Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Destiny oder Atlantis?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Destiny oder Atlantis?

    Und zwar ist mir ein Satz gestern von Rush aufgefallen,er sagte ja das könnte die wichtigste Entdeckung seit der Entdeckung des stargate sein.Und da dachte ich WTF?
    Weil eindlich ist doch Atlantis die wichtigste Entdeckung,die jeah gemacht wurde.?
    Altantis ist doch viel wertvoller,die höchste Technologie der Antiker ist da drin,ne Antikerdatenbank das ganze wissen unzählige Technologien,und so weiter.

    Die Destiny ist ein Schiff halb kaputt,das hinter andere Schiffe hinterher fliegt,um die Planeten zu erforschen wo ein stargate ist.

    Da frage ich mich schon, was Rush damit meinte,weiß der doch mehr als er zugeben will,und warum ist er nie nach Atlantis gegangen.?

  • #2
    Die Möglichkeit Sternentore zu bauen?

    Außerdem ist Rush... naja wirst schon merken.
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
      Die Möglichkeit Sternentore zu bauen?
      Und was hilft einem da die Destiny? Die baut ja selbst keine Stargates. Es ist nicht einmal klar, ob die vorausgeschickten Schiffe Stargates bauen, oder ob das einfach riesige Frachter mit ner Million Gates im Laderaum sind. Zudem ist die Möglichkeit, Stargates zu bauen nicht so wirklich was tolles und eine Fähigkeit, die an Wert verlor, seitdem man Gates von einem Planeten zum anderen transportieren kann. Es scheint ja jede Menge unnützer Gates zu gaben, immerhin konnte man die intergalaktische Gate-Brücke bauen.

      Da ist eine ganze, gut erhaltene Antiker-Stadt, die dazu wesentlich modernere Antiker-Technologie beherbergt, doch schon etwas interessanter. Die Destiny ist da weniger im Technischen, sondern viel mehr im archäologischen und historischen Sinne interessant.

      Im Grunde ist ohnehin fraglich, ob es nicht irgendwo Hinweise gibt, wo die Antiker in der Milchstraße und der Pegasus-Galaxie ihre Gate-Fabriken hatten. Könnte mir sogar vorstellen, dass der Asgard-Kern der Odyssey eine Bauanleitung enthalten könnte.

      Kommentar


      • #4
        er meint damit nicht die destiny an sich, sondern vermutlich die umgebung, in der sie sich befindet... kontakt mit rassen die millionen lichjahre entfernt sind
        "Is it something we can barbecue?" - Sgt. Greer; SGU

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
          Da frage ich mich schon, was Rush damit meinte,weiß der doch mehr als er zugeben will,und warum ist er nie nach Atlantis gegangen.?
          Was meinst du wozu er die Steine mit genommen hat ?

          Und klar ist das eine extrem bedeutende Entdeckung, die Destiny dringt jetzt in Galaxien vor die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.
          Keine Antiker, keine Ori, kein Goauld, hier beginnt eine völlig neue Welt.
          Ich hoffe sehr das die Autoren das auch verstehen und umsetzten.
          Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

          Kommentar


          • #6
            @prince
            Und klar ist das eine extrem bedeutende Entdeckung, die Destiny dringt jetzt in Galaxien vor die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.
            Keine Antiker, keine Ori, kein Goauld, hier beginnt eine völlig neue Welt.
            Ich hoffe sehr das die Autoren das auch verstehen und umsetzten.

            Natürlich ist das extrem bedeutend keine frage,aber atlantis ist schon tick interssanter,also was wirklich so beteudend wäre,wenn die Destiny so ne Galaxie finden würde wie ne star wars galaxie das wäre sehr bedeutend,aber nicht mal die Milchstraße geschweige PegasusGalaxie wurde komplett erforscht,Million von stargate adressen wurden noch nicht erforscht,noch dutzende von rassen haben sie noch nicht entdeckt,und so weiter.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Phoibos
              er meint damit nicht die destiny an sich, sondern vermutlich die umgebung, in der sie sich befindet... kontakt mit rassen die millionen lichjahre entfernt sind
              Als Rush diese Worte übrigens sprach, wusste er noch nicht, dass man Galaxien weit von der Erde entfernt ist. Da hatten sie gerade erst entdeckt, dass sie überhaupt auf einem Raumschiff sind.

              Kommentar


              • #8
                Dieser Kommentar hat es sogar ins Intro geschafft, vermutlich wegen seinem dramatischen Potential.

                Inhaltlich kann ich dem nicht folgen. Selbst wenn man es schaffen würde, irgendwann die Kontrolle über die Destiny zu erhalten, käme das technische Potential nicht an Atlantis heran. Atlantis ist Antiker-Hochtechnologie, die Destiny ist ein Antiker-Oldtimer. Was die Möglichkeit in anderen Galaxien zu forschen angeht, können die Menschen dank der Asgard-Hinterlassenschaft (die imo die wichtigste Entwicklung nach der Entdeckung des Stargates darstellt) das auch ohne Destiny.

