Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternative Serie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternative Serie

    Hallo Leute,


    ich bin auf der Suche nach einer Alternativen zu Stargate.
    Ums einfach zu gestalten, hier mal meine Gründe, was ich an Stargate sehr mag:

    - SciFi Setting (sollte im Universum spielen mit Raumschiffen und co.)
    - Viele normale "Erdtechnologie" (echte Waffen statt pew,pew Laser, Computer, etc.)
    - Zeitliche Gegenwart/Nahe zukunft
    - Erzählt aus Sichtweise der Menschheit (uns)
    - Moderne Grafik und Animationen sowie SFX
    - Humor

    Ich mag einfach dieses Setting, die Menschheit kämpft mit ihrer derzeitigen Technologie gegen Aliens, und wie sich diese Technologie im Vergleich schlägt.


    Bisher habe ich, wenn ich nach Alternativen gesucht habe, oft von Stark Trek gehört, was Stargate überlegen sein soll. Konnte bisher aber nicht wirklich warm werden mit der Serie... Aufgrund des Alters vieler Folgen finde ich diese einfach nur "hässlich"... Ich kanns einfach nicht ab, so alte Filme/Serien zu gucken..stehe total auf die neuen Computer Effekte.
    Auch den letzten Kinofilm von StarTrek hab ich mir letztens angesehen, war aber auch nicht so meins. Schon alleine diese Uniformen...schrecklick^^


    Wenn Jemand eine Idee hat, gerne her damit


    Gruß


    PS: Außerdme gefällt mir sehr dieses "Im kleinen Team arbeiten". So gewinnt man die Characktere sehr gerne. Natürlic sollten auch manchmal fette Schlachten mit vielen Nebendarstellern stattfinden die dann ggf. sterben können .p

  • #2
    Puh, was du suchst, ist ja eigentlich ein SG1-Klon. Da würde ich am ehesten zu SGA greifen, allerdings vermute ich, dass du mit "Stargate" bereits alle drei Serien abdeckst, während ich mir übrigens nicht sicher bin, ob du bei "StarTrek" auch alle fünf Serien meinst.

    Was zumindest die zeitliche Nähe und den Humor angeht, kann ich dir "Farscape" empfehlen, allerdings geht es hier weniger um den Kampf der Menschheit gegen Aliens, sondern um den Kampf eines einzelnen Menschen ums Überleben in einem sehr, sehr verrückten Universum. Wermutstropfen hier: Die vierte Staffel wurde leider niemals synchronisiert.

    Ebenfalls ohne Kampf mit Aliens, dafür mit zeitlicher Nähe, einem nicht allzugroßen Main Cast und einer ganzen, ganzen Menge Humor kommt "Eureka" daher. Idee: Jack, ein ganz normaler Typ, wird Gesetzeshüter in einer Stadt voller schräger Genies - verrückte Erfindungen, Anomalien und Geheimnisse inklusive.
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

    Kommentar


    • #3
      Wie gesagt, dass ist nur was mir an SG gefällt. muss nicht genauso sein.

      Finde einfach solche Laserwaffen schrecklich, und da hält sich Sg zum Glück noch etwas zurück...



      An sich sind mir aber die SFX am wichtigsten. Also richtig coole Computeranimationen mit fetten Schlachten und coolen Location (SG:A z.B.). Was wäre denn da eine schicke alternative?
      Stark Trek sieht mir da zB viel zu altbacken und kitschig aus...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von JNK Beitrag anzeigen
        Wie gesagt, dass ist nur was mir an SG gefällt. muss nicht genauso sein.

        Finde einfach solche Laserwaffen schrecklich, und da hält sich Sg zum Glück noch etwas zurück...



        An sich sind mir aber die SFX am wichtigsten. Also richtig coole Computeranimationen mit fetten Schlachten und coolen Location (SG:A z.B.). Was wäre denn da eine schicke alternative?
        Stark Trek sieht mir da zB viel zu altbacken und kitschig aus...
        Battlestar Galactica mit der Mini-Serie von 2003 und der TV-Serie von 2004-2009 könnte etwas für Dich sein.
        Die SFX sind gut.
        Viele normale "Erdtechnologie" wie z.B Nadeldrucker, Radar, illegale Schnapsbrennerei, Toiletten ,
        es einige Threads in diesem Forum, die sich über die veraltete Technologie beschweren.
        Battlestar Galactica wird teilweise als US-Marines im Weltall beschimpft, ist allerdings eher eine Drama und Antikriegsserie
        und paßt nicht ins Schema Space Opera, bezieht sehr stark auf die amerikanische Gesellschaft/Politik.
        Der trockene Humor macht sich bisweilen rar . Mehr Galgenhumor wäre öfters angebracht.


        Ansonsten Firefly
        Western vermischt mit Space Opera. Eine Gruppe Outlaws/Verlierer schlägt sich als "Piraten" durch Alls.
        Kämpfe werden mit Colts, Fäusten und bisweilen Schwertern ausgetragen.
        Da Joss Whedon die Serie erschaffen, kommt der Humor/Wortwitz nicht zu kurz.
        (dt. Synchro kenne ich nicht)

        Der Film Serenity schließt die Serie Firefly halbwegs ab -> am Schluß gucken.

