Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Daniels Wandel ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daniels Wandel ...

    Achtung, mögliche SPOILER falls man die 8. Staffel noch nicht gesehen hat!!!

    Ich habs in einer Episodenbewertung schon mal geschrieben, aber mich nervt es tierisch, dass Daniel zu einem Jack-Klon umgeschrieben wird. Früher war er immer derjenige der auf einen möglichst normalen Umgang mit den Einheimischen geachtet hat und nun ist er nur noch am Sprüche klopfen (wenn auch eher Fehl am Platz). Ganz besonders bei den ersten beiden Folgen der zweiten hälfte der 8. Staffel ist dies aufgefallen.

    Merkt das sonst noch jemand, oder kommt mir das nur so vor - bzw. stört es nur mich?

  • #2
    Zitat von cmE

    Merkt das sonst noch jemand, oder kommt mir das nur so vor - bzw. stört es nur mich?
    Ehrlich gesasgt ist es mir nicht so aufgefallen. Aber ich werde beim nächsten mal drauf achten.
    Obwohl er in der Folge "Promtheus Unbound" schon ein wenig merkwürdig war
    "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
    "Do or do not, there is no try" Yoda
    "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

    Kommentar


    • #3
      Ja, in der Folge ganz besonders. Das war einfach viel zu Jack-like ...

      Auch in "It's Good To Be King" war er vor Jacks ankunft etwas komisch. Irgendwie hat man danach klar gemerkt werd für den Humor zuständig ist ...

      Kommentar


      • #4
        Naja... ich finde das eigentlich gar nicht mal so tragisch. Immerhin ändern sich doch alle Menschen im Laufe der Zeit. Was spricht denn da dagegen, dass sich auch Daniel im Laufe der Zeit etwas gewandelt hat. Im Großen und Ganzen passen doch die Sprüche, die er in letzter Zeit loslässt eigentlich ganz gut... und "Prometheus Unbound"... da fand ich ihn sogar richtig super.

        Trotzdem muss ich sagen, dass Daniels Humor besser funktioniert, wenn er sich wie früher in Streiterein mit Jack ergeht.. aber grundsätzlich schlecht finde ich den Wandel gar nicht.
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Aufgefallen ist es mir schon, aber bisher ist es mir ehrlich gesagt noch nicht negativ aufgestossen.
          Die meisten Charaktere und auch die Serie selbst haben über den Verlauf der Staffeln Änderungen erlebt. Daniel ist nunmal nicht mehr der grünschnabelige Wissenschaftler. ...eigentlich kein Wunder, dass Jack's Art ein wenig abfärbt.

          Klar, dass weniger Jack auch weniger typische Jack/Daniel Szenen mit sich bringt, aber ehrlich gesagt hat mir die achte Staffel bisher trotzdem sehr gut gefallen.
          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

          Kommentar


          • #6
            Hab das zwar noch ned gesehen, aber dafür gestern den Invasions-Mehrteiler. Da hatten sie festgestellt, dass das Stargate ned funzt, wenn sich das Raumschiff bewegt, darauf Daniel: "Ich geh, dann mal auf die Brücke und frag nach ob sie anhalten" (nur sinngemäß). Das klingt schon sehr nach Jack und schadet eigentlich auch nicht. Nur sind zwei Charaktere mit solchen Sprüchen einfach zu viel und nachdem Jack jetzt seltener vorkommt, darf Daniel nun mehr Sprüche klopfen.

            Kommentar


            • #7
              Also aus meiner Sicht aus bringt er nur Sprüche wenn er mit Jack redet, oder grad von irgendeinem Fein festgehalten wird oder so. Aber wenn er im Erstkontakt mit fremden ist oder so, dann ist er schon ernst...

              Aber naja, mich stört eine Prise Humor und Zynismus nicht
              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

              Kommentar


              • #8
                michael shanks wollte bei stargate nach der 5. staffel nicht mitmachen, weil wie er sagte die umgangsart der autoren den charakter - daniel - nicht so recht behandelt haben....er wollte eine tiefe...die autoren haben ihn dann nen aufsteig verpasst...shanks wollte vielleicht so wie jack sein mit seinem charakter...jetz ist er zu jack mutiert und ist damit zufrieden.

                Kommentar


                • #9
                  Ob wir Fans dann aber auch sind wird sich zeigen. Hab die 8. Staffel noch nicht komplett gesehen, wirkt stellenweise aber schon seltsam sein neues Verhalten...
                  STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                  Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                  O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                  Kommentar


                  • #10
                    Einen Wandel von der Rolle "Daniel Jackson" hat es sicherlich gegeben.
                    Ob man diesen Wandel gut findet oder nicht, bleibt wohl jedem selbst überlassen.

                    Ich kann jedenfalls sagen, dass ich diesen Wandel total beschissen finde. Wobei ab und zu zeigt Daniel auch mal wieder Teile seines "ursprünglichen Charakters" (siehe Staffel 8 - Threads , wo er sowas sagt wie "I don't care ..... it's wrong")!

                    Jedenfalls finde ich das Daniel ernster sein sollte als er es in Staffel 8 (auch schon in 7) ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      find ich irgendwie gar ned so cmE

                      aber mit einem geb ich dir recht. er wirkt reifer. nicht mehr so ängstlich. mag sein das jacks charakter einfach ein wenig auf ihn "abgefärbt" hat. das finde ich aber nicht schlecht.
                      www.sf-radio.net
                      Listen to the Universe
                      Redaktion: StarTrek/StarGate
                      mail: falkner@sf-radio.net

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich war richtig überrascht als ich die Episoden aus der 1. staffel dann wieder gehen hatte.

                        ich muss sagen, dass mir der alte Daniel besser gefallen hat. Nicht wegen dem Humor, der ist manchmal vielleicht etwas übertrieben, aber weil er nicht mehr sooo der Wissenschaftler/Archiologe ist. Kann man natürlich auch nicht so generelln sagen, weil es ja nicht gänzlich aufgegen hat oder so, aber manchmal wirkt er eher wie ein Soldat als als ein Archiologe.
                        Abgesehen davon wiedersprichter Jack nimmer so häufig

                        Allgemein ist es kein mögen/nicht mögen, eher ein kleines Unwohlsein in Bezug auf Daniel. Ich mag ihn trotzdem immernoch
                        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                        Kommentar


                        • #13
                          ja sowas nennt man auch charakterentwicklung. naja ob das ganze nun positiv oder negativ ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
                          www.sf-radio.net
                          Listen to the Universe
                          Redaktion: StarTrek/StarGate
                          mail: falkner@sf-radio.net

                          Kommentar


                          • #14
                            daniel hat doch selbst schon gesagt

                            Dr. Markova: Dieses U-Boot kommt aus der Schweiz.
                            Daniel: Tja, die fangen gelegentlich Feuer, aber gehen auf die Sekunde genau. .... Entschuldigung, ich glaube ich verbringe zuviel Zeit mit O'Neill.

                            aber ich finde die sprüche gut und der gegensatz zu den beiden ist ja T'ealc, der sagt ja leider nie etwas
                            ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

                            Kommentar


                            • #15
                              Vermutlich wird er in den nächsten Staffeln sowieso wieder mehr "Daniel-like", weil man da schließlich Vala und Mitchell (keine Ahnung, ob der lustig ist, aber der Schauspieler hat Humor) hat. Zumindest Vala macht Jacks Abgang weniger schmerzlich was die Sprüche und so angeht, obwohl ihre Art Humor eine ganz andere ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X