Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buch des Ursprungs

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buch des Ursprungs

    Hi Leute, ich wollte mal Wissen ob jemand von euch ein paar Textpassagen aus dem Buch des Ursprungs kennt oder Texte, die ein paar Antiker mal gesagt haben, ist egal welche, gebt mir was ihr wisst
    Infos über Pinguine? Komm zu uns
    http://stargatewissen.lordcruncher.de

  • #2
    Ich werfe mal was in den Raum:

    * .. und auch diese Erkenntnis verdanken wir den alten Schriften. Er sprach zum Himmel und sagte: Und die Menschen werden euch die Bösen bringen, in Erwartung eures Göttlichen Urteils. Bei dem ihre Sünden gewogen werden, gegen alles was gerecht ist und wahr. (SG1 9x02 Avalon, Teil 2)


    * Während er dalag und in der Sonne starb, vom Sand der Wüste umgeben, sprach Petrus zum Felsen. Nicht mit seinen Lippen, aber mit seinem Geist. Und der Fels vergoß Tränen von frischem Wasser, und sein Durst wurde gestillt. (SG1 9x03 Die Herkunft)
    * Als Hannor Mir von Himmel fiel und wärend des Sturzes das Fliegen lernte... (SG1 9x03 Die Herkunft)


    * Andros entschied sich den Löwen zu jagen und wurde von seiner Beute gefressen. (SG1 9x11 Der apokalyptische Reiter, Teil 2)
    * Bedaure nicht den blinden Wanderer, denn er wird nicht durch das Dunkle dieser Welt behindert, bedaure lieber dich selbst, denn er wird vor dir das Licht sehn. (SG1 9x11 Der apokalyptische Reiter, Teil 2)
    * Lass nicht zu, dass die Worte der Lügner dich verunsichern. Erlieg nicht den Verlockungen, die dich vom Weg abbringen sollen. (SG1 9x11 Der apokalyptische Reiter, Teil 2)
    * ...sind die wahren Gläubigen, denn nur sie werden den Weg beschreiten und willkomen geheißen im Reich der Ori und für immer bei ihnen leben. (SG1 9x11 Der apokalyptische Reiter, Teil 2)
    * Die, welche die Erleuchtung erringen, werden bis in alle Ewigkeit mit den Ori frohlocken. (SG1 9x11 Der apokalyptische Reiter, Teil 2)
    * Leben und Tod, Licht und Schatten, Hoffnung und Verzweiflung. Die Kluft ward geschaffen an dem Tag da die Ori geboren wurden. Doch der Hass derer, die vom wahren Pfad abwichen verfaulte und erblühte in den Dunkelen Ecken des Avernakis wohin sie verbannt wurden! Und verschlungen von diesem Hass vergifteten sie all jene, die sie berührten, und brachten Tod, Dunkelheit und Verzweiflung. Und die Seelen ihrer Opfer kannten keinen Frieden bis denn die Ori kamen und ihnen zuflüsterten: 'Schlafet, denn das Ende rückt näher!' Und an jenem Tag werden alle frohlocken, wenn die Ori kommen und jene niederstrecken. (SG1 9x11 Der apokalyptische Reiter, Teil 2)


    * Große, heilige Armeen sollen versammelt und trainiert werden, auf dass sie all jene bekämpfen, welche das Unheil umarmen. Im Namen der Götter werden Schiffe gebaut werden, um Krieger hinaus zu den Sternen zu tragen und wir werden den Ursprung unter allen Ungläubigen verbreiten. Die Macht der Ori wird weit in der Ferne zu spüren sein, und die Boshaften werden bezwungen. (SG1 9x19 Der Kreuzzug)


    * Und alle die hochmütig sind und nicht bereit sind sich zu fügen, werden gebrochen und zu Staub zerfallen. (SG1 9x20 Camelot)
    * Die Stärke und die Größe der Ori können nicht geleugnet werden. (SG1 9x20 Camelot).
    * Dann sagte Tyolus den Menschen von niederem Bewusstsein: Sucht nicht das Böse bei euren Nachbarn, damit es nicht Einzug halte in euer Haus. (SG1 9x20 Camelot)
    * ...und all jene, die hochmütig sind, und sich weigern sich zu beugen, sollen niedergestreckt und zu Staub zerschlagen werden. (SG1 9x20 Camelot)
    * ...dann sprach Tillius zu den Bewohnern der niederen Ebenen: Suchet nicht die Verruchtheit unter euren Nachbarn, auf dass sie nicht Einzug hält in eurem eigenen Haus. (SG1 9x20 Camelot)


