Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausbildung für X303 und Daedalus-Klasse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausbildung für X303 und Daedalus-Klasse

    Welche Ausbildung braucht es eigentlich um eine X303 oder einer Daedalus-Klasse kommandieren zu dürfen?
    Weiß man da was drüber?
    An den Overalls die die Captains(?)/Commanders(?) tragen sieht man ja keine direkten Rangabzeichen.

    EDIT: Ich weite das mal auf die gesamte Besatzung aus.
    Zuletzt geändert von Cairol; 10.03.2015, 19:48.

  • #2
    Ich denke, die Air Force wird eine spezielle Schulung für die BC-304 und X-303 angeboten haben, denn vergleichbare Fahrzeuge/Schiffe/Flugzeuge hat die USAF nicht. Dazu gehört dann wohl auch ein Crash Kurs Weltraumtaktik.

    Ausgewählt wird man dann wahrscheinlich aus dem aktiven Offizierskader und muss bestimmte Kriterien erfüllen (zumindest erschiene das logisch, der Prozess wird in der Serie ja nie gezeigt). Eventuell muss man schon vorher dem Stargate Programm angehört haben, aber das ist reine Spekulation.

    Was man jedoch mit Bestimmtheit weiß, ist, dass jeder Befehlshaber eines Weltraumkreuzers der Erde den Rang Colonel hatte, daher wäre davon auszugehen, dass man mindestens diesen Rang innehaben muss, bevor man in die Auswahl kommt. Vergleichbar wäre dieser Rang mit dem Oberst in der Bundeswehr.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Ist eine interessante Frage mit der Ausbildung. Ich bin bisher immer davon ausgegangen das die Kommandanten der jeweiligen Schiffe (303 und 304er) ursprünglich ein Schiff auf See kommandiert haben und dann nur eine Weiterbildung in Sachen Weltraumbedingungen hatten.
      Today is a good day to die

      Kommentar


      • #4
        Du meinst sie bekommen halt einfach ein Upgrade auf 3D?
        Dann würde ich ja eher U-Boot-Offiziere hernehmen. Die kennen auch "oben" und "unten".

        Ich glaub, so ein asgard-gepimpter Weltall-Schlitten wie die Daedalus ist schon was anderes als eine Fregatte oder ein Zerstörer auf See.
        Jetzt nicht unbedingt so sehr von den Abläufen her, sondern zum einen der Kommandierende aber auch die ganze Crew brauch da doch ganz anderes Wissen was Bedienung, Grenzen und so Sachen wie Astronavigation und Technik ect. angehen.
        Es sei denn die Mühle ist schon so ausgereift und automatisiert, dass es auch ein 08/15 Seefahrer sofort rafft welchen Knopf er drücken muss.

        Kommentar


        • #5
          Eure Theorien sind recht unwahrscheinlich. Zum einen ist der 2dimensionale Raum ein vollkommen anderer als der 3dimensionale und auch U-Boote sind etwas vollkommen anderes.

          Anhand des Ranges (Colonel) ist klar erkennbar, dass es kein Angehöriger US Navy sein kann, denn die haben diesen Rang nicht (das ist bei der Navy der Captain)
          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

          Kommentar


          • #6
            Ich schätze mal das es ähnlich sein wird wie bei den heutigen Astronauten (ich meine jetzt Kommandanten bzw. Piloten). Die meisten stammen aus der US-Air-Force. Wenn sie von der US-Navy stammen, dann waren es auch da Piloten, eben Navy-Piloten.
            Ist auch logisch weil... naja... man "fliegt" ja
            Bei SG-1 hat man gesehen wie "Rekruten" ausgebildet werden bzw. sie testet um zu sehen ob sie überhaupt in der Lage sind in ein SG-Team zu kommen. Bei den X-302 bis 304 wird es wohl ähnlich sein. Man sieht einen super Piloten, lässt ihn diese Geheimhaltung unterschreiben und zeigt ihm erst mal was ihn erwartet. Einen Simulator wird es wohl auch geben auch wenn man sowas Onscreen nie gesehen hat. So kann man die Piloten auf dem Boden ausbilden und dann in den Weltraum schicken damit sie dort etwas "rumdüsen" können.
            "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

            Kommentar

            Lädt...
            X