Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat euch besser gefallen?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer hat euch besser gefallen?

    Würde mich mal interessieren wer euch als Jack O´Neill besser gefallen hat.
    Kurt Russell oder Richard D. Anderson?
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    Richard D. Anderson natürlich.
    Der andere sieht so aus wie ein typischer ammie supersoldat.
    :jedi :swave
    may the force be with you

    :jedifight

    Kommentar


    • #3
      Mir hat Kurt Russell besser gefallen. Daß er wie der typische GI aussieht war ja Absicht und hat im Film auch super gepaßt.
      Bei Anderson muß ich immer an McGywer denken, aber man gewöhnt sich an alles.

      CU

      Kommentar


      • #4
        Kurt Russel verhält sich im Film wie eine Typische Amerikanische Kampfmaschiene. Anderson im gegensatz hat Humor und viele kleine Fehler. Deshalb find ich ihn um vieles besser als seine Filmvorlage.

        Kommentar


        • #5
          Hat es euch nicht gestört, das der Charakter von Colonel O´Neill geändert wurde?
          Von der GI Kampfmaschine zu einem eher normalen Menschen der halt in der Army ist.
          Sein Auftreten wurde ja in der Serie grundlegend geändert.
          "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
          Cliff Burton (1962-1986)
          DVD-Collection | Update 30.01.2007

          Kommentar


          • #6
            Anderson ist wesentlich besser. Kurt Russel könnte ich mir in der Serie nicht vorstellen.

            Gestört hat mich die Änderung nicht. Der Film wird im Prinzip nicht gezeigt und so steht halt Anderson für Stargate und nicht Russel.
            »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

            Läuft!
            Member der No - Connection

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von op42
              Bei Anderson muß ich immer an McGywer denken, aber man gewöhnt sich an alles.
              So gings mir auch - am Anfang. Inzwischen muss ich, wenn ich McGyver sehe an O'Neil denken
              Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

              Kommentar


              • #8
                Naja.. da ich eigentlich Kurt Russle Filme immer ziemlich gut fand, fand ich es am Anfang der Serie schade, dass man ihn nicht weiter "nutzte"....
                Jedoch wurde mir im Laufe der Serie Anderson immer sympatischer und deshalb möchte ich heute nicht mehr auf seinen Witz verzichten... vorallem solche Einlagen wie in der Folge als er und Te'alk in der Zeitschleife feststeckten und er "Golf" spielte !!!
                Der Tod ist näher als du denkst!!!
                :vamp:

                Kommentar


                • #9
                  Genau, solche Witzt machen SG erst zu einenr sehenswerden Sendung.
                  Und der super GI passt irgenwie nicht in ein solches Team (SG 1).
                  Dann müssten alle reine Soldaten sein und nicht Archäologe, Phisikerin, Rest.
                  :jedi :swave
                  may the force be with you

                  :jedifight

                  Kommentar


                  • #10
                    Genau!! Und dieser andere Typ der den Daniel gespielt hatte fand ich scheiße!

                    so ist es viel besser!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich weis nicht, ich fand die beiden Daniels eigentlich recht ähnlich, auch optisch.
                      Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                      Kommentar


                      • #12
                        JO, dass finde ich auch. Auch der Characzter von Daniel hat sich kaum verändert. Wobei der Filmdaniel noch etwas zappeliger war und sich immer wie ein kleiner Junge gefreut hat, wenn er ein neues Zeichen/Hiroglyph verstanden hat. Er war lebhafter als der Serien-Daniel.

                        Aber die Reiseallergie und Schusseligkeit haben sie ja beide...
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich finde Kurt Russel passt gut in den Film,aber für eine Serie wo der Charakter stärker ausgearbeitet werden muss passt Anderson besser.


                          P.S.: O´Neill ist in der Airforce hat also nichts mit G.I. zu tun.
                          Möp!

                          Kommentar


                          • #14
                            GI hat sich ja auch nur auch den Typen bezogen, nicht auch die zugehörigkei!
                            :jedi :swave
                            may the force be with you

                            :jedifight

                            Kommentar


                            • #15
                              es ist ganz klar das die beiden jachs vollkommen verschieden sind.
                              im film war jack suizidgefährdet oder kurz vor einem amoklauf.
                              kann man sich bei kurt russell besser als bei rda vorstellen (obwohl er schonmal einen psychopathen gespielt hat).
                              in der serie hat er sich bereits gefangen.
                              außerdem gehen diese änderungen auf rda zurück, das war sein vorschlag (sein eigener humor schlägt da durch).
                              natürlich kann er das dann besser spielen.
                              und natürlich macht das seinen charakter auch symphatischer.
                              Liebe deine Feinde
                              und Du machst sie rasend.
                              M. Brachthäuser Welschen Ennest

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X