Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Luzianer Allianz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Luzianer Allianz

    So wollte mal ein Thema eröffnen wo mann über die Luzianer-Allianz diskutiren kann.

    Und zwar was denkt ihr wie groß ihr imperium ist also wie viel schiffe und truppen Planeten sie haben?

    Werden wir die Luzianer-Allianz im 3 Sg1 film sehen?

    Und wie hochentwickelt ist die Technologie der Luzianer Allianz.Wir haben ja schon einiges gesehen werften denn diese komische strahlung die SG1 einmal abgekriecht hat, und mit dieser strahlung sie mann überall aufspüren kann.Die Handfeuerwaffen.

    Wenn ich mich recht erinnere haben mir da wo vala und daniel dieses frachtschiff gesucht hat das Schiff hatte einiges drauf gehabt, konnte 2 alkash lahm legen.Und mann hat ja eine kleine flotte von alkash und gleiter gesehen,aber mann hat noch ein anderes schiff gesehen das sehr fortschritlich aus sah.

    Also ich glaube die Technologie der Luzianer Allianz ist ziemlich gefährlich, und könnte der erde ziemlich gefährlich werden.

    Was denkt ihr?
    Zuletzt geändert von Antiker 92; 11.11.2009, 08:42.

  • #2
    Ich weiß nicht, ich hab bei SG-1 die Luzianerallianz eher für eine Lachnummer gehalten um noch mehr COmedyelemnte einzubringen (siehe z.:B die beiden dämlichen Typen mit den Kopftentakeln). Und generell ging mir die Einfühung viel zu schnell. Auf einmal soll eine Fraktion auftauchen sie sehr mächtig und Gefährlich ist, aber nie vorher Erwähnt wurde?
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
      (siehe z.:B die beiden dämlichen Typen mit den Kopftentakeln).
      Meinst du die Kinder von Davy Jones (Fluch der Karibik) ?!
      Ich finde das cool, dass da solche Deppen dabei sind. Ich amüsiere mich immer köstlich wenn der Anführer der Luzianer sich über die zwei Deppen aufregt.


      Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
      Auf einmal soll eine Fraktion auftauchen sie sehr mächtig und Gefährlich ist, aber nie vorher Erwähnt wurde?
      Ich denke da hat einfach jemand die Situation ausgenutzt. Warum auch nicht. Vielleicht waren die Mitglieder der Luzianer-Allianz früher Sklaven von einem mikrigen Goa'uld. Und als dann die Systemlords entgültig vernichtet waren (außer Ba'al), haben die Sklaven ihren Herrscher gestürtzt. Einer hat den Anführer raushängen lassen und hat somit die Luzianer-Allianz gegründet. Durch die Macht die er besaß hat er Blut geleckt und ist zu einem miesen Allianz-Anführer geworden.

      Aber was noch offen steht: Woher stammt der Name "Luzianer"?
      Manche Dinge sind einfach anders als andere.

      Kommentar


      • #4
        Der stammt vom Planeten Luzia wo die ALlianz gegründet wurde...
        www.planet-scifi.eu
        Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
        Besucht meine Buchrezensionen:
        http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
          Der stammt vom Planeten Luzia wo die ALlianz gegründet wurde...
          Vermutung oder Fakt? Ich weiß es wirklich nicht.
          Manche Dinge sind einfach anders als andere.

