Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate - nur eine Sprache für alle Völker?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate - nur eine Sprache für alle Völker?

    nachdem ich in den Genuss gekommen bin mir endlich mal alle 10 Staffeln nacheinander anzuschauen ist mir eine Sache aufgefallen : Jegliche Völker auf den vom SG Team endeckten/bereisten Planeten sprechen ein und die selbe Sprache...wie ist das möglich?
    Schliesslich besitzten die SG teams keinen Universaltranslator sondern sprechen englisch bzw.deutsch in der Syncronisierten Fassung.Das selbe gilt auch für alle Ausserirdische die angetroffen werden.Hier hätte man entwas mehr Fantasie walten lassen.schade.
    was meint ihr?
    Hat euch das auch gestört oder war euch das egal?
    OK es gab Ausnahmen z.B. die Una
    Aber im grossen und ganzen haben alle Aliens ausnahmslos englisch gesprochen.
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

  • #2
    Ich denke, es war eine notwendige Vereinfachung. Immerhin gab es am Anfang von Stargate keinen Universalübersetzer, trotzdem sollten ja Menschenkolonien auf anderen Planeten geben. Statt sich also immer wieder mit Verständigungsproblemen auseinanderzusetzen (was schnell langweilig geworden wäre) oder eine hanebüchene Technologie einzuführen, hat man dieses Problem einfach totgeschwiegen und alle haben halt englisch gesprochen.

    Wo wir gerade bei dem Thema sind... mich hat an der deutschen Synchro immer gestört, dass andere immer geduzt wurden, vom primitiven Dorfbewohnern bis zu deutlich überlegenen Asgard. Das klang immer so abwertend...

    LG
    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      Die Goa'uld haben eine eigene Sprache, die Asgard auch, ebenso die Antiker und die Nox. Den Tollanern würde ich technisch noch einen Universal-Übersetzer zutrauen, aber wie die ganzen menschlichen Abkömmlinge der Erde sich das Englische zu eigen gemacht haben, ist serienintern kaum noch nachvollziehbar. Sicher, eventuell könnte es irgendeinen Antiker-Universalübersetzer geben, aber dann es ist wieder sehr verwunderlich, dass eine solche wichtige Technik kein einziges Mal erwähnt wird.

      Wo wir gerade bei dem Thema sind... mich hat an der deutschen Synchro immer gestört, dass andere immer geduzt wurden, vom primitiven Dorfbewohnern bis zu deutlich überlegenen Asgard. Das klang immer so abwertend
      Das klingt teilweise so furchbar lächerlich: Du, General...
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Ja, das hat einfach produktionstechnische bzw. dramaturgische Hintergründe. Wäre sehr umständlich geworden, wenn in jeder Folge erstmal wieder mühsam mit Händen und Füßen kommuniziert werden müsste und die Autoren sich für jedes außerirdische Volk eine Sprache ausdenken müssten.
        Tatsächlich ist das aber eine Sache, die mich auch immer ein klein wenig gestört hat. Ich mein, ich bin großer SG-Fan (irgendwie sollte sich jemand mal einen anderen Begriff als Gater (Gayter ) dafür ausdenken ) und kann darüber hinwegsehen, weil ich weiß, wie umständlich das wäre und mich das sicherlich auch genervt hätte, wenn ständig erstmal die Hälfte der Folge dafür draufgegangen wäre, eine Verständigung zu erwirken (Beim Emmerich-Film konnte das ja noch gemacht werden, da war das auch echt cool, aber wie gesagt bei jeder 42-minütigen Folge etwas mühselig). Dennoch ist das so eine kleine Sache, die etwas Beigeschmack hinterlässt, weils scho unsinnig ist Zumal ich dementsprechend noch unsinniger fand, dass dann die bspw. die Jaffa zwischen ihrem Englisch noch abundzu Ausdrücke ihrer Sprache brachten (Das finde ich übrigens auch bei den Klingonen in ST so bekloppt...und da fast noch mehr, weil das mit Universalübersetzer noch weniger Sinn macht )
        Aber wie gesagt, konnte da in Stargate immer drüber hinwegsehen, weil der Rest der Serie dafür stimmig ist

        Spoiler SGU 1x11:

        Spoiler

        Umso toller finde ich es jetzt aber, dass die Aliens bei SGU eben nicht englisch sprechen. Zum "realistischen" Touch der Serie passt das echt gut. Also da habe ich mich wirklich darüber gefreut.
        Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

