Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate- Die Zukunft?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate- Die Zukunft?

    Ich hab mir mal überlegt, wie Stargate und die Erde in der Zukunft assehen. Dabei ist das herausgekommen:

    Stargate- Zukunft:

    Schiffe:

    Raumjäger F302
    Der F302 wird als Raumjäger, Aufklärer, Eskorte für Transportschiffe und Abfangjäger benutzt und findet auch im zivilen Bereich Verwendung. Er ist der Standardjäger, der an Bord von Trägern verwendet wird.

    Schwer Raumjäger F303
    Weiterentwicklung des F302ers. Er basiert wesentlich auf dem gleichen Design, ist aber größer (ca. 15 Meter länger). Er kann mit Schilden und Plasmadisruptoren ausgerüstet werden. Solche Jäger befinden sich noch in der Testphase. Auch müssen für die neuen, größeren Jäger alle Träger umgerüstet werden.

    Bomber B300

    Wird zur Bombardierung von Planeten eingesetzt, findet aber auch im Weltraum Verwendung.

    Truppentransporter T300
    Ein Truppentransporte mit Platz für bis zu 30 Marines, 2 Jeeps und mehreren schweren stationären Geschützen. Auf jedem der Träger der Erdflotte sind mindestens zwei davon stationiert.

    Kanonenboot
    Kleines Kanonenboot, zum Einsatz auf Planeten oder in der Atmosphäre gedacht. Ist zur Unterstützung der Bodentruppen gedacht und hat dafür mehrere starke Waffensysteme an Bord.

    Landungschiff „Pelikan“
    Ein raumfähiges Landungschiff, das ca. 200 Meter lang ist. Es ist dazu gebaut, Invasionen auf einem Planeten zu unterstützen, und hat dazu mehrere Divisionen Marines, mehrere Panzer, zwei Truppentransporter, mehrere Kanonenboote und andere Fahrzeuge an Bord. Auf dem Planeten angekommen, hat es drei Möglichkeiten:
    Zu landen, die zwei Truppentransporter zu schicken oder die Marines durch den Ringtransporter hinunter zu bringen.
    Im Weltraum kann er sich durch Sublicht- und Hyperraumantriebe fortbewegen. Als einzige Waffen hat er Railguns und Raketenbatterien gegen Jäger, dafür aber eher starke Schilde und unten einen kleinen, aber starken Plasmadisruptor.

    Minenfregatte „Piranha“
    Zugleich Minenleger und Minensucher. Kann Antimaterie- Minen legen, dient aber auch als Jägerverteidigungsplattform. Kann durch Schwerkraftgeneratoren Hyperraumblockaden errichten.

    Schwerer Zerstörer HD-307 „Triomphant“
    Ein Zerstörer zur gezielten Verteidigung gegen andere Großkampfschiffe.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Triomphant
    UNSS Yamato
    UNSS Galaxy
    UNSS Diamant
    UNSS Aiax
    UNSS Shortsword
    UNSS Adriatica

    Schlachtkreuzer BC-303 „Prometheus“

    Die Prometheus ist die schwere Kreuzerklasse der Erdflotte, die nebenbei auch als Flottenträger eingesetzt wird. Auf ihr finden 4 Staffeln von Jägern und eine Staffel Bomber ihren Platz, sie wird meistens zur Bewachung von Stützpunkten und Planeten benutzt.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Andromeda UNSS Terribile
    UNSS Poseidon UNSS Javelin
    UNSS Pegasus UNSS Roma
    UNSS Olymp UNSS Roma

    Schlachtkreuzer BC-304 „Daedalus“
    Die Daedalus ist die am meisten verwendete Großschiffklasse der Erdflotte. Sie ist schwer bewaffnet und verfügt über die neuesten Technologien. Die Daedalus findet Verwendung bei Patrouillen und Eskorten und kann auch als Hilfsträger fungieren.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Apollo UNSS Vigilant
    UNSS Odyssey UNSS Odin
    UNSS Hermes UNSS Gorshkov
    UNSS Thor UNSS Scorpion
    UNSS Wotan UNSS Banshee
    UNSS Potemkin UNSS Sigmas 13
    UNSS Phoenix UNSS Bulwark
    UNSS Perikles UNSS Niobe
    UNSS Hispania UNSS Longsword

