Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was mögt ihr besonders an Atlantis?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was mögt ihr besonders an Atlantis?

    Hey ihr da (:

    Ich maturiere dieses Jahr und schreibe in Englisch ein Spezialgebiet zu SGA (:
    In einem unterpunkt behandle ich die Frage: was ist an SGA so besonders.

    Genau das würde mich jetzt von euch interessieren
    Gibt es irgendeinen besonderen Grund weshalb ihr SGA schaut, wenn ja welcher und was gefällt euch grundsätzlich an dieser Serie?

    Ich freue mich auf eure Antworten!!
    Liebe Grüße,
    myli

  • #2
    Der Humor der Serie, der hat im Gegensatz zu SG schon gleich zu Anfang funktioniert. Charakterdesign und Cast, setzen hier zwar auf ein oft verwandtes Muster, dafür ist das aber gut umgesetzt. Genauso nimmt sich die Serie bei weiten nicht so ernst wie Star Trek & Co. Hier bleibt genügend Schalk übrig, um die zahlreich vorhandenen Logiklöcher der Handlung zu übertünchen.
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


    • #3
      Sehr gute Schauspieler, interessante Stories , tolle Bildeffekte , unterhaltsame neue Rassen , düster aber nicht zu düster , unterhaltsamer und nicht unpassender Humor und wurde nicht totgesendet.

      Stargate Atlantis ist für mich klar die beste der 3.Stargate Serien.
      Manche führen ! Manche folgen !

      Kommentar


      • #4
        Der Humor, dass sich die Serie selber nicht so ernst nimmt und besonders McKay - ohne ihn wäre SGA einfach kein SGA
        Wormhole GalaXy
        Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
        Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

        Kommentar


        • #5
          Neben den bereits erwähnten Dingen, denen ich zustimme:
          Ich finde, dies ist die einzige Serie mit nennenswerten Charakterentwicklungen. McKay ist am Anfang eher das Opfer aller Scherze, ziemlich nerdy, etc. pp. - später kriegt er dann mehr Mut, nimmt seine Freundschaften ernst, bekommt eine Freundin, kriegt eine halbwegs freundschaftliche Beziehung zu Carter, ich fand das genial. Genauso wie Sheppard am Anfang ziemlich humorvoll war und seinen Feinden gegenüber Gnade zeigte, im Laufe der Jahre dann aber immer weiter abhärtet.
          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

          Kommentar


          • #6
            SGA ist die Stargate-Serie die mich persönlich am wenigsten anspricht und auch insgesamt halte ich sie für gerade mal mittelmäßig. Trotzdem gibt es einige Dinge, die mir darin gefallen: Da wäre der bereits erwähnte Humor, die Chemie zwischen Sheppard und McKay, die tollen Effekte (SGA gehört sicherlich zu den optisch ansprechensten TV-Serien außerhalb des Pay-TV) und insgesamt Staffel 1, wo es noch ein schönes Gestrandet-sein-Feeling und einen tollen Spannungsaufbau in Sachen Wraith-Belagerung gab. Dazu sind die ganzen Crossover zu SG1 schön, was aber vielleicht nicht unbedingt FÜR die Serie spricht.

            Kommentar


            • #7
              Natürlich hat mir bei Atlantis die Story, Schauspieler und die Effekte gefallen. Aber was ich wirklich faszinierend fand war die Stadt ansich. Also das eine ur-alte Kultur technisch und evolutionär so weit entwickelt war so eine (fliegende) Stadt zu bauen und 30.000 Jahre unter Wasser in einer anderen Galaxie zu verstecken. Der Bogen zu dem Mythos "Atlantis" hat mir, wenigstens anfangs, sehr gefallen.
              "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                Ich finde, dies ist die einzige Serie mit nennenswerten Charakterentwicklungen.
                Ist es wirklich die einzige Serie (überhaupt) mit nennenswerten Charakterentwicklungen, oder die einzige von den vier SG-Serien?

                Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                Genauso wie Sheppard am Anfang ziemlich humorvoll war und seinen Feinden gegenüber Gnade zeigte, im Laufe der Jahre dann aber immer weiter abhärtet.
                Das ist mir noch gar nicht so sehr aufgefallen. Bezüglich McKay stimme ich zu, der hat sich entwickelt.

