Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

zeitreisen - aufgestiegene wesen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zeitreisen - aufgestiegene wesen

    Das sg1 und sga team reisen in mehren folgen durch die zeit. Jetzt habe ich mich mal gefragt, warum die aufgestiegenen antiker nichts dagegen unternehmen? Ich mein man könnte ja ganz zurück reisen, und die antiker zb vernichten usw. wenn sie ja durch die zeit reisen, dann ist ja das ganze Universum davon betroffen.
    Haben zeitreisen dann keine auswirkung auf aufgestiegene wesen? (kann mich nicht erinnern das das jemals in einer stargate folge diskutiert wurde) oder sind die Antiker so an ihren gesetzen gebunden, dass sie sogar auch dann,was ich nicht glaube, sich nicht einmischen?

  • #2
    Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
    Das sg1 und sga team reisen in mehren folgen durch die zeit. Jetzt habe ich mich mal gefragt, warum die aufgestiegenen antiker nichts dagegen unternehmen? Ich mein man könnte ja ganz zurück reisen, und die antiker zb vernichten usw. wenn sie ja durch die zeit reisen, dann ist ja das ganze Universum davon betroffen.
    Haben zeitreisen dann keine auswirkung auf aufgestiegene wesen? (kann mich nicht erinnern das das jemals in einer stargate folge diskutiert wurde) oder sind die Antiker so an ihren gesetzen gebunden, dass sie sogar auch dann,was ich nicht glaube, sich nicht einmischen?
    Ist wohl eher so,das sie es nicht verhindern können. Die meisten zeitreisen waren ja eher "Unfälle" und die Antiker sind ja auch nicht "allmächtig". Wenn also irgendein neugierieger Mensch auf irgendeinen Knopf drückt und dadurch eine Zeitreise auslöst,dann können die antiker ja schlecht was dagegen tun,denn es ist ja schon "passiert",ausser vielleicht dann selber mit dem Zeitreisen anfangen,was dann aber auch wieder ungewollte Ergebnisse liefern könnte,was dann wieder eine Korrektur erforderlich macht etc.etc.etc..
    also ist das "nichtstun" in so einem Fall eigentlich die weiseste Endscheidung die man treffen kann
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Die Antiker sind sehr an ihr Gesetze gebunden und sind zu arrogant um zu glauben dass man sie vernichten kann. Aber aus welchem Grund sollte Sg1 oder das SGA-team die antiker vernichten wollen ?

      Kommentar


      • #4
        wenn die das können können das auch andere aber die Antiker sind wie schon gesagt so an ihre Gesätze gebunden das was bei uns passiert sie zwar beobachten können aber nicht eingreifen dürfen auch wenn das ihre Vernichtung bedeuten würde
        http://bfbc2.elxx.net/sig/clean8/pc/Bubfen.png

        Kommentar


        • #5
          Die Antiker lassen sich nicht vernichten, weil sie an irgendwelche Gesetze gebunden wären. Die Einmischung ist ein selbst auferlegtes Gesetz, das in dem Moment über Borf geworfen werden würde, in dem ihre Existenz ernsthaft bedroht würde.

          Aber wo soll für sie schon eine Gefahr in Zeitreisen bestehen? Man müsste schon weit genug in die Vergangenheit reisen, um die nichtaufgestiegenen Ur-Antiker zu vernichten, aber man hat nur eine einzige Zeitmaschine gesehen (den Jumper), der zu einen solchen Sprung in der Lage gewesen wäre; und diese ist den Händen der Menschen, die Eingriffen in die Zeitlinie skeptisch gegenüber stehen und zudem niemals auf die Idee kommen würden, die eigenen Verwandeten und Kulturbegründer zu vernichten. Im Ernstfall könnten die Antiker eine solche Zeitreise eh einfach unterbinden.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Das mit den zeitreisen ist in der SF ein "Heisses Eisen".
            Bei Perry Rhodan wurde das mal intressant behandelt. Eine Rasse die sich mit ihren "Erzeugern" zoffte,hatte dermaßen Panik davor,das ihre Entstehung durch eine Zeitreise verhindert werden könnte,das Sie eine eigene "Zeitpolizei" erschaffen hat,deren einzige Aufgabe es war,jedes allerkleinste experiment mit Zeitreisen zu verhindern indem sie das experimentierende Volk mit Mann und Maus vernichtete,was sogar soweit ging,das besagte "Polizei" schon anrückte wenn experimente geortet wurden,aus denn vielleicht mal Zeitreisetechnologie werden "könnte".

