Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[219] "Inferno" / "Inferno"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [219] "Inferno" / "Inferno"

    Kurzinhalt:
    - Sheppard's team meets a civilization about to be destroyed by a super-volcano, and is trapped there when the Stargate is destroyed during the evacuation.

    - Dr. McKay muss das Team retten, als sie auf einem fremden Planeten mit einem Super-Vulkan gefangen sind und es keinen sichtbaren Ausweg gibt.

    Hauptcast:
    Joe Flanigan (Lt. Colonel John Sheppard), Torri Higginson (Dr. Elizabeth Weir), Rachel Luttrell (Teyla Emmagan), Jason Momoa (Ronon Dex), Paul McGillion (Dr. Carson Beckett) und David Hewlett (Dr. Rodney McKay)

    Gastschauspieler:
    Brandy Ledford (Rolle noch unbekannt), Mitch Pileggi (Colonel Caldwell)

    Story: Carl Binder

    Regie: Unbekannt

    Quellen: www.gateworld.net/index.shtml ;www.stargate-project.de
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    21.79%
    17
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    44.87%
    35
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    20.51%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.69%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.56%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    2.56%
    2
    Zuletzt geändert von Atlantia; 11.01.2006, 19:24.


  • #2
    Zitat von Atlantia
    Kurzinhalt:
    - Sheppard's team meets a civilization about to be destroyed by a super-volcano, and is trapped there when the Stargate is destroyed during the evacuation.

    - Dr. McKay muss das Team retten, als sie auf einem fremden Planeten mit einem Super-Vulkan gefangen sind und es keinen sichtbaren Ausweg gibt.
    Ja wer nu? Sheppard oder McKay?
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

    Kommentar


    • #3
      @matrix089

      Es sind unterschiedliche Quellen, aber beide Texte macht Sinn, wenn man es mal mit genauem lesen probiert. Hilft meisstens.

      Kommentar


      • #4
        Einfach nur GEIL

        Die Dialoge ist erstklasig und die Story sorgt durchgehend für Abwechslung und Spannung.

        Nur Rodney hats nicht leicht mit Sheppard, der klebt nur an der Blondine und nimmt ihn dann auch noch die Argumente

        Ein paar Szenen:

        - mit dem Fingernagel war einfach zum kringeln, sowas kann sehr schmerzhaft sein

        - Oder davor wo er seinen Plan erläutert, Beckett und Sheppards Blicke sind genial

        - eine Erschütterung wo Sheppard natürlich heldenhaft die Frau schützt...während McKay untertaucht, dessen Blick ist einfach top

        Defintiv gibts von mir 6 Sterne und ich freu mich einmal mehr auf
        my props

        Kommentar


        • #5
          Von mir gibts 4*.

          Die Vulkanstory war relativ neu und unverbraucht und auch recht unterhaltsam. Dafür, dass ohehin schon ziemlich klar ist, wie es ausgeht, ist die Folge wirklich spannend. Es gibt eine Menge computergenerierte Spezialeffekte mit Lava, Explosionen etc, die zwar nicht schlecht sind, aber doch z.T. etwas künstlich wirken. Trotzdem sehe ich die Effekte eher als Pluspunkt.

          Der Rodney-Humor ist nicht so mein Fall, deshalb gibts dafür auch keine Sterne und die blonde Wissenschaftlerin scheint imho etwas fehl am Platz...

