Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum hinterließen die Antiker Atlantis?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum hinterließen die Antiker Atlantis?

    Hallo in mir kam vorhin die Frage auf weshalb die Antiker Atlantis versenkten und durch das Stargate zur Erde gingen? Sie hätten doch die Stadt wieder mitnehmen können. Es wurde doch meines Wissens nirgends erwähnt, dass zu lantianischen Zeit der Sternenantrieb beschädigt war und sie hatten 3 volle ZPMs die noch 10000 Jahre den Schild versorgen konnten. Damit fällt schonmal weg das sie es aus Energiegründen nicht taten. Was meint ihr dazu?

  • #2
    Weil die Wraith die Stadt belagerten und beim Flucht versuch der Stadt diese Zerstört hätten.
    http://i41.tinypic.com/33f975g.jpg

    Kommentar


    • #3
      und?

      Schild an und gib ihm Saures,Drohnen waren ja auch noch da.Und sobald man gestartet war Sprungantrieb an und weg,wäre besser gewesen als durch Tor.

      Dann hätte es aber keine Serie gegeben deswegen haben sie es nicht gemacht.

      Die stadt hatte 3 ZPM die Energie war also kein Problem.
      Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

      Kommentar


      • #4
        Ganz einfach, der Kampf war aussichtslos.
        Atlantis wurde von 10.000 Schiffen belagert, mit ihren ZPMs hätten sie dem Widerstehen können, aber sie hätten sie niemals besiegen können, da es zu viele waren, und auf jedes besiegtes Schiff neue kamen, also haben sie das einzig logische getan - Atlantis versenkt und verlassen, in der Hoffnung, dass die Wraith Atlantis niemals bekommen, und dass die Antiker, wenn die Wraith weg sind wiederzurückkommen können.
        68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61

        Kommentar


        • #5
          Zitat von mattberg Beitrag anzeigen
          Ganz einfach, der Kampf war aussichtslos.
          Atlantis wurde von 10.000 Schiffen belagert, mit ihren ZPMs hätten sie dem Widerstehen können, aber sie hätten sie niemals besiegen können, da es zu viele waren, und auf jedes besiegtes Schiff neue kamen, also haben sie das einzig logische getan - Atlantis versenkt und verlassen, in der Hoffnung, dass die Wraith Atlantis niemals bekommen, und dass die Antiker, wenn die Wraith weg sind wiederzurückkommen können.

          Woher hast du bitte die Zahl von 10.000 schiffen?

          Es war vor 10000 Jahre und nicht 10000 Schiffe
          Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von mattberg Beitrag anzeigen
            Ganz einfach, der Kampf war aussichtslos.
            Atlantis wurde von 10.000 Schiffen belagert, mit ihren ZPMs hätten sie dem Widerstehen können, aber sie hätten sie niemals besiegen können, da es zu viele waren, und auf jedes besiegtes Schiff neue kamen, also haben sie das einzig logische getan - Atlantis versenkt und verlassen, in der Hoffnung, dass die Wraith Atlantis niemals bekommen, und dass die Antiker, wenn die Wraith weg sind wiederzurückkommen können.
            Weil der Kampf aussichtslos war, wäre ich mitsamt der Stadt zur Erde geflogen.
            Ich meine die hatten genug Energie und auch die technischen Möglichkeiten.

            Die Stadt zurückzulassen war eher ein Sicherheitsrisiko, weil dann die Wraith hätten zur Erde kommen können.

            Das unlogischte an der Serie ist eigentlich, dass die Wraith in dne 10.000 Jahren niemals Atlantis erobert haben und mit den vollen ZPM zur Erde gekommen sind.
            Mein Profil bei Memory Alpha
            Treknology-Wiki

            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

            Kommentar


            • #7
              Zitat von McWire Beitrag anzeigen
              Weil der Kampf aussichtslos war, wäre ich mitsamt der Stadt zur Erde geflogen.
              Ich meine die hatten genug Energie und auch die technischen Möglichkeiten.

              Die Stadt zurückzulassen war eher ein Sicherheitsrisiko, weil dann die Wraith hätten zur Erde kommen können.