                Fazit: Die Behauptung ist ein typischer Fall von Overstatement, zu denen Rush eine Neigung aufweist.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                  Dieser Kommentar hat es sogar ins Intro geschafft, vermutlich wegen seinem dramatischen Potential.

                  Inhaltlich kann ich dem nicht folgen. Selbst wenn man es schaffen würde, irgendwann die Kontrolle über die Destiny zu erhalten, käme das technische Potential nicht an Atlantis heran. Atlantis ist Antiker-Hochtechnologie, die Destiny ist ein Antiker-Oldtimer. Was die Möglichkeit in anderen Galaxien zu forschen angeht, können die Menschen dank der Asgard-Hinterlassenschaft (die imo die wichtigste Entwicklung nach der Entdeckung des Stargates darstellt) das auch ohne Destiny.

                  Fazit: Die Behauptung ist ein typischer Fall von Overstatement, zu denen Rush eine Neigung aufweist.
                  Bedenke aber, dass es ebenso möglich sein könnte, dass sie die "veraltete Technick" der Destiny selber nachbauen können und allgemein besser verstehen können.
                  allerdings verstehe ich nicht wenn sie Kommunikationssteine dabei haben wieso dann nicht auch einen ähnlichen Kristall/Chip um die Erde wieder anzuwählen??
                  Vlg,
                  Vala

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Walla Beitrag anzeigen
                    Bedenke aber, dass es ebenso möglich sein könnte, dass sie die "veraltete Technick" der Destiny selber nachbauen können und allgemein besser verstehen können.
                    allerdings verstehe ich nicht wenn sie Kommunikationssteine dabei haben wieso dann nicht auch einen ähnlichen Kristall/Chip um die Erde wieder anzuwählen??
                    Vlg,
                    Vala
                    Naja, die Kommunikationssteine waren einfach zur Hand. Und den Kristall um die Erde wieder anzuwählen brauchst du nicht, die Destiny hat ein passendes DHD eingebaut (alles andere wäre etwas blöd von den Antikern ()
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar


                    • #11
                      ich denke, mit der grössten entdeckung ist vor allem gemeint, was die destiny bisher gesammelt hat... über planeten und galaxien...

                      frei nach dem motto wissen ist macht

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke die Destiny wurde nur gebaut um von der Erde ins neue weit entfernte Stargatesytem zu kommen. Vielleicht aber haben die Antiker auch nur ein altes Schiff genommen und es hinter die Stargatebauschiffe geschickt. Konnte mir vorstellen. das es das Schiff war mit dem sie aus der Origalaxie geflüchtet sind
                        """""""""""""Alles wat nich geht"""""""""""
                        !"§$hat keine beine !"§??=

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja ist doch ganz einfach, man soll man denn sonst sagen?
                          "Destiny, Millionen von Lichtjahren von der Erde entfernt, vielleicht die fünft wichtigste Enteckung von allen?"
                          Das hört sich albern an, daher eben die Übertreibung.
                          Da SG:U praktisch ganz neu anfängt, sehe ich das nicht so ernst, da gibt es weit schlimmeres

                          Die wichtigste Entdeckung des Stargate-Programm ist eindeutig Atlantis. Die Datenbank dürfte alles erdenklich erhalten, da Stadt an sich ist ja schon ein unglaubliches "Fundstück".
                          Direkt dahinter dürfte gleich der Asgard-Kern kommen, der abermals unschätzbar wertvolle Informationen enthält.
                          Der Antikeraußenposten ist das fast schon ein kleiner Fisch, dennoch enorm wertvoll.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke, dass es anders gemeint ist. Durch Politik und Regime werden viele "Geschichts-Bezüge" verfälscht, zensiert oder sogar ganze unliebsame Geschichts-Ereignisse aus den Computern der Atlantis-Stadt gelöscht worden sein.

                            Für Rush ist die Destiny ein Schatz an "Geschichts-Wissen", welches das Verständnis von Menschen der Erde in sofern erweitert um zu verstehen warum die Antiker zu dem geworden sind und warum sie jetzt sozusagen ausgestorben bzw. aufgestiegen sind.

                            Wir wissen zwar, dass es Römer gab, aber nur Pompeji gibt unserem Verständnis einzigartige Eindrücke das Leben damals nachvollziehen:
                            Bilder sagen mehr als Worte:
                            Scavi archeologici di Pompei ? Wikimedia Commons

                            Jegliche Geschichte, die erwähnt wird, ist in der Regel wie eine Lehre zu verstehen, die den Wissenshorizont erweitert.

                            Kommentar


                            • #15
                              Soweit ich das zeitlich richtig einordne hat kein Antiker vom Aufstieg gewusst, als die Destiny losgeschickt wurde. Sie ist nichts als ein uraltes Schiff mit veralteter Technik. Man wird sehr bald einen Kontrollstuhl finden und dann weiß man genau was ich meine.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X