Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Charakterarmut bei SG1/SGA (Ronon Dex)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Charakterarmut bei SG1/SGA (Ronon Dex)

    Also wenn man SG1 gesehen hat und nun SGA schaut (ich bin in Staffel 2, Folge 4), wird die Eindimensionalität der Charaktere ja doch so langsam ein bisschen langweilig.
    Da gibt es jetzt eine weibliche Teal'c, mit der ich ja noch leben kann. Die anderen Charaktere sind auch halbwegs originell.
    Aber dieser Ronon Dex ist jawohl das Plagiat schlechthin. Haben die da irgendwelche ehemaligen Maskenbildner und Drehbuchautoren von Andromeda angestellt? Ich kann mir diesen Typen gar nicht angucken. Ich fand schon diesen Tyr so schrecklich und jetzt haben die da auch so einen.
    Ganz ein harter und erst die Haare! Voll klasse! Bleibt der jetzt länger? Ich meine, da nehme ich ja lieber diesen langweiligen und farblosen Ford.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Ich glaube in der 3. Staffel ist dieser Dex auch noch da.
    Keine Ahnung: Vielleicht dachte man sich die Frisur- und die dranhängende Person- seien cool(oder krass), wer weiß.


    Spoiler
    Aber wenn Sam jetzt bald kommt könnte man doch eigentlich ohne Weiteres eine Person aus dem Maincast schmeißen.
    Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 02.09.2007, 23:55.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen

      Aber wenn Sam jetzt bald kommt könnte man doch eigentlich ohne Weiteres eine Person aus dem Maincast schmeißen.
      Und das könnte man spoilern

      Ich finde Dex eigentlich ganz gut aber Teyla mag ich überhaupt nicht

      Kommentar


      • #4
        Zitat von molok Beitrag anzeigen
        Und das könnte man spoilern
        Wieso? Die Überschrift:"

        Spoiler
        Amanda Tapping wechselt zu Atlantis" war monatelang ungespoiltert auf der Hauptseite zu bewundern. Ich denke mal damit ist der Charakter Sam Carter verbunden, ohne die 4 Staffel gesehen zu haben(wie auch)- das verrät nichts über irgendwelche Handlungsbögen.


        Aber na schön damit es jedem recht ist.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Ronon find ich persönlich interessanter als Teyla. Seine Geschichte bietet viel mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Bei unserer Kampfamazone vom andren Stern passiert nie mehr, als dass mal irgend ne Oma von ihr stirbt und sie dann zu singen anfängt...

          Die Sache mit dem Wraith-Genen, fand ich übrigens ziemlich an den Haaren herbeigezogen, deshalb erkenn ich ihr das ab.
          Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
          Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

          Kommentar


          • #6
            Hi, also um mich auch mal wieder zu melden: Teyla ist so was von Langweilig die soll mal zu Battlestar Galactica und bei Starbuck Nachhilfestunden nehmen.
            Die hat so einiges drauf ohne ihre menschlichen Gefühle zuverstecken.
            Wenn ich ganz nett finde ist Mitchel. Was ist denn eigentlich mit den Asgarts. Kommen die überhaupt nicht mehr vor: Und Col. O'Neal den vermisse ich auch.
            Lebe lange und in Frieden

            Kommentar


            • #7
              Tja, O'Neal kommt nur noch als Gast vor. Ich find Teyla eigentlich gar nicht so schlecht. Zumindest sieht sie gut aus. Aber ich bin echt gespannt, wenn Sam nach Atlantis kommt, was dann abgeht. Die streitet sich bestimmt die Ganze Zeit mit Mackay, wird bestimmt voll lustig.

              Kommentar


              • #8
                Ich mag weder Teyla, noch Ronon! Die beiden sind irgendwie Möchtegern-Wilde, die aber trotzdem ach so fortschrittlich und toll sind... -.-
                Aber auch so gibt es bei ATL einige Charaktere, die ich leider nicht so mag. Angefangen schon bei Elizabeth Weir. Ich glaube, ich mag eigentlich nur Rodney, Carson, Zelenka und Shepard... Der Rest kann meinetwegen ausgetauscht werden... Wenn Sam kommt, steht die natürlich bei mir auch sehr hoch im Kurs ^^
                Live long and Prosper!

