Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es eigentlich auch weibliche Jaffa?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es eigentlich auch weibliche Jaffa?

    Mir ist grad aufgefallen dass es immer Jaffa Kre heist aber nie Jaffarin oder so ähnlich und des hat mich gewundert weil der T´alc doch auch ne Frau hat und die ist doch dann ne Jaffarin oder irre ich mich da?

  • #2
    die goa'uld sagen immer jaffa kre weil halt auch nur mänliche jaffa da sind
    die weiblich sind zuhause
    die kämpfen nich oda hast du mal eine weibliche jaffa unter einem goa'uld kämpfen sehen
    """""""""""""Alles wat nich geht"""""""""""
    !"§$hat keine beine !"§??=

    Kommentar


    • #3
      Jop. Es gibt weibliche Jaffa. Diese nennen sich die Hak’tyl (Season 7). "Jaffa" ist außerdem sächlich. Damit kann man sowohl Frau als auch Mann anreden. Ich wie "Mensch". Es heißt ja auch nicht Menschin
      Jaffa bezeichnet eigentlich eine Rasse, die die Larvenform der Goa'ulds trägt. Dies sind meist Krieger. Teal'cs Frau hat keinen Symbionten. Die Hak'tyl allerdings haben Symbionten und sind somit Jaffa-Amazonen, bzw weibliche Jaffa.
      "There is no 'Make Art' button." - Rob Coleman
      'Stargate-Project' | 'Ancient Graphics' | 'LOST' | 'The Dead Zone' | 'Heroes' | 'FreeClyde'

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Antiker3d Beitrag anzeigen
        "Jaffa" ist außerdem sächlich. Damit kann man sowohl Frau als auch Mann anreden. Ich wie "Mensch". Es heißt ja auch nicht Menschin
        Das liegt unter anderem auch daran, dass es im englischen bei sowas keinen Unterschied gibt. Zum Beispiel der Beruf Koch heißt: "cook" oder "chef"
        Und Köchin heißt: "cook" oder "chef"
        Folglich kann auch Jaffa sowohl weiblich als auch männlich bezogen sein
        Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

        1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
        2.)

        Kommentar


        • #5
          ok Frage wurde beantwortet, ich habe allerdings eine zusatz frage.
          Ein Männlicher Jafar hat seinen symbionten ja in einer Bauchtasche.
          Ich vermute die weiblichen auch!
          Jetzt aber, wenn die weiblichen Jafar ein Kind bekommen, was dann?
          Ich mein da wirds ja schon ziemlich eng, und das Baby braucht ja platz, was macht dann der symbiont? oder können diese frauen nicht schwanger werden solange sie einen symbionten im brauch tragen?
          Wenn er im Kopf ist geht es ja mit tricks wie man an Chary (ka wie geschrieben) gesehen hat.

          Kommentar


          • #6
            Gute Frage...
            Ich denke, dass die weiblichen Jaffa keine Kinder bekommen haben/konnten/durften wie auch immer. Tealc seine Frau hatte keinen Symbionten, aber sie hatte einen Sohn.

            Die einzige Schwangerschaft die mir jetzt so auf Anhieb einfällt bei den Goa'uld ist die von Sha're. Und der Zeit, wie sie schwanger war, wurde ja der Symbiont Amounet unterdrückt und sie war für diese Zeit wieder sie selbst.

            Also wenn weibliche Jaffa doch schwanger werden können (wie auch immer), dann wird der Symbiont da ja nicht unterdrückt. Da sie keine Verbindung mit ihm aufnehmen dürfen (was nur bei einem sehr tiefen Kel'no'rem der Fall sein kann).

            Leider habe ich nichts über das Thema gefunden.
            TaH pagh taHbe'. DaH mu'tIHeghvam vIqelnIS

            Kommentar


            • #7
              Zitat von levi Beitrag anzeigen
              Die einzige Schwangerschaft die mir jetzt so auf Anhieb einfällt bei den Goa'uld ist die von Sha're. Und der Zeit, wie sie schwanger war, wurde ja der Symbiont Amounet unterdrückt und sie war für diese Zeit wieder sie selbst.
              Sha're war aber auch keine Jaffa, sondern eine "richtige" Goa'uld

              War bei den Hak'tyl nicht sogar eine schwanger?

              Kommentar


              • #8
                Ist doch eigentlich eine gute Frage wie die Jaffa, ob männlich oder weiblich, nun eigentlich geboren werden. Im Alter vom Sieben oder so bekommen sie die Printa also den Symbionten eingepflanzt. Theoretisch müsste das sämtliche "innenliegende Reproduktionsorgane", wenn ich mal Carter zitieren darf, zerstören.