          Kommentar


          • #6
            Also ich fand die Luzianer und deren Einführung bei SG schon ok.
            Es wird zwar sooo explizit nicht erklärt,aber das sich eine solche Organisation "bildet" um das von den Goa´uld hinterlassene Machtvakuum auszufüllen ist schon denkbar. Meines Wissens nach waren doch die einzelnen "Mitglieder" ,vor der Allianzgründung,sowas wie "Warlords" und Banden,die sich einfach zunutze gemacht haben,das sich keiner mehr in ihre geschäfte einmischen konnte und diese haben sich dann zusammengeschlossen zur Allianz. Von einer richtigen "macht" kann man da wohl nicht sprechen,eher von einer Art Mafia im Weltall,die sich ihre eigenen Gesetze macht und diese mit geklauter oder übernommener Technologie auch durchsetzen kann.
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Ich stimme Marauder zu. Eine ernsthafte bedrohung war die Luzianer-Allianz nie. Ich kann mch daran erinnern, dass die Erde vor dem Untergang durch eine Bedrohung dieser.
              Und wie Marauder auch sagt ist es rein logisch, dass sich jemand die Machtlosigkeit in der Galaxie zu Nutze macht, es sind nicht alle Menschen sozial eingestellt (wobei die Luzaner-Allianz viele Arbeitspltze sicherte).
              Der Krieg gegen die Ori wäre auch meiner Meinung nach zu langweilig gewesen, als dass man ausschließlich diesen imemr zeigen könnte. Es war gut so, eine Abwechslung eingebracht zu haben. Und so war der Übergang von Goa'uld zu Ori leichter zu verkraften.
              Manche Dinge sind einfach anders als andere.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                Vermutung oder Fakt? Ich weiß es wirklich nicht.
                Vermutung, keine Sorge.
                www.planet-scifi.eu
                Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                Besucht meine Buchrezensionen:
                http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                Kommentar


                • #9
                  Wen interessiert schon diese "Lückenfüller-Space-Mafia für arme Wichte".
                  Sind doch nur ein Haufen Kriminelle, die durch Glück an paar Ha'Tak gekommen sind(das wie würd mich auch mal interessieren).

                  Wenn, dann sind es ursprünglich rebellische Jaffa gewesen, die sich im Zuge der Jaffa-Rebellion "selbstständig" gemacht haben.
                  "Normale" Menschenabkömmlinge und Sklaven, können im Goa'uld-Reich i.d.R. bestimmt weder Ha'tak noch Al'kesh oder Todesgleiter steuern.
                  Später dann wurden das Personal mit Menschen aufgefüllt, der ewin oder andere desillosiunierte, götterfreie Jaffa-Kommandant bequatscht und in die "Allianz" gelockt(fragt sich nur, was man der Besatzung erzählt hat).

                  Oder die Allianz ist das Ergebnis eins Zusammnschlußes der kleinen Goa'uld-Lords, die bestenfalls ein - zwei Schiffe hatten, welche dann im Rahmen der Jaffa-Rebellion beseitigt wurden.

                  Zwei nette Theorien^^
                  >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                    Wenn, dann sind es ursprünglich rebellische Jaffa gewesen, die sich im Zuge der Jaffa-Rebellion "selbstständig" gemacht haben.
                    Ich bezweifle, dass es Jaffa waren. Man sieht keinerlei jaffaische Handlungen. Gerade der Anführer ist sehr unjaffaisch. Außerdem kann ich es mir nicht vorstellen, dass Jaffa, die an die Macht wollen, mit anderen Rassen (Tentakel-im-Gesicht-Dinger) zusammen arbeiten würden. Es kann auch sein, dass sie ein fortschrittlicheres Volk war (nicht so fortschrittlich wie die Ta'uri), welches durch Goa'uld und Jaffa versklavt worden. Als dann der Trust das Symbiontengift der Tok'ra verteilt hat, kann es sein, dass der Planet dieses Volkes erwischt wurde. Alle Jaffa und Goa'uld starben. Logischerweise sind alle Waffen und Schiffe übrig geblieben. O'Neill würde auch sofort alles für sich beanspruchen. Er würde zwar keine Galaxie-Herrschaft anstreben, aber er ist eben eine andere Persönlichkeit.
                    Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde die Luzianer-Allianz ist nicht zu unterschätzen, da sich ihre Flotte durchaus mit der eines mächtigen Goa´uld durchaus vergleichen lässt. Teal´c hatte ja mal erwähnt, das die Galaxie so groß ist, das es durchaus noch einige Menge mächtiger Völker gibt, die technologisch hoch entwickelt sind. laut Stargatewiki, sind die Luzianer eine Allianz aus Söldnern und Schmugglern, was meiner Meinung nach bedeutet, das nicht unbedingt jeder Planet unbedingt unter der Herrschaft eines Goa´uld stand, deshalb ist es doch möglich, das es Zivilisationen gibt die sich unabhängig entwickelt haben können und ihre dienste dem ein oder anderen Goa´uld angeboten haben. Außerdem sieht man Tel'taks, Al'kesh und Ha'taks, in einer Folge die eine große Armada der Allianz darstellen, ich halte sie deshalb schon für eine gefährliche Bedrohung, schon allein weil sie so gerissen sind und keinen Gottkomplex haben. Mich würde nur sehr interessieren welche Völker der Allianz angehören, es scheinen ja nicht nur Menschen zu sein.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                        Ich bezweifle, dass es Jaffa waren. Man sieht keinerlei jaffaische Handlungen. Gerade der Anführer ist sehr unjaffaisch. Außerdem kann ich es mir nicht vorstellen, dass Jaffa, die an die Macht wollen, mit anderen Rassen (Tentakel-im-Gesicht-Dinger) zusammen arbeiten würden. Es kann auch sein, dass sie ein fortschrittlicheres Volk war (nicht so fortschrittlich wie die Ta'uri), welches durch Goa'uld und Jaffa versklavt worden. Als dann der Trust das Symbiontengift der Tok'ra verteilt hat, kann es sein, dass der Planet dieses Volkes erwischt wurde. Alle Jaffa und Goa'uld starben. Logischerweise sind alle Waffen und Schiffe übrig geblieben. O'Neill würde auch sofort alles für sich beanspruchen. Er würde zwar keine Galaxie-Herrschaft anstreben, aber er ist eben eine andere Persönlichkeit.
                        Die Theorie basiert einfach daraf, das diese Allianz eigentlich nur kriminelle Handlungen begeht. WIe das verteilen dieser "Droge". Das Vorbild war offensichtlich ein südamerikanisches Drogenkartell.
                        So verhalten sich "Regierungen" eigentlich nicht...wobei so ein drogenkartell ins Südamerika auch so was wie ne Regierung ist^^

