Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was passiert mit dem 2. Ich von Baal in Stargate Continuum?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was passiert mit dem 2. Ich von Baal in Stargate Continuum?

    Baal reist in Stargate Continuum ja ca. 50 Jahre zurück in die Vergangenheit um die Zukunft zu ändern.
    Der Erzählung von Baal kann man entnehmen, daß er jeden Schritt der anderen Systemlords nach der Veränderung der Zeitlinie vorrausgesehen hat, das bedeutet also, das das alte Ich der ursprünglichen Realtität in dieser Zeitlinie geblieben ist, aber hier müßte er dann ja zwangsläufig irgendwann auf sich selbst treffen.

    Was macht er also in dieser Zeitlinie mit seinem eigenen Ich?
    Umbringen kann er es nicht, denn dann würde er ja sich selbst auslöschen und verstecken kann er es vor den anderen Systemlords eigentlich auch nicht.
    Von daher enthält die Storys um SGC einen großen Logikfehler, wobei jetzt das nicht der einzigste wäre, aber es ist IMO einer der wichtigsten.

    Was meint ihr?
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Warum kann er ihn nicht umbringen? es scheint das der Mord keinerlei Auswirkungen auf ihn hat. Bei den Möbius Folgen gab es auch von SG1 Doubles, und Niemand hat sich in Luft aufgelöst als die Tod waren. ich glaube im SG Universum löst man sich noicht einfach auf wenn man seinen Großvater tötet sondern verbleibt in der neuen Zeitlienie, als Mann der nie geboren wurde aber trotzdem lebt.

    Kommentar


    • #3
      Erst mal er ist 70 Jahre in die Vergangenheit gereist.
      Und die Sache mit den 2 Baal ist ganz einfach er ist zurück gereist auf die Erde als er dachte er hätte das Schiff zerstört ist er zurückkehrt.Ich denke mal es ist so abgelaufen er war ja 70 Jahre in der Vergangenheit,er musste bestimmt wo gerade dieser baal aus dieser Zeitline war.Dann hat er ihn einfach getötet und hat dann das Kommando übernommen.Dann hat angefangen, die Systemlord anzugreifen,natürlich war sein Vorteil er musste alle wo ihre Stützpunkte waren,und hat mit einen Überraschung Angriff zerstört.
      Irgenwann kam er auf die Idee den Jaffa ein Angebot zu machen,und zwar ihn die Freiheit zu schenken,wenn sie ihn helfen die restlichen streitkräfte von den anderen Sytem Lord auszulöschen.So irgenwann hatte er es geschafft die Sytemlord zu besiegen.Und dann hatte er alles unterkontrolle was er wollte.

      Da gibt es noch was,und zwar was mit Anubis passiert.Warum hat er nichts unternommen?

      Und was ist mit den Replikatoren passiert in dieser Zeitline?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen

        Da gibt es noch was,und zwar was mit Anubis passiert.Warum hat er nichts unternommen?
        Theoretisch kann er sich auch Anubis entledigt haben, vieleicht fand Baal ja Atlantis und weitere Superwaffen wie zbs das Auge des Ra. Nur wo sollte er vor 70 Jahren nach Anubis suchen? er hat sich ja erst zu Beginn des 21. Jhds offenbart.

        Und was ist mit den Replikatoren passiert in dieser Zeitline?
        Ohne SG1 haben sie wohl die Asgard vernichtet, vieleicht hatte Baal ja auch frühzeitig zugang zu der Repli-Disruptorwaffe und hat sie ausradiert? Spekulationen eben.

        Kommentar


        • #5
          @GGG
          Theoretisch kann er sich auch Anubis entledigt haben, vieleicht fand Baal ja Atlantis und weitere Superwaffen wie zbs das Auge des Ra. Nur wo sollte er vor 70 Jahren nach Anubis suchen? er hat sich ja erst zu Beginn des 21. Jhds offenbart.
          Ich finde deine Theroien gar nicht so schlechtAber ein kleinen hangen wie sollte denn Baal Atlantis gefunden haben?Oder noch eine Sache er hätte doch einfach,die Merlin Waffe gebaut damit hätte er auch Anubis besiegen können.
          Naja wie du schon gesagt hast Spekulationen
          Ohne SG1 haben sie wohl die Asgard vernichtet, vieleicht hatte Baal ja auch frühzeitig zugang zu der Repli-Disruptorwaffe und hat sie ausradiert? Spekulationen eben.
          Zu den letzten Punkt mit den Replikatoren stimme dir zu.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
            Was macht er also in dieser Zeitlinie mit seinem eigenen Ich?
            Umbringen kann er es nicht, denn dann würde er ja sich selbst auslöschen und verstecken kann er es vor den anderen Systemlords eigentlich auch nicht.
            Von daher enthält die Storys um SGC einen großen Logikfehler, wobei jetzt das nicht der einzigste wäre, aber es ist IMO einer der wichtigsten.

