Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate Universe als Serie auf SciFi bestätigt!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate Universe als Serie auf SciFi bestätigt!

    So, hierzu hab ich noch keinen Thread gefunden.
    Einen eigenen ist die News allemal Wert. Der ellenlange Spekulationsthread ist dafür ohnehin zu unübersichtlich.

    Englische News:

    Quelle: HOLLYWOOD REPORTER

    Sci Fi Channel isn’t about to let down “Stargate” fans.

    The network is set to announce the order of a new series from MGM Television, “Stargate: Universe,” that will mark the third entry in Sci Fi’s longest-running original series franchise.

    The greenlight comes on the heels of Sci Fi’s confirming Thursday that “Stargate: Atlantis” will not receive a sixth-season order. The “Universe” pickup ensures the continuation of the popular “Stargate” franchise, which has been on the air in various incarnations since 1997.

    “Universe” will premiere as a two-hour movie early next year and will assume a regular hourly slot in the summer. Brad Wright and Robert Cooper, co-creators of “Stargate: SG-1” and “Atlantis,” will serve as executive producers and writers on the new series.

    The new show will involve more space-based action than “SG-1” or “Atlantis.” With the “Star Trek” television franchise having folded in 2005 and Sci Fi’s “Battlestar Galactica” airing its final episodes next year, the network hopes “Universe” will become sci-fi fans’ new favorite space-travel series.

    “We’ve had great success with ‘Enterprise’ repeats on Monday night, and there’s clearly an appetite for space opera as ‘Battlestar’ goes away,” Sci Fi president Dave Howe said. “There’s an opportunity to keep the space opera as part of our programming strategy.”

    “Universe” introduces a team of explorers who find an ancient unmanned ship called the Destiny. Unable to return to Earth, the crew must fend for themselves aboard the ship, which has a preprogrammed mission taking them to the far reaches of the universe.

    The series will employ a new cast of characters, with the network seeking a known performer for one lead role and fresh faces to play the rest of the ship’s crew. Appearances by former cast members from “SG-1” and “Atlantis” are very possible.

    Howe said the new series will reinvigorate the franchise by targeting a younger audience.

    “This is an opportunity to reinvent this franchise and make it relevant to a new generation,” Howe said. “We really don’t want to be more of the same. It’s going to build clearly off the existing franchise but with a cast that gives it a younger vibe.”

    Said co-creators Wright and Cooper: “In ‘Universe,’ we plan to keep those elements that have made the franchise a success, such as adventure and humor, while breaking new ground in the relationships between mostly young and desperate explorers, thrust together and far from home. Above all, we believe the Stargate itself remains an enduring icon with infinite potential as a jumping-off point for telling stories.”

    Also on Thursday, Sci Fi announced an order for a two-hour “Atlantis” movie in lieu of a sixth-season order.

    Airing two-hour movies of such franchises as “Stargate” and “Galactica” and quickly releasing the films as stand-alone DVDs has been a successful strategy for the network. But the news depressed “Stargate” fans that the long-running sci-fi television franchise, like “Star Trek” a few years back, was going to be retired as a weekly series.

    “SG-1” ran for 10 seasons, launching on Showtime in 1997 then moving to Sci Fi after its fifth season. The spinoff “Atlantis” premiered in 2004 and will mark its 100th episode this year. Friday night airings of “Atlantis” have averaged more than 2 million viewers per episode.

    Sci Fi has not yet made a decision which new project might serve as a companion for “Universe” next summer. The network has three pilots under consideration, including the terrestrial-bound “Battlestar Galactica” prequel “Caprica.”

    Here's a more detailed description of "Universe":

    After unlocking the mystery of the Stargate's ninth chevron, a team of explorers travels to an unmanned starship called the Destiny, launched by The Ancients at the height of their civilization as a grand experiment set in motion, but never completed.

    What starts as a simple reconnaissance turns into a never ending mission, as the Stargate Universe crew discovers the ship is unable to return to Earth, and they must now fend for themselves aboard the Destiny.
    The crew will travel to the far reaches of the universe, connecting with each of the previously launched Stargates, thus fulfilling the Destiny's original mission.