                Kommentar


                • #9
                  Och, auf den zweiten Blick stört mich Ronan nicht mehr so, denn er kann zumindest mal lachen und das ist zu den "harten Männern" der anderen Serien mal eine nette Abwechslung.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Er is einfach der Kampftitan vom anderen Stern, so wie Teal'c in SG1, wobei ich sagen muss das Teal'c einfach mehr Klasse hat. Ich muss sagen das ich Ronon einfach nur lächerlich find, mit seiner komischen Erbsenpistole die mehr drauf hat als ne Bazooka.
                    "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                    "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich hatte nie etwas gegen Ronon oder gegen Teyla, ich mag sie so wie sie sind!

                      Den einzigen den ich bei SGA nicht leiden kann, neben Hermiod und Ellis, ist Sheppard.. obwohl ich noch Hoffnung habe, dass ich ihn bald mehr mögen werde.
                      http://www.benbrowder-online.com/

                      Kommentar


                      • #12
                        Teyla kann ich einfach nicht ab. Das ist "Pocahantas trifft Xena im Körper der als Quotenfrau verkleideten schönen Alienprinzessin". Mehr Klischees hätten sie nicht in eine Person packen können, ohne sie so langweilig zu machen.
                        Obwohl ich langsam glaube, dass meine Antipathie auf der Schauspielerin beruht.
                        Wen die weg kommt und Carter dafür bleibet, sage ich "Okay"
                        Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                        Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich persönlich kann diesem Ronon auch nichts abgewinnen.

                          Da hätte man lieber ein weiteres Mitglied der Expedition mit ins Team nehmen sollen.

                          Evtl. Cadman oder diese deutsche Wissenschaftlerin aus "Duet".
                          Die sah doch zum vernaschen aus

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich möchte euch mal was mitteilen was den Cast von SGA angeht:

                            Spoiler
                            1. Sam kommt zu begin vierten Staffel.
                            2. Dr. Wier geht zubegin der vierten Staffel.
                            3. Ronan ist zu beginn der vierten Staffel noch da genauso wie Teyla.
                            4. Dr. Bekett geht in der dritten Staffel was ich persönlich sehr schade finde.
                            5. Die es kommt die Apollo und damit auch wieder eine ganze menge neuer fester neben Darsteller.


                            Ansonsten bleib alles wie es ist, zumindest soweit ich weiß.
                            Live long and in prosper

                            Kommentar


                            • #15
                              Mhm...muß gestehen, daß ich mit keinem der Charaktere besondere Schwieirgkeiten habe/ hatte. Da ich erst "nach" Ford zu SGA gestoßen bin, hab ich ihn auch nie vermisst, sondern mich gleich mit Ronon angefreundet. Obwohl ich zugeben muß, dass die äußerliche Ähnlichkeit mit Tyr aus Andromeda schon ... öhm ... verblüffend ist.
                              Aber eigentlich mag ich Ronon - er hat Humor, sieht gut aus...und irgendwie passt die Teamdynamik einfach.

                              Teyla ist eigentlich auch ein richtig netter Charakter - nur leider wurde mit ihr nicht viel gemacht, außer daß sie rumstehen darf, sanft lächelt oder Sheppard mit den Stöcken haut... Wenn man aber den Spoilern für die 4. Staffel glauben darf, soll sich das auch noch ändern...*freu* Potential hätte sie auf jeden Fall, mal sehen, ob es sich endlich mal entfaltet.

                              Bei Carter bin ich auf jeden Fall gespannt, wie sie es schaffen, ihren Charakter einzubauen, ohne dass man das Gefühl, sie wäre mit Gewalt reingedrängt worden. Ich bin aber mal optimistisch....
                              Jayne: "I'll be in my bunk."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X