Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bestanden die Armeen der Antiker fast ausschließlich aus Luftunterstützung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bestanden die Armeen der Antiker fast ausschließlich aus Luftunterstützung?

    Ich hab mal ne Frage ob die Antiker damals ihre Kriege gegen Replikatoren, Ori, Wraith usw. ausschließlich auf dem Luftweg bestritten haben, oder ob es auch Infanterieeinheiten gab? Falls ja, waren die dann nur mit diesen Minischockern aus der Folge "Aurora" ausgestattet, oder trugen sie auch tödliche Waffen bei sich, wie möglicherweise die Original, beziehungsweise Ursprungsform der Stabwaffe, die die Jaffa benutzen?

  • #2
    Ich denke mal, dass der Krieg ausschließlich auf dem Luftweg stattfand. Die Wraith kommen zu einem Atnikerplanet, greifen ihn an, die Antiker wehren sich, sterben oder gewinnen. Oder eben genau andersrum.
    gegen die Ori haben sie mit Sicherheit auch auf dem Boden gekämpft, wobei dies wahrscheinlich eher Sabotage war und kein direkter Krieg, d.h. kleine Gruppen von 4-6 Leuten schleuchen sich wohin, versucehn einen Defekt o.Ä. zu verursachen und hauen ab. Zur Sicherheit hatten sie wahrscheinlich ihre kleinen Schocker dabei.
    Manche Dinge sind einfach anders als andere.

    Kommentar


    • #3
      @Badmacstone
      Ich denke mal, dass der Krieg ausschließlich auf dem Luftweg stattfand. Die Wraith kommen zu einem Atnikerplanet, greifen ihn an, die Antiker wehren sich, sterben oder gewinnen. Oder eben genau andersrum.
      gegen die Ori haben sie mit Sicherheit auch auf dem Boden gekämpft, wobei dies wahrscheinlich eher Sabotage war und kein direkter Krieg, d.h. kleine Gruppen von 4-6 Leuten schleuchen sich wohin, versucehn einen Defekt o.Ä. zu verursachen und hauen ab. Zur Sicherheit hatten sie wahrscheinlich ihre kleinen Schocker dabei.
      Soweit kann ich dir zustimmen, aber die Antiker haben ja 100 Jahre Krieg geführt gegen die Wraith,und mann sah ja das die Antiker ja einige Planeten unter ihren schutz standen, und welche besiedeln waren.Und ich könnte mir sehr gut vorstellen, das sie so ähnliche stabwaffen hatten wie die orikrieger, weil die antikertechnologie ähnelt ja der oritechnologie,und ich denke mal nicht das sie nur Minischockern hatten.Ich denke mal ne weile haben sie auch bodenkämpfe bestritten,aber irgenwann entdecketen sie das sie keine Chance hatten im Boden gegen die Wraith die würden die antiker ja einfach wegbeamen.

      Und 100 Jahre ist eine lange Zeit, da haben sie bestimmt einige taktiken ausprobiert.

      Kommentar


      • #4
        @Antiker 92

        Ich glaube nicht dass man einfach mal so ne Taktick "ausprobiert" hat. Warum sollten die Antiker sowas denn auch tun? Sie haben sich doch damals komplett auf ihre technologie verlassen . Sie waren ja auch viel stärker mit ihr. Sie werden daher wohl eher nur wenn es keine andere Möglichkeit gab im Infantariekampf gekämpft gekämpft haben.