        Kommentar


        • #5
          Ja, das ist einer der richtig großen Schwachpunkte in den SG-Serien bisher welcher mich auch ziemlich gestört hat.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Das klingt teilweise so furchbar lächerlich: Du, General...
            Naja Stargate ist nie eine sonderlich Ernste Serie gewesen. Da passt der lockere Ton. Hammond war ja eh sowas wie ein Daddy als ein richtiger General und die anderen waren eh dicke Freunde (Thor) oder Feinde die man nicht ernstnehmen wollte (Böseweichte halt)
            www.planet-scifi.eu
            Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
            Besucht meine Buchrezensionen:
            http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
              Wo wir gerade bei dem Thema sind... mich hat an der deutschen Synchro immer gestört, dass andere immer geduzt wurden, vom primitiven Dorfbewohnern bis zu deutlich überlegenen Asgard. Das klang immer so abwertend...
              mit dem wort "du" kannst DU aber auch gut rausfinden wer deine freunde sind und wer sich für etwas besseres hält...

              die SGU übersetzung ist beispielsweise nur noch lächerlich.
              das young und rush elly sie'zen empfinde ich einfach als total lachhaft!


              klar muss ich in deutschland deutsch sprechen. allerdings frage ich dich, wie durch diese typische klassifizirung jemals einigkeit herschen soll... das ist ja wie das san,kun,sempai,tono ding in japan!


              weist DU was amerika damals groß gemacht hat? das WE gefühl!
              gleiches wurde ja letzten in deutschland mit dem "DU bist deutschland" versucht (allerdings haben die meisten deutschen dies wohl nicht verstanden).



              wobei sich dies hier wohl kaum besprechen lassen würde (hier maueln die ersten ja schon nur weil es in IHRER serie nicht nerdig genug ist).

              besser ist da nur die frage "welche serie wollt ihr?"
              da vordern einige doch echt ne art antika doku die für 99,99% der zuschauer nutzlos währe, weil keiner ohne einarbeitung auch nur einen hauch dessen verstehen würde, was dort gezeigt wird.

              meiner meinung nach liegt YOU immer im eigenem ermessen. jeder der sich eine "siezende welt" wünscht hat meiner meinung nach nen ego problem da er sich wohl selbst wünscht, dass ihn alle sie'zen und wenn möglich noch die... lecken da er es nötig hat gebauchpinselt zu werden!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                mit dem wort "du" kannst DU aber auch gut rausfinden wer deine freunde sind und wer sich für etwas besseres hält...
                Mit Sie kann man aber auch jemanden seinen Respekt erweisen. Es kommt auf den Tonfall und Kontext an.

                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                die SGU übersetzung ist beispielsweise nur noch lächerlich.
                das young und rush elly sie'zen empfinde ich einfach als total lachhaft!
                Warum genau ist das Lachthaft?

                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                klar muss ich in deutschland deutsch sprechen. allerdings frage ich dich, wie durch diese typische klassifizirung jemals einigkeit herschen soll... das ist ja wie das san,kun,sempai,tono ding in japan!
                Dich zeingt keiner Deutsch zu sprechen. In meinem Bereich gibt es einige Unternehmen die nur in Englisch kommunizieren obwohl sie aus Deutschland sind.

                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                weist DU was amerika damals groß gemacht hat? das WE gefühl!
                gleiches wurde ja letzten in deutschland mit dem "DU bist deutschland" versucht (allerdings haben die meisten deutschen dies wohl nicht verstanden).
                Das WE-Gefühl wurde in Deutschland nach dem 2. Wk systematisch kaputtgemacht. Auch heute noch ist Deutschland weit davon entfernt eine Einheit zu sein. Es gibt immernoch Ost-West Konflikte, es gibt immernoch viele Einwanderer die sich weigern die Deutsche Kultur auch nur Ansatzweise anzunehmen. Und wenn man etwas dagegen sagt, auf das We-Gefühl pochen will, wird man gleich als Nazi abgestempelt.

                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                wobei sich dies hier wohl kaum besprechen lassen würde (hier maueln die ersten ja schon nur weil es in IHRER serie nicht nerdig genug ist).
                Beileidigungen sind keine gute Argumentationsgrundlage.

                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                besser ist da nur die frage "welche serie wollt ihr?"
                da vordern einige doch echt ne art antika doku die für 99,99% der zuschauer nutzlos währe, weil keiner ohne einarbeitung auch nur einen hauch dessen verstehen würde, was dort gezeigt wird.
                Das ist mal ein schlechtes Argument. Star Wars spielt in der Mitte einer Trilogie und kann verständlich sein. Enterprise hat auch funktioniert. Bei BSg geht es auch das man ein Fremdes Universum zeigt. Die Frage ist wie man das ganze darstellt.

                Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                meiner meinung nach liegt YOU immer im eigenem ermessen. jeder der sich eine "siezende welt" wünscht hat meiner meinung nach nen ego problem da er sich wohl selbst wünscht, dass ihn alle sie'zen und wenn möglich noch die... lecken da er es nötig hat gebauchpinselt zu werden!
                Und weiter gehts mit den Beleidigungen.

