Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

O'Neill und Laira

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • O'Neill und Laira

    Ich hab grad die gleichnamige Folge der 3. Staffel gesehen und dabei ist mir was wichtiges wieder eingefallen. Laira sagt damals, als O'Neill auf dem Planeten für über 3 Monate gefangen ist, dass sie ein Kind von ihm will und der TV-Logik und üblichen Schnitttechnik nach haben die beiden daraufhin miteinander geschlafen.
    Und dann ganz am Ende als O'Neill sich verabschiedet, sieht man wie Laira die Hände vor ihren Bauch hält... so wie es eine angehende Schwangere tun würde.

    Nun denke ich mir, dass Laira damals von O'Neill schwanger geworden ist. Nimmt man nun an, dass eine Staffel einem Jahr in der Serie entspricht, müsste O'Neills Kind jetzt starke 4 Jahre alt sein.

    Das wurde aber nie wieder aufgegriffen, oder? Ich finde das sehr schade, da ich die Story um Laira immer sehr gut gefunden habe und O'Neill wunderbar in diese Welt gepasst hat. Es wird zwar einmal gesagt, dass O'Neill da seinen Ruhestand verbringen will, aber das ist etwas wenig, wenn man bedingt, dass er wohl Vater ist. Vor allem, da dies - besonders wenn es ein Sohn ist - ein wichtiger Beitrag zur Charakterentwicklung von O'Neill sein könnte bzgl. Charlie.

    Weiß irgendjemand ob es Pläne gibt diese Storyline wieder aufzugreifen?!
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

  • #2
    Ich kann mir höchstens denken, dass die es als "Schmalspurlösung" hernehmen, wenn O'Neill nicht mit Carter zusammenkommt. Allerdings fände ich diese Lösung sehr schwach. Ich finde schon, dass sie zusammengepasst hätten, aber dann hätten die diese Storyline etwas pflegen müssen. Wahrscheinlich wird dann aber irgendein Goauld sagen, dass er O'Neills Kind gefangen hat oder so

    Ich denke wir wissen erst ende der 8ten bzw. 9ten Staffel (also am wirklichen Ende) ob diese Story wieder aufgegriffen wird.
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

    Kommentar


    • #3
      Nun was die Vaterschaft angeht, so weiß ich nichts, kann mich auch nicht mehr daran erinnern, hab ich lange nicht mehr gesehen. Aber die Story wird ich glaube auch in der 3. Staffel ganz kurz wieder angerissen, als O´Neill auf der Suche nach dem NID team, dass Objekte gestohlen hat das SGC verlässt. Dann geht er nähmlich zumindest scheinbar zu Leira zurück...

      Aber das waren meine ich auch schon alle anspielungen auf diese Folge, finde ich auch sehr schade... Besonders da Carter sich ja soviel mühe gegeben hat und dann doch etwas traurig war, als sie sah, dass Jack mit Leira zusammen war...
      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

      Kommentar


      • #4
        Wäre doch nett, wenn die Argard mit einemal auftauchen und dieses Kind als ihre Klonlösung abholen? *g* Wäre doch mal spassig, oder?
        Wäre aber auch irgendwie trist, diese DeusExMachina-Lösung...

        Xenophon
        Teal'c, mach ein böses Gesicht und sieh dich um!

        Kommentar


        • #5
          ich finde dieses THema auch sehr interessant. Obwohl ich wirklich bis zum bitteren Ende hoffe, das Jack nicht zu Laira zurückkehrt, schließlich will er ja auch Sam. Das mit dem Kind ist ne spannende Sache und mal sehen, ob es davon noch etwas geben wird. Vielleicht so, dass Laira umgebracht wird und der verschollene Sohn durch das Stargate auf die Erde kommt um seinen Vater kennenzulernen. JAck wäre dann überrascht und Sam wäre wieder unsagbar traurig über diese Erkenntnis, dass doch mehr zwischen den beiden gelaufen ist. Ich habe mal ne Fanfic zu dieser Folge geschrieben, also wer Interesse hat*g*

          Kommentar


          • #6
            O'Neill soll wirklich lieber zu Sam als zu so einer Unbekannten, die nur eine Folge dabei war... diese Ignorantin!!!