            Was meint ihr?
            hier ist die antwort

            Kommentar


            • #7
              Intressantes Filmchen, ja das war mir klar denn noch nie aht sich Jemand in der Serie durch eine Zeitreise in Luft aufgelöst, Parallele realitäten sind die Lösung. Das Bedeutet aber auch das die bisherige Realität noch da ist, leider aber auch das Baal auf jeden Fall gewonnen hat denn sein neues Privat Universum bleibt.

              Kommentar


              • #8
                Ja Zeitreisegeschichtchen und ihre Logik... mit diesem Problem hat jede Zeitreiseepisode von SG-1 und anderen Serien zu kämpfen.
                Ich denke mir, dass der Original-Baal 70 Jahre zurückgereist ist, das Schiff sabotierte und in der Zeit auch geblieben ist. Und wie man sah, warem ihm die anderen Systemlords ergeben und dienten ihm. Und man sah auch wie Baal in dieser alternativen Zeitlinie seinen Widersacher Apohis tötete. Ich denke mal, dass er so auch mit den anderen Goa'uld, wie Anubis vorgegangen ist. Baal benutzte ja auch das Flagschiff von Anubis aus der Serie, könnte durchaus sein, das er Anubis besiegen konnte. Und durch Baals Vorwissen wusste dieser ja wo die anderen Goa'uld bzw. ihre Außenposten sind. Und Wahrscheinlich hat Baal auch sein eigenes Ich getötet.
                Und was die Replikatoren anbelangt: Die sind doch nur in der Milchstraße gelandet weil die Asgad sie wieder zurückgebracht haben durch den Kontakt mit der Erde, aber ohne Erdenstargate und Stargate-Programm gabs auch keinen Kontakt zu den Asgad. Die Asgad hatten in der Milchstraße so nur ein paar Dutzend geschützte Planeten. Aber vielleicht wurden die Asgad vom mächtigen Baal auch aus der Milchstraße vertrieben...
                Und selbst wenn es die Replikatoren geschafft haben in die Milchstraße einzufallen, Dakara stand unter Baals Kommando. Durch sein Wissen (er war ja schon in der richtigen Zeit mit Carter und Jacob dabei) konnte er die Replikatoren problemlos auslöschen.

                Kommentar


                • #9
                  Das kann gut möglich sein das Baal Anubis besiegt hat.Und Anubis Flagschiff übernommen hat.Da stellt sich die frage wenn er gegen Anubis gekämpft hat.Wie konnte Baal Anubissupermutterschiff das einen Planeten zerstören kann besiegen?
                  Und die sache mit den Replikatoren,das Baal die Dakara Waffe eingesetzt hat gegen die Replikatoren ist logisch.
                  Tja aber,warum hat Baal denn nicht gleich damit angefangen die dakara Waffe gegen die anderen Systemlord einzusetzen so hätte er immer ein planeten anwähöen können da wo ein stargate ist und sie auslöschen können?
                  So hätte Baal nicht 70 jahre gebraucht,um die Sytemlord zu besiegen.