        Kommentar


        • #5
          @Auroa90
          @Antiker 92

          Ich glaube nicht dass man einfach mal so ne Taktick "ausprobiert" hat. Warum sollten die Antiker sowas denn auch tun? Sie haben sich doch damals komplett auf ihre technologie verlassen . Sie waren ja auch viel stärker mit ihr. Sie werden daher wohl eher nur wenn es keine andere Möglichkeit gab im Infantariekampf gekämpft gekämpft haben.
          Kriege, auch die zukünftigen, wo Raumgefechte im Vordergrund stehen, kann und wird man nie ohne Infanterie führen können. Mann müsste auch Städte eingenommen und gehalten werden, ebenso muss Infanterie da eingesetzt werden, wo der Einsatz der Schiffe für die Antiker selbst schädlich wäre. Zum Beispiel nahe an einer bewohnten Stadt oder zur Einnahme einer strategisch wichtigen Raumstation oder ähnlichem.
          Ich könnte mir deshalb gut vorstellen, dass die Antiker so etwas hatten, wie Marineinfanterie, ähnlich dem USMC. Im Verbund mit der Raumflotte wäre das eigentlich das beste. Die Flotte kümmert sich um die feindlichen Schiffe, während die Infanterie per Jumper gelandet wird und von diesen direkte Luftunterstützung erhält.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
            @Auroa90

            Kriege, auch die zukünftigen, wo Raumgefechte im Vordergrund stehen, kann und wird man nie ohne Infanterie führen können. Mann müsste auch Städte eingenommen und gehalten werden, ebenso muss Infanterie da eingesetzt werden, wo der Einsatz der Schiffe für die Antiker selbst schädlich wäre. Zum Beispiel nahe an einer bewohnten Stadt oder zur Einnahme einer strategisch wichtigen Raumstation oder ähnlichem.
            Ich könnte mir deshalb gut vorstellen, dass die Antiker so etwas hatten, wie Marineinfanterie, ähnlich dem USMC. Im Verbund mit der Raumflotte wäre das eigentlich das beste. Die Flotte kümmert sich um die feindlichen Schiffe, während die Infanterie per Jumper gelandet wird und von diesen direkte Luftunterstützung erhält.
            Warum sollten die Antiker eine "Stadt" der Wraith halten? Sie würden wohl eher die Basen von denen plattwalzen, wenn sie die Chance hätten. Aber wie man Ende der 1. Staffel von Atlantis sieht, schicken die Wraith Infanterie nach Atlantis (per Dart). Deswegen werden die Antiker wohl schon allein aus diesem Grund Infanterie gehabt haben. Wenn man sich die Ori anguckt hatten die auch Infanterie, sie hatten Stabwaffen udn gute Rüstungen. Und da sie mit den Antikern verwandt waren, hatten diese bestimmt auch ihre Infanterie. Wahrscheinlich auch mit der ersten Art der Stabwaffe. Auf Rüstung haben sie bestimmt verzichtet, so wie ich die kenne. Sie hatten bestimmt keine Wraith-Waffen-sicheren Anzüge. Und ausgesaugt werden kann man immer, außer man trägt eine steife Rüstung, in der man umkippt und verhingert ;-).
            Manche Dinge sind einfach anders als andere.

            Kommentar


            • #7
              Da passt hier was nicht.

              1. Gegen die Replikatoren haben die Antiker nie gekämpft. Die Replies haben doch in ihrem Basis-Code den Befehl sich nicht gegen ihre Schöpfer zu stellen.

              2. Gegen die Ori haben sie auch nie gekämpft. Die Antiker sind doch geflüchtet um eine Auseinandersetzung zu verhindern.

              3. Zu den Wraith: Es war ja so das die Pegasus Galaxie nur unter dem Schutz der Antiker stand. Das heißt nicht das die Antiker auf vielen Planeten eine Basis hatten.(was wollen sie auch bei Bauernvölkern?!?) Da denkt ich mir das es in dem Krieg mehr um die Planeten bzw. Sonnensysteme oder Quadranten ging, die halt mit Raumschiffen beschützt wurden.
              """""""""""""Alles wat nich geht"""""""""""
              !"§$hat keine beine !"§??=

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Chakuza Beitrag anzeigen
                Da passt hier was nicht.
                2. Gegen die Ori haben sie auch nie gekämpft. Die Antiker sind doch geflüchtet um eine Auseinandersetzung zu verhindern.
                Ja und? Wenn die Ori angegriffen haben standen die Antiker bestimmt nicht nur da. Klar haben sie versucht dem Konflikt aus dem Weg zu gehen, aber 100% hat das bestimmt nicht funktioniert. Und deswegen werden sie bestimmt jegliche Arten von verteidigung gehabt haben.