              Das unlogischte an der Serie ist eigentlich, dass die Wraith in dne 10.000 Jahren niemals Atlantis erobert haben und mit den vollen ZPM zur Erde gekommen sind.
              Die Wraith hatten kein Interesse an Atlantis, weil die wussten nix von der Erde.
              Und primär ging es darum, die Antiker loszuwerden, da sie die Wraith bei der Nahrungsaufnahme störten (siehe durch Antiker beschützte Welten), und Atlantis hätte ihnen da auch nicht geholfen.
              68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61

              Kommentar


              • #8
                Zitat von mattberg Beitrag anzeigen
                Die Wraith hatten kein Interesse an Atlantis, weil die wussten nix von der Erde.
                Und primär ging es darum, die Antiker loszuwerden, da sie die Wraith bei der Nahrungsaufnahme störten (siehe durch Antiker beschützte Welten), und Atlantis hätte ihnen da auch nicht geholfen.
                In 10.000 Jahren kann sich aber eine Menge ändern.

                Wären die Wraith nur ein bisschen weniger dämlich gewesen, hätten sie Atlantis erobert und die Datenbank nach weiteren bewohnten Welten ausserhalb der Reichweite der Stargate gesucht.

                Ein Volk was Raumfahrt beherrscht, sollte ja auch astronomisch bewandert sein und wissen, dass es nicht nur eine einzige Galaxie gibt.

                Zudem hätten sich die Wraith eigentlich wundern sollen, wohin die Antiker verschwinden und sich fragen sollen, ob es da noch mehr Menschen gibt.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  wie soll den atlantis zur erde gelangen wenn sie belagert wurde, so einfach ist das auch wieder nicht, es muss sich nur ein basisschiff in den weg stellen und schon kann atlantis nicht in den hyperraum........

                  Das unlogischte an der Serie ist eigentlich, dass die Wraith in dne 10.000 Jahren niemals Atlantis erobert haben und mit den vollen ZPM zur Erde gekommen sind.
                  wie soll man eine stadt erobern, die von einen schild geschützt ist unbd gleich zeitig ein volles zpm besitzen? ohne schild auch keine energie durch zpm

                  Ein Volk was Raumfahrt beherrscht, sollte ja auch astronomisch bewandert sein und wissen, dass es nicht nur eine einzige Galaxie gibt.
                  die technik war von den wraith nicht so weit um in eine andere galaxy zu reisen

                  Kommentar


                  • #10
                    Um es mit einem Satz zu sagen: weil die Wraith den Antikern gefolgt wären bzw. gewusst hätten wo sie hingehen und ihnen über kurz oder lang gefolgt wären...

                    Und Außerdem ist die Gegnerische Flotte schon recht stark in der Überzahl gewesen
                    Scotty Tribute muss man gesehen haben Motobi in Graz
                    Graz Autowerkstatt

                    Kommentar


                    • #11
                      Und woher hätten sie das Wissen sollen?

                      Die hätten nur angenommen das sich Atlantis in der Pegasus Galaxie versteckt.

                      Und Drohnen Wegfrei machen und gleich in den Hyberraum. Dann hat man seine Ruhe.
                      Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ilu Beitrag anzeigen
                        wie soll den atlantis zur erde gelangen wenn sie belagert wurde, so einfach ist das auch wieder nicht, es muss sich nur ein basisschiff in den weg stellen und schon kann atlantis nicht in den hyperraum........
                        Hast du eigentlich eine Ahnung wie große die Kugeloberfläche einer virtuellen Kugel von vielleicht 50.000 km Durchmesser ist?

                        Wenn man von Lanthea eine Schale in einer Entfernung von 10.000 km zeichnet, was nichtmal stationärer Orbit wäre, aber für den Hyperraumsprung reichen würde, so hätte diese eine Fläche von 4*pi*25.000² = 7,85 Mrd km²

                        Wenn ein Basisschiff eine Fläche von vielleicht 2 km² hat, dann braucht man mehr als 3,9 Milliarden Basisschiffe um der Stadt Atlantis den Weg zu versperren.

                        Im Weltraum irgendwem den Weg zu versperren ist unrealistisch.


                        @ Schild

                        Hast recht, an den habe ich nicht gedacht. Allerdings hätte der keine 10.000 Jahre gehalten, wenn die Wraith ihn weiterbombartiert hätten.

                        Spoiler
                        Und das die Wraith selbst ZPM auftreiben können, beweist die Folge SGA 4x12.