    Schlachtschiff BS-305 „Achilles“

    Die Weiterentwicklung der Kreuzerklasse. Sie ist mit den schwersten Geschützen bewaffnet und absolut tödlich. Er ist größer als die Schlachtkreuzer und kann mit schwereren Waffen z.B. Der MAC ausgestattet werden.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Bismarck UNSS Boxer
    UNSS Rubis UNSS O'Neill
    UNSS Leviathan UNSS Donner
    UNSS Sao Paolo UNSS

    Träger C-401
    Kleiner als die C-402. Er ist der Standardträger der Flotte, der in vielen Bereichen Verwendung findet.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Midway
    UNSS Hera
    UNSS Athos
    UNSS Tiger Claw
    UNSS Herakles
    UNSS Antarktika

    Sturmträger SC-402 „Athene“
    Die Zeus Klasse ist wohl die größte Schiffklasse der Flotte (ca. 3 Kilometer lang). Sie hat wohl alles an Bord, was man sich für eine Invasion wünscht.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Wolgograd
    UNSS Trafalgar
    UNSS Běijīng
    UNSS Agamemnon
    UNSS Minotaur

    Superschlachtschiff „Orion“
    Es sind nur drei dieser riesigen Schiffen bekannt. Sie haben eine riesige Anzahl an Verteidigungsjägern an Bord und werden zur Sicherung wichtiger Planeten eingesetzt.
    Bekannte Schiffe:
    UNSS Colossus
    UNSS George Hammond

    Transportschiff
    Dieser Transporter wird auch vom Militär eingesetzt, findet aber häufiger im zivilen Bereich Verwendung. Er ist kaum bewaffnet, bietet aber eine große Ladefläche.



    Hoffentlich interssiert es euch, hoffe auf Feedback, sagt mir ob ich weitermachen soll oder nicht.

    mfg

  • #2
    Es wird strikt durchnumeriert bei SG also kein F303 da 303 schon die Prometheus klasse ist.
    Ich denke das man bei raumschiffen bei BC bleiben würde und nicht HD einsetzen da man einen Battlecruiser auch als Zerstörer sehen kann, oder gibt es da richtlinien?
    wofür SC? Außerdem lässt deine Beschreibung eher auf ein Schweres Schlachtschiff vermuten.
    Ich bezweifle stark das bei SG jedes neue Schiff eine neue kategorie erhalten würde.
    du hasst mehrere Transporter nur einmal T und ein andernmal C.
    Ich gehe mal bei T von Transporter und bei C von Carrier aus was eig das selbe ist.
    Lelouch of The Rebelion
    For the Zero Requiem!


    InterStella To boldly do

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Geneva
      hab mir mal überlegt, wie Stargate und die Erde in der Zukunft assehen
      Das ist in Anbetracht der Asgard-Core-Technologie eine sehr interessante Überlegung.
      Wird das SG Projekt veröffentlicht? Wird die gesamte irdische Zivilisation jetzt einen gewaltigen Sprung machen?
      Aber was bei deinen Überlegungen rausgekommen ist, berührt diese Fragen garnicht... nur militärische Spielereien.
      Viel interessanter wäre doch der Effekt einer Veröffentlichung auf die gesamte menschliche Zivilisation, sowohl technologisch als auch sozial und politisch. Offenbar scheinst du aber sowieso nur die U.S.A. bzw die U.S.-Streitkräfte in deine Rechnung miteinzubeziehen?
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Captain Geneva Beitrag anzeigen
        UNSS George Hammond
        Also zu Lebzeiten Hammonds wird es dieses Schiff wohl nie geben

        Ich nehme mal an das diese Schiffe von den Vereinten Nationen oder der Nato komandiert werden? aber sind das nicht viel zu viele? wan soll diese gewaltige Flotte in See... ich meine wan soll den das gebaut werden? Woher nimmt man das personal, und wozu braucht die Erde eine so Große Flotte die auch noch Angriffskarakter hat?