                Zitat von Chakuza Beitrag anzeigen
                3. Zu den Wraith: Es war ja so das die Pegasus Galaxie nur unter dem Schutz der Antiker stand. Das heißt nicht das die Antiker auf vielen Planeten eine Basis hatten.(was wollen sie auch bei Bauernvölkern?!?) Da denkt ich mir das es in dem Krieg mehr um die Planeten bzw. Sonnensysteme oder Quadranten ging, die halt mit Raumschiffen beschützt wurden.
                Basen auf anderen Planeten könnten sie als strategischen Standort benutzt haben, um schneller an einen von den Wraith besetzen Planeten zu gelangen um den dann plattzuwalzen. GAnz unrealistisch ist das bestimmt nicht.
                Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                  Ja und? Wenn die Ori angegriffen haben standen die Antiker bestimmt nicht nur da. Klar haben sie versucht dem Konflikt aus dem Weg zu gehen, aber 100% hat das bestimmt nicht funktioniert. Und deswegen werden sie bestimmt jegliche Arten von verteidigung gehabt haben.
                  Woher habt ihr das denn?? NIRGENDWO wird gesagt oder erwähnt das die Ori und Alteraner/Antiker jemals irgendwelche AUseinadersetzungen hatten,schon gar keine gewaltsamen...was gesagt und gezeigt wird ist:
                  In AoT: das die Antiker/Alteraner stiften gegangen sind BEVOR es zu irgendwelchen Auseinadersetzungen kam bzw um diese direkt zu vermeiden.
                  In diversen SG1 Folgen wird dazu gesagt,das die Ori gerne angreifen WOLLTEN,sich aber nicht trauen,bevor sie nicht noch die Menschen in der Milchstrasse als Anbeter gewonnen haben,weil Sie sich sonst als nicht mächtig genug fühlen..antiker/Alteraner und Ori haben NIEMALS,weder vor noch nach dem Aufsteigen gegeneinader gekämpft,das ist so CANON,weil es onscreen mehr als einmal gesagt und bestätigt wird,alles andere ist Humbug und Fanboy Fiction. Der Einzig bestätigte Kampf zwischenbeiden ist das Duell zwischen Adria und Morgan Le Fay in AoT und da waren die anderen Ori schon hinüber..




                  Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                  Basen auf anderen Planeten könnten sie als strategischen Standort benutzt haben, um schneller an einen von den Wraith besetzen Planeten zu gelangen um den dann plattzuwalzen. GAnz unrealistisch ist das bestimmt nicht.
                  und was hätten sie auf/in diesen Basen finden sollen,was sie "schneller" zu solchen Planeten gebracht hätte?? Sie hatten die Stargates..sie hatten ihre Schiffe..was sollten Sie in den Basen finden??
                  und um die Ursprungsfrage des Threads zu besprechen: Es deutet nicht darauf hin,das die Antiker irgendwelche "schwer" bewaffnete Infantrie hatten..eher lässt der Kriegsverlauf doch folgenden Schluss erkennen:
                  1. Die Antiker unterschätzen die Whraith Gefahr völlig,haben eigentlich auch kein wirkliches wirksames Militär,sondern denken das ihre Technologische Überlegennheit über allem steht..
                  2. Sie erkennen das sie falsch liegen,wollen sich aber dennoch nicht selber die Finger schmutziig machen,sondern erschaffen die Replikatoren,die für sie die Drecksarbeit erledigen sollen..

                  3. Sie müssen erkennen,das auch die Replikatoren eine Fehlentwicklung sind,aber zu diesem Zeitpunkt ist es bereits zu spät noch das unvermeidliche zu verhindern...

