Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was mich an Stargate nervt...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was mich an Stargate nervt...

    Hi,

    also abgesehen daß ich die Serie sehr gerne gesehen habe (zumindest bis zu diesen dämlichen Ori, ab da fand ichs witzlos) gibts da so ein paar Dinge die ich ziemlich dämlich fand.

    Eines davon ist zB daß man SG1 (zu) oft unter Feuer zum Stargate rennen sieht, aber die Angreifer grundsätzlich immer zu dämlich sind jemanden aus der Crew abzuschiessen obwohl die Zeit dazu wirklich reichen müsste für einen geübten Schützen. Verdammt schlechte Zielerfassung meiner Meinung nach.. Das passiert in zu vielen Folgen, einmal Glück gehabt, gut, ab und zu auch okay, aber diese Szene ist schon fast Standard... nerv..

  • #2
    als erstes möchte ich dich fragen was du an den Ori so witzlos findest?

    Und zu den gefächten muss ich sagen das man bei stragte of sieht wie einer aus den Teams stiebt (Daniel und die aderen aus Sg1 sind schon sehr oft gestorben wurden nur immer wiederbelebt). Gut ab un zu finde ich es auch schon kommich das die feindlichen Schützen ganz schön danebn schießen aber an sonsten weis ich nicht was du so auszusetzen hast.
    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)
    Star Trek unsere eigene Story mit eigenen Bilder: Dies sind die Abenteuer...
    Und hier könnt ihr eure Meinung dazu Äusern: [Diskussion] Dies sind die Abenteuer...

    Kommentar


    • #3
      Das die Serienhelden unbeschadet durch Kugel, Phaser, Plasma...-Feuer rennen, ist doch wohl das älteste und unantasbarste Serienklischee der Welt. Wenn einem eine Serie deswegen stört, müssen einem so ziemliche alle Serien im Scifi/Action-Bereich stören.
      Natürlich könnte das SG1-Team bei jeder Mission ein paar No-Names mitnehmen, die dann abgeschossen werden um die große Gefahr aufzuzeigen - aber mal ehrlich: DAS würde doch viel eher nerven.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Neodyn Beitrag anzeigen
        als erstes möchte ich dich fragen was du an den Ori so witzlos findest?
        Also, witzlos würde ich jetzt nicht sagen, aber ich glaube, ich weiß, was er meint und stimme ihm da zu. Mir kommt es wirklich einfach so vor, als seien die Ori nichts anderes als bessere Goa'Uld.
        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

        Für alle, die Mathe mögen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
          Also, witzlos würde ich jetzt nicht sagen, aber ich glaube, ich weiß, was er meint und stimme ihm da zu. Mir kommt es wirklich einfach so vor, als seien die Ori nichts anderes als bessere Goa'Uld.
          Aber es ist halt so das die Menschen sich weiterentwickelt haben, so das die Goa'uld einfach keine Gefahr mehr darstellen ( im Gegensatz zu früher! ).

          Deswegen find ichs in Ordnung das sie eine neue Überrasse eingebaut haben

          Man kann nicht immer am alten Festhalten -.-' neues muss her

          Kommentar


          • #6
            Was mich an den Ori nervt ist daß pünktlich zum Abtritt der alten Gefahr eine neue stärkere auftaucht und dann wieder der -wir suchen die ultimative Waffe- Wettlauf anfängt. Im Grunde das ganze wieder von vorne... von da an fand ich die Sache langweilig und die Luft raus, vor allem weil die Ori ja als quasi unbesiegbar dargestellt werden.

            Gegen ein bischen Klischees in Serien hab ich ja auch garnichts, ich meine, das ist ja auch der Reiz dran, aber zu oft angewendet kommts meiner Meinung nach einfach nicht mehr so gut.. so der -nicht schon wieder- Effekt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
              Was mich an den Ori nervt ist daß pünktlich zum Abtritt der alten Gefahr eine neue stärkere auftaucht...
              Würdest du SG1 gerne ein paar Serien Kaffeetrinken sehen?
              Baal: "Warum habt ihr mich warten lassen?"
              Jack: "Das Mittagessn war einfach zu gut!
              Baal: "Frechheit!!!"
              Jack: "Nein, Thunfisch...

