königin das Leben zu retten, war die Königin auf einmal auch in der drinn.

                            nope, das war ein symbiont mit dem wissen der königin, sozusagen ein charakterklon in einem parasitären körper.


                            und der unterschied zwischen Hathor und anderen Königinen ist es auch, dsa Hathor Menschliches Sperma zur erschaffung von Symbionten brauchte.
                            es muss also n unterschied geben. aber erklärt wurde das wohl nie!

                            Kommentar


                            • #15
                              Bin mir nicht sicher ob sie "Sperma" brauchte oder einfach nur so DNA Proben von Menschen. Denke eher zweiteres, und noch dazu häte es genau so gut eine Frau sein können, aber Harthor steht halt auf die Männer und noch dazu kann sie die ja kontrollieren und die Frauen nicht.

                              Und wie es die dicken Würmer in die dünnen Frauen geschafft haben?! naja die Frage bleibt wohl noch offen...
                              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X