                  Nichts deutet darauf hin,das die Antiker zwischendurch ein wirklich starke Militärische Organisation hatten,sondern das sie sich völlig auf ihre technologie verlasssen haben..und als sie gemerkt haben,das das nicht funktioniert,war es für alles ander schon zu spät
                  .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    da muss man einfach nur [OTG]Marauder zustimmen

                    infantire wozu? bringt nur verluste

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                      und was hätten sie auf/in diesen Basen finden sollen,was sie "schneller" zu solchen Planeten gebracht hätte?? Sie hatten die Stargates..sie hatten ihre Schiffe..was sollten Sie in den Basen finden??
                      Wenn die Antiker Außenposten hatten, konnten sie dort ihre Schiffe stationieren und wären somit schneller bei den Wraith-Planeten. Falls du nicht verstehst, weiso, hier die Lösung: *Ironie an* Wenn sie näher an einem Planeten dran sind, dauert der Flug nicht so lange, als wenn sie weiter weg sind. Das ist so, wie wenn du 10km mit dem Auto zum Bahnhof fährst und 15 Minuten brauchst, und wenn dein Haus jetzt nur noch 5km weit vom Bahnhof weg ist, du nur noch 13 Minuten zum bahnhof brauchst *Ironie aus*.
                      Warum haben alle militärischen Mächte auf der Erde mehrere Lager im Kriegsgebiet, wenn sie auch aus ihrem eigenen Land handeln können? Weil sie schneller am Brennpunkt sind.
                      Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                      Kommentar


                      • #12
                        [QUOTE=Badmacstone;2194552]Wenn die Antiker Außenposten hatten, konnten sie dort ihre Schiffe stationieren und wären somit schneller bei den Wraith-Planeten. Falls du nicht verstehst, weiso, hier die Lösung: *Ironie an* Wenn sie näher an einem Planeten dran sind, dauert der Flug nicht so lange, als wenn sie weiter weg sind.QUOTE]

                        Sie können ihre Schiffe auch einfach im Orbit parken. Außerdem können sie in der Nähe eines im All befindlichen Gates warten/Stellung nehmen um dann auf Vorräte zu warten. Ich erkenne den Sinn nicht eine Basis in der Nähe des gegnerischen Gebietes aufzubauen. Die Antiker waren so überrascht das sie gar nicht die Zeit dazu hatten.
                        """""""""""""Alles wat nich geht"""""""""""
                        !"§$hat keine beine !"§??=

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Antiker waren so überrascht das sie gar nicht die Zeit dazu hatten.
                          Genau. Sie waren 100 Jahre lang zu überrascht, um ein Lager zu errichten.
                          "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                          "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von alanos Beitrag anzeigen
                            Genau. Sie waren 100 Jahre lang zu überrascht, um ein Lager zu errichten.
                            Wurde eigentlich gesagt, wie der Krieg ausbrach? War das ein plötzlicher und massiver Frontalangriff auf einige der wichtigen Planten durch hunderten von Basis-Schiffen, oder waren es kleinere Konflikte die sich sich langsam hochschaukelten und ausarteten?
                            Wenn man keinen Feind hat, baut man keine Lager...maximal neue Städte um die Bevölkerung beherbengen zu können.....
                            Wenn aber einer plötzlich autaucht kann man nicht so einfach ein paar dutzend Lager errichten.
                            Und wovor sollte die mächtigste Zivilisation, die wir kennen, Angst haben?
                            Die Arroganz der Antiker wurde ja schon angesprochen.....

                            MfG Marpfel
                            "<Wretched> Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat"
                            "Ich habe es schon häufig als bedauerlich empfunden, dass Noah und seine Sippe das Boot nicht verpasst haben." - Mark Twain

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Marpfel Beitrag anzeigen
                              Wurde eigentlich gesagt, wie der Krieg ausbrach?
                              Also es wurde in der Serie meine ich erwähnt, dass die Antiker so plätzlich und heftig angegriffen wurden, dass sie keine Chance hatten, sich darauf vorzubereiten. Sie wurden wohl einfach überrant, nur ihre technologisch hohe Entwicklungsstufe hat sie gerettet.

                              Das stimmt wohl, dass die Antiker ihre Schiffe im Orbit hätten parken können, da würden Basen unnötig erscheinen, da habt ihr Recht.
                              Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X