                Aber eine Frage, wie differenzierst du dann enge Freunde und z.B. Arbeitskollegen?
                www.planet-scifi.eu
                Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                Besucht meine Buchrezensionen:
                http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                Kommentar


                • #9
                  Ähm..ich bin gerade etwas erschüttert, wie schnell aus einem Thread zu englischsprechenden Aliens in Stargate eine Diskussion über deutschen Patriotismus wird. Verstehe auch nicht wirklich den Zusammenhang. Aber ich würde mich freuen, wenn das hier in dem Thread nicht thematisiert werden würde, sondern wenn, dann ein eigener Thread dazu aufgemacht wird. Denn das gehört hier nun wirklich nicht hin.
                  Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von quest Beitrag anzeigen
                    Ähm..ich bin gerade etwas erschüttert, wie schnell aus einem Thread zu englischsprechenden Aliens in Stargate eine Diskussion über deutschen Patriotismus wird. Verstehe auch nicht wirklich den Zusammenhang. Aber ich würde mich freuen, wenn das hier in dem Thread nicht thematisiert werden würde, sondern wenn, dann ein eigener Thread dazu aufgemacht wird. Denn das gehört hier nun wirklich nicht hin.
                    Darum verweise ich mal auf die beidem im Völker-Forum bereits seit Jahren bestehenden Threads zu diesme Thema:

                    -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...liens+englisch

                    -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...liens+englisch
                    Mein Profil bei Memory Alpha
                    Treknology-Wiki

                    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                    Kommentar


                    • #11
                      ja ich denke mal das es damit geklärt ist.Ist wohl das gleiche wie mit den Geräuschen im Weltall. :-)
                      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich sehe das auch pragmatisch (ähnlich wie mit der omnipräsenten künstlichen Schwerkraft). Es macht das Leben einfach viel leichter.

                        Bei Aliens, mit denen man nicht sprechen kann, ist es viel schwerer, auf Dauer gute Stories zu stricken. Aber es gibt ja eine Lösung: Man gibt den Aliens einfach kein Gummigesicht, sondern macht sie komplett mit CGI. Dann kann man sie vielleicht aus Budget-Gründen eh nicht so häufig auftreten lassen.

                        [Allerdings muss man in dem Fall hoffen, dass die CGI-Umsetzung qualitativ gut gemacht ist. Es gibt ja z.B. auch Star Wars Fans, die die Yoda-Puppe besser fanden als den digitalen Yoda. Ähnlich ist es mit digitalen Raumschiffen und Raumschiff-Modellen.]

                        Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                        Das klingt teilweise so furchbar lächerlich: Du, General...
                        Hehe, wohl wahr. Aber dann müsste Dir SGU ja gut gefallen:

                        "Kommen Sie, Eli, wir machen woanders weiter."
                        "Nein, warten Sie mal, Matt, ich habe etwas gefunden."

                        Wie in den besten ST-Synchro-Zeiten.
                        Zuletzt geändert von forumblue; 16.04.2010, 08:38. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von forumblue Beitrag anzeigen
                          Wie in den besten ST-Synchro-Zeiten.
                          Haha, oh ja. Das schräfste da echt, dass sich in TNG noch in Staffel 5 Troi und Riker siezen
                          Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von forumblue Beitrag anzeigen
                            Hehe, wohl wahr. Aber dann müsste Dir SGU ja gut gefallen:

                            "Kommen Sie, Eli, wir machen woanders weiter."
                            "Nein, warten Sie mal, Matt, ich habe etwas gefunden."

                            Wie in den besten ST-Synchro-Zeiten.
                            Naja, solche Formen der Anrede kannste aber im deutschen Einzelhandel auch erleben. Da kommen dann solche Perlen wie bspw.:

                            "Du, Frau Müller kannst Du mal [...]?!"

                            oder

                            "Erika, haben Sie in Ihrer Abteilung noch XYZ?"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von geishapunk Beitrag anzeigen
                              Naja, solche Formen der Anrede kannste aber im deutschen Einzelhandel auch erleben. Da kommen dann solche Perlen wie bspw.:

                              "Du, Frau Müller kannst Du mal [...]?!"

                              oder

                              "Erika, haben Sie in Ihrer Abteilung noch XYZ?"

                              Ich find die Ansprache mit Sie zeugt von Respekt. Ich arbeite bei meinem Vater und Beruflich rede ich ihn auch mit Namen und Sie an. Einfach eine Differenz zwischen Privat und Arbeit.
                              www.planet-scifi.eu
                              Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                              Besucht meine Buchrezensionen:
                              http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X