          Kommentar


          • #6
            Ähnlich wie Seamon sehe ich die Vulkanstory als nicht schlecht an. Man hat ein Schiff gewonnen, es gab gute Specialeffekte, Rodney war dabei . Es war zwar eine Episode wo man zumindest das Happy End vorrausgesehen hat, aber dennoch war sie nicht schlecht.
            Mich hätte interessiert ob man das Stargate nicht mit dem Beam hätte retten können. Ich denke doch das das Stargate die Lava überstanden hätte und nicht geschmolzen ist.
            Alles in Allem gute 4 Sterne ****

            Schade das die nächste Episode schon wieder das Seasonfinale ist.
            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

            Kommentar


            • #7
              Zitat von matrix089
              Man hat ein Schiff gewonnen,...
              Was mich ja am meisten gewundert hat
              Sonst ist doch alles, was sie neu gefunden haben am ende der Episode wieder im eimer *g*

              Sonst war die Episode echt klasse

              4 *
              Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber Gerechtigkeit geht an den Meistbietenden

              Kommentar


              • #8
                Irgendwann mussten sie ja die Sets von der Aurora weiterbenutzen

                Tolle Folge,hat fast alles was SGA ausmacht.

                Logikfehler: Warum wurden die Menschen nicht auf dem nächsten M Klasse Planeten ausgesetzt um durch das Tor nach Atlantis zu reisen? Wäre doch weitaus logischer...


                Tolle Neuerung: Die Orion

                Schlecht aufgestossen ist mir diese zwanghafte Einbindung von Carson.. Das hat man in dieser Staffel einfach gemerkt.
                Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                Antiker,Galaxie,Hive

                Kommentar


                • #9
                  Nach dem Käse der letzten Folge kann ich diesmal nur sagen: Super!

                  Die Folge hat mir echt verdammt gut gefallen. Eine faszinierende Idee als Grundkonzept, herrliche Dialoge zw. McKay und den Anderen und als I-Tüpfelchen auch noch reichlich tolle VFX.

                  Also die Idee mit der Geothermalenergie und dem Supervulkan finde ich wirklich mal was anderes. Trotz dem klar war, das zumindest die Hauptfiguren nicht sterben werden, blieb es spannend und abwechslungsreich.
                  Mc Kay hat wieder einige Sprüche zu bieten, die mich vor Lachen kringeln liessen. Unglaublich, dieser Mann. Ich liebe ihn. - Ähem, platonisch!!
                  B. Ledford als Wissenschaftlerin hat zwar nicht gerade viel in der Folge beizutragen, aber ich habe mich dennoch gefreut sie mal wieder zu sehen (soetwas aus meinem Mund hätte ich vor der Staffel 5 von Andromeda für unmöglich gehalten. Aber dort hat sie wahrlich Talent bewiesen).

                  Und zu guter Letzt hat man auch noch ein cooles Antiker-Schiff ergattern können.
                  Hoffe, das sie das nicht gleich in der nächsten Folge wieder schrotten.

                  Auf dem Niveau darfs gern weiter gehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Super Folge, ich bin wirklich begeistert und wurde endlich mal wieder bei SGA so richtig gut unterhalten. Diesmal war McKay wieder richtig witzig (und nicht so gekünstel wie in den vorherigen Folgen), die Story war interessant, special effects nicht von schlechten Eltern...

                    Ich hab ja schon vor ner Weile gehört, dass es in Stargate ein weiteres Schiff geben sollte, aber ich hab bis jetzt immer gedacht, dass die Menschen es bauen werden... Schön zu sehen, dass wenigstens etwas von der Antikertechnologie überlebt, ausserdem fand ich das innere der Aurora schon immer sehr schön, von daher freue ich mich auf weitere Folgen mit diesem Schiff (wenn sie es nicht bald wieder schrotten, wie Atlantia schon erwähnte *g*)

                    Allerdings gebe ich nur 5,4 Sterne, weil die Story ein klein wenig vorhersehbar war, und man eh wusste, dass den Hauptdarstellern nix passiert.

                    Sehr genial auch, diese kleinen eifersüchteleien zwischen McKay und Sheppi wegen der (natürlich blonden) Wissenschaftlerin. Auch wenn sie hier relativ wenig zu tun hatte: ich hoffe, wir sehen sie wieder und erfahren dann auch, wer von beiden sie gekriegt hat - oder ob sie sich Becket geschnappt hat ^^ (Wobei ich da Tsurbito Recht geben muss: er ist ein bisschen zwanghaft eingeführt worden... Ich hoffe in der nächstem Staffel löst man dies besser...)