    Challenges will arise though as the ship comes into range of Stargates placed centuries ahead of the Destiny, but only for a brief period of time before carrying on with its pre-programmed navigational schedule. If someone is left behind, there is no way to go back for them, adding to the drama of encountering new races, enemies and adventures.

    Für Stargate Fans nach der abrupten Absetzung von Atlantis immerhin ein kleiner Trost (und gutes Timing).


    Meine Bedenken:

    -Die "Neuorientierung" auf ein junges Publikum. Soll das jetzt SG 90210 werden?
    Das fand ich schon bei der B5 Rangers Serie nervig, mit den ganzen Kiddies.

    Hier stehen ganz klar wieder mal die Zielgruppen der Werbetreibenden über den kreativen Interessen einer Serie.

    -Solch eine Serie muss ein hohes Budget haben.
    Nur so kann das hochgesteckte Ziel von fremden Welten und nicht humanoiden Aliens realisiert werden.
    Aber SciFi halte ich mitlerweile schlichtweg für den falschen Ort. Dort überleben meisst nur billige Shows.
    Teurere setzt der Sender schon mal gerne schnell wieder ab.
    Die Quoten müssten hier schon richtig top sein. Und da hätte ich meine Zweifel, wenn man nicht einen gewissen Hype schafft, Qualität liefert und Neuzuschauer gewinnt.
    Die Zielgruppe der "Kiddies" ist nämlich nicht unbedingt eine treue, sondern eher sprunghafte Zuschauerschaft.
    Zuletzt geändert von Atlantia; 22.08.2008, 09:44.


  • #2
    Zitat von Atlantia Beitrag anzeigen
    So, hierzu hab ich noch keinen Thread gefunden.
    Einen eigenen ist die News allemal Wert. Der ellenlange Spekulationsthread ist dafür ohnehin zu unübersichtlich.

    Englische News:
    Stimmt...und der ellenlange Thread dazu ist auch nur gepinnt...
    Stargate Franchise erhält dritte Serie: [Stargate Universe?]

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Cola-Rum Beitrag anzeigen
      Stimmt...und der ellenlange Thread dazu ist auch nur gepinnt...
      Stargate Franchise erhält dritte Serie: [Stargate Universe?]
      Und das macht ihn inwiefern übersichtlicher?
      Dort ging es um Spekulationen. Hier um Fakten.
      Die Serie hat grünes Licht bekommen, das sollte ja wohl einen eigenen Thread rechtfertigen, oder?

      Kommentar


      • #4
        Inzwischen auch auf Deutsch.


        Also im Endeffekt Stargate: Voyager.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen
          Also im Endeffekt Stargate: Voyager.
          Klingt für mich eher nach Sliders im Weltall Naja. Abwarten, viel schlimmer als SGA kanns ja nicht werden.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Ohje... Jüngeres Publikum? Stargate war doch immer vor allem bei Teenagern beliebt, was wollen die jetzt noch machen?

            Wie ich die alten SG-1 Staffeln vermisse...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
              Klingt für mich eher nach Sliders im Weltall
              Teilweise auch, ja.


              Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
              Naja. Abwarten, viel schlimmer als SGA kanns ja nicht werden.
              Ach ja?

              Ganz besonderen Thrill soll die Serie auch aus der Tatsache ziehen, dass die Mannschaft das Schiff nicht steuern kann und dessen Sprünge nicht kontrolliert. Beachtet man also nicht die Zeitvorgaben, die das Programm vorgibt, verliert man bei jeder Mission Leute die unwiederbringlich auf fremden Planeten festsitzen.



              Also entweder wird die Serie sehr kurz oder das Team auf dem Schiff ist extrem groß.

              Kommentar


              • #8
                Also entweder wird die Serie sehr kurz oder das Team auf dem Schiff ist extrem groß.
                Ach, was ganz neues. Redshirts. Hurra!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen

                  Also entweder wird die Serie sehr kurz oder das Team auf dem Schiff ist extrem groß.
                  Das macht es den Produzenten noch leichter, Hauptdarsteller auszutauschen. Ist ja offensichtlich sowieso ihr größtes Hobby.
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen
                    Ach ja?
                    Ja! Ich sehe da nicht mehr viel Spielraum nach unten.