              Kommentar


              • #8
                Was mich an den Ori nervt ist daß pünktlich zum Abtritt der alten Gefahr eine neue stärkere auftaucht und dann wieder der -wir suchen die ultimative Waffe- Wettlauf anfängt. Im Grunde das ganze wieder von vorne... von da an fand ich die Sache langweilig und die Luft raus, vor allem weil die Ori ja als quasi unbesiegbar dargestellt werden.
                Mich würde Interesiren was du für verbesserungsvorschläge hast. Das ewige rennen um noch eine stärkere Waffe zu finden um damit einen noch stärkeren feind zu bessiegen ist schon mit der Zei etwas abstumpfend aber ich wüste nicht was man da jetzt so neues einbauen sollte. Oder würdest du lieber mal einen "normalen" Tag erleben in dem die alle ihren lieblingsbeschäftigungen nachgehen.
                "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)
                Star Trek unsere eigene Story mit eigenen Bilder: Dies sind die Abenteuer...
                Und hier könnt ihr eure Meinung dazu Äusern: [Diskussion] Dies sind die Abenteuer...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Flosse Beitrag anzeigen
                  Würdest du SG1 gerne ein paar Serien Kaffeetrinken sehen?
                  Jaffa Jive: Hot Coffee ^^

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Jean-Luc Beitrag anzeigen
                    Deswegen find ichs in Ordnung das sie eine neue Überrasse eingebaut haben

                    Man kann nicht immer am alten Festhalten -.-' neues muss her
                    Ja, dass nach sieben, acht Staffeln irgendwann auch die, wie ich finde, recht originelle Idee mit den Goa'Uld abgelutscht sein würde, war ja klar. Aber dass die Ori sich zum Beispiel auch in den Kopf gesetzt haben, unbedingt als Götter angebeten zu werden und die sprichwörtliche Suche nach der Superwaffe einmal mehr stattfindet, das sind Faktoren, die vermiesen den Spaß irgendwie...
                    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                    Für alle, die Mathe mögen

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, genau das.
                      Leuchtende Augen, übermenschliche Kräfte, Anbetung, scheinbar unbesiegbar... Alles trifft auf die Goa'Uld wie auch auf die Ori zu, und die anfängliche, tolle, LowTech-Situation der Erde hat sich urplötzlich in die größte Supermacht der Milchstraße verwandelt... einfach viel zu schnell, und nicht sehr einfallsreich.
                      Ich sehs trotzdem noch gerne, aber an z.B. die vierte Staffel kommt es nicht mehr ran.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja klasse, dann hätte man halt den random enemy of the week, was ich für meinen Teil mehr als nur bescheuert fände.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nein, warum? Nur einen neueren Feind, einen anderen. Nicht wieder dasselbe mit anderem Namen, dann hätten sie lieber gleich bei den Schlangenköpfen bleiben sollen.

                          Die Replis waren ne gute Idee. Die Wraith sind auch gut. Warum dann nochmal sowas wie die Goa'Uld?

                          Kommentar


                          • #14
                            Hmmm.... Ich fand die low-tech Erde natürlich auch besser.. aber nach 7-8 Staffeln kann man nicht immer das selbe machen! Vorallem wenn man es schon in zich Variationen gesehen hat. So ist es halt, irgendwann kommt was neues was einem meist nicht so sehr gefällt weil man am "früheren" hängt.

                            Geht mir ja ganz genauso ... aber ich hab keine Idee was sie sonst noch hätten machen können - außer eine neue feindliche Rasse einführen. Und das die feindliche Rasse früher mal die Antiker waren ist passt doch alles gut

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, dass die Erde sich weiterentwickelt, war ja abzusehen. Wenn man schon das Universum bereist, um neue Technologien zu entdecken, nutzt man diese dann auch. Das hat ja nichts damit zu tun, dass die Ori den Goa'Uld einfach viel zu sehr ähneln, damit mir einer weiß machen könnte, sie seien etwas völlig neues...
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X