                    Eine Frage hätte ich aber noch: was hätten die Atlanter gemacht, wenn der Kanzler ihnen die Orion NICHT FREIWILLIG überlassen hätte? Hätten sie es akzeptiert oder - for the good of the whole galaxy - einfach anektiert? Nach den letzten Ereignissen bin ich mir da ehrlich gesagt nicht mehr so sicher...

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Snobantiker
                      Eine Frage hätte ich aber noch: was hätten die Atlanter gemacht, wenn der Kanzler ihnen die Orion NICHT FREIWILLIG überlassen hätte? Hätten sie es akzeptiert oder - for the good of the whole galaxy - einfach anektiert? Nach den letzten Ereignissen bin ich mir da ehrlich gesagt nicht mehr so sicher...
                      Ja, das ging mir auch durch den Kopf. Es ist nur angemessen und glaubwürdig, das der Kanzler ihnen das Schiff (erstmal?) überliess.
                      Nach all dem was man für sein Volk getan hat und da man es ohnehin selbst nicht nutzen könnte.

                      Aber hätte er es nicht getan, ich könnte mir vorstellen, man hätte es ihm dann erstmal nicht zurück gegeben (bis sie es schrotten ).
                      Die moralisch unanfechtbaren sind unsere Helden ja nun nicht mehr...
                      Eigentlich durchaus glaubwürdig in ihrer schwierigen Situation.

                      Man sollte nur achtgeben, da konsistent zu sein und die Figuren nicht zu düster zu machen.
                      Das ist schliesslich nicht BSG und würde auch wohl nicht so gut funktionieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Snobantiker



                        Sehr genial auch, diese kleinen eifersüchteleien zwischen McKay und Sheppi wegen der (natürlich blonden) Wissenschaftlerin. Auch wenn sie hier relativ wenig zu tun hatte: ich hoffe, wir sehen sie wieder und erfahren dann auch, wer von beiden sie gekriegt hat - oder ob sie sich Becket geschnappt hat ^^ (Wobei ich da Tsurbito Recht geben muss: er ist ein bisschen zwanghaft eingeführt worden... Ich hoffe in der nächstem Staffel löst man dies besser...)
                        Aber ich finde Shep war schon etwas grantig und unhöflich zu Mckay in der Ep. Ich sag nur die Sache mit dem Fingernagel, er hätte wenigstens mal pusten können Und ständig diese Diskussionen, und McKay war mehr als einmal ohne argumente

                        Take it easy fand ich auch etwas dreist *g*
                        my props

                        Kommentar


                        • #13
                          ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht

                          Endlich wieder man eine schön inszenierte Folge. Teilweise war die Schauspielkunst von Ronon und Teyla etwas schwindlig, dafür die von Sheppard und McKay umso besser.

                          Die Handlung endlich mal nicht so abgelutscht wie die letzten Male und man bringt auch die Hauptstory mit dem kommenden Hiveschiff weiter.

                          Hab jedenfalls nichts dagegen wenn es in der Qualität weitergeht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine super geile Folge.
                            Die Idee mit dem Vulkan ist gut und innovativ.
                            Das beste an der Folge war das ständige hin und her zwischen McKay und Sheppard, wie sie um die Frau kämpfen, das war einfach nur zum Brüllen.
                            Auch die Szene mit dem Fingernagel war geil.
                            Leider waren ein paar teile vorhersehbar, deshalb "Nur" 5 Sterne
                            "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                            "Do or do not, there is no try" Yoda
                            "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine gute Folge, die sicherlich alles hatte, was SG:A ausmacht.
                              Wahr zwar zum Ende hin vorhersehbar, was passieren würde, aber die bereits erwähnten Szenen mit McKay waren einfach nur köstlich.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X