Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5. Staffel allgemein [SPOILER]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5. Staffel allgemein [SPOILER]

    also ich weiß ja nicht, wie es euch geht. ich hab die folgen bisher bis zur episode "summit" gesehen. und ich muß sagen... es ist irgendwie anders. die geschichten die charaktere. irgendwie nicht mehr so toll wie vorher.

    versteht mich nicht falsch. ich finde die serie eigentlich toll. ich habe alle dvd´s gekauft (bis auf die us-box). und gerade die dritte und vierte staffel habe ich geliebt.

    aber jetzt. ich kann es mir selbst nicht erklären. irgendetwas fehlt oder stört und ist anders.

    besonders daniel jackson geht mir auf den senkel. mit dem charakter wird ja rein gar nichts mehr gemacht. die meisten folgen kreisen irgendwie immer öfter um o´neill.
    die 2001 war gut und die anderen folgen gingen eigentlich auch. aber irgendwie ist es anders. kann das jemand von euch nachvollziehen, der/die die folgen schon gesehen hat?

    jolan tru
    rhiannon
    HOFFNUNG ist alles!

  • #2
    Ich habe die Folgen (mit Lücken) bis Wormhole X-Treme gesehen. Und ich muss sagen sie haben mir alle sehr gut gefallen. Genau das Gegenteil zu dir, habe sie mir sogar mehr als die 4. Staffel gefallen.

    Zu nennen wären da z.B.: 2001, Between two fires, Ascension(das war die schönste), Threshold (die spirtuelleste), Wormhole X-Treme(die witzigste - BIGGER!!!), aber auch Enemies und The Fith Man waren nicht schlecht...
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Moment...

      Staffel 5 ist doch die, die nie auf RTL2 liefen oder?

      Wenn ja okay kann ich nichts so sagen, wenn die 6te Staffel erst kommt.

      Liegt es daran. DAss du eben die Schon kennst und daher dir auf die nerven gehen. Ich denke du meinst eher das erstere oder?

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Admiral Ross
        Moment...

        Staffel 5 ist doch die, die nie auf RTL2 liefen oder?

        Wenn ja okay kann ich nichts so sagen, wenn die 6te Staffel erst kommt.

        Liegt es daran. DAss du eben die Schon kennst und daher dir auf die nerven gehen. Ich denke du meinst eher das erstere oder?
        die dvd´s der vierten staffel (hab sie in england gekauft) sind toll. die folgen schaue ich mir gerne wieder an. was mir nicht so gefiel war das feeling der episoden der 5. staffel (die in deutschland noch nicht lief) ich hab so daß gefühl, daß sie in eine "action um jeden preis" mentalität abdriften. meiner ansicht nach bleibt so wie bei voyager die chrarakterentwicklung auf der strecke.

        jolan tru
        rhainnon
        HOFFNUNG ist alles!

        Kommentar


        • #5
          Ich weiß net.... das mit der Action stimmt IMHO gar nicht:

          1. Threshold - spirtuelle Selbstfindung bzw. Charakterfolge
          2. Ascension - Romanze
          3. Fifth man - Krimi mit action
          4. Red Sky - habe ich no net gesehen
          5. 2001 - Storylastig. Dialoge, etwas action.
          6. Wormhole X-treme

          Das sind schon 6 Folge, die nicht auf prure Action aufgelegt sind, die weiterne Folge habe ich gerade vergessen oder no net gesehen. Aber allgemein ist es falschg zu sagen, sie würde die Action nur der Actionwegen in die Folgen einbringen. Im Gegensatz zu VOY dient die Action bei SG-1(das eigentlich eine Actionserie ist) der Story.
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            @captain proton

            ja, du hast eigentlich recht. wenn ich jetzt so darüber nachdenke, habe ich eher das gefühl, daß mich die charaktere nicht mehr so interessieren. irgendwie wird nicht mehr sehr viel mit ihnen gemacht, oder? ich meine die weiterentwicklung!

            ich habe jetzt die folge 5.17 "last stand" gesehen. ganz nett, aber nix besonderes. nur die letzten szenen waren dramatisch.

            jolan tru
            rhiannon
            HOFFNUNG ist alles!

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Rhiannon
              ich habe jetzt die folge 5.17 "last stand" gesehen. ganz nett, aber nix besonderes. nur die letzten szenen waren dramatisch.
              So ein Zufall...die habe ich mir gerade angeschaut.