        Was zukunftstechnologie angeht, da gibts ja einen Tread

        Kommentar


        • #5
          Zitat von GGG
          Ich nehme mal an das diese Schiffe von den Vereinten Nationen oder der Nato komandiert werden? aber sind das nicht viel zu viele?
          Ah, das würde das UNSS erklären.. aber die Bezeichnungen sind immernoch U.S.-Style... F303 beispielsweise... warum nicht MIG-3000?
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von lucif3r Beitrag anzeigen
            Es wird strikt durchnumeriert bei SG also kein F303 da 303 schon die Prometheus klasse ist.
            Ich denke das man bei raumschiffen bei BC bleiben würde und nicht HD einsetzen da man einen Battlecruiser auch als Zerstörer sehen kann, oder gibt es da richtlinien?
            wofür SC? Außerdem lässt deine Beschreibung eher auf ein Schweres Schlachtschiff vermuten.
            Ich bezweifle stark das bei SG jedes neue Schiff eine neue kategorie erhalten würde.
            du hasst mehrere Transporter nur einmal T und ein andernmal C.
            Ich gehe mal bei T von Transporter und bei C von Carrier aus was eig das selbe ist.
            Das mit der Nummerierung hab ich bei mir selber aiuch nicht kapiert. Ich verstehe es aber so: F303n ist der neue Fighter, Deswegen F.
            C401, weil es die ertse Trägerklasse der Erde ist.

            SC steht für SuperCarrier oder für StormCarrier (ich weiß das das englische schlecht ist).


            Das Problem ist dass durch die Asgard Technologien die Menschen jetzt viel zu überpowert sind. Das werd ich jedoch auch bei der Technologie beachten.

            Eine Vision für die internationale Zusammenarbeit fehlt mir (jetzt) noch, aber ich arbeite gerade daran.

            Und: UNSS steht für UnitedNationsSpaceShip.

            Schreibt viellciht Ideen dazu, wie die Koooperation aussehen könnte (aber nicht soetwas wie in dem Paralleluniversum in der 10 Staffel)

            mfg

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Geneva
              Schreibt viellciht Ideen dazu, wie die Koooperation aussehen könnte (aber nicht soetwas wie in dem Paralleluniversum in der 10 Staffel)
              Entweder wird das Programm veröffentlicht und alle neuen Technologien, die nutzbar sind, werden promt in die menschliche Zivilisation als solche integirert und wir werden im Nu eine Star Trek Menschheit... oder das endet alles im Chaos und Weltkrieg... nehmen wir mal Ersteres an.
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                BC 303 wird es auch nie geben, es gab nur diese eine X303 und die wird nie mehr gebaut, weil die Deadalus Klasse (BC304) einfach besser ist.
                Naja der Rest ist ja an Sich in Ordnung, wobei ich Zahlen nie Doppelt belegen würde, auch wenn das eine ein Transporter und das andere ein Bomber ist...

                Ja also das mit dem F ist so ne Sache...
                F steht ja für "Fighter", das ist zwar die amerikanische Namensgebung aber an sich ist das auch international (wenn man davon ausgeht, dass BC Battlecruiser heisst). MiG steht halt für den Hersteller (Mikojan Gurewitch (keine Ahnung ob man das so schreibt)) oder zB Su für Suchoi, Tu für Tupolev etc etc.
                Da ist es halt in Russland/Udssr so üblich die Schiffe nach ihrem Hersteller zu benennen. Ich finde aber sie nach Zweck (als auch F) zu benennen sinnvoller, deshalb ist das für mich in Ordnung!

                Naja wie die Namen der Schiffe gewählt sind, kann man jetzt disskutieren, aber da ich nur wieder irgendwo bei anderen SciFi Serien Namen klauen würde, sag ich da mal gar nix zu xD

                Btw: Irgendwer hatte auch schonmal sich solche Klasse ausgedacht, vll find ich das Bild noch.

                ...such...such...gefunden

                http://www.scifi-meshes.com/gallery/...gate_Ships.jpg

                Gruß
                Zuletzt geändert von Dr.Bock; 18.05.2008, 22:59.
                Sam: "Die Asgard haben ein neues Schiff entwickelt Sir. Die O'Neill. "
                O´Neill: "Cool!"
                Sam:"...Wir mussten es sprengen."
                O´Neill: "Oh."

                Kommentar


                • #9
                  Ich weiß überhaupt., an was ich in der Zukunft ansetzen soll: Alle Feinde selbst die Ori, werden vernichtet, es gibt eigentlich keinen Grund für die miulitärische Aufrüstung. Da werd ich wohl ein Paralleluniversum erschaffen müsen.


                  Aber hier das nächste Kapitel, mit dem ich auf die Asgard Technologie eingehe:

                  Schiffswaffen:

                  27mm Gatling

                  Dieses Revolvergeschütz wird von den Jägern und auch von Bombern eingesetzt. Gegen andere Jäger ohne oder mit nur leichten Schilden durchaus geeignet, aber gegen stärkere Schilde schon fast sinnlos.

