Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[202] "Der Eindringling" / "Intruder"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [202] "Der Eindringling" / "Intruder"

    [022] " " / "Intruder"

    Episodennummer: 2.02
    Weltweite Erstausstrahlung: 22.07.2005

    Hauptcast: Joe Flanigan (Lt. Colonel John Sheppard), David Hewlett (Dr. Rodney McKay), Rachel Luttrell (Teyla Emmagan), Torri Higginson (Dr. Elizabeth Weir), Jason Momoa (Ronon Dex), Paul McGillion (Dr. Carson Beckett)
    Gastschauspieler: Michael Boisvert (Bridge Lieutenant Mark Stern), Mitch Pileggi (Colonel Steven Caldwell), David Nykl (Dr. Radek Zelenka), Beau Bridges (General Hank Landry), Morris Chapdelaine (Hermiod / Asgard)
    Story von: Joeseph Mallozzi & Paul Mullie
    Regie: Peter DeLuise

    McKay, der sich zusammen mit einigen anderen Atlantis Mitgliedern auf der Daedalus Richtung Erde befindet, findet heraus, dass ein Computervirus der Wraith die Schiffsysteme befallen hat.


    Quelle:Stargate-Project.de
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    10.34%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    15.52%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    48.28%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    18.97%
    11
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.17%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    1.72%
    1

  • #2
    Eine durchschnittliche Folge. Nichts wirklich besonderes. Hätte genau so gut bei SG-1 sein können. Was mir aber gefallen hat war die Asgard, die immer geflucht hat und McKay auch zustimmte "Crap, Indeed!"
    Lustig waren auch wieder Sheppard und McKay. Wo Sheppard McKay gesagt hat er solle doch nicht die ganze Luft verrbauchen und sofort aufhören zu reden, oder auch nach dem sie den das andere Schiff abgeschossen haben. "You wanna hold the stick? - Really? - NO!"

    Ich würde mal sagen 3,5-4 Sterne
    "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
    "Do or do not, there is no try" Yoda
    "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

    Kommentar


    • #3
      Stimmt war eher Durchschnitt. Auch das Beamen der beiden war recht witzig

      Kommentar


      • #4
        Der Asgard hat des öfteren etwas zu maulen und spricht dann in seiner Sprache. Das war auch schon in The Siege so. Ich denke, das wird in den folgenden Episoden noch zu mancher witzigen Situation führen und macht das kleine Kerlchen richtig sympatisch. Besonders gegenüber McKay dürfte dies zu dem einen oder anderen sehr lustigen Dialog führen.
        Streicher
        ChemieOnline
        Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

        Kommentar


        • #5
          Jo, das war schon viel besser. Die ganze Story war gut und auch sehr spannend gemacht. Mitch Pileggi gefällt mir als Commander der Daedalus sehr gut. Sein Skinner war auch schon in X-Files einer meiner Lieblingscharaktere.

          So macht mir Atlantis Spaß!

          5*chen hier.
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Ich hatte von der Geschichte nicht viel erwartet, aber sie wurde sehr gut inszeniert

            Die roten Sicherheitskameras und der Blick hindurch waren offensichtlich eine Homage an 2001: A Space Odyssey. Und anstatt die Antennen-Anlage zu reparieren wurde sie zerstört

            Dass Simon eine andere Frau gefunden hat war vorhersehbar, aber anonsten waren die Flashbacks gut. Guter Übergang zwischen dem dunklen Schiff und der brennenden Kerze

            Hermiod ist besser als Thor. "Crap indeed"
            Und auch "Is he supposed to be naked like that?"
            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
            "
            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

            Kommentar


            • #7
              Zitat von thesashman
              Eine durchschnittliche Folge. Nichts wirklich besonderes. Hätte genau so gut bei SG-1 sein können. Was mir aber gefallen hat war die Asgard, die immer geflucht hat und McKay auch zustimmte "Crap, Indeed!"
              Lustig waren auch wieder Sheppard und McKay. Wo Sheppard McKay gesagt hat er solle doch nicht die ganze Luft verrbauchen und sofort aufhören zu reden, oder auch nach dem sie den das andere Schiff abgeschossen haben. "You wanna hold the stick? - Really? - NO!"

              Ich würde mal sagen 3,5-4 Sterne
              yup würde ich auch sagen. Besonders das "Crap, Indeed!" war sehr lässig, mich würde interessieren ob sie "Tealc" als Stimme für diesen Asgard hergenommen haben.

