Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Baals Klone

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Baals Klone

    In einer Folge, ich erinnere mich nicht mehr an welche, wurde ja behauptet, dass SG1-Team könne nicht feststellen, welcher der vielen Baals der echte ist - Wer merkwürdig ist.
    Zwar besitzen die Goa'uld ein genetisches Gedächnis, weswegen man die verschiedenen Klone nicht aufgrund ihrer Erinnerung vor den Klonprozess unterscheiden kann, - Wobei man sich hier die Frage stellen kann, ob die Klone deswegen nicht auch eine gewisse Verantwortung für das was Baal, das Orginal, tat haben - aber die menschlichen Wirte hatten kein solches Gedächnis. Man hätte die Baalklone also vom Orginal sicher unterscheiden können, indem man die Wirte befragt, ob sie sich an eine Zeit vor Baals übernahme erinnern, sofern Baal die Wirte nicht getauscht hat. Das wäre nicht auszuschließen. Wieso wurde das mit der Befragung den nicht zumindest versucht?

    Die Frage lautet also:
    -Wieso hat SG1 nicht die Wirte befragt?
    Zuletzt geändert von DragoMuseveni; 27.09.2007, 13:29.
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

  • #2
    Ich habe leider relativ wenige Folgen mit Ba'al gesehen, aber weiß das SG-Team eigentlich, was Ba'als Wirt vorher gemacht hat? Die könnten hunderte Wirte befragen (geht das eigentlich), das SG-Team wüsste nie, ob einer die Wahrheit sagt, oder lügt.

    Ein Beispiel fällt mir noch ein, wo das problematisch war: Der Wirt von Apophis war schon so lange vom Goa'uld befallen, dass er komplett desorientiert und nicht zu befragen war.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von MFB Beitrag anzeigen
      Ich habe leider relativ wenige Folgen mit Ba'al gesehen, aber weiß das SG-Team eigentlich, was Ba'als Wirt vorher gemacht hat? Die könnten hunderte Wirte befragen (geht das eigentlich), das SG-Team wüsste nie, ob einer die Wahrheit sagt, oder lügt. Ein Beispiel fällt mir noch ein, wo das problematisch war: Der Wirt von Apophis war schon so lange vom Goa'uld befallen, dass er komplett desorientiert und nicht zu befragen war
      Wieso sollte der Wirt lügen?
      Der Goa'uld kann zwar, wenn er den Wirt befallen hat, sein Handeln kontrollieren, aber hinweiße auf anderfalltige Manipulation gibt es nicht.
      In Gegenteil: Grade die Geschichte von Apophiswirt der sich noch daran erinnern konnte was vor Apophis war, sprich dafür, dass die Goa'uld denn Wirt nicht über ihre Kontrolle hinaus beeinflussen können.

      Es sieht immernoch so aus: Der Orginalwirt wäre zwar desorientiert, aber er wäre von Wirten die nichts anderes als die Kontrolle kannten, unterscheidbar.
      "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
        Es sieht immernoch so aus: Der Orginalwirt wäre zwar desorientiert, aber er wäre von Wirten die nichts anderes als die Kontrolle kannten, unterscheidbar.
        Und du traust es Ba'al nicht zu, dass er sich entsprechend verstellt? Soweit mir bekannt ist, gibt es keine Möglichkeit sicher festzustellen, ob gerade der Goa'uld oder der Wirt spricht. (Außer bei den Tok'Ra, aber das ist ja was anderes.)

        Und zu Apophis: Der lag schon im Sterben war übel zugerichtet. Wenn sich nicht plötzlich die Stimme verändert hätte, hätte man gar nicht gemerkt dass der Wirt plötzlich spricht, weil Apophis selbst auch schon nicht mehr geistig da war. Wie praktisch, dass Apophis nie mit normaler Stimme gesprochen hat.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
          Und du traust es Ba'al nicht zu, dass er sich entsprechend verstellt? Soweit mir bekannt ist, gibt es keine Möglichkeit sicher festzustellen, ob gerade der Goa'uld oder der Wirt spricht. (Außer bei den Tok'Ra, aber das ist ja was anderes.)
          Das Stimmt, Baal würde sich, wenn man ihn die Möglichkeit gibt, verstellen. Allerdings muss man ihn diese nicht zwangsläufig geben. Man könnte den Symbionten entfernen z.b.(vielleicht existiert noch ein anderes Mittel? Davon hab ich allerdings noch nichts gesehen...)
          Das wäre vielleicht mit einen hohen Aufwand verbunden, aber wenn es wirklich wichtig ist den orginal Ba'al zu finden, denn kann man das in kauf nehmen.


