Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum stehen die Stargates immer frei rum?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum stehen die Stargates immer frei rum?

    Ich habe mir schon immer die Frage gestellt warum die Stargates bei hochentwickelten Zivilisationen unter freiem Himmel stehen und vllt von paar Wachen bewacht wird. So haben es doch die Gegner leichter durch das Stargate zu kommen bzw. dass das Stargate gestohlen, vom Weltraum entdeckt oder von Einwohner die Verbrecher sind missbraucht wird. Es wäre doch eine gutgeschützte moderne Basis mit schwerer Bewaffnung und Soldatenteams ca. so wie das SG-Center viel besser. Wie gesagt ich rede von hochentwickelten Wesen und nicht Steinzeitmenschen oder unbewohnte Planeten mit Stargatezugang.
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████

  • #2
    Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
    Ich habe mir schon immer die Frage gestellt warum die Stargates bei hochentwickelten Zivilisationen unter freiem Himmel stehen und vllt von paar Wachen bewacht wird. So haben es doch die Gegner leichter durch das Stargate zu kommen bzw. dass das Stargate gestohlen, vom Weltraum entdeckt oder von Einwohner die Verbrecher sind missbraucht wird. Es wäre doch eine gutgeschützte moderne Basis mit schwerer Bewaffnung und Soldatenteams ca. so wie das SG-Center viel besser. Wie gesagt ich rede von hochentwickelten Wesen und nicht Steinzeitmenschen oder unbewohnte Planeten mit Stargatezugang.
    1. redest du von SG1 oder SGA?

    2. Nenne bitte die Folgen wo das so ist.
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

    Kommentar


    • #3
      naja meines wissen kommt das relativ oft geau so vor...

      Ich meine jede etwas intiligente Spezies sollte erkennen das von dem Gate gefahr ausgeht, und es bewachen lassen (ausreichend)
      Gez. Lieutanent Braker
      Vom Star Trek Chat RPG
      Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
      Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

      Kommentar


      • #4
        Dafür brauchst du erstmal Waffen die einen Jaffa aufhalten können.
        www.planet-scifi.eu
        Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
        Besucht meine Buchrezensionen:
        http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
          Ich habe mir schon immer die Frage gestellt warum die Stargates bei hochentwickelten Zivilisationen unter freiem Himmel stehen und vllt von paar Wachen bewacht wird.
          Wie gesagt ich rede von hochentwickelten Wesen und nicht Steinzeitmenschen oder unbewohnte Planeten mit Stargatezugang.
          Zitat von Larkis
          Dafür brauchst du erstmal Waffen die einen Jaffa aufhalten können.
          OMG

          @topic
          Das liegt an der Art wie man die hochentwickelten Völker in Stargate darstellt. Sie sind alle durch die Bank arrogant und überheblich, glauben so stark an ihre Technologie, dass sie niemals daran denken würde es könnte tatsächlich Gefahr drohen.

          Ist auch bei den Tok´Ra so. Sie schützen ihr Tor/ihre Basis mit ein paar Männern die sich im Sand vergraben.
          Oder selbst die Menschen vertrauen ihrer Iris so sehr, dass der komplette Stargate-Raum durch nicht mehr als eine handvoll schlecht ausgerüsteter Männer bewacht wird.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            OMG
            Ja das hab ich auch gerade mal wieder bei deinem Post gedacht.

            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            @topic
            Das liegt an der Art wie man die hochentwickelten Völker in Stargate darstellt. Sie sind alle durch die Bank arrogant und überheblich, glauben so stark an ihre Technologie, dass sie niemals daran denken würde es könnte tatsächlich Gefahr drohen.
            Die Tollana können Waffen deaktivieren, die Nox sind unsichtbar und könnenTöte zurückholen, die Asgard sind zu stark um als Angrirfsziel zu gelten. Welche hochentwickelte Rasse die ihr Tor auch nutzt gibt es bei Sg-1 noch? Zähl doch bitte auf bevor du unsinn erzählst.

            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Ist auch bei den Tok´Ra so. Sie schützen ihr Tor/ihre Basis mit ein paar Männern die sich im Sand vergraben.
            Könnte daran liegen das sie im Untergrund leben, nicht einmal Ansatzweise die Stärke haben sich gegen einen Angriff zu wehren und daher auf Heimlichtuherei vertrauen und möglichen auftauchenden Gegnern eine unberührte Welt vorgaukeln.