                        .
                        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                        McWire schrieb nach 1 Minute und 27 Sekunden:

                        Zitat von Kirika Beitrag anzeigen
                        Und woher hätten sie das Wissen sollen?

                        Die hätten nur angenommen das sich Atlantis in der Pegasus Galaxie versteckt.

                        Und Drohnen Wegfrei machen und gleich in den Hyberraum. Dann hat man seine Ruhe.
                        Man hätte nichtmal Drohnen verschwenden müssen. Mit 60 oder 100 oder 500 Basisschiffen hätten die Wraith der Stadt nicht den Weg versperren können. Dafür ist der Raum viel zu groß.

                        60 Basischiffe aneinandergereiht machen gerade mal einen Umweg von vielleicht 200 km. In anbetracht der Orbitalgröße zu vernachlässigen.
                        Zuletzt geändert von McWire; 15.03.2009, 01:21. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                        • #13
                          Um die Stadt überhaupt "nutzen" zu können, braucht man immer noch das Gen, das zum Beispiel O'Neill und Sheppard haben, Atlantis für sich ist also per se völlig nutzlos für die Wraith. Einmal komplett deaktiviert läuft gar nix in der Stadt.
                          Wohingehen, wie schon gesagt, durchaus die Möglichkeit beständen hätte, daß die Wraith Atlantis verfolgen könnten und so die Erde entdecken. Die Möglichkeit mag minimal sein, aber immer noch größer als diejenige, daß die Wraith nicht nur die Existenz dieses besonderen Gens überhaupt entdecken, sondern auch die Adresse zur Erde finden, bzw. die Bedeutung der Erde erkennen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Gwin Beitrag anzeigen
                            Um die Stadt überhaupt "nutzen" zu können, braucht man immer noch das Gen, das zum Beispiel O'Neill und Sheppard haben, Atlantis für sich ist also per se völlig nutzlos für die Wraith. Einmal komplett deaktiviert läuft gar nix in der Stadt.
                            Die Menschen haben ziemlich schnell eine Gentherapie entwickelt, so dass sie nicht mehr auf den Bruchteil angewiesen waren, der natürlich über das Gen verfügt. Das haben sie, soweit man weiß, ganz ohne jeden Alientechnologiezauber geschafft. Wenn die Menschen des frühen 21.Jahrhunderts das schaffen, warum sollen es nicht auch die Wraith schaffen? Es war schon wahnsinniger Leichtsinn von SG1, anzunehmen Ra könne ihre Zeitmaschine niemals nutzen (Möbius), der Leichtsinn der Antiker erreicht eine ähnliche Größenordnung.
                            Andererseits haben die Antiker tatsächlich ungeheuer naiv auf die Überlegenheit ihrer Technologie vertraut- also liegt hier nicht unbedingt ein Fehler in der Serienlogik vor.

                            Wohingehen, wie schon gesagt, durchaus die Möglichkeit beständen hätte, daß die Wraith Atlantis verfolgen könnten und so die Erde entdecken.
                            Die Wraith haben nicht den Antrieb für einen intergalaktischen Flug, eine solche Gefahr bestand also nicht. Und ist es überhaupt möglich ein Schiff und dessen Kurs im Hyperraum zu bestimmen (wenn man jetzt nicht wie im SG1-Finale eine verräterische Technologie an Bord hat)?
                            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                            Kommentar


                            • #15
                              Weil man dann Stargate Atlantis nicht in der Pegasus Galaxie hätte spielen lassen können.

                              Die Stadt wurde mehrere Jahre lang belagert, und den beschuss haben die Schilde ausgehalten. Der Dauerbeschuss müsste in meinen Augen, trotz Wasser, sehr viel mehr energie verbrauchen als unter Beschuss in den Orbit zu steigen und in den Hyperraum zu springen.

                              Mit ein wenig manövrieren wäre das sicher gelungen, dauerhaft hätten auch die 1000 schiffr (ich meine das wurde irgendwann tatsächlich mal gesagt) sie nicht stoppen können (vor allem wenn man sieht wie der Hyperantrieb bei SG funktioniert)

                              Dann hätte man innerhalb von Pegasus weit genug springen können damit die meisten schiffe nicht folgen können (Hives müssen ja ausruhen) und diue die durch dasselbe fenster mitgesprungen sind hätte man ausschalten könnnen.

                              Und dann, wie der Threatersteller meint... ab zur Erde.
                              Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

                              http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X