                "Hak'tyl" ist im Übrigen lediglich das Jaffa-Wort für "Befreiung" aber das nur am Rande...

                @levi: es wäre wohl auch nicht nötig, dass bei einer Jaffa-Schwangerschaft der Symbiont unterdrückt wird, denn dieser kontrolliert seinen Wirt ja nicht. Bei den Jaffa handelt es sich ja in der Tat um eine wahrhafte Symbiose im eigentlichen Sinn. Amounet hingegen war der Parasit in Sha´res Kopf und der musste sehr wohl unterdrückt werden. Das lässt sich also nicht vergleichen.
                Und alle die hochmütig sind und nicht bereit sind sich zu fügen werden gebrochen und zu Staub zerfallen!
                Hallowed are the Ori!

                Kommentar


                • #9
                  [QUOTE=the Virus;1422533]Im Alter vom Sieben oder so bekommen sie die Printa also den Symbionten eingepflanzt. Theoretisch müsste das sämtliche "innenliegende Reproduktionsorgane", wenn ich mal Carter zitieren darf, zerstören.
                  QUOTE]

                  Das Stimmt nicht, in der 1. Folge der 1.Staffel wurde schon festgestellt das die Jaffa eine "Beuteltasche" besitzen, was bedeutet das die inneren Organe von dem Symbionten getrennt sind und dieser somit keinen Zugriff auf irgend etwas im Körper des Jaffa hat.
                  Albert Einstein: "Arbeit + Hitze = Scheiße²"

                  Kommentar


                  • #10
                    Stimmt. Dann würde ich aber gerne mal einen anatomischen Querschnitt eines weiblichen Jaffa sehen. Diese Känguru-Tasche nimmt doch bestimmt einiges an Platz weg, wenn ich es mal technisch formuliere. Von demher darf man schon fragen wie der Rest ihres Organsystems aufgebaut ist.
                    Und alle die hochmütig sind und nicht bereit sind sich zu fügen werden gebrochen und zu Staub zerfallen!
                    Hallowed are the Ori!

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, die selbve Frage stellt sich bei vereinigten Trills aus Star Trek. Und da sind die Viecher um einiges größer.
                      Wobei ich da garnicht mal ein so rießiges Problem sein sollte.
                      Wenn menschliche Frauen es schaffen Zehnlinge zu gebären sollte bei einer Jaffa auch Platz für einen Goa´uld und ein Kind sein.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                        Naja, die selbve Frage stellt sich bei vereinigten Trills aus Star Trek. Und da sind die Viecher um einiges größer.
                        Wobei ich da garnicht mal ein so rießiges Problem sein sollte.
                        Wenn menschliche Frauen es schaffen Zehnlinge zu gebären sollte bei einer Jaffa auch Platz für einen Goa´uld und ein Kind sein.
                        Ich sehe da auch nicht so das wirkliche Problem.
                        Wenn die Würmer klein genug sind, um sich um die Wirbelsäule zu wickeln, wird wohl auch genug Platz im Körper einer schwangeren Frau sein.

                        Eine Schwangere kann ja auch einen Bandwurm haben und es wir nicht zu eng.

                        Kommentar


                        • #13
                          eine frage stelle ich mir da schon lange

                          die Symbionten bewegen die sich im Körper?
                          weil das eine mal sind die an der Wirbelsäule unterm Gehirn wenn ich das noch richtig im Kopf habe und dann wieder in der "Tasche" im Bauch

                          heißt das jetzt das der Symbiont immer an der Wirbelsäule ist und nur wenn es im "schlecht" geht in die Tasche geht oder wie jetzt? *verwirrt sein*

                          wenn das so wäre ist das eigentlich kein Problem mit Kinder kreigen

                          Kommentar


                          • #14
                            Ähm, es gibt einen Unterschied zwischen Jaffa und Goa´uld Wirten.
                            Ein Jaffa trägt nur die Larvenform eines Goa´uld, das Viech ist in diesem zustand noch nicht fähig sich mit einem Wirt zu verbinden.
                            Erst wenn er ausgewachsen ist verlässt er den Bauch des Jaffa und verbindet sich mit einem Wirt. Wickelt sich um die Wirbelsäule. Das ist dann sein Endzustand.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Enrico Beitrag anzeigen
                              Mir ist grad aufgefallen dass es immer Jaffa Kre heist aber nie Jaffarin oder so ähnlich und des hat mich gewundert weil der T´alc doch auch ne Frau hat und die ist doch dann ne Jaffarin oder irre ich mich da?
                              Das ist wohl genau so wie bei uns Menschen, eine Frau ist genau so ein Mensch wie ein Mann. Habe ja auch noch nie Jemanden gehört der Menschin sagte

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X