            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Oder selbst die Menschen vertrauen ihrer Iris so sehr, dass der komplette Stargate-Raum durch nicht mehr als eine handvoll schlecht ausgerüsteter Männer bewacht wird.
            Ein Sicherheitstrupp am Tor, Explosionssichere Schotts, eine kleine Armee als Reserve und einen Nuklearsprengkopf der im Notfall das SGC und die nähere Umgebung pulverisiert. Wohl etwas mehr als eine handvoll Soldaten.
            www.planet-scifi.eu
            Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
            Besucht meine Buchrezensionen:
            http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

            Kommentar


            • #7
              Bei denn Nox ist das so,das sie das stargate praktisch auswendig können sie können es jeder zeit deaktvieren,und wieder anschalten und mit ihren Gedanken können sie das stargate einfach so aktvieren.

              In der 7 Staffel sahen wir,das auch Goa Uld ihre stargate beschützen können,und zwar mit einen Art Kraftfeld. Also das hat nichts mit arrogant zu tuen,sondern auf Techologie verlass.

              Wie die Erde halt auf ihre Iris oft,und so weiter das halt andere Blickwinkel,was Menschen natürlich mal wieder nicht verstehen. Darum müssen sie auch alle hinterfragen,was nicht ihre Logik entspricht.^^

              Kommentar


              • #8
                AUßerdem wenn auf der Erde jemand wie Kinsey für das Budget zuständig ist, dürfte alles klar sein.
                www.planet-scifi.eu
                Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                Besucht meine Buchrezensionen:
                http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                  Ja das hab ich auch gerade mal wieder bei deinem Post gedacht.

                  Die Tollana können Waffen deaktivieren, die Nox sind unsichtbar und könnenTöte zurückholen, die Asgard sind zu stark um als Angrirfsziel zu gelten. Welche hochentwickelte Rasse die ihr Tor auch nutzt gibt es bei Sg-1 noch? Zähl doch bitte auf bevor du unsinn erzählst.
                  durch ein tor können laiser oder auch andere waffen abgefeuert werden. und sei es nur eine riesen ladung C4 mit einer eieruhr.

                  denk doch bitte nach bevor du unsinn erzählst und "rumtrollst"

                  Kommentar


                  • #10
                    Lol, anstelle ne Iris, einfach das Stargate an einem Kran in Treibsand versenken. Und wenn man es benutzen will, wieder hochziehen^^

                    Das ist die einfachste und die effektivste Lösung, denn dann kann nix reinwählen. xD
                    Die Teams müssen sich halt dann an den Abflugzeitplan halten, ansonsten haben se Pech.
                    (Hart aber fair)^^ für die Sicherheit der Erde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                      durch ein tor können laiser oder auch andere waffen abgefeuert werden. und sei es nur eine riesen ladung C4 mit einer eieruhr.

                      denk doch bitte nach bevor du unsinn erzählst und "rumtrollst"
                      Und in dem Fall währ es extrem vom Vorteil wennd as Tor mitten in der Pampa steht da der Laser dann garnix trifft und das C4 maximal die Natur etwas schädigt.

                      Also klarer Punkt für "TOr inner Pampa stehen lassen".

                      Gibt übrigensnoch mehr gute Gründe für ein Tor in der Pampa, sind recht offensichtlich.
                      www.planet-scifi.eu
                      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                      Besucht meine Buchrezensionen:
                      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                        Ja das hab ich auch gerade mal wieder bei deinem Post gedacht.
                        Wieso? Habe ich auch den Eröffnungstext nicht gelesen/kapiert und schon beim 4. Beitrag dummes Zeug geschrieben?
                        Die Tollana können Waffen deaktivieren, die Nox sind unsichtbar und könnenTöte zurückholen, die Asgard sind zu stark um als Angrirfsziel zu gelten. Welche hochentwickelte Rasse die ihr Tor auch nutzt gibt es bei Sg-1 noch? Zähl doch bitte auf bevor du unsinn erzählst.
                        Völker die an ihre Technologie glauben und ihre Tore nicht bewachen. Was willst du nun? Wo ist der Unsinn?
                        So viele hochentwickelte Völker gibt es nun leider nicht mehr, wozu auch, ich denke 3 Beispiele reichen vollkommen. Man könnte noch die Wraith nennen. Niemals ist ein SG wirklich ernsthaft bewacht.
                        Könnte daran liegen das sie im Untergrund leben, nicht einmal Ansatzweise die Stärke haben sich gegen einen Angriff zu wehren und daher auf Heimlichtuherei vertrauen und möglichen auftauchenden Gegnern eine unberührte Welt vorgaukeln.
                        Gibt es keine Möglichkeiten ein Tor zu sichern und geheim zu bleiben? Minen, Schilde, Bombem...Ich habe nichts davon gesehen. Wenn mal ein Tok´Ra Stützpunkt auffliegt, können praktisch die Jaffa ganz einfach durchs Tor angreifen und müssen nur ein paar Hanseln erledigen.
                        Gerade wenn ich militärisch unterlegen bin, muss ich mich besonders gut absichern.
                        Ein Sicherheitstrupp am Tor, Explosionssichere Schotts, eine kleine Armee als Reserve und einen Nuklearsprengkopf der im Notfall das SGC und die nähere Umgebung pulverisiert. Wohl etwas mehr als eine handvoll Soldaten.
                        Der Sicherheitstrupp bringt niemals etwas. Bestes Beispiel: 01x01, als die Jaffa mal wieder das SGC besuchen. Oder auch Jonas Visionen. Gerne auch die Eroberung durch die Wraith. Eine Betäubungsbombe und alles Sicherheitsmaßnahmen sind offline. Die Schotts werden zudem von jedem kinderleicht manipuliert und bringen nie etwas.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Wieso? Habe ich auch den Eröffnungstext nicht gelesen/kapiert und schon beim 4. Beitrag dummes Zeug geschrieben?
                          Nein, aber du lebst mal wieder deinen Beißreflex aus ohne auch nur eine Sekunde nachzudenken.