                        Da die Bosse der Allianz alle von "woher auch immer" zu kommen scheinen, jedenfalls nicht von der selben Welt(typisch SG...nurn ix erklären), kam mir die Theorie abwegig vor.^^
                        >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                          laut Stargatewiki, sind die Luzianer eine Allianz aus Söldnern und Schmugglern, was meiner Meinung nach bedeutet, das nicht unbedingt jeder Planet unbedingt unter der Herrschaft eines Goa´uld stand, deshalb ist es doch möglich, das es Zivilisationen gibt die sich unabhängig entwickelt haben können und ihre dienste dem ein oder anderen Goa´uld angeboten haben.
                          Wieso sollte es einen Goa'uld geben, der gestürzt wird, seine Anhänger jedoch nicht. Es ist zwar so, dass die Jaffa eines Goa'uld nicht mit ihm gestürzt werden, allerdings sind diese dazu versklavt worden, sie hatten keine Wahl. Falls die Luzianer tatsächlich einem Goa'uld ihre Dienste angeboten haben, hätte man sie mit dem Goa'uld gestürzt, da sie freiwillig geholfen haben.


                          Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                          Ich finde die Luzianer-Allianz ist nicht zu unterschätzen, da sich ihre Flotte durchaus mit der eines mächtigen Goa´uld durchaus vergleichen lässt. Teal´c hatte ja mal erwähnt, das die Galaxie so groß ist, das es durchaus noch einige Menge mächtiger Völker gibt, die technologisch hoch entwickelt sind. [...] Außerdem sieht man Tel'taks, Al'kesh und Ha'taks, in einer Folge die eine große Armada der Allianz darstellen, ich halte sie deshalb schon für eine gefährliche Bedrohung, schon allein weil sie so gerissen sind und keinen Gottkomplex haben.
                          Das stimmt allerdings. Sie haben schon viele Schiffe. Da ich annehme, dass es sich um kenie Jaffa oder getarnte Goa'uld (wie Imotep, Möchtegernanführer der ersten Jaffarebellion) handelt, haben sie keine übermenschlichen Kräfte oder Heilwirkungen. Es ist ja nicht so, dass die Goa'uld nur so getan haben, als seien sie mächtig, sie waren es auch. Nicht nur im Bezug auf die Technologie, sondern auch auf vitale Eigenschaften. Die Luzianer-Allianz ist als Person einfach viel verletzlicher als Goa'uld oder Jaffa. Und sie haben kein solch großes Wissen (nehme ich an).


