Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum verließ Jack das SGC?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum verließ Jack das SGC?

    Hallo,

    warum hat Gen. O'Neill nach der 8. Staffel verlassen?
    In der sg-wiki steht, dass Richard Dean Anderson keine Lust mehr hate, weiterhin Jack O'Neill zu spielen, aber weshalb?

  • #2
    Also ganz eindeutig wurde das in der Serie nie aufgeklärt, aber bei Gastauftritten die er während der späteren Staffeln hat, taucht er immer auf und es wird beiläufig erwähnt dass er jetzt ein sehr wichtiger Airforce General ist. Ich könnte mir also vorstellen das er einfach auf einen anderen Posten berufen wurde, so ähnlich wie das bei Hammond war, der ja zum Chef der Abteilung "Schutz der Heimatwelt" wurde. Wäre sogar denkbar das Jack ihn in dieser Positon abgelöst hat, aber wie gesagt eindeutige Infos gibt es darüber keine.

    Kommentar


    • #3
      Was meinste jetzt in der Serie oder so privat.
      Also bei der Serie ist er nach der 8 Staffel ausgestiegen, nachdem die Goauld besiegt worden waren, weil er zum Major General befördert wurde. Ab da an ist er zuständig für das Stargateprogramm, für das Projet BC-304 und die Atlantisexpedition. Als er diese Posten übernahm wurde er ins Pentagon versetzt. Und ein neuer General übernahm nun die Führung des Stargate Centers.
      Als Person ist er wohl wirklich freiwiliig ausgestiegen. Man muss bedenken, er ist nicht mehr der jüngste und möchte seinen Lebensabend ruhig angehen lassen. Kann aber auch sein dass man ihn rausgeschrieben hat, da er nicht mehr so fit in der serie aussah und er auch körperlich nicht mehr zu SG1 passte. Und jetzt ist ja Cam da.^^

      Sind damit deine Fragen alle geklärt? Ich hoffe doch.
      Nur wer vergessen wird, ist tot.
      Du wirst leben.

      ---- RIP - mein Engel ----

      Kommentar


      • #4
        Also privat ist RDA freiwillig" ausgestiegen aus der Serie,weil er nach dem "ewigen" McGyver,nicht auch noch der genauso ewige Jack O´Neil sein wollte , so stand es zumindest in diversen Veröffentlichungen und Blogs zu lesen,als sein Ausstieg bekannt wurde.
        für die Serie wurde er halt befördert und ins Pentagon versetzt,ich glaube das mal erqwähnt wurde,er würde der Nachfolger von Hammond,der in den Ruhestand ging..
        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

        Kommentar


        • #5
          Ich habe die Sache am Ende der 8.Staffel so gedeutet, dass O'Neill gekündigt hat, um mit Carter zusammmen sein zu können. Seine CIA-Bettgefährtin hatte ihm in der letzten Folge vor dem "Möbius"-Staffelfinale nahe gelegt, in den Ruhestand zu treten und O'Neill schien ernsthaft darüber nachzudenken.

          Aber dann wurde leider enthüllt, dass er seinen Schreibtischjob im SGC nur gegen einen anderen Schreibtischjob im Pentagon eingetauscht hat. Fand ich sehr enttäuschend.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Aber dann wurde leider enthüllt, dass er seinen Schreibtischjob im SGC nur gegen einen anderen Schreibtischjob im Pentagon eingetauscht hat. Fand ich sehr enttäuschend.
            Persönlich fand ich auch seinen Job im SGC sehr enttäuschend. Ich denke, er war dort von Anfang an eine Fehlbesetzung, und ich glaube fast, man kann sogar sehen, dass es RDA keinen Spaß mehr macht, diese Rolle zu spielen.

            SG1 ist auch eine Serie, die in Kanada gedreht wurde, das hat etwas zu bedeuten, etwa dass Außenaufnahmen besonderen Wetterbedingungen unterliegen, Sonnentage vielleicht selten sind, aber dennoch dürften viele Drehs an der frischen Luft den Dreharbeiten in diesem absolut deprimierend trostlosen SGC-Betonbunker etwas voraushaben, das man auch vermissen kann. (Ich wundere mich, dass Don Davis so lange durchgehalten hat.)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
              Also privat ist RDA freiwillig" ausgestiegen aus der Serie,weil er nach dem "ewigen" McGyver,nicht auch noch der genauso ewige Jack O´Neil sein wollte , so stand es zumindest in diversen Veröffentlichungen und Blogs zu lesen,als sein Ausstieg bekannt wurde.
              Stimmt aber nicht. Er ist wegen seiner jüngsten Tochter ausgestiegen die damals eingeschult wurde und mit der er mehr Zeit verbringen wollte. Sie lebt in LA und er war ja wegen der Dreharbeiten ständig in Kanada. Deswegen wurde O'Neill ja schon in Staffel 8 befördert damit RDA weniger Drehzeit hat und so mehr in LA sein konnte. Mit Typecasting hatte das diesmal nix zu tun.
              Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

              Kommentar


              • #8
                Immerhin hatte O'Neill ja immernoch voll geniale Auftritte als Gast in SGA und natürlich in Stargate:Continuum.

                Selbst nach der 8.Staffel hatte er ja noch zahlreiche Gastauftritte innerhalb der Serie. (Pilotfolge der neunten Staffel, die 200. SG1-Episode, "Daniel, der Prior")

                PS: Dieser Thread könnt eigentlich in "Charaktere & Schauspieler".
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von McWire Beitrag anzeigen

                  PS: Dieser Thread könnt eigentlich in "Charaktere & Schauspieler".
                  Wie bitte? Dieser Thread ist doch in "Charaktere & Schauspieler".
                  Passiert mir aber auch immer wieder, dass ich meine Gedanken nicht zu Ende führe, weil mir was anderes dazwischen kommt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Zoe Dylan Beitrag anzeigen
                    Wie bitte? Dieser Thread ist doch in "Charaktere & Schauspieler".
                    Passiert mir aber auch immer wieder, dass ich meine Gedanken nicht zu Ende führe, weil mir was anderes dazwischen kommt.
                    Dieser Thread war bis gestern Mittag jedenfalls noch im Stargate-Hauptforum.

                    Zum Glück gibt es Mods, die hier fleißig mitlesen und dann tätig werden
                    Mein Profil bei Memory Alpha
                    Treknology-Wiki

                    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      Persönlich fand ich auch seinen Job im SGC sehr enttäuschend. Ich denke, er war dort von Anfang an eine Fehlbesetzung, und ich glaube fast, man kann sogar sehen, dass es RDA keinen Spaß mehr macht, diese Rolle zu spielen.

                      SG1 ist auch eine Serie, die in Kanada gedreht wurde, das hat etwas zu bedeuten, etwa dass Außenaufnahmen besonderen Wetterbedingungen unterliegen, Sonnentage vielleicht selten sind, aber dennoch dürften viele Drehs an der frischen Luft den Dreharbeiten in diesem absolut deprimierend trostlosen SGC-Betonbunker etwas voraushaben, das man auch vermissen kann. (Ich wundere mich, dass Don Davis so lange durchgehalten hat.)
                      Ich glaube nicht, dass das wirklich in einem Bunker gedreht wurde. Das waren doch wohl eher Kulissen in einem Studio. Ich meine, die Szenen in den Raumschiffen wurden ja auch nicht im Weltall gedreht.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X