Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RDA ersetzbar????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RDA ersetzbar????

    Tja, die neunte Staffel ohne RDA alias Colonel Jack O´Neill.
    Ich denke, dass es ohne ihn nicht mehr das "richtige Stargate" ist. Er war eine der Hauptfiguren, wenn nicht sogar die Hauptfigur. Sein Sprüche sind legendär, sein Charme unbeschreiblich und seine Vorliebe dafür regeln mehr oder weniger zu umgehen einfach unbeschreiblich. Seine Zuneigung zu Sam gab dem ganzen noch eine gewisse Spannung, die immer noch anzuhalten scheint, auch wenn er nun nicht mehr dabei ist. Die Frage: Kommen sie nun zusammen ist da natürlich mehr als gerechtfertigt.
    Ich habe schon viele Meinungen gelesen, dass die Rolle des Colonels in der letzten Staffel extrem schlechter wurde und dass sein Charakter mehr zu einer Belastung wurde. Dem kann ich keineswegs zustimmen. Für mich ist und bleibt Jack ein nicht zu ersetzendes Mitglied. Wie denkt ihr darüber.
    Ich empfinde Lt. Cameron Mitchell eher nur als eine Kopie von O`Neill.
    Lebt Stargate ohne Jack noch?
    Gruß Dani

  • #2
    Klare Antwort..................NEIN!!!!!!!!!!!!!!
    Ganz abgesehen davon das niemand ersatzbar ist,kann O'Neill sowieso niemand das Wasser reichen.Ich hab die 9. Staffel zwar noch nicht gesehen,da sie ja erst ab Nov. hier läuft aber in der 8. Staffel war er ja schon kaum anwesend.Das er nicht mehr durchs Tor gegangen ist hat einiges ausgemacht.Der Schreibtisch war auch mit Hammond Top besetzt.Als ich dann erfahren habe das RDA nicht mehr dabei ist war ich schon sehr enttäuscht der gehört einfach dazu.SG-1 besteht nunmal aus O'Neill,Carter,Daniel und Teal'c,alles andere ist doch schwachsinn.Aber irgendwie mussten sie ja die Lücke stopfen.Bin mal gespannt ob der "Neue" was draufhat,aber da ich RDA sowieso super finde glaub ich kaum das der was taugt.

    Kommentar


    • #3
      Ich habe ja die 9. Season schon gesehen und muss sagen, dass ich anfangs auch skeptisch war, aber dann nach ein paar Folgen hat man sich voll auf Cameron eingestellt. Ich freue mich zuwar nicht gerade das RDA weg ist bin aber traurig bin ich auch nicht sonderlich, denn Mitchell ist ein guter Ersatz.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Tachschen Beitrag anzeigen
        Ich freue mich zuwar nicht gerade das RDA weg ist
        Ich schon

        Mich hat er später nur noch genervt. Seine Sprüche waren gar nicht mehr witzig und meistens unangebracht. Da hat man viel geschrieben, weil man dachte es gehört dazu, ohne sich Gedanken über den Charakter zu machen.
        Es ist nicht verständlich, wie jemand in so einer Position so extrem dumm sein kann. Und das war er am Ende.
        O'Neill wurde mit der Zeit immer mehr verblödet. Am Anfang war er intelligent und hat sich z.B. für Astronomie interessiert. In der 6. oder 7. Staffel muss er fragen wie ein Teleskop funktioniert.
        Von jemanden in seiner Position sollte man ingesamt mehr erwarten können

        Jedenfalls war seine Darstellung am Ende nicht mehr glaubwürdig. Und RDA wirkte mehr und mehr gelangweilt.
        Und anscheinden hat ihm seine Pause gut getan, denn in seinen bisherigen 2 Auftritten in der 10. Staffel wirkte er wesentlich frischer

        Mitchell ist kein anderer Charakter, aber das ist typisch für Stargate, da die Charaktere alle entweder Archetypen sind und/oder über ihre Position definiert werden. Immerhin ist es eine Abwechslung zum verbrauchten RDA.
        Ben Browder ist auch der bessere Schauspieler, aber das sieht man nur in Farscape
        Zuletzt geändert von Serenity; 06.09.2006, 15:27.
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          Ich schließ mich dann mal der Pro-Bowder-Fraktion an.
          Imho ist Mitchell ein mehr als adäquater Ersatz für RdA, auch wenn Stargate ohne RdA nicht das wäre, es es heute ist: Vor allem wohl ein paar Staffeln kürzer. Und es ist ja auch nicht so, daß er gegangen wurde: Wenn er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen will, ist das sein gutes Recht.