                          Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                          Mich würde nur sehr interessieren welche Völker der Allianz angehören, es scheinen ja nicht nur Menschen zu sein.
                          Ich vermute es handelt sich dabei nur um die Menschen und die Tentakel-Typen. Diese Tentakel-Typen lernte man schon in der Folge "Vala" kennen, als Vala die Prometheus entführte. Dort hat man sie als Händler (auf illegaler Ebene, sofern man das interplanetarisch überhaupt definieren kann) kennengelernt. Das sie später Teil; wohl eher eine Nutzgesellschaft, der Luzianerallianz sind, lässt schließen, dass sie eigentlch außer Handel nichts auf dem Kasten haben und mehr oder weniger in ihr eine Zuflucht gefunden haben. Entweder in der Galaxie verblöden oder geschützt als Unterdrückter. Da man andere Rassen nicht sieht und man sonst auch keine anderen bedeutenden und großen Rassen un der Milchstraße sieht, gehe ich von keiner weiteren Rasse aus.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Badmacstone schrieb nach 1 Minute und 32 Sekunden:

                          Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                          Die Theorie basiert einfach daraf, das diese Allianz eigentlich nur kriminelle Handlungen begeht. WIe das verteilen dieser "Droge". Das Vorbild war offensichtlich ein südamerikanisches Drogenkartell.
                          So verhalten sich "Regierungen" eigentlich nicht...wobei so ein drogenkartell ins Südamerika auch so was wie ne Regierung ist^^

                          Da die Bosse der Allianz alle von "woher auch immer" zu kommen scheinen, jedenfalls nicht von der selben Welt(typisch SG...nurn ix erklären), kam mir die Theorie abwegig vor.^^
                          Ich verstehe nicht so ganz was du mir sagen willst. Wirklich nicht!
                          Zuletzt geändert von Badmacstone; 11.11.2009, 14:54. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                          Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                          Kommentar


                          • #14
                            Du meintes, es könnten Bweohenr eines Goa'uld#Plmeten sein(oder so)...egal..ich lese gerade in der Wiki nach...

                            Fragt sich nur..wie kommen Schmuggler und Co. An Ha'taks, wen die Besatzung nicht überläuft?

                            Die beidne tentakelköppe heissne übrigens Tenat und Jup(Heinkes) oder so^^ und sind Oranianer.
                            Die beiden sind eigentlich "skrupellose" Händler, die aber zu blöd zum handelns sind und deswegen auf "Kopfgeldjäger" umsatteln..ähnlich erfolglos^^

                            Die Geschäfte der Allianz bestehen unter anderem aus Schmuggel, Erpressung, Handel mit Kassa (einer Art Drogen in Form von Mais) und anderen dunklen Machenschaften
                            Also, wie kommen "Klein"kriminelle an ausgewachsene Ha'tak? die anderen Schiffe kann man klauen..aber ein Ha'tak voller Jaffa??? Und dazu dann ne ganze Flotte?
                            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Du meintes, es könnten Bweohenr eines Goa'uld#Plmeten sein(oder so)...egal..ich lese gerade in der Wiki nach...

                              Fragt sich nur..wie kommen Schmuggler und Co. An Ha'taks, wen die Besatzung nicht überläuft?
                              Was spricht denn dagegen das einfache Menschen nicht auch eine gewisse Macht im Goa'uld Imperium haben dürfen? Einflussreiche Händler zum Beispiel, oder gerade so Leute wie Vala oder ihr Vater, die sich immer durch krumme Dinger über Wasser gehalten haben.
                              Also, wie kommen "Klein"kriminelle an ausgewachsene Ha'tak? die anderen Schiffe kann man klauen..aber ein Ha'tak voller Jaffa??? Und dazu dann ne ganze Flotte?
                              Wer sagt denn das die Anführer der Luzianer-Allianz Kleinkriminelle waren?
                              Schmuggler die sich als Händler tarnen und sich einige Schiffe zulegen. Wo ist da das Problem?
                              Die Goa'uld werden gestürzt und die Ha'taks zum größten Teil von der Crew verlassen, weil es ja eigentlich keinen Grund mehr gibt an Bord zu bleiben, den Chef gibts ja nichtmehr.
                              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X