          Zitat von MFB
          Und zu Apophis: Der lag schon im Sterben war übel zugerichtet. Wenn sich nicht plötzlich die Stimme verändert hätte, hätte man gar nicht gemerkt dass der Wirt plötzlich spricht, weil Apophis selbst auch schon nicht mehr geistig da war. Wie praktisch, dass Apophis nie mit normaler Stimme gesprochen hat.
          Das Stimmt. Is aber nicht wichtig s.o.
          "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
            Das wäre vielleicht mit einen hohen Aufwand verbunden, aber wenn es wirklich wichtig ist den orginal Ba'al zu finden, denn kann man das in kauf nehmen.
            Aber soweit ich weiß, kann man einen Goa'ult nur mittels sehr aufwendiger Operation entfernen. Bei so vielen Klonen, wie die SG-Teams gefangen haben, hätte das Wochen oder gar Monate gedauert.

            Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
            Das Stimmt. Is aber nicht wichtig s.o.
            Nun, so unwichtig ist es nicht. Theoretisch kannst du einen Wirt so lange Foltern, bis der Goa'Ult zu überfordert ist, um die Verletzungen zu heilen. Dann würde vor dem Tode noch mal kurz der Wirt übernehmen. Ist es das Original, müsste man aber - sofern verfügbar - sofort einen Sarkophag einsetzen, um Wirt und Goa'Ult am Leben zu erhalten.

            Das ist aber eine Prozedur, die sicher genauso langwierig wie eine Operation wäre. Und außerdem stand kein Sarkophag zur Verfügung. Also verwerfen wir meine Idee mal wieder.

            Kommentar


            • #7
              Sie könnten einfach alle umbringen
              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

              Kommentar


              • #8
                Warum ist es wichtig herauszufinden, wer der echte Baal ist?

                Da sie alle, wie du selbst richtig erkannt hast, aufgrund des genetischen Gedächtnis die selben Erinnerungen zur Verfügung haben und aufgrund derselben DNS die gleichen Personen/Goa'ulds sind, spielt es meiner Ansicht nach keine Rolle, wer der echte Baal ist. Und weil alle Klone und das Original eben so gleich sind, kann man von allen auch dieselben Infos bekommen, mal abgesehen von jüngsten Ereignissen, aber da ist dann nicht die Echtheit des Baals ausschlaggebend sondern welcher Baal dabei war.
                Die Wirte zu befragen macht meines Erachtens auch wenig Sinn, da man dafür den Symbiont operativ entfernen müsste, wobei er stirbt. Dann findet man vielleicht heraus, ob es ein Klon war, nur bringt einem das nicht viel, da man eben nur herausgefunden hat ob es ein Klon war. Insofern schließe ich mich der Meinung von alanos an: Einfach alle umbringen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich verstehe die ganze Aufregung um den Orginal Ba'al auch nicht. Tötet einfach alle und Ruhe ist. Wen interessiert es denn ob es nun nur eine weitere Inkarnation derselben bösen Kreatur war oder doch tatsächlich der Ba'al, der wirklich all diese schrecklichen Dinge getan hat? Schlussendlich ist jeder Klon genauso Ba'al wie er selbst. Sie haben die selben Erinnerungen und dieselben Eigenschaften. Höchstwahrscheinlich auch die selbe soziopathische Ader. Dementsprechend sollte man einfach alle töten und sich keine Gedanken darum machen welcher denn nun der Echte ist. Es ist für die Belange der Erde vollkommen irrelevant.
                  "Gott würfelt nicht!"
                  -Albert Einstein

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X