          mfg
          Dalek
          Zuletzt geändert von Dalek; 06.09.2006, 15:27.
          "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
          -Konstantin Tsiolkovsky

          Kommentar


          • #6
            Nicht schon wieder... aber Serenity und Dalek haben ja schon alles gesagt.
            Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
            "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

            Kommentar


            • #7
              Was Neues bringt mal einen frischen Wind in die Sache ! Acht Staffeln mit RDA waren super. Mal mehr, mal weniger gut. Aber er gehörte einfach dazu. Nichts desto trotz wurde ein guter Ersatz gefunden.

              Kommentar


              • #8
                durchgekautes Thema für das es bei mir nur eine antowrt gibt: NEIN!
                damit wäre alles gesagt
                mfg Xzantor

                Kommentar


                • #9
                  Für mich ist die Antwort ein klares Ja. Ich gucke Stargae noch nicht so lange, aber ich fand ihn in allem Folgen, die ich bisher von den alten Sachen gesehen habe (und zwar Folgen aus Staffel 1-8) unerträglich.
                  Das liegt vor allen Dingen daran, daß ich RDA für keinen sehr guten Schauspieler halte, zum anderen nervt mich seine Stimme unglaublich. Da hat er dann schlichtweg Pech, denn Joe Flanigan hat zwar eine ganz ähnliche, nur klingt die einfach sympathisch.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ähm redest du jetzt vom Orginal oder der deutschen Synchro?! Denn erstens ist das ein riesen Unterschied, und zum anderen ist die Deutsche Synchrostimme von Sheppard beschissen. Viel zu kitschig, quitschig, wie von nem pupertären Jungen... Ähnliches gilt für die Synchro von Backett.

                    Und um beim Thema zu bleiben. Also In der 7 Staffel war O´Neil schon schwach in der 8. absolut schlecht und da er in der 9-10 fehlt ist das IMHO besser. Zumal der Ersatz nach Eingewöhnung auch ganz ok ist.
                    STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                    Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                    O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich rede vom Original, deswegen habe ich die Namen der Darsteller genannt.
                      Syncros sind nicht mein Fall, dazu läuft zuviel über die Stimme. Gut, im Fall von RDA ein Nachteil, aber wegen einer einzigen Person schaue ich mir nicht die Syncro an.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin schon etwas skeptisch, da RDA jetzt ab der 9ten nimmer dabei ist. Mal abwarten wie es wird. Aber mir wäre es lieber gewesen, wenn er weiterhin wie in der 8ten der Commander war, aber dafür trotzdem regelmäßig aufgetreten wäre. Es ist aber total verständlich, dass er mehr Zeit mit seiner Family verbringen will und deshalb bei SG kürzer treten muss.
                        Die Topbesetzung im SG-Center ist aber immer noch mit Hammond als Commander und Jack, Sam, Teal'c und Daniel als SG1
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar


                        • #13
                          War Kirk einfach nur ein Ersatz für Pike?
                          War Seven einfach nur ein Ersatz für Kes?
                          War Ezri einfach nur ein Ersatz für Jadzia?

                          Ich sehe es so; Kein Schauspieler ist 100-prozentig ersetzbar, vor allem nicht RDA. Aber solche Wechsel passieren nun mal.
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Jo. Ich fand ihn super. Aber da ich Mitchell noch nicht in action erlebt habe, warte ich einfach mal ab... der Name zumindest klingt lustig. Ich hab immer dem Funkspruch von Ghost Recon Advanced Warfighter im Kopf, wenn ich den Namen höre: Mitchell? Whats your status? MITCHELL!!?!?!? We have a Captain down... usw. xD

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, RDA wirkte am Ende der 8ten doch schon etwas gelangweilt.
                              Aber ich finde es eben so genial, das seine Witze immer so deplaziert sind. Das ist IMHO Absicht der Autoren (Jaffa:"...Bezwinger von:....(Aufzählung)" O`Neill:"Da hat wohl jemand mitgezählt"). Die Auszeit wird ihm sicher guttuen (?), aber vermissen werde ich ihn sicher....

                              mfg funrun

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X