            Eine solche Angst,das einer vielleicht was tun "könnte",würde am Ende ja zwangsläufig bei den Antikern zu ner Paranoia führen
            deshalb ist deren "Gelassenbleiben" bei solchen Sachen doch durchaus vernünftig,denn was käme dann als nächstes? Nach dem "unterbinden" von Zeitreisen,dann das unterbinden von Forschung,weil zufällig einer dabei was entdecken könnte womit man aufgestiegene Wesen "töten" kann,so wie Merlins Waffe,die gegen die Ori eingesetzt wurde??

            Wo sollten die Antiker denn da mit der "Überwachung/Einmischung" anfangen??

            Ausserdem,wer sollte so bekloppt sein und die Antiker in der Vergangenheit vernichten wollen?? Es gibt keine in SG1 und SGA bekannte Spezies,die ihre "Entstehung/Entwicklung" nicht irgendwie auf das Wirken der Antiker zurückführen könnte,also würde sich ja quasie jeder selber auslöschen.
            Zuletzt geändert von [OTG]Marauder; 19.04.2009, 14:36. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Die Antiker lassen sich nicht vernichten, weil sie an irgendwelche Gesetze gebunden wären. Die Einmischung ist ein selbst auferlegtes Gesetz, das in dem Moment über Borf geworfen werden würde, in dem ihre Existenz ernsthaft bedroht würde.
              hast du die Folge mit Merlins Waffe gesehen? das hätte auch sehr schnell nach hinten losgehen können von daher würden sie glaube ich nicht eingreifen wenn sie bedroht würden.
              http://bfbc2.elxx.net/sig/clean8/pc/Bubfen.png

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Bubfen Beitrag anzeigen
                hast du die Folge mit Merlins Waffe gesehen? das hätte auch sehr schnell nach hinten losgehen können von daher würden sie glaube ich nicht eingreifen wenn sie bedroht würden.

                Wer sagt denn,das sie das Geschehen nicht "beobachtet" haben und eingegriffen hätten,wenn es so ausgehsehen hätte,als ob diese "Anti" Aufgestiegenen Waffe den Ori in die Hände zu fallen droht?? Und was hat das mit Zeitreisen zu tun??
                .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bubfen Beitrag anzeigen
                  hast du die Folge mit Merlins Waffe gesehen? das hätte auch sehr schnell nach hinten losgehen können von daher würden sie glaube ich nicht eingreifen wenn sie bedroht würden.
                  Ja, hab ich gesehen und Daniel hat dort selbst 2 Deutungen für das Nichteingreifen der Antiker geliefert: Entweder ist die Waffe nicht funktionstüchtig oder sie haben kein Problem damit, dass die Ori vernichtet werden (kalkuliertes Riskio). Wird wohl letzteres gewesen sein.
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    imrpinzip hatten die Ori ja die Waffe gegen die Aufgestiegenen da sie ja in die Ori Galaxy geschickt wurde.
                    Im Prinzip hätten die Ori Anhänger ach die Waffe wider zurückschicken können.

                    was das jetzt noch mit Zeitreisen zu tun hat weis ich zwar auch ne mehr aber nerja
                    http://bfbc2.elxx.net/sig/clean8/pc/Bubfen.png

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist doch ganz einfach. So wie schon der erste Beitrag angedeutet hat, sind die meisten Zeitreisen Unfälle. Und außerdem haben die Antiker genug mit sich selbst zu tun. Und die Menschen haben ja alles wieder einigermaßen hingebogen. Und für die Antiker wäre es auch besser nicht einzugreifen da sie mehr Schaden anrichten könnten als Nutzen.
                      Stargate Wissen

                      Das etwas andere Stargate Projekt

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X