        Beide Serien kommen ohne Aliens aus, was manchen Space Opera Fan stört und zu Hasstiraden führt ???

        Kommentar


        • #5
          nBSG mag zwar aktuelle SFX haben, aber ist eher nur was für Fans von göttlichen Plänen (oder Göttern überhaupt), die kein Problem damit haben, dass so ziemlich jeder Charakter sich unbeschreiblich dämlich verhält. nBSG nimmt eine krasse Überzeichnung der Realität vor, damit muss man erstmal klar kommen.


          Firefly würde ich hingegen definitiv jedem uneingeschränkt empfehlen. Die Serie hat genau den richtigen Mix gefunden - humorvoll, gute Charakter, die eine sehr schöne Chemie untereinander haben und eine etwas abgedrehte Welt, die aber nie zu schlimm wird. Hat zwar nur eine Staffel + einen Kinofilm, aber dafür macht das, was man hat, enormen Spaß.
          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

          Kommentar


          • #6
            Zitat von JNK Beitrag anzeigen
            An sich sind mir aber die SFX am wichtigsten. Also richtig coole Computeranimationen mit fetten Schlachten und coolen Location (SG:A z.B.). Was wäre denn da eine schicke alternative?
            Hm... das Problem ist, das ich nicht einschätzen kann, wie wichtig dir die SFX ist (also bitte, Effekte als wichtigstes Qualitätsmerkmal ) und dass ich nicht weiß, ob "cool" mit dir Hand in Hand mit "neu" gehen muss. Sehr cool ist für mich beispielsweise jede SFX in Babylon 5... für heutige Augen ist sie aber eben auch schon gerade zu Beginn durchaus als "unscharf" zu bezeichnen. Aber bombastische Raumschlachten, gerade solche, die emotional aufwühlen, gibt es da einige.

            Was in deinem Fall gegen B5 spricht... na ja, fast alles. Es gibt durchaus "normale" Erdentechnologie (Brillen, Zeitungen usw.), der Hauptaugenmerk liegt allerdings zumindest im technischen Bereich im Fortschritt - gesellschaftlich möchte man fast gar den einen oder anderen Rückschritt beobachtet haben. Mit der zeitlichen Nähe hat es sich damit auch und mit einem kleinen Cast kann B5 nun auch nicht "auftrumpfen". Humor ist zwar vorhanden, besitzt aber immer die Anbindung an eine tragische, ja, nahezu theatralische Komponente.

            Dass ich dir von B5 abrate, hat übrigens nichts mit meinem eigenen Geschmack zu tun - B5 ist meine Lieblingsserie. Aber ich finde auch STAR TREK nicht in allen Teilen so "altbacken und kitschig" wie du (gerade "kitschig" verstehe ich angesichts von DS9 nun einmal gar nicht).

            "Firefly" könnte etwas werden, ja, aber ist natürlich leider nur eine "kurzlebige" Alternative.
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Naja cool meine ich halt, ich sag mal alles so ab Star Wars (die neuen drei Teile).

              Die alten fand ich auch schon nicht soo hammer, die Schiffe und Kulissen sahen halt einfach sehr komisch aus (nicht nach "echten futuristischen Raumschiffen").

              Star Trek habe ich erst sehr wenige Folgen gesehen, aber meistens sah das Raumschiff doch nur aus wie ein grau gestrichenes Wohnzimmer^^
              Da kam bei mir einfach nie das Feeling auf, dass die da in nem Raumschiff hocken. Ich muss die ganze Zeit denken, dass ist nen Studio (weil man es einfach so krass sieht).

              Guck ich dagegen die neuen Star Wars teile, oder SG:U oder ähnliches, dann ist das doch eine ganz andere Liga

              Kommentar


              • #8
                Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                Naja cool meine ich halt, ich sag mal alles so ab Star Wars (die neuen drei Teile).

                Die alten fand ich auch schon nicht soo hammer, die Schiffe und Kulissen sahen halt einfach sehr komisch aus (nicht nach "echten futuristischen Raumschiffen").
                Geht es dir dabei eher um das Aussehen des Designs oder um die "Qualität" der Effekte? Denn zumindest bei ersterem finde ich, dass die alten SW-Teile mindestens mit den neuen (die sich an vielen Stellen einfach von den alten inspirieren ließen) mithalten können.

                "Cool" ist irgendwie gleich aus mehreren Gründen nicht hilfreich. Zum einen ist es ein Wertungswort, heißt: was "cool" ist und was nicht, liegt sehr im Auge des Betrachters, zum anderen ist ja anders als bei "schön" (als Beispiel) nicht wirklich definiert, auf welche Beschreibungsdimension man geht (bei "schön" ist es zumindest häufig eben die Ästhetik). Ich finde zum Beispiel die Effekte bei"TOS Remastered" richtig cool, weil man sie absichtlich nicht allzu neu wirken ließ.