                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Völker die an ihre Technologie glauben und ihre Tore nicht bewachen. Was willst du nun? Wo ist der Unsinn?
                          So viele hochentwickelte Völker gibt es nun leider nicht mehr, wozu auch, ich denke 3 Beispiele reichen vollkommen. Man könnte noch die Wraith nennen. Niemals ist ein SG wirklich ernsthaft bewacht.
                          Deswegen hab ich gefragt oib er sich auf SG1 oder SGA bezieht. In SG1 gibts dafür eindeutige erklärungen, in SGA wird das thema komplett ignoriert. Daher beziehe ich mich in den Erkärungen nur auf SG1, weil SGA eh Nonsense ist.


                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Gibt es keine Möglichkeiten ein Tor zu sichern und geheim zu bleiben? Minen, Schilde, Bombem...Ich habe nichts davon gesehen. Wenn mal ein Tok´Ra Stützpunkt auffliegt, können praktisch die Jaffa ganz einfach durchs Tor angreifen und müssen nur ein paar Hanseln erledigen.
                          Gerade wenn ich militärisch unterlegen bin, muss ich mich besonders gut absichern.
                          BUllshit. Es geht ja gerade darum das man nicht entdeckt wird und der Stützpunkt solange wie Möglich geheim bleibt. Und unendeckt bleiben heißt nicht den erstbesten Jaffa mit enr Falle abzumurksen der durchs Tor tritt. Wenn irgentwo ein Jaffa hingeht und nicht zurück kommt, kommt kurz darauf die Hataks's um zu schauen wer da die Streitkräfte einer Gottheit angreift. Es ist viel sinnvoller sich zu verstecken und die Jaffa laufen zu lassen. SOlange sie nichts von den Ringen wissen, finden sie die auch nicht. Also schaut sich der Jaffa um, findet nur WÜste und verlässt den PLanet danach und sagt seinem Gott das d aniemand lebt. Wieder ist der Stützpunkt sicher.


                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Der Sicherheitstrupp bringt niemals etwas. Bestes Beispiel: 01x01, als die Jaffa mal wieder das SGC besuchen.
                          Thema verfehlt das waren keine regulären Sicherheitstruppen sondern fette Soldatne die während ihrer Schicht lieber Karten spielen. ZUdem nur zu dritt und mit schwacher Bewaffnung.


                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Oder auch Jonas Visionen.
                          Gerne auch die Eroberung durch die Wraith. Eine Betäubungsbombe und alles Sicherheitsmaßnahmen sind offline. Die Schotts werden zudem von jedem kinderleicht manipuliert und bringen nie etwas.
                          Für sowas ist die Iris da um das zu verhindern.
                          www.planet-scifi.eu
                          Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                          Besucht meine Buchrezensionen:
                          http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                            Deswegen hab ich gefragt oib er sich auf SG1 oder SGA bezieht. In SG1 gibts dafür eindeutige erklärungen, in SGA wird das thema komplett ignoriert. Daher beziehe ich mich in den Erkärungen nur auf SG1, weil SGA eh Nonsense ist.
                            In SG:A gibt es keine/kaum fortschrittlichen Zivilistationen, weil die Wraith alles ausgelöscht haben. Nur die Wraith dienen selbst als Beispiel und wie ich bereits sagte, sie bewachen ihre Tore nicht wirklich.