                  So woltle nochmal eine List machen was Baal haben könnte von den Antiker./Und andere Völker
                  ZPM
                  Dakara
                  DIe Wettermaschine
                  Zeitreisenjumper
                  Fehlt euch noch mehr ein was Baal alles sich holen konnte von den antiker oder sonst ein Volk was wir kennen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                    Das kann gut möglich sein das Baal Anubis besiegt hat.Und Anubis Flagschiff übernommen hat.Da stellt sich die frage wenn er gegen Anubis gekämpft hat.Wie konnte Baal Anubissupermutterschiff das einen Planeten zerstören kann besiegen?
                    Und die sache mit den Replikatoren,das Baal die Dakara Waffe eingesetzt hat gegen die Replikatoren ist logisch.
                    Tja aber,warum hat Baal denn nicht gleich damit angefangen die dakara Waffe gegen die anderen Systemlord einzusetzen so hätte er immer ein planeten anwähöen können da wo ein stargate ist und sie auslöschen können?
                    So hätte Baal nicht 70 jahre gebraucht,um die Sytemlord zu besiegen.

                    So woltle nochmal eine List machen was Baal haben könnte von den Antiker./Und andere Völker
                    ZPM
                    Dakara
                    DIe Wettermaschine
                    Zeitreisenjumper
                    Fehlt euch noch mehr ein was Baal alles sich holen konnte von den antiker oder sonst ein Volk was wir kennen.
                    Ich denke mal, die Macher von SG-1 haben Baal bewusst das Flagschiff von Anubis gegeben, damit die Zuschauer daraus folgern könnnen, dass Baal Anubis besiegen konnte. Und mit den Replikatoren ist auch klar, Baal hatte die Waffe und wusste wie sie funktioniert um die Replikatoren ausschalten zu können. Außerdem hat Baal diesen Plan mit seinem Klon und der Zeitreise lange überlegt, da wird er sich schon so einige Gedanken gemacht haben wie er in den 70 Jahren Alternativer Zeitlinie vorgehen wird.
                    Ein ZPM wird er wohl kaum haben, er wusste ja nicht wo sich eins befindet. Er wusste nur wo eines sein könnte: Auf der Erde im Antikeraussenposten (wobei er nur Kenntnis vom Außenposten hatte, dass O'Neill das ZPM in der richtigen Zeitlinie besorgte, hat er nie erfahren)
                    Welche Wettermaschine? Die auf Madrona?! Was soll Baal damit? Ist zwar ein mächtiges Artefakt, aber für Baal eher nutzlos. Außerdem wird Baal auch nicht jeden Planeten in der Galaxis abgesucht haben. Er brauchte ja auch eine ganze Zeit seine Widersacher zu besiegen und die restlichen Goa'uld zu einen.
                    Den Zeitreisejumper?! In der Folge wurde ja erwähnt, dass der Planet von den Goa'uld verlassen wurde, später wollte sich Lord Ares dort zurückziehen. Da es ein ehemaliger Goa'uld Planet ist, könnte es durchaus sein, dass Baal dort war. Aber selbst wenn er dort war und selbst wenn er den Zeitreisejumper gefunden hat, er kann ihn ohne Antiker-Gen nicht fliegen. Außerdem hat Baal in Continuum eine Zeitreisemaschine die per Stargate funktioniert, was soll er da mit noch einer? Und dann noch ein Jumper.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Der Mann hinter dem Vorhang
                      Ich denke mal, die Macher von SG-1 haben Baal bewusst das Flagschiff von Anubis gegeben, damit die Zuschauer daraus folgern könnnen, dass Baal Anubis besiegen konnte
                      Das denke ich auch mal,das sie zeigen wollten das er Anubis besiegt hat.
                      Ein ZPM wird er wohl kaum haben, er wusste ja nicht wo sich eins befindet. Er wusste nur wo eines sein könnte: Auf der Erde im Antikeraussenposten (wobei er nur Kenntnis vom Außenposten hatte, dass O'Neill das ZPM in der richtigen Zeitlinie besorgte, hat er nie erfahren)
                      Natürlich könnte er ein ZPM haben,und zwar das ZPM von Cronus,der hat die Energiequelle so umprogramiert,das wenn es in antikeraußenposten ist,eine riesige Explosion das,das ganze Sonnensytem zerstört.Und das war Baal plan.Also musste er es wissen.

                      Welche Wettermaschine
                      DIe Wettermaschine die von Orlin gebaut wurde die soll sehr mächtig sein.Und zwar hat mann erfahren das diese Waffe eine ganze Goa Uld flotte zerstört hat.Also kann es möglich sein,das er diese Waffe sich besorgt hat.Weil er hatte ja damlas als er auf der Erde alle Einsatzberichte und musste überalles bescheidet.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X