            Nein, aber jetzt wo ich auch höre, dass es eine 11. Staffel geben soll, könnte ich mir vorstellen, dass da noch etwas in diese Richtung geht. Aber müsste O'Neill es eigentlich nicht wissen, wenn Laira schwanger war?
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Najo das ist doch generell ein problem von Stargate. Vielversprächende Handlungsstränge werden einfach fallen gelassen und dafür kriegt man lahme Fillerepis...
              Ich mein was ist denn mit den riesen Außerirdischen bei denen Daniels (Onkel? Großvater? vergessen) rumhängt? Oder die Nox. Auch schon ewig nicht mehr gesehen. Und was ist aus den Tolanern geworden? Wirklich alle ausgelöscht?
              So viele vergeudete Möglichkeiten......
              Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
              "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
              "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

              Kommentar


              • #8
                naja, vielleicht können wir uns eine menge von der eventuellen 11. Staffel versprechen. Aber das mit Laira und O`neill hoffe ich wird nicht wieder aufgegriffen, ansonsten mache ich mir sorgen um die Romanze zwischen Sam und Jack, die dann in Gefahr wäre.

                Kommentar


                • #9
                  Die ist ja eh schon dauernd in Gefahr, aber wohl eher wegen der Schläfrigkeit der Autoren, die sich da um nichts bemühen außer einigen "Fantasien" in 200...

                  Ich vergleiche ja das O'Neil/Carter-Problem immer mit Picard und Dr. Crusher...
                  Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                  Für alle, die Mathe mögen

                  Kommentar


                  • #10
                    also ich würde es eher mit Mulder& Scully vergleichen, obwohl selbst da sind sie nach Acht Staffeln zusammengekommen
                    Homepage

                    Kommentar


                    • #11
                      Die passen überhaupt nicht zusammen! Mir ist schon Sam und Jack lieber!
                      Oneill: Tut mir leid, das Mittagessen war heute einfach zu lecker
                      Baal: Unverschämtheit
                      Oneill: Nein, Thunfisch

                      Kommentar


                      • #12
                        da kann ich dir nur zustimmen. Laira ist nicht einmal ansatzweise das, was Sam für Jack ist. Eigentlich war es nur sein männlicher Instinkt, der Laira zum Opfer gefallen ist:-)

                        Kommentar


                        • #13
                          O'Neil passt wirklich besser zu Carter das ist klar.Ich dachte es würde nur zehn staffeln geben







                          JACK AND SAM
                          IN
                          LOVE

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja O'Neil passte wirklich gut in die Welt, aber wer ist dann Colonel für das SG-1-Team? Das müsste man mal bedenken.
                            Stargate Wissen

                            Das etwas andere Stargate Projekt

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Daniel J. Beitrag anzeigen
                              Ja O'Neil passte wirklich gut in die Welt, aber wer ist dann Colonel für das SG-1-Team? Das müsste man mal bedenken.
                              Warum passte deiner Meinung nach Jack in Lairas Welt? ...weil er gern in der Natur ist und auch ein einfaches Leben leben könnte?

                              Ich fand die Folge furchtbar, die Darstellerin mochte ich auch nicht (gilt auch für andere ihrer Auftritte in Filmen/Serien) und einen Ersatz für einen abhanden gekommenden Soldaten (oder eines gefallenen, degradierten oder beförderten...) gibt es immer.... und den hat es ja dann auch gegeben in Form von Cam Mitchell.
                              _________________________________________________________________

                              ... Ich denke schon, dass Laira schwanger war, aber bei den vielen Welten und "Abenteuern", welche die SG1ler besuchten/erlebten, hat diese kleine unscheinbare Welt mit einer unscheinbaren klitzekleinen Gesellschaft keine Relevanz; für Niemanden (auch nicht für die Autoren,... Die wollten vielleicht diese Story bei Gelegenheit wieder aufgreifen, aber die gabs eben nicht! Zum Glück!!!). Ich denke auch nicht, dass sich Jack Gedanken um diese Welt oder Frau oder irgend etwas, was mit dieser Angelegenheit zu tun hatte, machte, da es andere Prioritäten gab: Verteidigung der Erde, wissenschaftl. Entdeckungen, Sam, andere menschl. Beziehungen auf der Erde....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X