    * Geheiligt seien die Kinder der Ori. (SG1 10x01 Fleisch und Blut)
    * Fürchtet nicht die Ori, fürchtet die Schwärze welche das Wissen des Universums verschleiert. Glaubt an das Wahre aller Dinge und auch ihr sollt den Pfad zur Erleuchtung finden. (SG1 10x01 Fleisch und Blut)
    * Caelum videri esset. Et terra rus ad sidera tollere voltus. Ex uno discent omnes (Die Himmel sind wahrhaftig. Und die Erde wird ihr Antlitz gen Himmel richten. Von einem werden alle lernen. ) (SG1 10x01 Fleisch und Blut)


    * Die, welche dem Pfad zur Erleuchtung entsagen, müssen vernichtet werden. (SG1 10x07 Adrias Macht)


    * Und die Menschen übergeben die Verruchten eurem göttlichen Urteil, wo ihre Sünden aufgewogen werden mit allem das recht und wahr ist. (SG1 10x10 Die Suche, Teil 1)
    * Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. (SG1 10x10 Die Suche, Teil 1)


    * .. und so geschah es, dass Veronisch von einer großen Hungersnot befallen wurde, also wandte sich Markon an den Propheten Artimus und bat nach Nahrung suchen zu dürfen. Der Prophet ließ ihn Geduld haben, denn die Ori sorgen für alle, die wahren Glaubens sind. Doch Markon glaubte immer noch nicht. Der Prophet zog eine Linie im Sand und sagte ihm, Steig darüber und du kannst tun was du willst und Markon tat es. Er verließ das Dorf und ergötzte sich an wilden Früchten. Die Früchte waren bitter und sättigten ihn nicht. Er wollte ins Dorf zurückkehren, aber sah, dass sich die Linie zu einer breiten Schlucht verbreitert hatte. Er rief den Propheten in seiner Angst und der Prophet sagte: Die Linie hat sich nicht verändert. Du hast dich verändert, überschreite sie wenn du wirklich glaubst. Markon betete um Vergebung und machte den ersten Schritt. Und die Hände der Ori umschlossen ..Die Ori gewährten Vergebung nachdem Markon seinen Fehler erkannt hatte und segneten das Dorf, denn es hatte zum Pfad und zum Glauben zurückgefunden.

    Vom Prior verfälschte Version: Markon verließ die Ori, um seinen Hunger zu stillen, aber egal wieviel er aß, er fühlte sich nie mehr satt. Er erkannte seinen Fehler und er lief zurück zu den Ori aber sie verweigerten sich seinen Bitten und vernichteten sein Dorf. Und die Hände der Ori umfassten all jene die ihn wieder Willkommen geheißen hatten. Das Dorf wurde zerstört. All jene, die bereit sind Fehltritte zu akzeptieren, müssen bestraft werden. (SG1 10x12 Die Linie im Sand)


    * Aroden nahm seine Maske ab und zeigte sein Gesicht. "Nicht deine Erscheinung ist wichtig", sagte er, "nur die Wahrheit des Geistes in deinem Herzen." (SG1 10x14 Daniel, der Prior)
    * Die Feinde der Ori zeigen keine Gnade in ihren Versuchen, die Gläubigen vom Pfade abzubringen. (SG1 10x14 Daniel, der Prior)
    * Geheiligt seien die Ori. (SG1 10x14 Daniel, der Prior)
    * Diejenigen, die den Pfad aufgeben, sind böse. (SG1 10x14 Daniel, der Prior)
    * Uns obliegt nicht, zu hinterfragen, sondern in ihrem Dienste zu jubeln, denn sie sind Perfektion. (SG1 10x14 Daniel, der Prior)
    * sind die wahren Gläubigen, denn nur sie werden den Weg beschreiten und Willkommen geheißen im Reich der Ori und für immer bei ihnen leben. (SG1 10x14 Daniel, der Prior)

    Hab ich mir letzte Woche von Hauptseite - Stargate Wiki - Das Stargate Lexikon der Stargate Usenet Gruppe de.rec.sf.stargate für meine Stargate Sammlung kopiert und in meinen Ori-Ordner gepackt.
    http://i41.tinypic.com/33f975g.jpg

    Kommentar


    • #3
      Danke, hätte nicht gedacht, das du soviel hast, außerdem hatte ich nicht erwartet, das man mir so schnell antworten würde.
      Ich freu mich riesig über den weiteren Fortschritt
      Infos über Pinguine? Komm zu uns
      http://stargatewissen.lordcruncher.de

      Kommentar


      • #4
        -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...sprungs-2.html
        "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
        "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

        Kommentar

        Lädt...
        X