              War IMHO ein netter 2-teiler, wobei ja die Fortsetzung noch fehlt. Bin mal gespannt wie es da weiter geht.

              Ich denke, es stimmt schon, dass die Charaktere nicht mehr allzu entwickelt werden, da der Zuschauer inzw. einfach sehr genau weiß mit wem er es da zu tun hat. Die Autoren legen mehr Gewicht auf den roten Faden der Serie(die Goa'ulds) und schrieben auch mehr Epsiodenübergreifende Handlungen und greifen alte Handlungsfäden wieder auf und bringen sie zum Abschluß - ich denke man merkt, dass man sich langsam der letzten Staffel von SG-1 nähert und sie alles für den Kinofilm vorbereiten wollen.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Also ich hab alle gesehen einschliesslich grade der 17.Folge den 2.Teil von "Summit" "Last Stand" gesehen der sich wieder mit Daniel auseinandersetzt.
                Du kannst SG-1 nicht mehr mit dem Stargate Film vergleichen. Daniel hat sich weiter entwickelt in der Serie zu einer anderen Person.
                Ich für mein Teil finde , das die Folgen immer spannender werden und immer mehr story kriegen

                :SPOILER:

                Sei es das nun der seit 1000 Jahren verschollene G'aould Anubis wieder aufgetaucht ist und er sich an nichts halten will (Er will die Taouri-Welt zerstören (Tokra gibt es nicht mehr?)). In den nächsten Folgen gibt es wieder ein wiedersehen mit den Replikatoren und mit den Asgaard!

                :SPOILER:

                Wenn du dir eine Folge aus der ersten Staffel anguckst , wirst du merken , das sich so gut wie jede Person weiter entwickelt hat!
                Zum guten für den einen zum schlechten für den anderen.

                Das einzige was mir persönlich nicht so gut gefallen hat , waren die immer häufiger werdenen Erd Missionen! Aber das ist für mich auch so ziemlich das einzigste was ich an der 5.Staffel auszusetzen habe!

                MFG Howami

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Captain Proton
                  So ein Zufall...die habe ich mir gerade angeschaut.

                  War IMHO ein netter 2-teiler, wobei ja die Fortsetzung noch fehlt. Bin mal gespannt wie es da weiter geht.

                  Ich denke, es stimmt schon, dass die Charaktere nicht mehr allzu entwickelt werden, da der Zuschauer inzw. einfach sehr genau weiß mit wem er es da zu tun hat. Die Autoren legen mehr Gewicht auf den roten Faden der Serie(die Goa'ulds) und schrieben auch mehr Epsiodenübergreifende Handlungen und greifen alte Handlungsfäden wieder auf und bringen sie zum Abschluß - ich denke man merkt, dass man sich langsam der letzten Staffel von SG-1 nähert und sie alles für den Kinofilm vorbereiten wollen.
                  zufälle gibts ja immer wieder
                  aber bei allen roten fäden die in stargate gestrickt werden wirst du mir doch sicher zustimmen, daß es am ende doch um sg1 geht und daß man eigentlich nicht damit aufhören darf charaktere weiterzuentwickeln. aber ich bin schon dankbar darüber, daß es einen roten faden gibt. das ist schon mal viel wert.

                  jolan tru
                  rhiannon
                  HOFFNUNG ist alles!

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich find die 5. Staffel die beste SG Staffel überhaupt! Soviel Dramatik wurde schon lange nciht mehr geboten!!
                    Vorallem der geheimnisvolle Anubis, die Vernichtung der Tollaner und der Zusammenschluss der SL deuten auf eine weiterhin spannende Handlung hin!
                    Das neukonzipierte, einsteigerfreundliche Stargate Rollenspiel!

                    ...zum Rollenspiel...

                    Kommentar


                    • #11
                      Charakterentwicklungen gab es in den letzten vier Staffeln doch auch genug. Hätte aber nicht schaden können die Beziehung von Jack und Sam weiter zu behandeln, ansonsten ... Teal'C wurde in den ersten beiden Folgen ausführlich behandelt. Zu Daniel gibts eigentlich nichts mehr zu sagen, oder? Sam hat man wiedermal privat kennengelernt und inzwischen haben sich 4 oder 5 Männer/Aliens in sie verliebt Tja und Jack entwickelt sich doch auch ganz prächtig ... zum Dummkopf
                      Und die Stargate-Story wurde in der 5.Staffel bisher sehr vorangetrieben, ich persönlich finde das faszinierender als Charakterentwicklungen
                      Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X