              Mir haben aber die Einblicke auf der Erde noch ganz gut gefallen, deshalb gebe ich glatte 4 Sterne ****!
              Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
              Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
              Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

              Kommentar


              • #8
                Zitat von matrix089
                yup würde ich auch sagen. Besonders das "Crap, Indeed!" war sehr lässig, mich würde interessieren ob sie "Tealc" als Stimme für diesen Asgard hergenommen haben.

                Mir haben aber die Einblicke auf der Erde noch ganz gut gefallen, deshalb gebe ich glatte 4 Sterne ****!
                Ich finde die Lässigkeit des Asgard auch super. Besonders dieses asgardische Rumfluchen (wenn es das ist) bringt mich zum lachen. Die Jungs und Madels von den Stargate Produktionsteams nehmen sich Gott sei dank nicht so Bierernst wie bei ST.
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  4* von mir.

                  Am besten war die Szene als Sheppard den Asgard angestarrt hat.

                  "Don't stare. He hates it when people stare!"
                  "Why I am the only one that thinks its strange to work with an alien"
                  "Is it supposed to be naked like that?"

                  Kommentar


                  • #10
                    Also mir hat die Folge Spass gemacht.

                    Dr.McKay als er sich zum Beamen "bereit" gemacht hat und auch der Asgard der ständig rumflucht waren wirklich witzig.
                    Ich fands auch ganz nett, dass man die Offensichtliche Ähnlichkeit zu der SG1 Folge gleich selbst erwähnt.
                    Allgemein eine gelungene Folge, nicht übermässig aber gute Unterhaltung.
                    Einige Zeit lang dachte ich wirklich Ford wäre irgendwie auf die Daedalus gelangt sein und für den Ganzen Mist verantwortlich sein. Lag wohl daran, dass ich bei den Credits am Anfang Rainbow Sun Francks gelesen habe.

                    Die Daedalus gefällt mir echt gut, und ich bin mal echt gespannt was sie mit der noch so alles anfangen werden.
                    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                    Kommentar


                    • #11
                      Also, ich fand die Folge nicht so toll und zwar aus folgenden Gründen:

                      1. Computervirus und Wraith paßt IMHO nicht wirklich zusammen.

                      2. Im direkten Vergleich mit der Battlestar-Galactica-Episode am selben Abend war der Virus
                      ein Plot Device, welches eben plötzlich da war.

                      3. Ist es geradezu haarsträubend unverantwortlich, ein intergalaktisches Raumschiff zu
                      bauen, bei dem ohne Computer nichtmal die Beleuchtung funktioniert. Geschweige denn,
                      daß Luftschleusen keinen Not-Aus-Knopf haben.

                      Aber ganz nett umgesetzt, McKay und der Asgard - das könnte lustig werden ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Stormking
                        Also, ich fand die Folge nicht so toll und zwar aus folgenden Gründen:

                        3. Ist es geradezu haarsträubend unverantwortlich, ein intergalaktisches Raumschiff zu
                        bauen, bei dem ohne Computer nichtmal die Beleuchtung funktioniert. Geschweige denn,
                        daß Luftschleusen keinen Not-Aus-Knopf haben.

                        ...
                        Naja stimmt ned er hat ja voll auf den einen roten knopf ghaut der hat halt ned funktioniert... aber das könnte ja auch der virus gewesen sein...

                        Die folge fand ich wie meine vorposter auch sehr gut aber halt ned umwerfend darum von mir 4*
                        Manifest der Zeit
                        ©Sliver Productions

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fand die Folge Unterhaltsam. Vorallem die Szenen mit Hermi und McKay bzw mit Sheppard.

                          Aber die Beförderung muss Sheppard zu Kopf gestiegen sein, die Sache mit dem "stick" fand ich doch schon ziemlich fies.

                          Göttlich (und was für slasher) war auch Sheppards Blick als Beckett McKay die Atemmaske aufsetzt.
                          my props

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja stimmt ned er hat ja voll auf den einen roten knopf ghaut der hat halt ned funktioniert... aber das könnte ja auch der virus gewesen sein...
                            Der Sinn eines Not-Aus-Knopfes ist, daß der immer funktioniert. Am besten durch mechanische Unterbrechung des Stromkreislaufes. Wieso der an das Computersystem angeschlossen sein sollte, ist mir nicht so recht klar.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Stormking
                              Der Sinn eines Not-Aus-Knopfes ist, daß der immer funktioniert. Am besten durch mechanische Unterbrechung des Stromkreislaufes. Wieso der an das Computersystem angeschlossen sein sollte, ist mir nicht so recht klar.
                              Tja vieleicht geht der Deadelus ja genau wie der Enterprise B bei ihrer "Einweihung"...kommt Dienstag.
                              my props

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X