                    Also entweder wird die Serie sehr kurz oder das Team auf dem Schiff ist extrem groß.
                    Ich denke das wird dann eher immer mit dem Szenario enden, dass man gerade so 10 Sekunden bevor das Schiff springt, wieder alle Leute zurück an Board hat. Wie lange es dauert, bis das langweilig wird, bleibt abzuwarten. Auch sorgen macht mir, dass jetzt schon wieder viele Gastauftritte von Leuten aus den anderen SG-Serien angekündigt wurden. Scheint mir eher so, als wolle man noch viel mehr als bei SGA einfach alle Leute zusammenwürfeln, ein wenig Action bringen und vielleicht einen kleinen Minifunken Story dazupacken. Kann man die Serie sich nicht einfach mal ohne Fremde Hilfe aus anderen Serien enwickeln lassen?
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                      Das macht es den Produzenten noch leichter, Hauptdarsteller auszutauschen. Ist ja offensichtlich sowieso ihr größtes Hobby.
                      Wenn ich das recht verstehe, dann ist die Destiny doch in Gegenden unterwegs, die weder die Gou'Uld noch die Antiker je betreten haben. Das heißt doch, dass es dort keine Menschen geben kann. Da würde ein austauschen von Hauptcharakteren ja Nichthumanoide in der Crew bedeuten. Das wäre ja... Innovativ.


                      Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                      Ja! Ich sehe da nicht mehr viel Spielraum nach unten.
                      Optimist.


                      Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                      Auch sorgen macht mir, dass jetzt schon wieder viele Gastauftritte von Leuten aus den anderen SG-Serien angekündigt wurden.
                      Mir stellt sich da die Frage, wie sie Gastauftritte bekannter Chars überhaupt realisieren wollen, wo das Schiff doch komplett von der Erde abgeschnitten sein soll.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin nicht skeptisch. Ich bin nicht skeptisch. Die neue Serie wird super. Ich mochte ja auch SGA.

                        Je länger ich mir das einrede, desto glaubhafter wird es für mich?


                        Spoiler
                        Daedalus Variations in Serienlänge? Nun gut, hier geht es nicht um Parallel Universen, aber...


                        Abwarten.
                        Ich möchte keine Serie schlecht machen, die noch nichtmal ein volles Konzept hat.
                        Antimon oxidiert zuuuuuu... Antimonoxid

                        Kommentar


                        • #13
                          Was bedeutet eigentlich "für die Hauptrolle der Serie ein bekanntes Gesicht zu suchen" ? Wollen sie einen bekannten Charakter aus den anderen Serien oder einen bekannten Schauspieler?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen
                            Mir stellt sich da die Frage, wie sie Gastauftritte bekannter Chars überhaupt realisieren wollen, wo das Schiff doch komplett von der Erde abgeschnitten sein soll.
                            Haben sie bei Atlantis doch auch hinbekommen. In Staffel 2 werden sie schon irgendein ZPM finden. Oder eine andere Antikertechnologie.

                            Wenn ich das recht verstehe, dann ist die Destiny doch in Gegenden unterwegs, die weder die Gou'Uld noch die Antiker je betreten haben. Das heißt doch, dass es dort keine Menschen geben kann. Da würde ein austauschen von Hauptcharakteren ja Nichthumanoide in der Crew bedeuten. Das wäre ja... Innovativ.
                            Och, da werden schon Menschen sein. Irgendeinen Grund wird es dafür schon geben. Im Zweifelsfall war ne Zeitreise dafür verantwortlich.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Spec_Operator Beitrag anzeigen
                              Haben sie bei Atlantis doch auch hinbekommen...
                              Und damit das (interessante) Grundkonzept der Serie getötet.


                              Zitat von Spec_Operator Beitrag anzeigen
                              Och, da werden schon Menschen sein. Irgendeinen Grund wird es dafür schon geben. Im Zweifelsfall war ne Zeitreise dafür verantwortlich.
                              Ja, sowas befürchte ich auch. Innovation ist ja pöse.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X