                            Schonmal drüber nachgedacht? Nein, ich ziehe diese Frage im Sinne aller zurück.
                            BUllshit. Es geht ja gerade darum das man nicht entdeckt wird und der Stützpunkt solange wie Möglich geheim bleibt. Und unendeckt bleiben heißt nicht den erstbesten Jaffa mit enr Falle abzumurksen der durchs Tor tritt. Wenn irgentwo ein Jaffa hingeht und nicht zurück kommt, kommt kurz darauf die Hataks's um zu schauen wer da die Streitkräfte einer Gottheit angreift. Es ist viel sinnvoller sich zu verstecken und die Jaffa laufen zu lassen. SOlange sie nichts von den Ringen wissen, finden sie die auch nicht. Also schaut sich der Jaffa um, findet nur WÜste und verlässt den PLanet danach und sagt seinem Gott das d aniemand lebt. Wieder ist der Stützpunkt sicher.
                            Ich sagte nicht das Fallen sofort zuschnappen müssen. Man kann diese aber sehr wohl installieren und im Bedarfsfall scharf machen. Man muss nicht jeden der durchs Tor kommt sofort erledigen.
                            Aber klar, sobald ein Jaffe nicht mehr zurück kommt, schickt der Goa´Uld eine riesige Flotte hin. Man hat ja auch sonst nichts besseres zu tun
                            Thema verfehlt das waren keine regulären Sicherheitstruppen sondern fette Soldatne die während ihrer Schicht lieber Karten spielen. ZUdem nur zu dritt und mit schwacher Bewaffnung.
                            Ich nannte nicht nur ein Beispiel, genau eben aus diesem Grund. Das Stargate Center wird oft genug überrannt, es ist einfach nur lächerlich zu behaupten es wäre gut gesichert.
                            Für sowas ist die Iris da um das zu verhindern.
                            Die Grenzen der Iris wurden schon sehr früh erreicht. Sokar konnte sie schon durchdringen, spätestens damals musste man erkennen, dass man angreifbar ist.
                            Deine Kraftausdrücke kannst du dir übrigens sparen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              In SG:A gibt es keine/kaum fortschrittlichen Zivilistationen, weil die Wraith alles ausgelöscht haben. Nur die Wraith dienen selbst als Beispiel und wie ich bereits sagte, sie bewachen ihre Tore nicht wirklich.
                              Und unglaublich aber 99% der Wraith haben auch geschlafen, weil es einfach niemanden in Pegasus gibt der es wagt die Wraith anzugreifen und ihren Zorn auf sich zu ziehen.

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Schonmal drüber nachgedacht? Nein, ich ziehe diese Frage im Sinne aller zurück.
                              Muss ich garnicht, die Antwort ist doch offensichtlich. Wenn man das stärkste Rauptier ist und keiner einem das Wasser reichen kann... wieso sollte man dann Angst haben?

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Ich sagte nicht das Fallen sofort zuschnappen müssen. Man kann diese aber sehr wohl installieren und im Bedarfsfall scharf machen. Man muss nicht jeden der durchs Tor kommt sofort erledigen.
                              Scheinbar haben die Tok'ra nicht die nötige Technologie für Schilde und Fallen sondernb eschränken sich auf Ausweichen und Flucht. Aber kannst mir gerne eine Folge sagen wo man eine Tok'ra Falle gesehen hat-

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Aber klar, sobald ein Jaffe nicht mehr zurück kommt, schickt der Goa´Uld eine riesige Flotte hin. Man hat ja auch sonst nichts besseres zu tun
                              Tjema Abschreckung schonmal gehört? Damit fährt die USA ganz gut. Nach demselben Prinzip funktioniert die Nato. Und ist mir neu das Systemlords irgentwas zutun haben außer Intrigen spinnen.

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Ich nannte nicht nur ein Beispiel, genau eben aus diesem Grund. Das Stargate Center wird oft genug überrannt, es ist einfach nur lächerlich zu behaupten es wäre gut gesichert.
                              Zähl doch bitte auf wann das SGC immer durch das Stargate erfolgreich angegriffen wurde.

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Die Grenzen der Iris wurden schon sehr früh erreicht. Sokar konnte sie schon durchdringen, spätestens damals musste man erkennen, dass man angreifbar ist.
                              Was schlägst du als alternative vor? Bzw. Welche Serieninternen Alternativen gibt es?
                              www.planet-scifi.eu
                              Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                              Besucht meine Buchrezensionen:
                              http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X