                SGA gefällt mir wegen des Humors, und der Situation, in einer anderen Galaxis auf sich gestellt zu sein. Die Antiker-Hinterlassenschaften, die zu immer neuen Entdeckungen führen, geben der Serie einen guten Hintergrund. Verglichen mit B5 sind auch die Special Effects ganz gut.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von irony Beitrag anzeigen
                  Ist es wirklich die einzige Serie (überhaupt) mit nennenswerten Charakterentwicklungen, oder die einzige von den vier SG-Serien?
                  In diesem Kontext meine ich natürlich, dass es die einzige der drei SG-Serien ist, die nennenswerte Charakterentwicklungen aufweist

                  SGA gefällt mir wegen des Humors, und der Situation, in einer anderen Galaxis auf sich gestellt zu sein. Die Antiker-Hinterlassenschaften, die zu immer neuen Entdeckungen führen, geben der Serie einen guten Hintergrund. Verglichen mit B5 sind auch die Special Effects ganz gut.
                  Och, ich finde eigentlich, dass die Special Effects von SG:A sich durchaus mit modernen Hollywood Produktionen wie ST:ID messen kann. Es kommt nicht ganz ran, aber es rangiert nicht weit drunter.
                  "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                    Och, ich finde eigentlich, dass die Special Effects von SG:A sich durchaus mit modernen Hollywood Produktionen wie ST:ID messen kann. Es kommt nicht ganz ran, aber es rangiert nicht weit drunter.
                    Du willst ernsthaft die Effekte von SGA mit denen von ST:ID vergleichen????? Sorry, auch wenn die SGA-Effekte für TV-Verhältnisse echt gut sind (und die Serie hat auch noch einige Jahre auf dem Buckel) liegen sie MEEEEEEILEN darunter . Wäre auch bei dem Riesen-Budgetunterschied ziemlich seltsam, wenn dem nicht so wäre.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                      Du willst ernsthaft die Effekte von SGA mit denen von ST:ID vergleichen????? Sorry, auch wenn die SGA-Effekte für TV-Verhältnisse echt gut sind (und die Serie hat auch noch einige Jahre auf dem Buckel) liegen sie MEEEEEEILEN darunter . Wäre auch bei dem Riesen-Budgetunterschied ziemlich seltsam, wenn dem nicht so wäre.
                      Ich meinte das eher relativ gesehen. Vergleiche mal andere moderne SF Serien mit Hollywood Produktionen. Da ist SG:A absolut up-to-date
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich mag Rodney. Der Typ ist einfach der Hit der Serie.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                          Ich meinte das eher relativ gesehen. Vergleiche mal andere moderne SF Serien mit Hollywood Produktionen. Da ist SG:A absolut up-to-date
                          Wie gesagt, die Effekte von SGA sind sicherlich nicht schlecht (vor allem wenn man das Budget bedenkt und dass die Serie mittlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat). Allerdings fallen mir mit ENT, SGU und nBSG zumindest drei SF-Serien mit besseren Effekten ein. Und an die Optik großer Pay-TV-Serien wie "Band of Brothers", "Rome", "Game of Thrones", "Die Tudors", "Vikings" oder "Spartacus" kommt man sowieso nie ran (haben aber auch ein deutlich höheres Budget).

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Wie gesagt, die Effekte von SGA sind sicherlich nicht schlecht (vor allem wenn man das Budget bedenkt und dass die Serie mittlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat). Allerdings fallen mir mit ENT, SGU und nBSG zumindest drei SF-Serien mit besseren Effekten ein. Und an die Optik großer Pay-TV-Serien wie "Band of Brothers", "Rome", "Game of Thrones", "Die Tudors", "Vikings" oder "Spartacus" kommt man sowieso nie ran (haben aber auch ein deutlich höheres Budget).
                            Oh bei Spartacus habe ich mich oft über miese Effekte (vor allem Gesplatter, Himmel und Landschaften) geärgert, bei SGA aber noch nie.
                            Gibt es da Szenen, die Dir besonders in Erinnerung sind? Hab SGA letztmals vor 2 Jahren gesehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                              Wie gesagt, die Effekte von SGA sind sicherlich nicht schlecht (vor allem wenn man das Budget bedenkt und dass die Serie mittlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat). Allerdings fallen mir mit ENT, SGU und nBSG zumindest drei SF-Serien mit besseren Effekten ein. Und an die Optik großer Pay-TV-Serien wie "Band of Brothers", "Rome", "Game of Thrones", "Die Tudors", "Vikings" oder "Spartacus" kommt man sowieso nie ran (haben aber auch ein deutlich höheres Budget).
                              Naja... Spartacus fand ich jetzt nicht so berauschend von den Effekten, die gesamte Kulisse wirkte auf mich extremst künstlich, da hat SG:A eine deutlich bessere Harmonie zwischen CGI und Realität geschaffen.
                              Game of Thrones... Naja, viel Effekte sind das nicht (im Verhältnis). Genauso wie Band of Brothers. Aber klar, das Budget macht einiges aus.
                              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X