                  Plasmadisruptor
                  Neu entwickelte Waffe, die auf den Stabwaffen der Goa'Uld basiert. Man verwendet sie anstatt der 120mm Kanone auf neuen Jägern und Bombern.

                  Railgun
                  Basiert auf dem Prinzip der magnetischen Beschleunigung. Die meist sehr kleinen Geschosse aus Triniumstahl werden auf 5% der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und haben so eine hohe Durchschlagskraft. Diese Waffe ist auf allen Großkampfschiffen und Bombern zu finden und bietet eine sichere Abwehr gegen Jäger und andere kleine Schiffe. Auch bestimmte Staffeln F302er sind mit diesen Waffen ausgerüßtet, wdurch sie einen erheblichen taktischen Vorteil haben. Nur sind die viel schwächer und benötigen eine spezielle Umrüstung.

                  MAC
                  Diese riesigen Kanonen finden auf den größeren Schiffen Verwendung. Sie basieren auf dem Prinzip der Gaußkanone. Ein Schuss aus dieser Waffe kann für manche Schiffe tödlich enden. Sie ist die einzige Menschenwaffe, mit der man Ori-Schiffe vernünftig bekämpfen kann.

                  Beamer- Waffe
                  Sehr starke Waffe, die auf einem unbekanntem Prinzip basiert. Von den Asgard einst während des Ori- Kriegs erfunden, wurde sie von ihnen an die Menschen weitergegeben und auf der Odyssey installiert. Es gelang jedoch nicht, sie zu adaptieren, sodass man sich auf andere Waffen wie z.B. die MAC verlassen muss. Aus diesem Grund ist die Odyssey das kampfstärkste Schiff der Flotte.

                  Drohnen
                  Diese biologisch basierenden, raketenähnlichen Geschosse wurden von den Antikern auf ihren Schiffen eingesetzt. Durch Modifikationen an Flottenschiffen können diese auch von der Erde einsetzt werden, jedoch nur auf bestimmten Schiffen und das auch nur in begrenzten Maßstab, da man nicht weiß, wie man Drohnen nach produzieren kann und man so bereits vorhandene benutzen muss. Diese Waffen bieten in großer Anzahl eingesetzt eine wirkungsvolle Verteidigung gegen alle bekannten Schiffe.

                  Fusionsplasmaemitter
                  Die größeren Flottenschiffe haben meist Fusionsgeneratoren, in denen aus Wasserstoff Energie gewonnen wird. Das entstandene ionisierte Gas wird durch einen Emitter abgeleitet und abgeschossen. Durch den Ladungsunterschied werden die feindlichen Schilde außer Gefecht gesetzt, den Rest erledigt das fast 1 Million Grad heiße Plasma. Solch eine Waffe wird aber nur auf den grössten und neuesten Schiffen und auf den orbitalen Verteidigungsplattformen eingesetzt.

                  Anti-Replikatoren-Disruptor
                  Ist standardmäßig auf jedem Flottenschiff installiert, um Bedrohungen durch Replikantenschiffen angemessen zu begegnen.

                  M12 „Archer“ Raketen
                  Diese konventionellen Raketen werden von Jägern, Bombern und seltener auch von Kreuzern verwendet. Sie bieten eine sichere Durchschlagskraft gegen Jäger und Bomber, sind aber für den Einsatz gegen Ziele mit stärkeren Schutzschilden ungeeignet.

                  Mark V-X Nuklearraketen

                  Diese Raketen werden gegen Großkampfschiffe und oft auch Planeten eingesetzt. Oft werden sie von der „Horizon“ Plattform aus eingesetzt, vielfach aber auch direkt abgeschossen oder auf das feindliche Schiff transportiert, wenn es möglich ist.

                  Mark XI
                  Der große Vorteil dieser Rakete ist, das der Kern aus einem spaltbaren, aber nicht radioaktiven Element besteht, das nicht von der Erde stammt. So kann man es auch gegen Planeten einsetzten, die man danach noch braucht. Es können drei verschiedene Stärken verwendet werden.