                Aber wenn ich das so lese, dann ist B5 leider nichts für dich. Man muss, was Kulissen und Effekte angeht, schon manches aussitzen müssen.
                Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                Für alle, die Mathe mögen

                Kommentar


                • #9
                  Naja schön und cool liegt beides im Auge des Betrachters

                  Es geht mir größtenteils um Design aber natürlich auch um die Effekte.
                  Also ich sag mal prakmatisch: Nicht unendlich viele Knöpfe im Raumschiff sondern große monitore/Touchscreen, Statt silberner Farbe eher dunkler grau (bsp. Destiny) oder auch weiß (der neue Startek film sah wiederum toll aus).

                  Schlecht:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: raumschiff-enterprise-3129622.jpg
Ansichten: 1
Größe: 17,2 KB
ID: 4271652


                  gut:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.bild.jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,6 KB
ID: 4271653

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                    Naja schön und cool liegt beides im Auge des Betrachters
                    Natürlich, aber hier verkennst du den Unterschied, den ich ziehe. Bei "schön" weiß ich wenigstens in den meisten Fällen, dass du dich auf die Ästhetik beziehst, während "cool" irgendwie alles sein kann - von der Idee über die Umsetzung bis hin zur Weiterverwendung.

                    Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                    Es geht mir größtenteils um Design aber natürlich auch um die Effekte.
                    Also ich sag mal prakmatisch: Nicht unendlich viele Knöpfe im Raumschiff sondern große monitore/Touchscreen, Statt silberner Farbe eher dunkler grau (bsp. Destiny) oder auch weiß (der neue Startek film sah wiederum toll aus).
                    Hm. Wie sieht es mit erdig und verdreckt aus?
                    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                    Für alle, die Mathe mögen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                      Ich kanns einfach nicht ab, so alte Filme/Serien zu gucken..stehe total auf die neuen Computer Effekte.
                      Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                      An sich sind mir aber die SFX am wichtigsten.
                      Wie kann man nur so oberflächlich sein? Bist du vlt u16?

                      Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                      Naja cool meine ich halt, ich sag mal alles so ab Star Wars (die neuen drei Teile).

                      Die alten fand ich auch schon nicht soo hammer, die Schiffe und Kulissen sahen halt einfach sehr komisch aus (nicht nach "echten futuristischen Raumschiffen").



                      Zitat von JNK Beitrag anzeigen
                      Also richtig coole Computeranimationen mit fetten Schlachten und coolen Location (SG:A z.B.).
                      In welcher SG:A-Folge gibt es eine "fette Schlacht"?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Kobor Beitrag anzeigen
                        Wie kann man nur so oberflächlich sein? Bist du vlt u16?






                        In welcher SG:A-Folge gibt es eine "fette Schlacht"?
                        Nein bin ü20.
                        Ich gucke TV zur Unterhaltung, tiefgründige storiy jucken mich da wenig.
                        Habe aber auch nicht darum gebeten, dass du meine Interessen kommentierst.
                        Wäre dir dankbar, wenn du das in Zukunft lässt und jeden das gucken lässt, was ihn am meisten unterhält. Menschen sind Individuen und haben unterschiedliche Interessen, nicht alles was du für richtig hälst, ist es auch.
                        danke.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Kobor Beitrag anzeigen
                          Wie kann man nur so oberflächlich sein? Bist du vlt u16?
                          Kann man das nicht jedem selbst überlassen? Muss man immer auf eine tiefe Story aus sein? Die auch hochgelobte Serien wie Star Trek garnicht haben?

                          In welcher SG:A-Folge gibt es eine "fette Schlacht"?
                          Z. B. die Schlacht um Asuras, in der Ta'uri, Wraith und Reisende gegen die Replikanten kämpfen und in deren Höhepunkt Asuras vernichtet wird.
                          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Kobor Beitrag anzeigen
                            Wie kann man nur so oberflächlich sein? Bist du vlt u16?
                            Wie kann man nur so arrogant sein? Bist du vlt ü30?

                            (Jetzt nichts gegen dich im Speziellen und auch nichts gegen Leute über 30... aber der Post von dir, Kobor, regt mich echt auf.)

                            @JNK: Leider hast du in deinem berechtigten Ärger über Kobors Post leider vergessen, meine Frage mit den erdigen, sandigen Farben überlesen oder vergessen, zu beantworten. Das wäre allerdings wichtig, um zu entscheiden, ob "Firefly" etwas für dich wäre (da du aber eher einfache, "unterhaltsame" Storys suchst, vermute ich es mittlerweile fast - und zumindest im Kinofilm gibt es dann auch eine "fette Schlacht").
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                              Muss man immer auf eine tiefe Story aus sein? Die auch hochgelobte Serien wie Star Trek garnicht haben?
                              Du kennst offensichtlich Star Trek nicht, sonst würdest du so was nicht behaupten.
                              Schau dir z.B. mal die VOY-Folge 2.24, DS9-Folge 1.19 oder TNG-Folge 3.04 an.

                              Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                              Z. B. die Schlacht um Asuras, in der Ta'uri, Wraith und Reisende gegen die Replikanten kämpfen und in deren Höhepunkt Asuras vernichtet wird.
                              In welcher Folge?
                              Zuletzt geändert von Kobor; 18.06.2014, 23:19.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X