                  Mark XII Nuklearrakete
                  Die stärkste Atomwaffe, die von den Menschen jemals gebaut wurde. Sie wird selten direkt auf ein Schiff abgeschossen, da sie leicht abgefangen werden kann. Sie wird meist auf feindliche Schiffe gebeamt, wenn deren Transportabwehr nicht aktiv ist.


                  Bitte Feedback.

                  mfg
                  Zuletzt geändert von Captain Geneva; 19.05.2008, 20:22.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Captain Geneva Beitrag anzeigen
                    Schreibt viellciht Ideen dazu, wie die Koooperation aussehen könnte (aber nicht soetwas wie in dem Paralleluniversum in der 10 Staffel)
                    Ich schreibs noch mal, wozu die Militärischen Offensivkräfte? eine Erverteidigung aus Kreuzern würde ausreichen, die Erde wird sich auch mit Flotte nicht als Sheriff aufspielen und Starshiptroopers mäßig mit Truppen auffahren. Bleibt noch die Frage wan das ganze gabaut wird, und welchen Grund die UN haben sollte sich militärisch im Weltraum aus dem Fenster zu lehnen?

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum? Wenn man Feinde hat sollte man sie auch bekämpfen. Und ich glaube dass, wenn man es schon öffentlich bekannt macht sollte man auch die neuen Technologien, Planeten und so nutzen.

                      Und asßerdem spielt das so im Jahre 2050, da werden sie wohl Gründe haben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Captain Geneva Beitrag anzeigen
                        Warum? Wenn man Feinde hat sollte man sie auch bekämpfen. Und ich glaube dass, wenn man es schon öffentlich bekannt macht sollte man auch die neuen Technologien, Planeten und so nutzen.

                        Und asßerdem spielt das so im Jahre 2050, da werden sie wohl Gründe haben.
                        Gründe? welcher Grund ist so zwingend das die UN eine Flotte baut die ofensichtlich nicht nur selbstverdeidigungswecken dient? Keine Regierung der Welt würde Geld in eine Offensivstreitmacht stecken, die würden doch eher wen überhaubt ihre Mittel in den Bau einer Erdverteidigung stecken.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun ja, ich glaube, dass die Erdverteidigung damit wohl gesichert ist.

                          Und der Grund? menschliche Neugier. Ich glaube kaum, das du auf deinem Planeten, der dazu noch fast überbevölkert ist, sitzen bleiben willst. Wenn du solche sachen nicht gut findest, dass man sich ins all wagt und so, dann frag ich mich, warum du scifi magst.

                          BC 303 wird es auch nie geben, es gab nur diese eine X303 und die wird nie mehr gebaut, weil die Deadalus Klasse (BC304) einfach besser ist.
                          Wieso? Das Design ist so schlecht nicht und man muss ihnen a nur neue Technologie verpassen. Ist besser als ein neues Design zu erfinden.

                          mfg

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Geneva
                            Und der Grund? menschliche Neugier. Ich glaube kaum, das du auf deinem Planeten, der dazu noch fast überbevölkert ist, sitzen bleiben willst. Wenn du solche sachen nicht gut findest, dass man sich ins all wagt und so, dann frag ich mich, warum du scifi magst.
                            Es ist dazu gebaut, Invasionen auf einem Planeten zu unterstützen, und hat dazu mehrere Divisionen Marines, mehrere Panzer, zwei Truppentransporter, mehrere Kanonenboote und andere Fahrzeuge an Bord.
                            GGG bezog sich auf solche OFFENSIVwaffensysteme.
                            Das hat mit Neugier nichts mehr zu tun.
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                            • #15
                              Und der Grund? menschliche Neugier. Ich glaube kaum, das du auf deinem Planeten, der dazu noch fast überbevölkert ist, sitzen bleiben willst. Wenn du solche sachen nicht gut findest, dass man sich ins all wagt und so, dann frag ich mich, warum du scifi magst.
                              Wer bitte sagt dir den was ich gut finde und was nicht? aber es ist nicht sehr realistisch das die Erde sich eine Wahnsinnsflotte aufbaut? Forschung kan auch weiterhin über ein Stargate Programm betrieben werden, wen mans per Schiff tut mutiert es doch zu Stra Trek.

                              Na gut, versuchen wirs mal so: Die Erde im Jahr 2050 hat mehrere Kolonien und muss diese beschützen das würde die große Flotte erklären. Oder die Erde hat mit ein paar Völkern eine Allianz geschloßen, und es sind Allianzschiffe.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X